AMG Monoblock Winterfelgenproblem...

Diskutiere AMG Monoblock Winterfelgenproblem... im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo leuts, also was ich am samstag bei der MB werkstatt für probleme hatte, wünsche ich wirklich niemandem. Termin war um 10:00 uhr zum...

  1. #1 IanPooley, 11.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo leuts,

    also was ich am samstag bei der MB werkstatt für probleme hatte, wünsche ich wirklich niemandem. Termin war um 10:00 uhr zum winterreifen montieren. In meinem FZG schein sind auch die reifen 225x45 17Zoll vorn und hinten eingetragen (winterbetrieb). Im sommer sind sie halt hinten 245x45 17 Zoll. Nun denn, ich habe ja noch AMG felgen vom W 202 auf denen diese winterreifen montiert sind. Die ET ist 35. Diese Winterfelgen sind auch bei MB gelagert. Es ist nun 10:00 Uhr, ich bin in der werkstatt und warte auf den mechaniker, der mir mein auto zurückgibt. Um 10:50 kommt er zu mir hergerannt und meint, dass die Felgen nicht auffindbar sind....!!!
    Erstmal verdutzt es mich dass so eine erkenntnis 50 minuten dauert, und ausserdem frage ich mich wozu ich einen termin bekomme wenn die felgen nicht da sind. Da ich den ersatzteillager chef kenne, bin ich gleich zu ihm m*****iert und habe ihm berichtet. "Das kann doch nicht sein... hier kommt nichts weg!", meinte dieser.
    Also bin ich mit ihm ins lager und siehe da: gegen 12:30 haben wir die felgen gefunden! Nach 2 1/2 stunden felgen suchen bin ich zwar erleichtert aber ein bischen sauer, da ich keinen bock habe samstags so früh aufzustehen (:)) und meine felgen zu suchen. Ok, felgen werden gerade montiert - ich warte im wartezimmerli.
    Da kommt der Chef der niederlassung und meint, dass die felgen gar nicht passen würden! Und nun die eigentliche Frage dieses postings....
    Die Felgen sind 7 1/2 x 17 ET 35. Im Fahrzeugschein sind nur eingetragen ET 33, 34 und 37! Erklärung des Mercedes-Meisters: "Wenn wir Ihnen diese Felgen montieren, schleifen die wegen zu geringer ET an den Bremssätteln"
    Nun die frage: Wie können die 35´er an den Bremssätteln schaben, wenn sogar 33 und 34´er zugelassen sind?

    @ Katharina:
    Was hast du auf deinem C 32 für winterfelgen montiert??

    Vielen Dank für eure aufklärung!
     
  2. #2 Striezel, 11.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hallo IP,

    wenn es sich bei den winterädern auch um 17 zoll felgen handelt,
    schabt oder schleift überhaupt nichts,
    die Einpresstiefe gibt den Abstand von der Radnabe bis zur felgenkante (innen) an,
    aber die felgen sind mit dieser einpresstiefe nicht eingetragen,
    wahrscheinlich gibt es auch kein gutachten, das es dir erlaubt die felge an deinem 203 zu fahren,
    damit erlischt die betriebserlaubnis ....mit allen evtl. folgen

    gruss christian
     
  3. #3 IanPooley, 11.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo,

    ja, dass die betriebserlaubnis erlischt, ist mir schon klar. Deswegen haben wir sie ja nicht montiert. Ich habe die felgen jetzt zum verstiegern bei ebay reingesetzt. Unter http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1787235161&rd=1 kannst du sehen welches styling ich meine.
    Habe mir ein angebot für OZ felgen erstellen lassen. Die wollen mir das model Superleegera für 220 Euro/stück verkaufen. Wenn der verkauf der felgen so klappt wie ichs mir vorstelle, wird alles passen:)
    Mal sehen... Sieht bestimmt lustig aus, so mit OZ im winter...

    Dennoch verstehe ich nicht, warum 33 und 34 und 37 erlaubt ist, 35 aber nicht.... unverständlich...
     
  4. #4 Striezel, 11.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hallo,
    es geht nicht um erlaubt,
    es gibt so viele rad reifen kombinationen für benz fzg. das, wenn man sie eintragen würde, der platz im fzg.schein nicht ausreichen würde,
    wenn man eine bestimmte felge aufziehen möchte und ein gutachten für den 203 dabei ist, muss man sie nur eintragen lassen, kein problem.....
    schwieriger ist es wenn die zuordnung rad-fzg. nicht vorhanden ist, dann müßte man schauen ob es ähnnliche felgen mit den parametern findet.

    gruss christian
     
  5. #5 Katharina, 11.11.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ian,

    als Winterreifen fahre ich Bridgestone Blizzak LM 22, an der VA 225/45 R 17 91 H MO und an der HA 245/40 R 17 91 H MO. Montiert sind die Reifen auf Felgen 7 ½ x 17 ET 37 {VA}{B6 603 1030} und 8 ½ x 17 ET 34 {HA}{B6 603 1031}
    Vorsicht, die Aussage von Christian ist falsch
    AMG hat voriges Jahr eine Warnung herausgegeben, Es sind nur 3 Felgen für den W 203.065 im Winterbetrieb zugelassen.
    Hintergrund ist, das bei starker Erwärmung sich das Material der Felge und der Bremssättel soweit ausdehnt, das es sogar zu einem blockieren des Rades führen kann.
    Zugelassen sind Seitens AMG nur folgende Felgen:
    Bei jeder anderen Felge erlischt die Betriebserlaubnis, auch wenn es sich um Original DCX Felgen handelt! Sollte die NL wissen!

    Siehe diesen Text: http://www.db-forum.de/showthread.php?threadid=804
     
  6. #6 IanPooley, 12.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065

    Hallo Katharina:)

    nun, da meine felgen ja nicht mehr passen, und der mercedes-mensch mir ja irgendwas von den bremssätteln erzählt hat (wenn da neue drauf kommen passen die felgen nicht mehr), habe ich mich umgesehen. Die rieger und ludwig reifenzentrale (gibts das bei euch? Hier in augsburg sind die recht stark vertreten) hat mir OZ-Felgen angeboten, die sie nach dem FZG-Schein ausgesucht haben. Es handelt sich um diese "Superleggera". Sieht ganz gut aus. Unter www.oz-racing.de kann man die angucken.
    DC wollte mir ja so ne standart felge geben die ich von der E-klasse W210 avantgarde version kenne. Die habe ich aber nicht genommen. Sehen planlos aus. Hoffe ich habe keinen Fehlkauf gemach? Immerhin ist rieger und ludwig dafür verantwortlich was sie mir draufmachen.
     
  7. #7 Katharina, 12.11.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ian,

    am besten wendest Du Dich an AMG und Maastricht. Die DCX NL schließen und den Geschäftfrührer sofort entlassen. Felgen des W 210 sind völlig unzulässig. Will die NL ihre Restbestände verkaufen?
    In Bezug auf die Felgen sind die Aussagen von AMG klar abgefaßt – die gesamte Fahrzeugzulassung hängt an den Felgen, d.h. falsche Felgen, keine ABE. In wieweit die OZ Felgen den Belastungen der original Felgen entsprechen und ihre Wärmeausdehnung haben, kann ich nicht beurteilen. Wie schon geschrieben genügen Größe und ET bei W 203.065 für die Zulassung alleine nicht.
     
  8. #8 Jogi_ZJ96, 13.11.2002
    Jogi_ZJ96

    Jogi_ZJ96 alter Hase

    Dabei seit:
    20.03.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w 202 (C 220 CDI)
    Moin,

    ich will mich jetzt hier nicht in die Diskussion um mehr oder weniger fähige Werkstattmenschen einmischen aber mit der Aussage, die Felgen würden an den Bremssätteln schleifen hätte ich mich nicht zufrieden gegeben....

    Falls die überhaupt schleifen würden (was ich bezweifle) gibt´s da immer noch die Möglichkeit von Distanzscheiben.....

    Und was die Eintragung im Schein betrifft würde ich nicht lange grübeln und im Forum fragen. Da ist es doch einfacher, sich das Festigkeitsgutachten der Felgen zu besorgen und den TÜV-Prüfer seines Vertrauens zu konsultieren.
    Viele TÜV Leute sind gar nicht so verkehrt und geben nach einem kurzen Gespräch sogar recht freundliche Auskünfte.

    Gruß
    Jogi
     
  9. #9 IanPooley, 13.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo Katharina:)

    ich finde das gerade ein wenig komisch:confused: !
    Es kann nicht sein dass ich mich an holland oder AMG wenden muss, wenn ich neue felgen für mein auto will. Mein auto ist ein mercedes benz w203 mit einer bestimmten motorisierung und wenn mercedes oder eine reifenzentrale (und dieser rieger & ludwig ist nicht klein!) anhand meines fahrzeugscheins mir felgen bestellt, wuchtet und auf mein auto montiert, muss diese firma auch die verantwortung darüber übernehmen. Immerhin schicke ich ja den fahrzeugschein und wenn die sagen das geht, dann sollten die das auch wirklich wissen.

    Und ausserdem finde ich das von AMG irgendwie total scheisse. Das ist jetzt der erste negative punkt, der aber zurecht vergeben werden muss. Ich war ja am vergangenen samstag selbst in der DC Niederlassung Augsburg/Haunstetten und habe mit eigenen augen den katalog für die bereifungen des w203 gesehen. Und da stand ganz klar drin, dass ALLE FELGEN von AMG, Mercedes-Benz oder Fremdfabrikate mit der ET 33, 34 und 37 zugelassen sind. Und im Fahrzeugschein steht es auch drin.
    Darüber hinaus wird im Fahrzeugschein auch noch erwähnt, dass nur Reifenfabrikate bestimmter hersteller (ich glaube Michelin und Dunlop) zugelassen sind. Das ist rechtlich gesehen verboten! Auch Daimler Chrysler hat bestätigt, dass solche Eintragungen im Fahrzeugschein nicht mehr zulässig sind. Meiner hat z.B. bei der Sommerbereifung vorne Michelin und hinten Bridgestone montiert. Ist das jetzt verboten????? Das auto wurde bei Daimler Chrysler gekauft und die neuen Reifen auf den hinterrädern dort montiert.
    Also dieses wirr-warr bezüglich den winter und sommerreifen ist echt sau blöd. Was anderes fällt mir dazu nicht ein!
     
  10. #10 BenzBube, 13.11.2002
    BenzBube

    BenzBube alter Hase

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 C180
    @Striezel: Die Einpresstiefe gibt an, wie weit der Auflagepunkt Felge/Nabe von der Felgenmitte entfernt ist und nicht von der Innenkante. Sonst wären das ja bloß 3,5 cm von der Innenkante. Bei ca. 20cm Felgenbreite wäre der Aufhängepunkt dann ziemlich schlecht gewählt.

    @Ian: Sicher hast Du recht, dass es anscheinend keinen Sinn macht wenn ET 33,34,37 zugelassen sind und 35 nicht. Aber nur dann, wenn die ET35-Felgen sich wirklich nur in der ET unterscheiden und sonst durch nichts. Anderenfalls kann das schon Sinn machen.

    Achja, ich habe mal auf der Seite von OZ nachgeschaut, dort steht nichts davon, dass die Superleggera für den C 32 AMG (W203) zugelassen sind:

    http://www.oz-racing.de/liste-Dateien/sheet016.htm

    Frag lieber nochmal nach. Sicher ist der Händler rein rechtlich in hohen Maße verantwortlich, aber was hilft es Dir, wenn nachher der Wagen und/oder Du geschädigt wirst.

    Gruß, BenzBube
     
  11. #11 IanPooley, 13.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo BenzBue!

    wegs der ET bei den alten AMG Monos: Die felgen unterscheiden sich *wirklich*nur in der ET. Also von daher äusserst *seltsam*.
    Auf der OZ seite war ich auch und habe dort auch die eintragungen gesehen. Wer weiss aber wie aktuell die sind? Ich frge heute nochmal nach und gebe dann bescheid. Natürlich soll niemand zu schaden kommen.

    Was mich aber echt zur weissglut bringt ist die tatsache, dass es sich hier nur um felgen handelt. Man ich will doch keinen neuen motor oder bremsen oder fahrwerk oder sonstwas, und ich lebe nicht in afghanistan oder sonstwo und ich fahre auch keinen laga, yugo oder sonstwas. Ich fahre einen Mercedes und bisher war es immer so: Brauchst du - kriegst du. Und dass ich schon so viel zeit damit vertrödelt habe, wo es doch NUR um felgen geht, da krieg ich die krise....
    Sollte sich herausstellen, dass die alten AMG felgen trotzdem gehen würden (laut tüv) und amg oder mercedes da mist gebaut haben, dann bestätigt das wiedereinmal, dass wir uns in diesem land mit unseren eigenen richtlinien und gesetzen selbst behindern.
     
  12. #12 BenzBube, 13.11.2002
    BenzBube

    BenzBube alter Hase

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 C180
    Gebe Dir recht.

    War gestern beim TÜV, weil ich für nen Anhänger andere Felgen habe wollte als eingetragen sind. Unterschied: 1mm in der ET. Und was war: Der TÜV schaut es sich an (nur die Nummern in den Felgen, nicht etwa die Freilaufeigenschaften) und gibt mir dann einen Wisch, mit dem ich auch noch zur Zulassungstelle musste. Obwohl der Hersteller des Anhängers alles freigegeben hatte, nur nicht eingetragen. Kosten EUR 56, und der Höhepunkt: Der TÜV hat die Radgröße auch noch falsch abgetippt...............
     
  13. #13 IanPooley, 13.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Danke fürs rechtgeben!

    Was mich einfach wahnsinnig macht ist die tatsache, dass es solche unstimmigkeiten zwischen MB und AMG gibt. Hey ich fahr nen benz, will neue felgen kaufen ("Kunde droht mit auftrag") und MB ist nicht in der lage mir was zu verkaufen?! Wo gibts denn sowas?
    Muss glaube ich mla mitm schrempp reden:)
     
  14. #14 IanPooley, 14.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    UPDATE

    Hallo zusammen,

    die reifenzentrale hat sich heute gemeldet. Es liegt ein ABE für den wagen mit den felgen vor. Also ist alles soweit im rechtlichen rahmen. Morgen kommen sie drauf, wenn wer will kann fotos machen. Kann ja sein dass sich mehr leute für ne andere bereifung interessieren...
     
  15. Rollo

    Rollo Guest

    Hallo, Ian !

    Meinst Du nicht, es wäre besser (wegen der Sicherheit) noch einmal bei AMG direkt anzufragen ? Ein zweites Leben bekommst Du nicht bei Ebay ...

    Gruss aus Kiel ...
     
  16. #16 IanPooley, 14.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hey Rollo,

    ähm... die neuen felgen (also die OZ superleggera) sind *neu* und kommen mit ABE für den C 32 AMG. Von daher zugelassen - und zugelassen heißt doch dass der TÜV das abgenommen hat, da es unbedenklich ist, oder? Also ich denke dass sich die sache soweit dann geklärt hat?

    Hast du (oder irngend jemand anderes hier) die telenummer von AMG?
     
  17. Rollo

    Rollo Guest

    @ianpooley

    Warum quotest Du eigentlich immer, ich weiß was ich geschrieben habe.;)

    Nein, leider habe ich keine Telefonnummer. Denke aber, DCX oder die Auskunft bestimmt. Die Domain ist : www.mercedes-benz.com/amg/

    Glaube aber, daß Katharina nicht so eine Äußerung machen würde, wenn sie nicht 100% dahinter stehen würde. Schließlich fährt sie das gleiche Modell.

    Gruss aus Kiel ...
     
  18. #18 IanPooley, 15.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo Rollo,

    die felgen die katharina gemeint hat, habe ich ja auchnicht draufmontieren lassen. Für meine OZ felgen habe ich ein ABE und damit ist es versicherungstechnisch geregelt. Und wenn sie nicht passen würden, gebe es kein ABE...

    Gestern war ich bei DC um meine momoblocks mit den nagelneuen winterreifen abzuholen. Die winterreifen kommen heute von den felgen runter und werden auf die OZ´s montiert. Die monoblocks werden dann verkauft. Sind übringens top, wenn sie hier einer will:)
    Jedenfalls kam der Chef der niederlassung (und gleichzeitig qualitätsbeauftragter) zu mir und fragte mich ob ich das felgenproblem jetzt gelöst hätte. Als ich ihm verklickert habe, dass laut AMG die mercedes felgen (die er mir anfangs angeboten hat) nicht zugelassen sind, staunte er komisch. Dann verwies er wieder auf sein büchlein wo alles drin steht. Und nachdem er mit irgendwem telefoniert hat, meinte er nur noch, dass es ihn langsam ankotzt, dass jeder immer was anderes sagt. "Wozu schickt uns AMG einen katalog mit felgen, wenn wir die gar nicht montieren dürfen?" Ich habe ja selbst gesehen dass AMG diesen katalog geschickt hat. Also meines erachtens hat hier irgendwer bei der koodination ziemlich scheisse gebaut. Aber ich bin mal gespannt wie die OZ´s auf dem wagen aussehen. Kann ja mal pics posten:)
     
  19. #19 Wilfried, 15.11.2002
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zuerst möchte ich darauf hinweisen, das wir über ein Fahrzeug mit Fahrleistungen sprechen, wie sie vor 14 Jahren selbst Ferrari nur in Sondereditionen geboten hat. Aus diesem Grund gelten hier andere Gesichtspunkte als für Serien W 203!
    Die Aussagen der NL sind hier falsch. Das Problem stellt, wie schon geschrieben, der innere Aufbau der Felgen dar.
    Im (extrem) Betrieb haben nicht zugelassene Felgen nicht dieselbe Belastbarkeit wie die zugelassenen Felgen.

    Leider ist AMG zum Massenproduzenten gelangt.

    Es ist falsch, das die Reifenbindung gesetzlich verboten ist. Bei einigen Herstellern wurde die Zulassung des Fahrzeuges an bestimmte Reifenfabrikate gebunden, welches das EU Recht aufhebt.

    Zum Thema Mischbereifung möchte ich anmerken, das es gesetzlich erlaubt ist, verschiedene Reifenmarken Achseweise zu fahren, jedoch kann ich nur davon abraten, da die Reifen eine andere Haftung und Profilgestaltung aufweisen. Bridgestone-Reifen sind beispielsweise sehr weich aufgebaut und sehr haftfreudig, haben jedoch einen höheren Verschleiß..

    Zum Thema juristische Haftung möchte ich Anmerken: Ich darf Dir alles verkaufen. Solange Du nicht nachweisen kannst, das "ich" den Fahrzeugschein gesehen und/oder die Felgen/Reifen montiert habe, hafte "ich" für nichts.
    Du siehst den Unterschied zwischen Theorie und Praxis.
     
  20. #20 IanPooley, 16.11.2002
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hallo Wilfried!

    Also die reifen die in meinem Fahrzeugschein stehen sind die stinknormalen Michelin Sport Pilot. Der Bridgestone S02 und S03 ist m.E. ein "etwas" besserer reifen! Was ich damit sagen will ist, dass es noch viel viel bessere reifen gibt, diese aber nicht eingetragen sind. BTW, der Conti TS 790 ist auch nicht eingetragen. Aber so extrem fahre ich dann auch wieder nicht, dass es meine felgen zerreisst oder die gummis. Ich fahre auch nur selten höchstgeschwindigkeiten.

    Zur OZ felge: im ABE steht ausdrücklich C 32 AMG 260 KW drin. Die felge ist eine 8 Zoll Felge mit ET 35 mm. Der Reifenhändler hat den FHZSchein gesehen, und mir diese felge empfohlen weil sie nicht nur optisch, sondern auch technisch zum auto passt.

    Und der Reifen (GoodYear Ultra Grip) fährt sich göötttttttlich... Die Probleme was andere mit ihrem neuen Conti hatten, kann ich nicht bestätigen. Der GoodYear schmiert nicht und das ESP setzt weniger ein als mit sommerreifen.
     
Thema:

AMG Monoblock Winterfelgenproblem...

Die Seite wird geladen...

AMG Monoblock Winterfelgenproblem... - Ähnliche Themen

  1. Adapter gesucht für RDK für Brabus Monoblock VI

    Adapter gesucht für RDK für Brabus Monoblock VI: Hallo! Für meinen R230 habe ich mir kürzlich Brabus Monoblock VI - Felgen gekauft. Um die Reifendruckkontrolle nutzen zu können, benötige ich für...
  2. Neue BRABUS Monoblock VIII Felgen für den smart fortwo

    Neue BRABUS Monoblock VIII Felgen für den smart fortwo: Für den smart fortwo als Coupé sowie als Cabriolet sind ab heute zwei neue smart BRABUS tailor made Monoblock VIII 16″ Leichtmetallräder...
  3. AMG Monoblock Runderum 8,5j 47 ET auf w203

    AMG Monoblock Runderum 8,5j 47 ET auf w203: Habe mir Felgen gekauft und leider waren diese Felgen auf dem w140 montiert und habe eine Einpresstiefe von 47.Wenn ja was brauche ich für...
  4. Suche für den SL320 R129 ein Gutachten/ABE für Brabus Monoblock IV 8,5+9,5x18

    Suche für den SL320 R129 ein Gutachten/ABE für Brabus Monoblock IV 8,5+9,5x18: Hallöchen alle Miteinander, ich habe mir für meinen SL320 R129 BJ94 einen Satz Brabus Monoblock IV zugelegt. Ich habe zwar einen Reifenfreigabe...
  5. Suche Gutachten Für BRABUS Monoblock IV W169.

    Suche Gutachten Für BRABUS Monoblock IV W169.: Hallo, habe mir Felgen für meinen w169 geholt. Brauche jetzt ein Gutachten für die eintragung. Kann mir einer sagen ob ich ohne probleme...