Qualität und Co. [aus: W203: Infrarotschluessel defekt]

Diskutiere Qualität und Co. [aus: W203: Infrarotschluessel defekt] im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Suchfunktion ist wirklich Klasse!!! :hello: Bevor ich mich im db-forum registrierte, habe ich im letzten Jahr oft die Suchfunktion benutzt, um...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ron47

Ron47

Stammgast
Beiträge
22
Fahrzeug
C200K - W203.045 Bj07/2000 mit eingebautem Rostfaktor
Suchfunktion ist wirklich Klasse!!! :hello:
Bevor ich mich im db-forum registrierte, habe ich im letzten Jahr oft die Suchfunktion benutzt, um einiges über meinen W203.045 zu erfahren. Durch die Recherchen in den Foren bin ich auch auf das Rostproblem der Baureihen 2000/2001 gestoßen.
Bei meist "unfreundlichen" Gesprächen in meiner Ex-Werkstatt konnte ich zumindestens sicher auftreten und man konnte mir kein X für ein U vormachen.
Leider fehlen mir manchmal die Fachbegriffe bei den eigenen Recherchen, denn in erster Linie bin ich Autofahrer und viel weniger Techniker oder Bastler.
Bastler war ich Ende der 60er/Anfang der 70er Jahren, da haben meine Autos (Fiat 500, LLoyd Alexander TS, Skoda 1000MB, Skoda 100 S) keine Werkstatt von innen gesehen. Mit genialem Schwiegervater konnten wir ALLES allein reparieren! Mit Eintritt in das Berufsleben durften es dann auch mal Neufahrzeuge sein: Golf I und II, Opel Kadett (letzte Ausgabe) Vor 8 Jahren dann Einstieg bei MB mit 3 Jahre altem C180 mit allem Schickimicki - vor 2 Jahren Kauf eines 5 Jahre alter C200K mit damals 42.000km.
Heute würde ich mich wohl kaum an einen hochtechnisierten Wagen herantrauen. Als Frühpensionär sollte man sich auch mehr mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen!
:hello: Gruß Reinhold
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

wie jetzt : "die schönen Dinge des Lebens", Daimler fahren ist doch als´ob du´schwebst oder ???...ach nee dat´wa ja n´andere Werbung....

Ja, ein "echter" Daimler von Jaguar...das wärs´.....

ÄHHHH....ich muß wech´zum Jaguar Händler in die Stadt....

Gruß Sven...
 
Tierquäler, Handel mit seltenen Tieren ist verboten :D
 
MB fahren war und ist schon schön ................

Als kleiner Knirps mit 5 Jahren :hello: durfte ich bei unserem Milchhändler auf dem Beifahrersitz mitfahren. Ich war so klein, dass ich nicht über das Armaturenbrett schauen konnte oder aus dem Seitenfenster. Nachdem ich ein hohes Sitzkissen erhielt, sah ich zum ersten Mal von innen nach außen den berühmten Stern - das war Anfang der 50er. Seit dieser Zeit hatte ich ein Ziel: einen MB mit Stern. Der Milchmann fuhr eine alter MB-Kombi 30er oder 40er Jahre mit Handkurbel zum Anlassen. Alles noch gute alte deutsche Wertarbeit!!! Leider habe ich bisher kein Foto von einem derartigen Fahrzeug gefunden. - Kann mir jemand helfen?
Als Jugendlicher hatte ich einen Freund mit einem 170er MB, ein Wahnsinnsauto, mit dem Wagen sind wir durch die Kurven gesurft!!!!

Mein C220K ist schon Klasse, wenn da nicht die Zipperlein wären!

Gruß Reinhold
 
Witzig, wie sehr sich die Sprüche gleichen

Zunächst einmal herzliche Dank für den Link :hello: , denn hierdurch erfahre ich erstmalig, was es für Vorkriegs- Kriegs- und Nachkriegsmodelle gab und ich kann gezielter suchen.
:hello: Bei Wikipedia bin ich soeben fündig geworden, der W136 sieht dem Kombi aus meiner Kindheit sehr ähnlich.
Bei uns zu Hause hatte die Großmutter das sagen und ich habe ähnliche Sprüche zu hören bekommen wie du.
Übrigens war ich der erste in der Familie, der ein Auto hatte (wenn man einen 500er Fiat als solches bezeichnen darf), damals von 95,-DM monatlichem Lehrlingslohn finanziert. Mein Vater hat erst nach mir den Führerschein gemacht.
Eigentlich bin ich ganz froh, dass ich die Ochsentour des 2.Bildungsweges gegangen bin.
Gruß Reinhold
 

Anhänge

  • MB170V-Krankenwagen01c.jpg
    MB170V-Krankenwagen01c.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 110
Zuletzt bearbeitet:
Moin Ron47,

der Kern vom MB ist immer noch o.k. und die "Zipperlein" bekommt man mit etwas Gehirnschmalz und einer guten Werkstatt weg.

Bin gestern ca. 300km gefahren ohne Problem... ach nee´ wenn ich es recht betrachte hatte das Comand einen komischen durchlaufenden Balken manchmal....mal sehen...

Gruß Sven....
 
Na ja die Zipperlein meines Fz haben MB 14000 € gekostet (Kulanz)
300 Km ohne Probs? Du beliebst zu scherzen :)
Bin voriges Jahr 6000 Km nach Norwegen gefahren ohne jedes Problem, auch mein Comand war einwandfrei :)

UND DAS HALTE ICH FÜR SELBSTVERSTÄNDLICH!

Grüße
Hellmuth
 
W203 seit 1 Woche in der Werkstatt

Hallo Sven, hallo Hellmuth, mein W203 ist seit 1 Woche in der Werkstatt, er soll wegen Rost(s) in den Falzen auf Kulanz 4 neue Türen, neuen Kofferraumdeckel und neuen rechten Kotflügel erhalten, außerdem werden Ausbesserungsarbeiten an Motorhaubenfalzen u.a. kleinen Stellen vorgenommen.
Bin mit der Kulanzabwicklung der MB-Werkstatt in BS sehr zufrieden, zumal ich in den Foren erfahren habe, dass bei vielen Werkstätte nur ausgebessert wird (oft mehrfach).
Dienstag soll der Wagen fertig sein - ich bin gespannt, ob alles funktioniert! Werde berichten!!!
Bei dieser Gelegenheit wird auf der Beifahrerseite ein neues Steuergerät eingebaut, dass schleichend seinen Geist aufgab.
Nun bin ich noch gespannt, ob ich die Reparatur des 2.Schlüssels hin bekomme, ein neuer würde mit ca. 180,- TEuro zu Buche schlagen.
Anmerken muss ich dennoch, dass ich beim Kauf meines MB mehr Qualität erwartet habe.
Wenn ich die Berichte in den Foren nicht gelesen hätte, wäre ich auf die Rostproblematik zu spät gestoßen, denn man muss schon sehr genau hinschauen, um die Lackschäden zu finden. Von verdächtigen Lackstellen hatte ich mit meiner Digitalkamera Makroaufnahmen gemacht, erst beim Betrachten am PC habe ich das ganze Ausmaß gesehen.
Wünsche noch einen sonnigen Tag! Reinhold
 
Moin,

ne´ ich scherze nicht, denn in 2007 vor der Urlaubsreise, 1 Tag davor - der typische Kabelsatz voll Öl, L-Sonden defekt, Reparatur nicht möglich - da Samstagabend und Sonntagmorgen mit dem Escort meiner Frau ohne Klima losgefahren....

Jedenfalls hat mein Comand, wenn es "arbeiten" muß als Navi im LCD Display so nach 1er Stunde einen "durchlaufenden" Balken, wie bei einem alten Fernseher...

Gruß Sven...
 
Dann habe ich Dein Posting nicht verstanden, sorry.
 
blackmagicbird schrieb:
ne´ ich scherze nicht, denn in 2007 vor der Urlaubsreise, 1 Tag davor - der typische Kabelsatz voll Öl, L-Sonden defekt, Reparatur nicht möglich - da Samstagabend und Sonntagmorgen mit dem Escort meiner Frau ohne Klima losgefahren....

Darüber hätte ich mich im ersten Moment auch mächtig geärgert, aber dann hätte wohl die Erleichterung darüber, daß es nicht im Urlaub passiert ist, die Oberhand gewonnen. ;)
Keine Klima in einem fahrenden Auto ist allemal besser als eine vorhandene in einem liegengebliebenen Exemplar. :D

blackmagicbird schrieb:
Jedenfalls hat mein Comand, wenn es "arbeiten" muß als Navi im LCD Display so nach 1er Stunde einen "durchlaufenden" Balken, wie bei einem alten Fernseher...

Sowas ähnliches macht mein Läppi auch. Ein etwas 'beschlagenerer' Kollege meint, der Gafikchip habe ne Macke. :o:

Gruß
Hermann
 
Moin,

während der Urlaubsreise wäre die Angelegenheit mit dem Öl wohl eine Katastrophe gewesen. Habe ich nach dem Urlaub selbst repariert.

Danke, meine Nächster hat, wenn möglich kein Navi eingebaut, wegen Klaugefahr und Dauerärger wegen langsam und fehlerhaft. Das können die Mobilen Navis viel besser und kostengünstiger....

Gruß Sven.....


PS. Comand - bleibt so, Reparatur lohnt nicht....
 
TV / DVD

OT: EIN

blackmagicbird schrieb:
PS. Comand - bleibt so, Reparatur lohnt nicht....

Hat Dein Comand einen TV-Empfänger und/oder DVD-Player mit angeschlossen?

OT: AUS
 
Moin,

nein, keine Zusatzgeräte, außer Original CD-Wechsler und Handyvorrüstung incl. Comand ab Werk....

Gruß Sven....

PS. könnte mir vorstellen, daß ein Lüfter (hat doch zwei oder ?) ausgefallen ist und daher eventuell der Balken....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Qualität und Co. [aus: W203: Infrarotschluessel defekt]
Zurück
Oben