Lackausbesserung schlug fehl - was tun???

Diskutiere Lackausbesserung schlug fehl - was tun??? im Instandhaltung, Reparaturen & Pflege Forum im Bereich Technik; Hallo, nun hab ich richtig Mist gemacht, wenn ich schonmal selbst was richten will am Elch! Bewaffnet mit einem Lackstift wollte ich am...

  1. #1 Bruenie, 09.09.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo,

    nun hab ich richtig Mist gemacht, wenn ich schonmal selbst was richten will am Elch! Bewaffnet mit einem Lackstift wollte ich am Samstag am Elch einen kleinen Kratzer ausbessern. Doch jetzt sieht alles viel schlimmer aus, als vorher! :( Sah man den Kratzer vorher kaum, sieht man den Ausbesserungsversuch jetzt umso mehr. Bin völlig fertig deswegen.

    Ich würde daher gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, den Neulack vom Altlack wieder zu trennen. Wohl kaum, oder? Da muß dann wohl der Fachmann ran. Und da wäre die nächste Frage, ob es möglich ist, bei Metallic-Lacken nur einen kleinen Teil (sagen wir 10 x 10 cm) neu zu lackieren. Oder muß jetzt die ganze Tür dran glauben? So kann es jedenfalls nicht bleiben, es sieht aus, wie es ist: gewollt und nicht gekonnt.

    Bitte um Eure Tipps.

    Gruß, Bruenie
     
  2. #2 marc2000, 09.09.2002
    marc2000

    marc2000 Stammgast

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MB w124/230TE Automatik Bj.22.06.89 4xeFH, SSD & AHK
    hallo Bruenie,
    lackkratzer sind echt schei**e!

    am besten,
    nimmste nach dem ausbessern ne polliermaschine und pollierst das ganze ein wenig auf...

    sollte vielleicht ein wenig helfen.

    ...marc
     
  3. wiri

    wiri Stammgast

    Dabei seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w203 Sportcoupe
    Hi
    hatte ähnliches, bin nach S*nax gefahren, machen
    lassen, 80euro bezahlt und gut wars.
    cu
    wiri
     
  4. #4 seditec, 09.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hi Bruenie ,

    es gibt Firmen, die machen sogenannte On-Spot-Lackierungen bei kleineren Lackschäden .
    Das sieht dann z.B. so aus .

    Sieh Dir´s mal an und erkundige Dich, wer´s bei Dir in der Nähe macht . Preis je nach Aufwand 30,- bis 100,- EUR .

    Aber besser als beim Lackierer ein ganzes Fahrzeugteil machen lassen für 300,- EUR oder über den Kratzter ärgern und so lassen .


    Gruß

    seditec
     
  5. Michi

    Michi Crack

    Dabei seit:
    16.08.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 211 / 200 Kompressor
    R 129 / SL 320 Final Edition
    Hallo Bruenie,

    alles halb so schlimm, wenn Du die Farbe vom Lackstift wieder enfernen möchtest, brauchst Du nur ein Tuch mit Spiritus zu tränken und die Farbe wieder runterwischen.
    Dauert ein bisschen, dafür greifst Du aber den original Lack nicht damit an.
    Mache ich immer so, wenn es mal nicht so geworden ist wie ich es mir vorgestellt habe.( neuer Versuch, neues Glück :D )

    Manchmal ist es auch so, das beim langsamen abwischen der Farbe nur der überstehende Teil weggewischt wird und die Vertiefung gefüllt bleibt.
    Sieht oftmals besser aus als mit " Beischleifen".
    Ein paar Tage Trocknung der aufgebrachten Farbe müssen bei dieser Aktion aber schon vergangen sein.
     
  6. #6 A190 power, 09.09.2002
    A190 power

    A190 power Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190 elegance
    Lackprobleme

    Bruenie

    hattest du nach dem Lackauftragen auch den Wasserschutzfilm aufgetragen?? Das ist der durchsichtige Wetterschutz, der Verhindert, das der aufgetragene Lack durch Pollierten,Regen,Frost,Sonne wieder verschwindet.
    Wenn nicht hast du gute Chancen den wieder weg zu bekommen.
    Im Auto meiner Freundin hat das geklappt.
    Mit dem kleinen Pinsel bin ich abgerutscht, bekam gleich einen dicken Anschiss *g* konnte aber alles wieder mit etwas Spiritus und warmem Seifenwasser abwischen.
    Dann vorsichtig neu Ausgebessert und fertig.
    Drück dir die Daumen das es klappt.

    PS: Wer sich das Lackausbesserungsmittel von MB kauft,
    sollte vor dem Auftragen auf den Lack den kleinen Pinsel auf einem (Taschen)Tuch ausreiben, sonst trägt man zu viel auf oder es tropft.
     
  7. #7 the_bit, 09.09.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Armer Bruenie,

    ich würde auch kotzen! Also Kopf hoch!!!

    Ciao Stefan
     
  8. #8 Bruenie, 10.09.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Danke erstmal für Eure Antworten. Dann werde ich mich mal erkundigen nach diesem "Mobil Lack-Service". Das hört sich gut an.

    Leider ist der Klarlack auch schon drauf auf dem Mißgeschick, weshalb das Entfernen wohl etwas schwiergier sein dürfte. Naja, ich werd schau´n, was sich machen läßt.

    Nächstes mal werde ich gar nicht den beigelegten Pinsel benutzen (der ist genau wie bei Nagellack-Fläschchen, viiieel zu dick für kleine Kratzer), sondern z.B. einen Zahnstocher und immer nur Pünktchenweise tupfen, bis die Vertiefung ausgefüllt wird. Dann den Klarlack drüber und es dürfte alles bestens sein. Aber das ist erstmal nicht von Bedeutung. Erstmal muß der Sch...ß wieder runter!

    Danke nochmal.

    Gruß, Bruenie
     
  9. #9 Dr. Low, 10.09.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Ich mach meine Steinschläge immer mit dem Zahnstocher weg! Klar, daß man dann nicht in 5 min fertig ist, aber dafür sieht's danach dann auch ordentlich aus! Das mit dem Spiritus ist ein guter Tipp, nach dem ich schon seit Jahren verfahre! Klappt hervorragend!
     
  10. #10 Norbert, 10.09.2002
    Norbert

    Norbert E 270 CDI Kombi Bj. 2/01

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    e Klasse
    @seditec,
    dein tipp mit den "On-Spot-Lackierungen"war klasse.Auch der Spiritustrick von Michi ist gut.
    Danke Gruß Norbert
     
  11. #11 blackb0x, 13.11.2006
    blackb0x

    blackb0x Frischling

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 Turbo
    Lackstift entfernen

    Hi!

    Klappt das mit dem Spiritus auch wenn der Lack (ohne Klarlack) schon ein paar Tage getrocknet ist ?

    Gruß
    blackb0x


     
  12. #12 blackb0x, 15.11.2006
    blackb0x

    blackb0x Frischling

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 Turbo
     
  13. #13 sunny_caps, 04.12.2006
    sunny_caps

    sunny_caps Crack

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200 CDI, Bj. 01/08; SLK 230, Bj. 03/02;E 220 CDI T, Bj. 08/05
    jo,

    dat geit 1a runner... :-)
     
Thema:

Lackausbesserung schlug fehl - was tun???