Kaufberatung SL320 / R129

Diskutiere Kaufberatung SL320 / R129 im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich fahre nun seit 8 Jahren einen ML und bin nach zweijährigen (!!!) Anfangsschwierigkeiten aufgrund einer defekten Lambda-Sonde, die...

  1. #1 Der Genervte, 16.07.2008
    Der Genervte

    Der Genervte Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W163
    Hallo,

    ich fahre nun seit 8 Jahren einen ML und bin nach zweijährigen (!!!) Anfangsschwierigkeiten aufgrund einer defekten Lambda-Sonde, die Mercedes nicht gefunden hat jetzt sehr sehr zufrieden mit dem Auto.

    Nun plane ich den Kauf eines SL320, Modell R129. Wo bekomme ich eine Art Kaufberatung her ? Welches Modell ist das bessere - vor oder nach Mopf 1993 ? ...und vor allem: Woran erkenne ich Blender, also Fahrzeuge die mit 70 bis 80 TKM angeboten werden, tatsächlich aber deutlich mehr gelaufen haben. Klar: Tachomanipulationen sind kaum zu erkennen, aber gibt es andere Merkmale ? Stutzig machen mich Fahrzeuge mit 40 TKM - Ist sowas überhaupt realistisch ?

    Hintergrund: Ich habe mir gestern bei einem freinen Händler ein Fahrzeug angesehen, das äußerlich sehr schön da stand, aber die linke Sitzwange das Leder-Fahrersitzes war durchgescheuert - Normal bei 74 TKM ? ...und der Motor war ziemlich dreckig und wechselte im Standgas gelegentlich die Drehzahl - Bestimmt nicht normal, oder ?

    Ich schraube zwar selber Oldtimer aus der anderen Ecke Stuttgarts, bin aber einfach für jeden Tip dankbar !!!!

    Danke vorab !!!

    Gruß TT
     
  2. #2 X-R230-X, 16.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hallo TT,

    gerade beim SL finde ich niedrige km Laufleistungen noch halbwegs glaubhaft. Unser SL ist jetzt 4 Jahre alt und hat insgesamt 18.000 km runter. Bei den VormopF SL´s (vor MJ ´96) habe ich unverhältnissmäßig oft Fahrzeuge mit niedrigen km Ständen und abgeschuerten Sitzwangen gesehen. Der Motor aber sollte m.E. nach schon sauber sein.
    Achte auch auf die Lenkradabnutzung und die Pedale.
    Wie sieht es mit einem Wartungsheft (oder TÜV Nachweisen) aus? Sind diese vorhanden und vollständig?
    Die Kaufberatung gibt es im R129 SL Club. Ansonsten ist die Seite von Carsten Günther (www.classic-roadster.de) sehr sehr zu empfehlen!

    Viel Erfolg und Spaß mit dem Fahrzeug!

    Ich persönlich würde ein Fahrzeug ab MJ ´94 bevorzugen!

    Olli
     
  3. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 (W168)
    Als Hinweis auf die tatsächliche Laufleistung können auch die Pedale und das Lenkrad dienen. Mir persönlich sind auch schon bei einigen Mercedesmodelle bei relativ geringer Laufleistung Abnutzungen an den Sitzwangen aufgefallen. Normalerweise nur bei den Fahrersitzen (werden ja häufiger genutzt). Bei unserem W210 mit Leder sind jetzt nach 160.000km, schon deutlich Abschürfungen zu erkennen. Bei 70-80.000 km sollte es aber bei kleinen Rissen oder Falten bleiben. Ansonsten mal auf die Pedale sehen.

    Andere Methode: alte TÜV Berichte und das Wartungsheft studieren. Da sollte auch immer die km-Angabe drin stehen.

    Ich habe auch schon öfters Fahrzeuge gesehen beim R129, die auf eine spätere Mopf rein optisch umgebaut wurde. Darauf also achten.
     
  4. CeeJay

    CeeJay Guest

    Hallo!

    Ohne jetzt ein ausgewiesener R129-Experte zu sein, will ich mal etwas antworten:

    a) Es gab 2 grosse MOePFE beim 129er. Die Erste um MJ93 oder so (eigentlich eine rein optische Retusche), die Zweite war zum MJ 97 (also mitte 96), dabei hat sich neben der Optik (zum 2. Mal ...) auch die elektrische Architektur auf damaligen E-Klasse-Stand geaendert (i.e. CAN-Bus etc). Erkennen kannst Du die an der anderen Klimabedienung (Display) etc. Ist ein anderes Auto damit ... die Frage ist, was Du (ausgeben) willst.

    b) Es gibt mindestens 2 320er: Den alten R6-24V (M104) und den neueren V6-18V (M 100irgendwas) mit Doppelzuendung. Letzteren erst nach der letzten MOPF. Gab’s den R6 auch noch mit der letzten MOPF? Glaube ja fuer ein oder 2 Jahre.

    c) Abgescheuerte Sitzwangen sind ein Fluch beim 129er. Muss nicht heissen, dass die LL getuerkt ist, deutet aber auf viel Kurzstrecke hin.

    d) Ja, Fahrzeuge mit so wenig km IST realistisch ... aber nicht beim Faehnchenhaendler auf dem Sandplatz. Von privat (1. od. 2. Hd) mit vollem, lueckenlosen Scheckheft oder beim Daimler-Haendler/Niederlassung ist das glaubhaft (ich fahr meinen SL auch nur 2-3000km im Jahr), als 5.-Hand-Gurke von Achmet, Oleg oder Volodya glaube ich das erstmal nicht.

    e) Kaufberatung findest du im R129-Club ... kostet 5 Eur und ist ihr Geld 100% wert. (http://www.129sl-club.de)
    f) Warum einen 320er? Der 500er (speziell mit LH-Jettronic) verbraucht nicht wesentlich mehr (runf 14.5 ltr, weniger geht auch) . Rechne mal, was 2 ltr mehr im Jahr ausmacht, wenn Du nur’n 10000 km rumkutschst ... das sind 400Eur. Und der 500er ist WIRKLICH allererste Sahne.

    g) Ein SL kann maechtig in’s Geld gehen, wenn er die falschen Extras hat, die dann kaputt gehen. In dem Zusammenhang Finger weg vom adaptiven Fahrwerk, besonders bei fruehen Baujahren. Ersatzteilkosten sind ASTRONOMISCH, und es gibt nur teure Teile, die kaputt gehen koennen.

    h) Ein SL saegt nicht im LL ... es sei denn, die Klima laeuft. Fuer solche Tests all so’n Gedoens ausschalten.

    Was willst Du denn ausgeben? Ein V6-320er der 3. Serie mit 60tkm ist fuer 15000 Eur nicht wirklich zu haben, einen R6 der 2. Serie mit >100tkm gibts fuer das Geld locker.

    Wenn Du etwas konkreter wirst, kann man Dir auch besser helfen.

    Ciao,
    Carsten

    PS –Du brauchst den „R129-Engelen“, der kostet aber im Moment Unsummen, selbst gebraucht. Wohl dem, der hat. 129er-Engelen
     
  5. #5 X-R230-X, 16.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Bis zur Mopf mit MJ ´99 wurde der R6 angeboten! Danach der V6
     
  6. #6 cola1785, 16.07.2008
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    [Klugscheißermodus]
    M 112
    [/Klugscheißermodus]

    @ Olli:
    Weißt Du, wieso der M 112 in BR 129 nicht analog zu z.B. BR 210 und 202 zum Modelljahr 1998 eingeführt wurde?
     
  7. #7 boborola, 16.07.2008
    boborola

    boborola Crack

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R129 - R129 - W204 - S211
    Beim R129 kam alles etwas später: der M120 (1992 statt 1991), ebenso der M104 (1993 statt 1992), usw...
    Außerdem paßte die Einführung ja gut zur Mopf-2.

    Das hat Tradition - ähnlich war es ja auch mit dem Einsatz des SL63 und des SL350 (4-Ventiler) im R230, das kam auch verspätet.

    Die erste Mopf war übrigens im Herbst 1995 zum Modelljahr 1996, die zweite im Mai 1998 zum Modelljahr 1999.
    Kleine technische Veränderungen gab es aber öfters zwischendurch.

    Ich finde persönlich die Sitzwangen an den neueren Sitzen ab Modelljahr 1996 viel empfindlicher gegen die Typischen "Einstiegsabschürfungen" als die vorherigen alten Sitze.
    Die Sitzwangen sind ab 1996 deutlich ausgeprägter, daher schürft man leichter dort entlang.

    Ob Mopf0 oder nicht ist Geschmackssache - die Optik ist doch deutlich unterschiedlich. Bei Mopf1 oder Mopf2 ist kaum ein optischer Unterschied vorhanden, diese unterscheiden sich nur in Details (außen Spiegel, Rückleuchten, Auspuffenrohr bei den Nicht-AMG Versionen bzw. Innen Lenkrad, es war eine andere Holzfarbe alternativ wählbar).
    Die Technik hat sich bei Mopf2 im Bezug auf die Motoren allerdings geändert (außer beim V12 M120) - die 3-Ventiler hielten Einzug in den R129. Etwas brummiger aber relativ sparsam.
    Die Katalysatoren bei den 6-Zylindern Mopf-2 (V6) waren sehr schlecht - da kann man auch bei geringen Laufleistungen mit defekten Teilen rechnen. Und billig sind die Teile nicht. ;)

    Ansonsten sind die R129 generell sehr roboust und langlebig - Rost ist (fast) kein Thema (außer Wagenheberaufnahmen).
     
  8. CeeJay

    CeeJay Guest

    ... ich bin zwar nicht Olli, aber was soll's:

    Man kann eben nicht alle Baureihen gleichzeitig umstellen. Das ist nicht nur in Bezug auf Remnant Management, Logistik, Produktionsplanung etc schwierig, sondern bindet schon fuer die Hauptbaureihen meist alle Resourcen. Kleine Baureihen ohne Konkurrenz wie G, SL und andere Nischenprodukte kommen eben eine Runde spaeter dran. War schon bei Einfuehrung des M110 und beim M103 so ... die kamen im SL auch spaeter.

    Carsten
     
  9. #9 Der Genervte, 17.07.2008
    Der Genervte

    Der Genervte Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W163
    Hallo,

    ersteinmal vielen Dank für die bislang "eingeklimperten" Infos - das hilft schon mal weiter.

    Gruß TT
     
Thema:

Kaufberatung SL320 / R129

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung SL320 / R129 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung R 350 mit LPG

    Kaufberatung R 350 mit LPG: Hallo, ich liebäugle damit eine R 350 mit LPG zu kaufen, da wir von unserem Sharan 7 Sitzer Diesel weg wollen. Nun lese ich vermehrt von...
  2. Zündschloss reparieren, 300 sl r129

    Zündschloss reparieren, 300 sl r129: habe das zündschloss ausgebaut von meinem 300 sl r129 um an den zylinder zu kommen ,aber die schwarze kappe kann ich nicht abnehmen denn es sind...
  3. Kaufberatung für einen Mercedes Neuling

    Kaufberatung für einen Mercedes Neuling: Servus zusammen, bin aus München und neu hier im Forum. Habe viele 100tkm auf VW zurückgelegt und seit einem Jahr ist mit dem Smart ein kleiner...
  4. CL 55 Kaufberatung oder doch lieber E55

    CL 55 Kaufberatung oder doch lieber E55: Hallo, ich bin neu hier und hoffe man kann mir ein paar hilfreiche "Tipps" bzw. eine Kaufberatung geben. Ich überlege mir für den Sommer einen...
  5. R129 300 12v problem beim rückwärts fahren.

    R129 300 12v problem beim rückwärts fahren.: Guten Tag bin neu hier im forum. Ich habe ein R129 300 12v, bj 92, Automatik getriebe. Wen ich das Auto morgens kalt starte und rückwärts fahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden