Niemand zu Hause beim Bremsen

Diskutiere Niemand zu Hause beim Bremsen im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich habe vor ein paar Monaten ein schreiben von DC bekommen das der Hauptbrems Zylinder erseztzt werden müsse weil ein problem damit...

  1. #1 Damogles, 28.07.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Hallo,
    ich habe vor ein paar Monaten ein schreiben von DC bekommen das der Hauptbrems Zylinder erseztzt werden müsse weil ein problem damit vorliege und bei kaltem Fz die Bremsunterstüzung nicht richtig geht. Das habe ich dann auch erledigen lassen. Mir scheint aber das diese Problem sich nun noch verstärkt hat. Als ich damals den Wagen aus der Werkstatt geholt habe, ging ich noch mal herein und fragt ob das so wirklich i.o sei.Dermeister meinte es ist normal so ich solle mal fahren.... Denn wenn man jetzt loss fährt zieht die Bremse bei den ersten 2 Bremsungen sehr schlech. Auf gefallen ist dies mir deutlich als ich fast eine Radfahrerin über den Haufen fuhr, ich Trete voll auf das Pedal und nichmals die Räder haben blockiert (Tempo 20) - dies geschah bei kaltem Fz gleich nach dem Wegfahren. Auch bin ich schon erschrocken bei uns die Quartierstrasse raus auf die Haupstrasse wollte stehen bleiben doch elchi war noch kalt der Motor hatte eine erhöten leerlauf und dementsprechend hat die Automatik noch für Antrieb gesorgt. Man erschreckt sich halt jedes mal wieder, diese Problem hatte der Skoda den ich voher hatte auch, mein Twingo und mein alter Golf noicht...Kennt jemand diese Problem und hat erfahrung damit??


    Gruss Olli
     
  2. #2 Stephan Täck, 28.07.2002
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W639 Viano 2,2CDI
    Sofort in die Werkstatt!

    Hallo Olli,
    ich habe in deinen Profil gelesen das Dein Wagen Bj.01/01 ist,zu diesen Zeitpunkt oder etwas später gab es von DC einen Rückruf für die A Klasse zum Austausch der Hauptbremszylinder(siehe auch Thread im Archiv .
    Allerdings würde ich so wie Du den Fall schilderst würde ich ein mangelhaftes Entlüften der Bremse nicht ausschliesen.
     
  3. #3 Thomas H, 29.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2002
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich würde auch sagen, Sofort wieder in die Werkstatt!!

    Stell denen das Fzg.nochmals hin und laß die Bremsen überprüfen!
    Daß beim ersten zweimal Bremsen fast kein Druck da ist und das Fzg.nur Mangelhaft bremst, das halte ich absolut nicht für Normal!
    Sowas gibts auch bei keiner anderen Automarke, das darf gar nicht sein!!
    Ich weiß jetzt nicht wie der Unterdruck beim "A" entsteht, aber ich vermute mal nicht vom Motor her, sondern mit einer extra Elektr.Unterdruckpumpe, die wahrscheinlich mit im ABS/EPS Steuergerät integriert ist.
    Da ist eigentlich sofort nach Einschalten der Zündung Unterdruck da und die Bremse müßte sofort voll packen!

    Oder die haben wirklich die Bremsanlage Mangelhaft entlüftet!

    Auf jeden Fall, steige denen solange auf die Zeihen, bis sie es gerichtet haben!

    Gruß
    Thomas
     
  4. #4 UDieckmann, 29.07.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Hi Olli,

    Ich würde denen nicht nur auf die Zehen springen. Wenn die Dich mit so einem Auto vom Hof lassen und Du baust einen Unfall könnte das ziemlich peinlich für Deine Schrauberhöhle werden.

    Gruß Ulf
     
  5. #5 Damogles, 29.07.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    Hallo zusammen,
    Ich habe einen Termin vereinibart, werde das resultat hier wieder posten. Der Termin ist aber erst am 6.8. leider...die haben sehr viel zu tun..

    Olli
     
  6. #6 Katharina, 29.07.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Olli,

    ich habe Dein Profil gesehen, das Du einen W 168.033 fährst. Wenn ich mich richtig erinnere waren von dem Rückruf nur Modelle mit dem OM 668 betroffen.
    In bezug auf Dein Problem gehe ich jedoch mit Stephan absolut einig – wurde die Bremsanlage richtig entlüftet? Überprüfe aber auf jeden Fall, ob der Unterdruckschlauch vom Hauptbremszylinder zum Motor an beiden Enden fest ist und/oder ob der Schlauch Löcher hat oder Porös ist.
    Auf jeden Fall sofort in die Werkstatt und schnelle Fahrt sein lassen. Fahren mit nicht richtig funktionierenden Bremsen ist für Dich und andere lebensgefährlich!
     
  7. #7 Damogles, 30.07.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    Hallo zusammen,

    ich habe heute mal ein bisschen herum Probiert...also wenn ich währen der fahrt (latür auf verkehrsfreier strasse) den Motor ausmache und ein paar mal Bremse bis keine Unterstüzung mehr da ist lässt sich das Auto sehr gut bremsen - aber mit hohem Kraft aufwand. Anschliessend nach dem Bremsen wieder motor an und nochmal gebremst da war die Bremse plötztlich knall hart und giftig geworden was sich leider wieder verlor - ers erhärtet sich der Verdacht das die Anlage wohl nicht richtig entlüftet ist..
    Das Feeding habe ich wirklich nur wenn das Fz länger gestanden ist ..ein zwei mal dann lässt er sich bremsen..Damals als ich nach der Rückruf aktion den wagen wieder übernommen hatte ist mir auch auf gefallen das die Bremse sehr schwamig ist..im direkten vergleich mit dem Leihwagen denn ich hatte. Das war aber ein 170CDI L mit scheiben bremse hinten..obs soviel unterschied ist weiss ich nicht. Ich habe leider kein anderes Fz zu verfügung um eine Vergleichsfahrt zu machen.

    Olli
     
  8. #8 Damogles, 24.08.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    Hallo,
    also nach ausgibigen test in der Werkstatt haben sie nichts festgestellt....Hatte ich auch fast erwartet. Was ich aber nicht dachte ist das es bei andern A's auch so ist. Als ersatz Wagen habe ich nähmlich einen Nigel Nagel neuen A160 Classic Style bekommen, und was musste ich festsetllen die Bremsen auch nicht auf das erstemal....schade eigentlich...


    Olli der einbisschen entäuscht ist..
     
  9. #9 michael-karl, 25.08.2002
    michael-karl

    michael-karl Crack

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210,Vollaustattung.
    Bremse??

    Hallo Damogles,an deinem Auto kann ja wohl nur was nicht in Ordnung sein!! Mein eigener 210 bremst perfekt,natürlich auch mehrmals hinternander (Sogar so gut das mir ein BMW an der Ampel fast draufgefahren wäre!) , und alle Leihwagen von DC (170CDI, Vaneo, C Sportcoupe) bremsten auch sehr gut. Wenn da was wär hätt ich es schon gemerkt da ich sehr viel Wert auf excellente Bremsen lege! Auch der 210 den wir vor dem Kauf unseres Autos probegefahren haben war Bremsenmäßig auch excellent. Bei dir ist wohl definitiv was nicht in Ordnung, ich kann dir nur raten das schnellstens abstellen zu lassen,ggfs. die Werkstatt wechseln.;)

    Viele Grüße & hoffentlich gute Fahrt,Michael.:cool:
     
  10. #10 Damogles, 25.08.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    hallo,

    So nochmal das symtom...

    Ich fahre mit meinem Auto aus der Garge - Rückwärts...bleibe stehen steige aus (alles mit laufendem Motor) mache das Tor zu, steige wieder ein. Fahre noch ein stück rückwärts, fahre 150m bis zur haupstrasse bremse leicht an da ich nur etwa 30- 40km/h im Quartier fahre..jetzt kommt mir ev. an radler entgegen und da ich den fuss schon auf der bremse habe drücke ich einfach fester..das auto bleibt stehen. Meiner meinung nach müsste das Auto sofort ins ABS fallen und apruppt stehen bleiben. Jetzt bremst er einwenig fester das Pedal fühlt sich an wie das es irgendwo mechanisch ansteht. Probiert es aus ...Also nicht fuss von der Bremse und ein tritt drauf machen, weil dann bringe ich ihn auch kalt zu blockieren...leicht anbremsen für normales Anhalten und dann fester aufs Pedal..

    Wenn ich dann aber sonst unterwegs bin, Bremst mein A Wunderbar lässt sich gut dossieren....es ist einfach das erste ein manchmal zweimal bremsen....


    Olli
     
  11. #11 Stephan Täck, 25.08.2002
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W639 Viano 2,2CDI
    Hallo Damogles,
    erst einmal Glückwunsch zum gestrigen Geburstag.
    Nun zu Deinem Problem,wenn ich Dich richtig verstanden habe bremst Du beim anfahren auf die Hauptstraße erst leicht an und dann bei Bedarf etwas käftiger.Mein Vorschlag an Dich lass das leichte Anbremsen sein und brems gleich etwas kräftiger.Denn beim leichten Anbremsen arbeitet der Bremskraftverstärker (BKV) nicht oder nur unzureichend und wenn der Fuß auf der Bremse bleibt wird der Reaktionspunkt des BKV nach hinten verschoben und die Bremse reagiert schlechter.Ich weis was Du jetzt sagen willst"Meine anderen Autos haben das aber nicht gemacht",doch doch sie haben es auch nur hast Du Dich dran gewöhnt oder der Efekt war nicht so ausgeprägt.Das Ganze hängt davon ab wie schnell der Unterdruck im BKV aufgebaut wird.Wenn Dir dieser Efekt dennoch zu extrem ist lass zu Deiner Beruhigung aber mal die Unterdruckleitung zum BKV auf Undichtigkeiten überprüfen.
     
  12. #12 Damogles, 25.08.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    Hallo Stepahn

    sehr Aufmerksam von dir von wegen Geburi. Dankeschön

    Danke für die Erklärung so hat mir das noch niemand erklärt....
    Ich weis selber nicht so genau wie das Bremssystem an dem Fz arbeiten. Habe zwar auch mal KFZ gelernt aber das ist schon einige jahre her..Und die Werkstatt hatte das Fz ja zur Kontrolle, hat nichtmal was gekostet. Der neue A hatte das selbe Bremsverhalten deshalb gehe ich davon aus das mein A schon i.o ist. Und das FZ was ich voher hatte ....hatte diesen effekt auch aber anderst. Das war allerdings ein Skoda.


    Olli

    habt ihr schon gesehen die neuen A's haben einen Regeschirm halter an der Gepäckraum abdeckung, dort steckt ein toller Schrim von MB drinn.
     
  13. #13 michael-karl, 25.08.2002
    michael-karl

    michael-karl Crack

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210,Vollaustattung.
    Bremse??

    Hi Damogles jetzt hab ich dich verstanden, der Effekt kommt daher das du den Fuß auf der Bremse lässt und der Motor im Leerlauf oder nur mit geringer Drehzahl dreht. Der hierbei aufgebaute Unterdruck reicht nicht für mehrere aufeinanderfolgende Bremsungen da das Entlüftungsventil im Bremskraftverstärker erst voll schliesst wenn du die Bremse ganz loslässt. Sobald du etwas schneller fährst müsste das weg sein . (Bzw. Höhere Motordrehzahl!)Dieser "Fehler " tritt aber bei allen Autos auf , noch stärker bei Dieseln da dort der Unterdruck nicht vom Ansaugrohr (Motor)sondern von einer Mech. Pumpe erzeugt wird. Lass die Bremse ganz los dann ist das gelöst. Geht bei mir ja auch und ich hab Automatik. :D

    Viele Grüße & Gute Fahrt,Michael.:cool:
     
  14. #14 Damogles, 25.08.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    Bremsen

    Hallo Michael,

    danke dann ist definitif nichts Kaputt..


    Grüsse an die Wupper....


    Olli
     
  15. #15 Thomas H, 25.08.2002
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Re: Regenschirm

    Dies gehört zu einem Ablagenpacket des Sonderzubehörs und ist nicht Serienmäßig!

    Ich habe mir daß auch schon mal angeschaut, bin immer noch dran, mal zu fragen, obs den Schirm und die passenden Halter dazu auch seperat als Ersatzteil gibt!
    Bisher hatte ich immer einen Knirps in der Türablage, der da so grade reinpasste, aber der löst sich langsam auf.
     
  16. #16 Katharina, 26.08.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Olli,

    bei welcher Geschwindigkeit tritt das von Dir beschriebene Problem mit dem nicht einsetzen des ABS auf? Auf jeden Fall immer richtig Bremsen oder gar nicht. Bei einer schleifenden Bremse kann bei niedriger Motordrehzahl kein richtiger Unterdruck aufgebaut werden und die Elektronik erkennt eine Notbremsung nicht.

    Der von Michael angeführte W 168.035 läßt sich nur sehr bedingt mit dem W 168.008 vergleichen, da hier der Unterdruck im Bremskraftverstärker durch den M 166 erzeugt wird und nicht durch eine Unterdruckpumpe erzeugt. Zudem ist der W 168.035 mit einer wesentlich größer Dimensionierten Vierscheibenbremsanlage ausgerüstet und hat durch seinen Serienmäßige 205/40 ZR 17 Bereifung einen recht kurzen Bremsweg.
     
  17. #17 Bruenie, 27.08.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Regenschirme

    Paßt zwar nicht zum Thema, aber wo Ihr es gerade erwähnt habt:

    Also, dieser Regenschirm von DC (hab ich auch, dank Ablagenpaket) ist wirklich nix dolles! Geld würde ich dafür nicht ausgeben. Er ist in einem gewöhnungsbedürftigen grün und von Mercedes steht nichts drauf, nur ganz klein "Edition A". Zudem ist er verhältnismäßig schwer, hat einen unmöglichen Griff und kein Umhängeband dran, ihn als Stockschirm benutzen geht aber auch nicht, dafür ist er wiederum zu kurz.

    Die Halterung unter der Abdeckung ist aber Klasse. Also wenn ich Euch nen Tipp geben darf: Die Halterung nachrüsten und dann einen handelsüblichen Schirm kaufen, die sind i.d.R. besser, als dieser Mercedes-Schirm!

    Zum Knirps: Meiner liegt an dem wohl genialsten Platz, den man sich denken kann, nämlich in der Ritze zwischen Beifahrersitzfläche und -sitzlehne! Einige ärgern sich immer über diese riesen Lücke, ich jedoch finde sie super praktisch. Wenn der Sitz nicht ganz hochgedreht ist, ist der Abstand genau groß genug für einen Knirps-Regenschirm. Merken tut man ihn dort wirklich nicht beim Draufsitzen, das weiß ich, weil ich ihn ne zeitlang auch schon im Fahrersitz liegen hatte. Nur wenn er naß ist, lege ich ihn natürlich in den Fußraum auf ein Handtuch.

    Soviel zu den Regenschirmen. Hoffen wir, daß heut noch ein bißchen weiter die Sonne scheint.

    Gruß, Bruenie
     
Thema:

Niemand zu Hause beim Bremsen

Die Seite wird geladen...

Niemand zu Hause beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. W210 - Motor geht nach Anlassen aus - niemand findet den Fehler

    W210 - Motor geht nach Anlassen aus - niemand findet den Fehler: Hallo, zuerst entschuldige ich mich, falls ich die falsche Rubrik verwischt habe @ Admin: sorry Der Schuldige: ein E320 von 04/1999, Benzin,...
  2. Gehäusedichtung Vorderachse w460

    Gehäusedichtung Vorderachse w460: [ATTACH] [ATTACH] Hallo an alle die sich mit dem alten G auskennen. Habe da ein Problem...der Gute braucht ne neue Dichtung an den Kugelgelenken...
  3. Aussenspiegel abbauen inkl Gehäuse

    Aussenspiegel abbauen inkl Gehäuse: Hallo zusammen wollte gerne an meinem W208 den linken außenspiegel inkl Gehäuse abbauen da dort ein neuer dran kommt mit LED Beleuchtung. Finde...
  4. Funkschlüssel Gehäuse wechseln

    Funkschlüssel Gehäuse wechseln: Hat jemand eine Ahnung, wie ich das Gehäuse des Funkschlüssels W212 MOPF 2015 tauschen kann??
  5. Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland zeichnet seine besten Autohäuser und Servicebetrie

    Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland zeichnet seine besten Autohäuser und Servicebetrie: Für ihre herausragende Betreuungs- und Servicequalität wurden in der letzten Woche 29 Mercedes-Benz und smart Autohäuser und Servicebetriebe vom...