ASR / Schnee

Diskutiere ASR / Schnee im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Hat jemand schon Erfahrung gesammelt, mit welcher Methode man am Besten einen verschneiten Berg hochkommt? Ich hatte da letzte Woche...

  1. #1 Michael L., 22.11.2001
    Michael L.

    Michael L. Frischling

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Hat jemand schon Erfahrung gesammelt, mit welcher Methode man am Besten einen verschneiten Berg hochkommt? Ich hatte da letzte Woche Probleme , das ASR regelte mir das Motordrehmoment bis zum Stillstand ab.(Hatte allerdings am Berg kurzzeitig auch mal ASR abgeschaltet) Einen Tag spaeter ging es mit mehr Gas und ASR ohne Probleme?!
    Danke
    ml
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    schnee!

    hallo michael,

    ich gehöre zu den menschen die so ziemlich alles ausprobieren müßen.
    der letzte winter war der erste für unseren dieselelch und, da wir aus einer sehr bergigen und winterlieben gegend gehören konnte ich das verhalten sehr ausgiebig testen und ich muß sagen
    super wintertauglich !!!
    ehrlich, anfahren bremsen auch in extremsituationen kein problem und sehr gut zu handeln und sehr fahrsicher !!!



    Keine aha effekte !!!
     
  4. #3 Michael L., 23.11.2001
    Michael L.

    Michael L. Frischling

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,
    ich gehe also davon aus, dass Du das ASR System nicht ausschaltest.
    Gruss
    ml
     
  5. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Schlupf!

    hi michael,
    nein warum sollte ich es abschalten?
    habe mich noch nie so festgefahren das ich das mußte!
     
  6. #5 Julian-JES, 24.11.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kann ich auch nur bestätigen, letztes Jahr im Winter, habe ich mal ASR auf Schnee beim Anfahren ausprobiert. Er regelt sofort runter und man kommt super weg. (Mit Sommerreifen)

    Auch ESP regelt echt super! Im Wendekreis, bin ich extra mal was schneller gefahren, hat dann sofort über die Vorderräder geschoben und, kurzes Blinken im Display und der w168 war wieder auf Kurs! Echt super diese Elektronik!
     
  7. #6 Horst II, 26.11.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Anfahren auf Schnee

    Hallo,

    folgender Trick ist leider nicht so sehr verbreitet:

    Wenn man bei heckgetriebenen Fahrzeugen Probleme mit dem Anfahren auf rutschigem Untergrund hat, weil das Differential die Kraft nur auf ein Rad verteilt, kann man beim Anfahren auch die Feststellbremste leicht anziehen. Das wirkt dann ähnlich wie eine Differentialsperre und die Kraft wird besser auf beide Räder verteilt. Nach dem Anfahren sollte man die FS-Bremse natürlich wieder lösen...

    Das funktioniert nicht mit dem frontgetriebenen Elch!

    Gruß
    Horst
     
  8. #7 freeracer, 26.11.2001
    freeracer

    freeracer Frischling

    Dabei seit:
    07.11.2001
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael !

    Wenn nichts mehr geht gibts noch eine aller letzte Möglichkeit
    versuche den Berg rückwerts raufzufahren (bringt mehr Druck auf die Antriebsräder ).
    ciao Freeracer
     
  9. #8 Otfried, 26.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ml,

    habe letzten Winter meinen „Elchi" etwas im Schnee getestet. Für den normalen Fahrbetrieb finde ich ihn super Wintertauglich. Auf normalen Straßen im hessischen Spessart hatte ich noch keine Probleme, Steigungen emporzukommen. Notfalls einfach Rückwärts probieren. Bei normalem Umgang mit dem Gasfuß hat der Elchi eine erstklassige Traktion, zieht stur geradeaus und bremst gut. Bergab ist er auch deutlich einem W 463 & W 163 überlegen {Gewichtsvorteil} und schiebt beim Bremsen nicht soviel weiter.
    Leider hat man nicht soviel Spaß wie mit „alten" Autos mit dem „Elchi" im Schnee.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Julian-JES, 26.11.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Hi @ all !

    Ich habe nochmal ne Frage!

    Bis jetzt, auch im Schnee, bin ich mit Sommerreifen überall hochgekommen.

    Wenn ich jetzt den Berg im Rückwärtsgang hochfahre, dreht der dann nicht noch schneller durch? Der Rückwärtsgang ist doch kürzer übersetzt als der 1. Gang.
     
  12. #10 Otfried, 27.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    bei „Rückwärtsfahrt" lastet mehr Fahrzeuggewicht auf den {beim W 168} angetriebene Vorderrädern. Früher in „Heckschleuderzeiten" hat man oft Sandsäcke in den Kofferraum geladen, um mehr Anpreßdruck für die damals angetriebenen Hinterräder zu erzielen.
     
Thema:

ASR / Schnee

Die Seite wird geladen...

ASR / Schnee - Ähnliche Themen

  1. Wo kann ich Schneeketten bestellen?

    Wo kann ich Schneeketten bestellen?: Hallo zusammen Ich habe meine Schneeketten irgendwo verloren, habe überall nachgeschaut aber kann nirgends finden. Obwohl ich sie bis zum...
  2. Fahrerlose Schneeräumfahrzeuge gehen in den Testbetrieb

    Fahrerlose Schneeräumfahrzeuge gehen in den Testbetrieb: In einem bislang einzigartigen Test zeigt die Daimler*AG einen weiteren Lösungsansatz für den zukünftigen Einsatz automatisiert betriebener...
  3. Der Michelin CrossClimate+ – der Sommerreifen mit Schneeflocke

    Der Michelin CrossClimate+ – der Sommerreifen mit Schneeflocke: Mit dem Michelin CrossClimate + kombiniert der französische Hersteller die Vorteile eines Sommerreifens mit noch besseren Wintereigenschaften. Der...
  4. Bis zu ein Meter Schneehöhe: Für den Unimog Geräteträger kein Problem

    Bis zu ein Meter Schneehöhe: Für den Unimog Geräteträger kein Problem: In diesen Märztagen lag der Schnee auf den eigens angelegten Landeplätzen fast einen Meter hoch. In diesem Teil des Elmauer Tals, zu Füßen der bis...
  5. Allgäu Orient Rallye: Schnee auf über 2700 Meter

    Allgäu Orient Rallye: Schnee auf über 2700 Meter: Nachdem sich das Team vom Mercedes-Benz Gebrauchtteile Center vor wenigen Tagen noch auf über 2.700m einem überraschenden Wintereinbruch stellen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden