[W203] Knarren des Fahrwerks wie bei einem alten Taxi

Diskutiere [W203] Knarren des Fahrwerks wie bei einem alten Taxi im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Jeden Abend freue ich mich in meinen wohl klimatisierten W203 (BJ9/00) zu setzen. Nach dem Assyst B bei 48.000km vor zwei Wochen hatte ich bis...

  1. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Jeden Abend freue ich mich in meinen wohl klimatisierten W203 (BJ9/00) zu setzen. Nach dem Assyst B bei 48.000km vor zwei Wochen hatte ich bis Gestern ein gutes Gefühl. Das hat sich aber Gestern Abend in ein Entsetzen gewandelt.

    Schon Gestern Morgen fiel mir beim Einbiegen in die Büro-Tiefgarage auf, das aus dem Vorderbau ein Knarren (wie eine alte Federkernmatratze) kam. Gestern Abend habe ich dann bei der Heimfahrt Anfangs darauf geachtet, aber es war weg. Zuhause angekommen, musste ich mich noch durch die Baustelle in meine Straße schlengeln und siehe da, es war wieder da und diesmal noch schlimmer. Heute Morgen wollte ich erst einmal in die DC Niederlassung fahren, aber es war wieder Verschwunden. Also ohne auftretendes Problem, ab zur Arbeit. Erst kurz vor meiner Arbeitsstätte fing der Wagen wieder an.

    Ich hatte Gestern versucht, es im Stand den Wagen federn zu lassen, aber es kam zu keinem knarren. Hat jemand einen Tipp, damit ich der Werkstatt das Problem besser beschreiben kann ?

    Gruß Dirk
     
  2. #2 MisterX, 19.06.2002
    MisterX

    MisterX Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-180 (W203)
    vermutlich die Lösung

    Ich muß schon sagen, Du hast ein unheimliches Glück mit Deiner hier gestellten Anfrage. Am gleichen Tag noch eine (ich denke)super brauchbare Antwort.
    Meist ist so ein Forum Gold wert.
    Aber nun zum Thema:
    Du wirst es kaum glauben aber ich werde in ca. einer Stunde meinen Wagen nach Reparatur genau dieses Problems von DC abholen.
    (C-180 (W203)- EZ 01.02 - 33.000 km)
    Vor drei/vier Tagen fing es an: Morgens beim Losfahren zum Büro alles o.k., nichts zu hören.
    Dann (wie bei Dir) nach ca. 1 Stunde Fahrt bei Einfahrt in unsere Büro-Tiefgarage hörte ich genau dieses Knartschen beim Einbiegen.
    Zum Feierabend beim Ausfahren aus der Garage wieder alles o.k. Doch siehe da, kurz vor zu Hause
    beim einbiegen das Selbe Geräusch.
    Das Ganze verstärkte sich dann von Tag zu Tag, jedoch immer nur wenn der Wagen richtig warm gefahren war.
    Also was machen, wenn das Geräusch sowieso nicht vorführbar ist ? Ich bin dann heute morgen zu "meiner" DC Werkstatt (1 km von zu Hause) in der Hoffnung das der Wagen dann die Geräusche macht.
    Hat der Wagen natürlich nicht gemacht.
    Ich bin dann gleich weiter zur Arbeit gefahren und siehe da, Geräusch voll da.
    Nun habe ich 50 Meter von meinem Büro auch eine DC Niederlassung und habe dann eben dort dem Meister das Geräusch vorführen können. Motorhaube auf und ordentlich durch Draufdrücken auf die Front den Vorderwagen zum einfedern gebracht.
    Und nun zu Deinem Problem (ich mußte das mal an einen gleich geschädigten loswerden ! Du jetzt in diesem Fall).
    Der Meister hörte kurz einmal hin und gab mir sofort eine sehr kompetente Vorab-Info:
    Es sind vermutlich die Drehstabgummilager.
    Ich konnte den Wagen gleich da lassen und heute Nachmittag bekam ich den Anruf, daß der Wargen fertig ist. Es waren die Drehstabgummilager !!!
    Nun hole ich den Wagen nachher ab und werde dann spätesten zu Haus merken, ob es daran gelegen hat und ob der Mangel behoben ist.
    Es wurde übrigens auf Kulanz repariert.
    Ich werde dann hier berichten, ob es daran gelegen hat.
    Du hast also keine andere Möglichkeit, als Deinen Wagen im warmen Zustand der Werkstatt vorzuführen und den Meister auf diese Drehstabgummilager hinzuweisen.
    Ich hoffe Dir hilft diese Angabe.
    Bitte berichte doch unbedingt über Dein Ergebnis.

    Viel Erfolg

    P.S. noch ein Mangel für die Liste
     
  3. #3 Otfried, 19.06.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Dirk,

    es klingt als wäre die Schraubenfeder der VA in den Federbeinlagern gelockert oder verrutscht.
    Schaue Dir ebenfalls einmal die Gummilager der Drehstabgestänge an.
     
  4. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Ursacher erkannt...

    Ich komme eben von meiner Werkstatt.

    Ich hatte die Federung wieder warmgefahren, so daß der Fehler "hörbar" war und es sind :
    Gummilager der Drehstäbe "Stabi-Gummies"

    Der Service-MA hat gleich darauf getippt und bei einer kleinen Probefahrt und auf der Hebebühne wurde die Vermutung bestätigt.

    Ein Test der Stabilisatoren war ohne Befund.

    Da die Lager nicht vorrätig sind (anscheinend eine akute Krankheit beim W203) werden diese erst am Dienstag gewechselt.

    Kullanzantrag ist gestellt, aber da es zwei Positionen sind, wird der nicht mehr vom automatischen System bearbeitet. Bekomme aber Morgen gleich Bescheid.

    Übrigens kleiner Tipp für die Fehlersuche :
    Knacken im Vorbau : Stabilisatoren
    Knarzen wie ein altes Sofa : Stabi-Gummies

    Gruß Dirk
     
  5. #5 MisterX, 20.06.2002
    MisterX

    MisterX Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-180 (W203)
    Hier wie versprochen, die Info:
    ich bin nach dem Austauschen der Drahstabgummilager jetzt reichlich gefahren und kann bestätigen, daß es daran gelegen hat. Das Knartschen ist weg.

    Aber Diwi, frag doch mal den Meister, wenn du Dein Wagen in die Werkstatt bringst, ob dieses eine typische Krankheit dieses Modells ist ?
    Und ob die Werkstatt schon intern von DC eine Info darüber hat und ob mittlerweile verbesserte Drahstabgummilager verbaut weden. Das wäre doch sicherlich für alle W203 Besitzer hoch interessant.
    Ich vermute das mal ganz stark, da meine und Deine Werkstatt sofort darauf getippt haben.
    Wenn die man nicht dauernd diese Gummis austauschen müssen.

    Ich würd mich freue, wenn Du das herausbekommst. Ich habe leider versäumt da zu fragen.

    Noch gute Fahrt Euch allen
     
  6. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Anruf von der Werkstatt :
    Kulanzantrag ist von DC genehmigt worden.

    @MisterX : Ich werde Montag Abend fragen, wenn ich den Wagen abgebe.

    Gruß Dirk
     
  7. #7 MisterX, 25.06.2002
    MisterX

    MisterX Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-180 (W203)
    Hallo Diwi,

    na, schon was vom Meister rausgequetscht ?

    Gerade habe ich den Beitrag "Kupplung defekt....argh" gelesen und sie da, schon wieder einer mit dem selben Problem:
    Zitat:
    "Da ich dann schonmal da war, habe ich gleich auch die anderen Mängel wieder angesprochen (Panoramadach knackt, starkes Knarren nach längerer Fahrt im Vorderwagen, Gurtverstellung knarzt)."
    Ich denke langsam, daß dieses ein echtes Problem nach einigen km für alle W203 besitzer werden wird und frag mich, ob wir jetzt alle immer nach einigen Zehntausend km diese Reparatur durchführen lassen müssen. Irgendwann ist bei uns allem die Kulanz von DC zu Ende und dann wird es mit Sicherheit sehr teuer.

    Weis denn jemand von Euch, ob nun geänderte/verbesserte Drehstabgummilager verbaut werden ???

    Sonst können wir uns alle in der Zukunft auf regelmäßige und teure Werkstattbesuche einstellen.

    Also ich bin für Infos irgendwelcher Art dankbar.

    Gute Fahrt
     
  8. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo MisterX.

    Ich habe den Wagen Gestern Abend abgeholt.

    Die Gummilager sind geändert (andere Bestellnummer) und haben jetzt ein anderes termisches Verhalten. Problem ist nämlich laut Werkstattmeister, das das Knarren nur bei hohen Außentemperaturen auftritt. Dies kann ich voll bestätigen, da meiner auch nur bei hohen Temperaturen geknarrt hat. Zusätzlich ist das schwammige Fahrverhalten weg, was ich zuvor im Forum schon mal bemängelt habe, er liegt jetzt wieder wie ein Brett auf der Straße.

    Übrigens wurde der Leihwagen (A190L) von der Mobilitätsgarantie übernommen.

    Gruß Dirk
     
  9. #9 MisterX, 26.06.2002
    MisterX

    MisterX Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-180 (W203)
    Hallo Diwi,

    danke für die sehr aufschlussreiche Info.

    Ich denke, jetzt können wir alle beruhigter sein.

    Gruß
    MisterX
     
  10. #10 andreas1111, 26.06.2002
    andreas1111

    andreas1111 Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Aut. W211
    stimmt, mein w 203 quietscht auch, seitdem vor 10 Tagen die Reifen gewechselt wurden, scheint durch das Anheben verursacht worden zu sein.
     
Thema:

[W203] Knarren des Fahrwerks wie bei einem alten Taxi

Die Seite wird geladen...

[W203] Knarren des Fahrwerks wie bei einem alten Taxi - Ähnliche Themen

  1. [w203] EWM und P2000

    [w203] EWM und P2000: Hallo DB Freunde, mein W203 hat zur Zeit Probleme mit dem elektronischen Wahlhebelmodul. Im letzten Jahr war ich das erste mal mit diesem...
  2. [W203] Fahrwerksprobleme, eine Zusammenfassung

    [W203] Fahrwerksprobleme, eine Zusammenfassung: Igendwie merkt mein Wagen, daß ich ihn im September abgebe : Gestern war ich nun zum dritten mal seit Februar außerplanmäßig in der Werkstatt...
  3. S204.247: Automatik, knarrende Geräusche beim Anfahren und Rangieren

    S204.247: Automatik, knarrende Geräusche beim Anfahren und Rangieren: Hallo miteinander, mir ist aufgefallen, dass mein C250T beim Anfahren (eigentlich in dem Moment, wenn man die Bremse löst) ein ziemlich lautes...
  4. Knarrendes Geräusch vorne links beim Einfedern

    Knarrendes Geräusch vorne links beim Einfedern: Hallo, ich habe mit meinem E270 TCDI Bj 2002 folgendes Problem : Beim Befahren unebener Straßen tritt beim Einfedern des vorderen linken...
  5. W202 C240T Quietschen/Knarren VA

    W202 C240T Quietschen/Knarren VA: SOS!!! Hallo, hab da ein Problem...was echt nervt! Mein C240T W202 quietscht vorne rechts vor allem beim Lenken, doch auch beim Einfedern. Das...