Kaufberatung A Klasse Baureihe 169

Diskutiere Kaufberatung A Klasse Baureihe 169 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Moin zusammen! Da ich zum ersten mal hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Maik, bin 45 Jahre alt und komme aus Delbrück in OWL....

  1. Wassi

    Wassi Frischling

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen!

    Da ich zum ersten mal hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen:
    Ich heiße Maik, bin 45 Jahre alt und komme aus Delbrück in OWL.

    Da wir planen, über kurz oder lang auf Mercedes umzusteigen, und wir gerade einen Zweitwagen suchen, den meine Frau überwiegend fahren wird, würde ich mich hier gern näher informieren und hoffe auf eure kompetenten Kommentare. Natürlich habe ich schon die Suchfunktion benutzt, da die letzten Kaufberatungen in der Richtung aber schon was älter sind, hoffe ich auf neueste Erkenntnisse :300 (158):

    Ein Neuwagen kommt für uns definitiv nicht in Frage, und bei der von uns eingeplanten Summe (3-4 t€) tauchen in unserer Suche interessanterweise immer wieder A-Klasse Modelle der Baureihe 169 um die Baujahre 2006 auf. Der gefällt uns auch optisch und ausstattungstechnisch ganz gut, da dieser trotz seiner Kompaktheit einen recht geräumigen Eindruck macht und auch einiges an Technik bietet. Überwiegend wird meine Frau Kurzstrecke fahren (müssen), da sie bei uns im Dorf arbeitet und unsere jüngste mittags von der Bushaltestelle außerhalb des Dorfes abholen muss. Ein Diesel kommt daher für uns absolut nicht infrage, die meisten passenden Angebote sind aber ohnehin Benziner. Ich wäre, wenn sich das wirtschaftlich rechnet, sogar nicht mal abgeneigt einen Benziner auf Gas umzurüsten, wenn sich die Motoren dafür gut eignen. Einen Gasspezialisten hätten wir zwecks Einstellung und Abnahme sogar hier im Dorf.

    Meine grundsätzlichen Fragen aufgrund meiner völlig fehlenden Erfahrungen mit Mercedes wären zunächst:

    1. Kann man Fahrzeuge der Baureihe 169 bedenkenlos kaufen, oder sind gewisse "Krankheiten" dieses Modells ein Grund, von diesem Abstand zu halten? Gibt's bestimmte Schwachstellen bei der Besichtigung zu beachten? Gab es bestimmte, beachtenswerte Rückrufaktionen, auf dessen Durchführung kontrolliert werden sollte? Ist beispielsweise Rost noch ein ernst zu nehmendes Problem bei den Baujahren ab 2006? Getriebe? Elektrik?

    2. Wie standfest sind die Benziner? Wenn ich richtig recherchiert habe, sollten dies ja die M266 Motoren sein. Derzeit in unserer Suchliste wäre ein 2 Liter und ein 1,7 Liter Benziner greifbar. Beide haben um die 100tkm gelaufen. Vielleicht ist ja jemand von euch so nett und hat ein paar Infos dazu, inwiefern die Motoren oder Komponenten davon problematisch sein könnten, sofern was einschlägig bekannt ist.

    Vorab: Ich bin kein ausgelernter Kfz Mechaniker. Meine erste Lehrstelle war zwar eine solche, aber ich habe noch in der Lehrzeit abgebrochen und mich schliesslich ausbildungstechnisch den Bauberufen zugewandt, aber ich schraube aus Leidenschaft trotzdem seit meinem ersten Auto im Jahre 1994 selbst und musste bis heute kaum eines meiner Fahrzeuge in die Werkstatt bringen, außer ich komme maschinen- oder spezialwerkzeugtechnisch an meine Grenzen. Insofern sollte ein künftiges Fahrzeug auch "selbstschraub- und wartungsfähig" sein. Im Moment fahren wir seit 2015 einen 2006er Renault Laguna II 2.0dCi Initiale, und ich denke es spricht für sich, dass der bei mir noch keine Werkstatt von innen gesehen hat (außer wenn's mangels Maschinenpark neue Reifen gibt oder wegen TÜV) :lol2:

    Ich bedanke mich schon jetzt für eure netten und hilfreichen Beiträge.

    Sehr freundliche Grüße, Maik
     
  2. Timg23

    Timg23 Stammgast

    Dabei seit:
    18.08.2021
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Viano 3.0 cdi
  3. #3 UDieckmann, 19.08.2021
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Ja ja, der Rost an den Türen. Der war einer mit der Gründe, weshalb ich ihn verkauft habe. Mit dem Selbstschrauben ist das auch so eine Sache. Ölwechsel und Bremsen sind machbar. Aber bei Arbeiten am Motor wird es schon schwierig. Die erste Meldung "Generator defekt, Werkstatt aufsuchen" hat mich 900€ gekostet. Defekt war aber nur eine Umlenkrolle des Riemens. Aber dafür muss der Motor komplett abgesenkt werden. Man kommt da nirgends vernünftig dran. Nimm lieber einen herkömmlichen Benz (C-Klasse) da geht selbstmachen noch.

    Grüße Ulf
     
  4. Wassi

    Wassi Frischling

    Dabei seit:
    07.08.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hinweise. Im Moment erweist es sich ohnehin als schwierig, überhaupt was vernünftiges zu finden. Entweder sind die Wartungen und Kilometerleistungen teilweise über Jahre nicht nachweisbar, oder die Wagen sind optisch in desolatem Zustand. Teilweise auch verdeckte Unfallschäden dabei, all so etwas kaufe ich nicht. Da es uns um einen kleinen Zweitwagen geht, kommt die C-Klasse auch nicht infrage. Da werden wir weiter suchen müssen.

    Gruß, Maik
     
Thema:

Kaufberatung A Klasse Baureihe 169

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung A Klasse Baureihe 169 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung E-Klasse AMG E 53 Coupé

    Kaufberatung E-Klasse AMG E 53 Coupé: Guten Tag liebe Gemeinschaft! Ich bin neu in diesem Forum und möchte mich auf diesem Weg über die neuen 53er-Modelle von AMG informieren. Aktuell...
  2. Kaufberatung A Klasse W169

    Kaufberatung A Klasse W169: Hallo zusammen . Ich habe mich entschlossen mir ein Winterauto zu zu legen und ich habe mir überlegt ne A Klasse zu kaufen. Da es nur ein...
  3. Kaufberatung E-Klasse W211 220, 280, 320 CDI

    Kaufberatung E-Klasse W211 220, 280, 320 CDI: Hallo sehr geehrte Mercedes Gemeinde! Zurzeit fahre ich noch einen silbernen AUDI A4 1.9 TDI Pumpe Düse mit 116 PS Schalter, möchte jedoch...
  4. A-Klasse / Kaufberatung

    A-Klasse / Kaufberatung: Grüß euch ! Bin neu hier im Forum und wohne in Österreich. Möchte mir ein neues Auto kaufen und es könnte eventuell eine Mercedes A-Klasse...
  5. E-Klasse Kaufberatung

    E-Klasse Kaufberatung: Hallo liebe MB-Fans :) Also , mein Dad und Ich sind momentan auf der Suche nach einem neuen Auto. Es handelt sich um eine E-Klasse, wenn möglich...