ML350cdi W164 Heckklappe entriegelt nicht

Diskutiere ML350cdi W164 Heckklappe entriegelt nicht im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Es scheint ja doch relativ häufig vorzukommen. Bei meinem ML 350 cdi w164 geht Quasi...
B

Bullifan

Frischling
Beiträge
1
Fahrzeug
ML 350 cdi W164
Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Es scheint ja doch relativ häufig vorzukommen. Bei meinem ML 350 cdi w164 geht Quasi von einer Sekunde auf die andere die heckklappe nicht mehr auf. Es ist auch kein Geräusch zu hören wenn man die Fernbedienung drückt. Das gleiche am Griff oder im fahrrerbereich der Knopf. Die drei laut Schaltplan in Frage kommenden Sicherungen sind in Ordnung. Wenn ich per Notentriegelung die heckklappe öffne lässt Sie sich normal per Schlüssel oder Griff elektrisch öffnen und schließen. Sobald Sie jedoch eingerastet ist geht nichts mehr. Hat jemand eine Idee was das Problem ist?
LG Daniel
 
Hallo, Daniel!

Ich habe das gleiche Problem bei meiner R-Klasse und habe heute einen Thread dazu eröffnet...und jetzt sehe ich, dass du quasi die gleiche Frage stelltest.
Hast du mittlerweile eine Lösung dazu? Geantwortet hat dir ja offensichtlich keiner, aber es wäre ja riesig, wenn du das Problem selbst lösen konntest..oder lassen musstest, und kannst mir eine Lösung anbieten.

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!

Marco
 
Hallo
du brauchst ein neues Heckklappenschloß
Gruß
 
Hallo, Stin! Hallo, Daniel!

Stin, vielen Dank zunächst für deine schnelle Reaktion!:300 (187):

In meinem neu eröffneten Thread schrieb ich folgendes:

"Ich habe mich hier angemeldet, da es mit meinem Dampfer (R 320 CDI 4Matic Langversion (V251), 224 PS, EZ 12.10.2007, Schlüsselnummern 0999/AMQ) immer wieder zu Problemen kommt.
So auch jetzt wieder *manno*...dieses Mal die Heckklappe.

Und zwar lässt sich diese über den Griff außen, hinten, über dem Nummernschild nicht mehr öffnen. Und nein, ich habe das Auto schon per FB geöffnet, es war also nicht abgeschlossen... :-))

Ein neues Heckklappenschloss brachte keine Veränderung. Die Sicherung 40 ist auch intakt.

Die manuelle (Not-)Entriegelung von innen im Laderaum an der Heckklappe über den Bowdenzug funktioniert, nur eben von außen reagiert die Verriegelung nicht, die Heckklappe bleibt verschlossen, der Griff/die Griffklappe entriegelt das Schloss der Heckklappe nicht mehr.
Beim Ziehen des Griffes tut sich nichts - kein Widerstand. So, als ob abgeschlossen wäre. Obwohl der Wagen sonst offen ist.
Der Fehler passierte von jetzt auf gleich.

Wenn man von innen entriegelt und dann die Die Klappe wieder schließt, arbeitet die Zuziehhilfe wie eh und je und ganz normal.

Meine Heckklappe hat also keine Easy-Pack-Funktion, man muss sie mit Muskelkraft auf- oder zumachen. Es geht hier also nur um den Verriegelungs-/Abschließmechanismus der Heckklappe.

Hat einer von Euch das auch schon erlebt und weiß sogar eine definitive Lösung. Sind Defekte beim Schalter (Teilenr. A 203 821 74 51) oder des Griffes/der Griffklappe (Teilenr. A 164 740 04 93 bzw. A 164 740 11 93) bei Euch bekannt/vorgekommen? Oder sonstige Ideen?

Genießt den Sonntag, und ich freue mich auf Eure Antworten!"

Und zusätzlich habe ich noch gerade festgestellt, dass beim Abschließen des Fahrzeuges per Fernbedienung die "Blinkerquittung" (3 x kurzes Aufleuchten der Blinker) ausbleibt. Beim Öffnen per FB gibt es diese Quittung (1 x Blinken), die Heckklappe bleibt aber verschlossen.

Vermutlich liegt es also nicht am Heckklappenschloss...es sei denn, das neue Schloss muss vom Auto erst einmal "akzeptiert"/"wahrgenommen" werden, wenn das ganze System mal für längere Zeit ausgeschaltet war. (Das Auto mal mehr als 10 Stunden abgeschlossen war und "in Ruhe" gelassen wurde.)

Was meinst du, Stin?

Viele Grüße,

Moviejunkie
 
Thema: ML350cdi W164 Heckklappe entriegelt nicht
Zurück
Oben