Kaufberatung A Klasse W169

Diskutiere Kaufberatung A Klasse W169 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen . Ich habe mich entschlossen mir ein Winterauto zu zu legen und ich habe mir überlegt ne A Klasse zu kaufen. Da es nur ein...

  1. #1 nina2000, 23.11.2017
    nina2000

    nina2000 Frischling

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen .

    Ich habe mich entschlossen mir ein Winterauto zu zu legen und ich habe mir überlegt ne
    A Klasse zu kaufen.

    Da es nur ein Winterauto sein soll wollte ich mir ein gebrauchtes älteres Modell kaufen.

    Model W 169 Bj. 09/2004–04/2012

    Ich finde die dreitürige Variante echt cool.

    Da ich nicht so der experte in sachen auto kauf bin,dachte ich mir mich in den Forum an zu melden.

    Hab da mal direkt ne Frage :

    Was mus ich beachten , gibt es da modelle die nicht zu empfehlen sind auf grund ihrer zuverlässigkeit.

    Mir geht es nicht darum eine rakete zu haben , ich will nur von A nach B kommen und das Zuverlässig.

    Gibt es bei den Motoren im zusammen hang mit laufleistung was zu beachten bzw gibt es da ne KM grenze wo es kritisch wird .

    Wo kann ich nachschauen was die in den Austattungen
    Classic
    Elegance
    Avantgarde

    verbaut wurden ?

    Ich bedanke mich schonmal im voraus , und gefundene schreibfehler dürfen dankend behalten werden [​IMG]

    Danke und Gruß
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas H, 24.11.2017
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Kurzstrecke fährst, also einfache Strecke unter 75Km, dann Finger weg von den Euro5 Dieseln!
    Denn die beglücken dich dann irgendwann mit einer Roten Meldung im KI "Ölstand zu Hoch!, Bitte sofort Anhalten!".
    Grund ist eine Ölverdünnung durch Diesel im Öl, hervorgerufen durch abgebrochene und dadurch immer wieder beginnende Regeneration des Partikelfilters.
    Bei meinem Letzten A180CDI musste ich 2 x außer der Reihe zum Ölwechsel!
    Mercedes war das Problem damals bekannt, aber außer Fadenscheinigen Aussagen "Sie fahren halt zu wenig", ist bei meinem Modell nix passiert.
    Und Aktuell scheinen sie die Problematik immer noch nicht im Griff zu haben, sagte mir der Nachbesitzer, den ich gut kenne.

    Bezüglich Ausstattung kannst mal hier reinsehen, vielleicht wirst da fündig.
     
  4. #3 Dieselwiesel, 24.11.2017
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina,

    W169 würde ich auch eher zum Benziner raten sofern du nicht allzuviel KM fährst.

    Die Coupe-Variante ist nicht so sehr gefragt daher kannst du vermutlich einen guten Preis für dich erzielen, die stehen deutlich länger als die 5 Türer.

    Unser A150, Bj. 2005 hat nun 196tkm auf der Uhr und läuft sehr zuverlässig, wir sind mit dem Wagen noch nie liegengeblieben.
    Die teuerste Reparatur war allerdings jetzt bei 195tkm das Getriebe(5 Gang Schalter), wir haben es bei einem Getriebespezialisten tauschen lassen, da sonst nichts an dem Wagen ist.
    Sonst nur die üblichen Verschleißteile wie Reifen, Bremsen, Klimawartung.

    Daher mein Rat beim A150 keinen über 170tkm kaufen außer das Getriebe wurde schon mal getauscht. Unsere Rep. hat 1700,- gekostet inkl. neuer Kupplung.
    Sonst ein sehr solides Auto, achte noch zusätzlich auf Rost an den Türunterkanten, gerade bei den ersten Baujahren.

    Wenn ich wieder einen W169 kaufen würde dann einen mit dem 6 Gang-Getriebe(sofern du auch eine Vielfahrerin bist) und immer einen Schalter keine Autotronic.

    Gruß Christian
     
  5. #4 Thomas H, 24.11.2017
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    0
    6-Gang ist dann Mopf, also nach der Modellpflege.
    Ich hatte einen A180CDI Euro4 vor Mopf und keine Probleme, danach einen A180CDI Euro 5 Mopf, erst mit dem gab es dann das Ölproblem, aber auch erst nach dem 1.Kundendienst, bis dahin war alles IO.
    Vermutlich wurde da eine anderen Software aufgespielt.
    Ansonsten lief der Wagen 4-4,5 Jahre bis zum Verkauf, ohne irgendwelche anderen Beanstandungen oder Mängel.
    Gut den Rechten Außenspiegel habe ich mir abgefahren, aber da habe ich einen aus dem Gebrauchtteilecenter geholt und die Haube vom alten draufgesetzt, die noch IO war.
    90Euro und nicht mal eine Halbe Stunde Arbeit für mich.
    In der Werkstatt hätte ich gut 250-300Euro hingeblättert.
     
  6. #5 Unregistriert, 26.11.2017
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    A-Klasse W169

    Hallo Nina2000,
    ich würde mir nie wieder eine A-Klasse oder einen Mercedes kaufen.
    Ich habe meinen W169 (A 160, Bj. 2011, Benziner, 22000 km) als Jahreswagen vom Mercedes-Händler gekauft.
    Bei einem KM-Stand von gut 45.000 km brauchte ich ein komplett neues Getriebe,
    Gewährleistung oder Kulanz von Mercdes Fehlanzeige. Nur etwas Kulanz vom Händler, aber die
    Rechnung lautete immer noch über 2300 €.
    Letzte Woche war vom Anlasser (Guss) ein Stück abgebrochen, daher musste Motor und Getriebe ausgebaut werden. Kulanz von Mercedes Fehlanzeige. Rechnung von Beresa = 2000 € für Anlassertausch.
    Mein nächstes Auto ist daher mit Sicherheit wieder ein Japaner (Mazda oder Toyota), das sind doch die zuverlässigsten Autos.
     
  7. #6 Thomas H, 26.11.2017
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    0
    Welches Getriebe?
    Schaltgetriebe oder diese unselige "Autotronik"?
    Beim Schaltgetriebe wundert mich die geringe Laufleistung, die halten eigentlich einiges länger, dieses Mischmasch aus Variomatik und Automat Getriebe ist hingegen etwas Anfällig.

    Und das der Anlasser Tausch so teuer war, ist dem Umstand geschuldet, das der Motor und Getriebe in einer Art Schemel sitzt und der zum Wechsel des Getriebes komplett, samt Motor/Getriebe abgelassen werden muss, was teuer wird.
    Vermutlich musste auch die Schwungscheibe des Motors getauscht werden, dafür muss das Getriebe vom Motor getrennt werden.
    Das kann dir aber auch mit anderen Marken passieren, die dies Bauart des Motorschemels verwenden!
    Außerdem bricht an einem Anlasser nicht einfach ein Stück ab, ohne Grund, dafür muss es eine Ursache geben!
     
  8. #7 Unregistriert, 26.11.2017
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Es war ein Schaltgetriebe, das mit nur 45000 km erneuert werden musste.
    Und mir ist auch kein Grund bekannt, warum bei dem Anlasser etwas abbricht,
    kann eigentlich nur ein Materialfehler gewesen sein.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Thomas H, 26.11.2017
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    0
    Schaltgetriebe, das wundert mich bei der rel. geringen Laufstrecke, ebenso der Anlasser.
    Der A180CDI, den mein Kollege für seine Eltern gekauft hat, mit 6-Gang Schaltgetriebe, dürfte jetzt so um die 90000Km drauf haben, kam letztens ohne Mängel durch den TÜV und hat auch sonst keine Mängel.
    Der ist jetzt rund 9 Jahre alt.
     
  11. #9 nina2000, 27.11.2017
    nina2000

    nina2000 Frischling

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich tendiere zum Benziner auch schon wegen der debate um diesel.

    Hab auch nicht wirklich viel strecke zu fahren , daher lohnt sich diesel auch nicht.

    Und wenn dann werde ich mir einen schaltwagen holen , mag keine automatik auch wenn es bequem ist.
     
Thema:

Kaufberatung A Klasse W169

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung A Klasse W169 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung E-Klasse W211 220, 280, 320 CDI

    Kaufberatung E-Klasse W211 220, 280, 320 CDI: Hallo sehr geehrte Mercedes Gemeinde! Zurzeit fahre ich noch einen silbernen AUDI A4 1.9 TDI Pumpe Düse mit 116 PS Schalter, möchte jedoch...
  2. A-Klasse / Kaufberatung

    A-Klasse / Kaufberatung: Grüß euch ! Bin neu hier im Forum und wohne in Österreich. Möchte mir ein neues Auto kaufen und es könnte eventuell eine Mercedes A-Klasse...
  3. E-Klasse Kaufberatung

    E-Klasse Kaufberatung: Hallo liebe MB-Fans :) Also , mein Dad und Ich sind momentan auf der Suche nach einem neuen Auto. Es handelt sich um eine E-Klasse, wenn möglich...
  4. Neuling braucht Kaufberatung für A-Klasse

    Neuling braucht Kaufberatung für A-Klasse: Hallo miteinander :), bin gerade auf der Suche nach einer A-Klasse und habe in meinen Augen eine recht "Gute" gefunden,die auch preislich in...
  5. kaufberatung e-klasse t-modell diesel

    kaufberatung e-klasse t-modell diesel: fahre bisher w210 290 tdt, habe in 3 jahren damit 200000 km - jetzt 430000 - zurückgelegt, bis auf kleinigkeiten ( instrumente, katalysator...)...