Probleme mit Antriebswellen

Diskutiere Probleme mit Antriebswellen im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; hallo zusammen hat jemand schon mal Probleme mit Antriebswellen gehabt? Bei mir hört man ein leises mahlend knackendes Geräusch, wenn der...

  1. #1 Willi Wipperman, 22.10.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo zusammen
    hat jemand schon mal Probleme mit Antriebswellen gehabt?

    Bei mir hört man ein leises mahlend knackendes Geräusch, wenn der Wagen ausrollt, egal ob ein Gang drin ist oder nicht.
    Wenn ich den Wagen aufbocke und am Vorderrad drehe, knackt es auch leise. Das gleiche passiert auf der anderen Seite.

    Wäre das nun ein erhöhter Verschleiß an beiden Antriebswellen gleichzeitig, oder könnte ein Schaden am Differential vorliegen?

    Wer hat Ideen, wie man weitere Tests durchführen kann, um besser zu lokalisieren.

    Vielen Dank schon mal im voraus
     
  2. Klinke

    Klinke Guest

    Hallo W.W.

    Könnten es auch die Radlager sein?

    Ansonsten würde ich bald mal bei DCX reinschauen um treure Folgeschäden zu
    vermeiden.

    MfG
    Klinke
     
  3. #3 Otfried, 22.10.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Willi,

    wie Du es beschreibst würde ich auf das Differential tippen. Ein gleichzeitiger verschleiß beider Antriebswellen und/oder eine beidseitiger Lagerschaden schließe ich eigentlich aus.
    Kannst Du die genaure Quelle des Geräusches lokalisieren?
     
  4. #4 Willi Wipperman, 23.10.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo Otfried

    das Geräusch kommt eindeutig von vorne und ist nicht von der Motordrehzahl abhängig.

    Ich habe gestern noch einmal aufgebockt, die Vorderräder abgenommen, denkend davorgesessen und die Antriebswellen mal in ihrer Längsrichtung hin und herbewegt. Danach war beim Drehen des Rades zunächst einmal das Knarren weg, auf der rechten Seite blieb es dann grundsätzlich leiser als links.

    Während der Fahrt beim Ausrollen war es auch leiser.

    Das ganze hat übrigens vor 1 1/2 Wochen auf der Kultstrecke in der Eifel begonnen.
    Ein deutlich hörbares Klackern als hätte sich etwas gelöst in einer voll gefahrenen Linkskurve.
    Danach schien wieder alles in Ordnung, der Wagen fuhr und bremste wie eh und je.

    Erst auf dem Weg nach Hause, als es deutlich leiser im Wagen wurde, fiel mir das oben beschriebene auf.

    Bei einem Differenzialschaden müßten meines Erachtens Heulgeräusche hörbar werden, deren Tonfrequenz sich mit höher werdender Geschwindigkeit ändert.

    Bei einem provoziertem Lastwechsel bei langsamer Fahrt ist nichts zu spüren, auch habe ich ohne Befund enge Kreise mal links, mal rechts gedreht.

    Dennoch tippe ich immer noch 60 zu 40 auf die Antriebswellen, was mir letztenendes auch lieber wäre, da ich das selber machen kann.
     
  5. #5 Willi Wipperman, 24.10.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    wundersame Selbstheilung??

    gestern bin ich mit Elchi gefahren und ich konnte von diesem Geräusch nichts mehr wahrnehmen, was mir völlig unverständlich ist, denn ich weiß, daß irgendetwas über Gebühr verschlissen ist.

    Mal sehen wie es sich entwickelt.
     
  6. #6 Katharina, 24.10.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Willi,

    was mir einfällt, hast Du Dir die Spurstangenköpfe und deren Lagerungen schon angesehen?
    Wie sieht es mit den beiden Gummilagern der "Lower-A-Arms" {Scuse – der deutsche Name fällt mir gerade nicht ein} am Chassis aus.
     
  7. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    Lower-A-Arm = unterer Dreieickslenker

    Mit freundlichen Grüßen

    Rebecca
     
  8. #8 Willi Wipperman, 25.10.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo Elch, hallo Katharina

    ich kann da kein Spiel feststellen. Was ich da von wundersamer Selbstheilung geschrieben habe, ist auch nicht ganz richtig.
    Das Geräusch ist nur sehr viel leiser geworden.

    Wenn ich den Wagen auf dem Hof schiebe, hört man für etwa eine halbe Radumdrehung ein Knarren, dann ist für ungefähr die gleiche Zeit Ruhe. Wenns vom Differential kommt, müßte es eigentlich immer zu hören sein oder nicht?
     
Thema:

Probleme mit Antriebswellen

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Antriebswellen - Ähnliche Themen

  1. Verdeckprobleme CLK

    Verdeckprobleme CLK: Hallo zusammen, Ich habe einen 98iger CLK Cabriolet. Vielleicht bei einem von Euch schon mal folgendes Problem aufgetreten. Beim Öffnen meines...
  2. Carsoft 7.4 Probleme.

    Carsoft 7.4 Probleme.: Folgendes Problem wenn ich im Programm auf COM 1 einstelle und auf Pin 38 und Digitaltest auf Gesamttest mache kommt Fehler beim Öffnen der...
  3. Probleme mit Keramikversiegelung bei Hyzinthrot

    Probleme mit Keramikversiegelung bei Hyzinthrot: Hallo, ich habe mein Fahrzeug letztes Jahr bei einer wirklich renomierten und zuverlässigen Firma Keramikversiegeln lassen (in meinem...
  4. Probleme nach Rückruf wg. eCall

    Probleme nach Rückruf wg. eCall: Liebe Forumsteilnehmer/innen, nach Softwareaktualisierung wg. Rückruf habe ich zeitweilige Startprobleme. Ab und an startet mein GLC mit...
  5. W203 automatikgetriebe Probleme

    W203 automatikgetriebe Probleme: Hallo zusammen fahre einen w203 aus dem Baujahr 2001 c180 Benziner mit 129 ps. Laufleistung 129.000 km . Bisher noch nie Spülung oder...