Wenn der Benz sich nicht mehr abschließen läßt

Diskutiere Wenn der Benz sich nicht mehr abschließen läßt im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; Ich habe ein Problem, das sich durch sämtliche Baureihen durchzieht: Wenn ich auf meinem im Freien gelegenen Stellplatz mein Auto abstelle, es per...

  1. #1 sunflower169, 25.11.2001
    sunflower169

    sunflower169 Guest

    Ich habe ein Problem, das sich durch sämtliche Baureihen durchzieht: Wenn ich auf meinem im Freien gelegenen Stellplatz mein Auto abstelle, es per Infrarot verriegeln möchte, dann geht das leider an dieser Stelle zu 70 % nicht! Dabei ist es egal, ob es sich hierbei um eine A-, C-, E-KLasse oder wie jetzt um einen SLK handelt. Irgendwie geht das Verschließen der Fahrzeuge speziell an diesem Platz nicht.
    Die einzige Erklärung ist, dass hier -ca. 15 km vom Flughafen entfernt- irgendwelche Elektrowellen aus dem Flugverkehr störend auf Infrarot einwirken.
    Weiß jemand hier eine fundierte Erklärung?
    Macht DC gegen dieses Problem etwas? Ist das schon häufiger aufgetreten?:confused: :confused:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Adrian Newey, 25.11.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kenn ich....

    Hallo sunflower,

    dein Problem kenne ich: Bin zwar nicht selbst betroffen, aber mein Vater (C180, 12/95) wird mit seiner Infrarotfernbedienung jedesmal zum Scharfschützen :D , wenn er seinen Benz ab-/aufschließen will.... . Hab mich mit ner Abhilfe noch nicht befasst, da ich an meinem 250D keine Fernbedienung habe.... Wie ich Otfried kenne, hat er aber schon einen Tipp parat ;)

    MfG
    Adrian
     
  4. #3 Otfried, 26.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Adrain,

    danke - ;D.

    Hallo sunflower,

    willkommen im Forum. Dein Problem ist mir/uns bestens bekannt. Meine Frau hat erst neulich darüber geschrieben:
    http://www.db-forum.de/showthread.php?threadid=758

    Sonst wurde es noch im „A" und „S" Klasse Bereich besprochen
    Ich selbst hatte solche Schließschwierigkeiten schon bei meinen W 168 als auch W 220.173.
    Erklärung seitens Affalterbach und Berlin läuft auf „Elektrosmog" heraus.
    Ich gehe davon aus, das Du in die Schwierigkeiten in derselben Region wie wir {größter Flughafen Deutschlands?} hast?
     
  5. #4 sunflower169, 26.11.2001
    sunflower169

    sunflower169 Guest

    Ja, vielen Dank für die Antwort. Aber ehrlich gesagt: So weit war ich schon: Elektrosmog. Mich würde interessieren, was der Hersteller dazu sagt und wie er das Problem angehen will. Es ist doch einfach etwas ungünstig, sein Auto abzustellen, es aber nicht verschließen zu können. Da brauch ich ja gar nicht mehr aussteigen.

    Wer ist dafür nun verantwortlich: Der Hersteller des Fahrzeuges oder die Verursacher von Elektrosmog?

    Ich wohne in der Nähe eines Flughafens (15 km vom Airport entfernt und 300 m unter der Einflugschneise). Das ist aber ein Problem, das ich ständig habe. Ich kann ja den Stellplatz untervermieten an nicht Mercedes-Fahrer, die keine Infrarotfernbedienung haben... :)

    Oder gibt es sonst wirksame "Gegenmaßnahmen", um mit dem Problem fertig zu werden???
     
  6. #5 Adrian Newey, 26.11.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    @ Otfried

    Hallo Otfried,

    ich hab da noch ne Frage.... Das Problem mit der Fernbedienung tritt nur an dem C180 meines Vaters auf; am A140 (3/00) meiner Mutter hat sie in der selben Region keine Probleme, auch über längere Entfernungen (5-7m)!?!

    Ich denke, das Problem liegt eher an der Infrarottechnik als am Elektrosmog (...zumindest in unserer Region) :confused:

    MfG
    Adrian
     
  7. #6 Horst II, 27.11.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Eindeutig der Hersteller, wenn er nicht in der Lage ist seine Geräte gegen die in der Umwelt vorkommenden elektromagnetischen Wellen - ob auf Flughäfen oder wo auch immer - zu schützen. In der Fachsprache heißt das EMV-Schutz (Schutz zur elektromagnetischen Verträglichkeit von Geräten).

    Gruß
    Horst
     
  8. #7 Otfried, 27.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Problem, wenn es nur an einem Fahrzeug auftritt, kann eine nicht 100%ige Synchronisation zwischen Sender- und Empfänger der Fernbedienung sein.

    Was ich als kleinen Test noch mach ist, funktioniert das Handy noch. Interessanterweise gibt es eine Stelle, wo auch das Handy nicht mehr funktioniert und der Schließmechanismus von Fahrzeugen nur mit Glück funktioniert {für Insider bei Gut Neuhof}. Ebenfalls sehr schön zu testen auf dem Parkplatz am Hohe Rodskopf unter dem Sendemast.

    Tipp für sunflower169,
    den Parkplatz merken und mit Deiner VL/NT besprechen. Vielleicht würde eine andere Frequenz helfen. Neben „Störeinflüssen" vom „Flughafen" könnten an diesem Parkplatz Platz bedingte Mängel sein {Transformator unter dem Parkplatz/Sende- Radarstation}.

    Wie schon getestet wurde, läßt es sich auch oft nicht nachvollziehen. Jedoch sind die Störungen nicht Markenbezogen. Also würde nur eine Marke ohne Funkfernbedienung weiterhelfen.
     
  9. #8 Horst II, 27.11.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    den Zusammenhang zwischen Handyempfang und Schließmechanismus eines Fahrzeuges finde ich sehr delikat. :D

    Gruß
    Horst
     
  10. #9 Otfried, 28.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,

    ist aber interessant, das wo auf Parkplätzen Probleme mit dem Empfang auftraten, auch mein Handy {D 1} nicht funktionierte. Es empfängt aber z.B. in der U-Bahn ohne Schwierigkeiten. Unser Gebiet ist im übrigen ja auch nicht gerade ein „Funkloch".
     
  11. #10 Horst II, 29.11.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    aha, da haben wir's schon: Du hast den falschen Mobilfunkanbieter! :D

    Aber im Ernst, ist ein Interessantes Thema. Hier schrieb schon mal Jemand, dass sich gerade im Frequenzbereich dieser Funkfernbedienungen jede Menge anderer Gerätschaften tummeln die Störungen verursachen können. Denke, das hier das Problem in der Sache selbst liegt. Die Mobilfunkfrequenzen liegen in einem ganz andern Bereich. Störungen und Funklöcher im Mobilfunkbereich gibt es auch in Ballungsräumen genügend und diese stehen meist in ganz anderem Zusammenhang. So kann man z. B. aus normalen Zügen sehr gut mobil telefonieren, im ICE geht das kaum, nur weil dort die Fenster metallisch bedampft sind (womit wir wieder beim Thema wären :) ). Umgekehrt könnte ja dann auch das Handy selbst beim Funken Störungen am Fahrzeug verursachen. Beim Radioempfang merkt man es ja schon. Wie ich schon mal schrieb wohne ich in unmittelbarer Nähe eines Umspannwerkes, in deren Umgeben es garantiert jede Menge statische elektromagnetischer Felder gibt, die aber offenbar keinerlei Probleme verursachen.

    Aber die Funkfernbedienungen ist eine Sache, die Motorelektronik eine andere. Wie schon beschrieben kann es doch auch zu Startschwierigkeiten kommen (Ihr wart doch selbst schon betroffen). Wenn diese in Zusammenhang mit Störungen elektromagnetischen Wellen stehen, hat der Hersteller gepennt. Die pauschale Ausrede "Elektrosmog" ist mir persönlich viel zu schwammig. Wie sollte das in der Praxis aussehen? Müsste da nicht im Handbuch stehen, das man Gegenden in denen mit erhöhten elektromagnetischen Störungen zu rechnen ist meiden sollte, oder Fahrten auf Flughäfen geschieht auf eigene Gefahr!? Oder wenn Ihr Handy keinen Empfang hat vermeiden sie bitte das verlassen des Fahrzeugs und das Abstellen des Motors?
    Nein, das kann es nicht sein. Da wurden doch zu wenig Tests gemacht oder wie heute so üblich der Kunde als Versuchskaninchen missbraucht.

    Was hört man denn so von den Praxiserfahrungen bei FZ mit Key-Cards? Die müssten doch noch viel empfindlicher sein?

    Gruß
    Horst
     
  12. #11 Otfried, 29.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,

    zum Thema ICE fällt mir gerade ein ca. 13 Monate alter Artikel der FNP ein. Zwischen Hanau und Fulda teste die DB den neuen Pendolino ICE. Ergebnis: Funkfrequenzen aus dem Zug beeinflußten Signale und Bahnübergänge. Test würden später weitergeführt werden. Habe jedoch nie wider etwas davon gelesen. Hast Du etwas in diese Richtung gehört.

    Für mich ist die Aussage „Elektrosmog" der Ausweg = Rettungsanker des studierten Ingenieurs, welcher keine Erklärung weis. Eine gebrochene Pleul wäre z.B. „Matrialermüdung/Fabrikationsfehler" etc. Jetzt sieht es so aus, das eigentlich am Fahrzeug keine Richtige Fehlermeldung gespeichert wird, geschweigeden der Fehler reproduzierbar ist. Vielleicht wäre es ehrlicher zu sagen: „Ich weis es nicht". Interessant fand ich nur, das sowohl bei „Elchi" als beim W 220 die Steuergeräte gegen besser abgeschirmte getauscht wurden. Leider zieht man an den Steuergräten nicht, was verändert wurde.

    Zur Keyless-Card habe ich persönlich positive Erfahrungen. Habe das System im W 220, wo es immer funktionierte. Dafür Probleme mit der Getriebesteuerung. Ansonsten hört man bei dem System Zufriedenheit, funkt scheinbar auf einer anderen Wellelänge. Auch verfügt das System über größere und andere Empfangsantennen. Vielleicht liegt es daran?

    PS: Schreibe im Plausch noch etwas zur Franco-Crosti.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Horst II, 10.12.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    werfe hiermit einen neuen Hinweis ein: Wie ich erfahren habe, sind auch - welch Wunder - bei B. aus M. Probleme mit der Funkfernbedienung bekannt. Diese sollen u. a. durch Scannerkassen (!) in Supermärkten verursacht werden. Eine Spule in der Steuerung soll hier angeblich die Störungen verursachen.

    Gruß
    Horst
     
  15. #13 Otfried, 12.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,



    hab ich von zwei unserer Nachbarn, begeisterte "B" Fahrer gehört.
     
Thema:

Wenn der Benz sich nicht mehr abschließen läßt

Die Seite wird geladen...

Wenn der Benz sich nicht mehr abschließen läßt - Ähnliche Themen

  1. Benzin tropft morgens wenn der Motor kalt ist

    Benzin tropft morgens wenn der Motor kalt ist: Moin Eine weitere Frage habe ich. Mir ist aufgefallen, das der Wagen während der Kaltlaufphase morgens gerne im Bereich der Pumpe und des...
  2. Wenn jemand eine Reise tut: Erlkönig-Verladung bei Mercedes-Benz ? scheinbar für Schw

    Wenn jemand eine Reise tut: Erlkönig-Verladung bei Mercedes-Benz ? scheinbar für Schw: Wenn jemand eine Reise tut…. Besonders interessant bei Erlkönig-Reisen: muss dort doch so einiges mitgenommen werden – und auch die Konkurrenz...
  3. Geräusch im Leerlauf bzw. immer dann, wenn kein Gas gegeben wird

    Geräusch im Leerlauf bzw. immer dann, wenn kein Gas gegeben wird: Hallo, nach längerer Zeit ohne *Vorkommnisse* macht mir mein Vaneo (Automatik, cdi) jetzt leider etwas Kummer.... seit gestern macht er im...
  4. ? Maximale Position Schiebe-Hub-Dach wenn geöffnet ?

    ? Maximale Position Schiebe-Hub-Dach wenn geöffnet ?: Verehrtes Forum,:adoration: ich wende mich mit einer Frage an Euch. Diesbezügliches Fahrzeug: W211 E 200 Kompressor mit M271 aus...
  5. e320 cdi w210 geht nicht an wenn Motor warm ist

    e320 cdi w210 geht nicht an wenn Motor warm ist: Hallo liebe Freunde, ich habe mir das oben genannte Fahrzeug zugelegt und habe ein Problem damit. Vorab es wurden bereits folgende Arbeiten...