c 230 kompressor w 202

Diskutiere c 230 kompressor w 202 im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; meinen c230k den ich seit 65 tausend km fahre gedenke ich zu tunen,aber die meinungen gehen da sehr sehr weit auseinander ,jeder sagt was anderes...

  1. #1 OSKAN_C230K, 06.04.2002
    OSKAN_C230K

    OSKAN_C230K Stammgast

    Dabei seit:
    06.04.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes c 230 kompressor
    meinen c230k den ich seit 65 tausend km fahre gedenke ich zu tunen,aber die meinungen gehen da sehr sehr weit auseinander ,jeder sagt was anderes .........ich denke hier kann man mich gut beraten,ahnung habt ihr keine frage!!!!!!!wie ist das mit beschleunigung,und endgeschwindigkeit,und haltbarkeit nach dem tuning ?den wagen habe ich als geschäftsfahrzeug 4 monate alt und mit 3000 km übernommen ,also immer von mir und in kaltem zustand sinnig gefahren, kilometerstand jetzt 68000,danke eucschon jetzt.
     
  2. JB28

    JB28 alter Hase

    Dabei seit:
    27.08.2001
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 250CDI
    Hi OSKAN_C230K

    Ich bin mir da nicht so sicher ( ein Kollege von mir hat auch seinen CLK 230 K Chip tunen lassen und der geht wie die "Sau" ) aber ich denke mal das dein Motor schon zu ( entschuldige bitte) "alt" dafür ist. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen zu einem renomierten Tuner zu gehen und das nicht in einer " Hinterhofwerkstatt" machen zu lassen, zu mal dich ein "richtiger " Tuner auch über eventuelle Gefahren und Risiken beraten wird ,ohne dich nur abzocken zu wollen.

    cu JB 28
     
  3. #3 Otfried, 08.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Oskan,

    willkommen im Forum. Ich handhabe es immer so, das die Leistungssteigerung am neuen Motor vorgenommen wird und der Motor mit der Mehrleistung eingefahren wird.
    In deinem fall mit dem M 111.975 bieten sich Bauteile des M 111 E 20 ML Evo {"Italienmotor"} zwangsläufig an.
    Von reinem Chiptuning würde ich die Finger lassen und den Motor dahingehend modifizieren, das am Kompressor die eine Größe Riemenscheibe installiert wird. Mit der geänderten Ansteuerung leistet der Motor ca. 225 PS/5.400 U/min – 320 Nm/2.900 U/min. Endgeschwindigkeit ca. 240 km/h. Zusätzlich bietet sich der Einbau einer Nockenwelle mit geänderten Steuerzeiten, eines Metallkats und eines Fächerkrümmers an, wobei die Motorleistung ca. 260 PS erreicht {maximales Drehmoment 365 Nm}.
    Solche getunten Motoren sollten/dürfen jedoch nur noch mit 98 Oktan Treibstoff betrieben werden.
    Das Problem besteht in den relativ dünnen Stegen des M 111.975, welche bei klopfender Verbrennung schnell zu Zylinderkopfschäden neigen.
     
  4. #4 OSKAN_C230K, 08.04.2002
    OSKAN_C230K

    OSKAN_C230K Stammgast

    Dabei seit:
    06.04.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes c 230 kompressor
    hmmm,also Du meinst das Antriebsrad des Kompressors gegen eins für Italien,also für den damaligen 200 Kompressor ,der ja im europäischen Ausland auch in der E- Klasse eingebaut wurde,verwenden.Oder ist es der selbe wie im jetzigen 200 Kompressor?Muss ich dann ausserdem noch irgendwelche Einstellungen ,oder ähnliches vornehmen lassen anschliessend?
    Oder reicht es aus nur das Antriebsrad auszuwechseln?Und muss der Riemen dann auch erneuert werden b.z.w.angepasst werden?

    gruss
     
  5. Selti

    Selti Stammgast

    Dabei seit:
    29.01.2002
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 230 K CK23
    Tuning 230er-Kompressor

    Hi, Oskan!
    Ich habe bei meinem 230er-Sportcoupe den Carlsson-Kit CK23 einbauen lassen (im Prinzip sind die Kits alle ähnlich, sei es von Carlsson, Väth, ...).

    Verändert werden folgenden Dinge:
    größere Riemenscheibe auf der Kurbelwelle
    größere Riemenscheibe an den anderen Aggregaten, die noch auf demselben Riementrieb hängen (außer dem Kompressor natürlich, der soll ja schneller drehen)
    längerer Riemen (klar, oder?)
    Bohrung in der Ansaugluftklappe
    anderer Luftfiltereinsatz (weniger Widerstand)
    diverse Aufkleber und Typenschilder für Motor und aussen (sehr dekorativ)
    KEINE Elektronikänderung (hier unterscheiden sich wohl die Kit-Hersteller, mir ist ohne Änderung lieber)

    Das Ganze kostet bei Carlsson oder einer DB-Werkstatt ca. 2500 EUR. Der Motor hat jetzt 230 PS, 340 NM Drehmoment und braucht Super Plus, damit er nicht klopft. Der Verbrauch hat sich dadurch leicht verringert.

    Laut Meister in einer DB-Niederlassung ist dieses Tuning nicht sehr riskant, die Motoren seien mechanisch mit 50-100% 'Luft' ausgelegt. Zum Getriebe und der Kupplung kann ich nichts sagen, aber dieselben Teile tun ja auch in stärkeren Motoren ihren Dienst, oder?

    Die Fahrleistungen haben sich (vor allem durch das gigantische Drehmoment) bei meinem 1600 kg schweren Sportcoupe (ja ja, alles drin was es gab:-) drastisch verbessert. Sämtliche Elastizitätsmessungen werden 4 -6 Sekunden schneller absolviert (z.B. 80-120km/h im 6. Gang in 10 Sekunden, vorher 15 Sekunden), 0 auf 100 geht in unter 7 Sekunden und die mit GPS gemessene Vmax liegt bei 251 km/h (Tacho über 260), und das mit 225/245-Mischbereifung.

    Ich würds auf jeden Fall wieder machen.

    Reines Chiptuning gibts wohl für den Motor gar nicht.

    Grüßle aus Benztown... Uwe!
     
  6. #6 Otfried, 10.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Oksan,

    im jetzigen M 111 E 20 ML wird eine andere Kompressorriemenscheibe verwendet, da der Motor für die Verwendung von 95 Oktan Treibstoff ausgelegt ist und weniger Ladedruck entwickelt.
    Neben der Riemenscheibe, welche für einen gleichmäßigen Druckaufbau sorgt muß ebenfalls die entsprechende DCX Software installiert werden, damit das Waste-Gate erst bei höheren Ladedrücken öffnet.

    Im "Fahrwerkskommentar" hatte ich gelesen das Du öfters in der Türkei unterwegs bist. Wie sieht es mit der Treibstoffqualität aus? Der Assistent meiner Frau hatte bei seinem letzten Besuch Zuhause Probleme mit klopfender Verbrennung bei seinem M 103.943 3.2. Der M 111 E 23 ML Evo reagiert auf schlechte Kraftstoffqualität noch schneller.
     
  7. #7 OSKAN_C230K, 10.04.2002
    OSKAN_C230K

    OSKAN_C230K Stammgast

    Dabei seit:
    06.04.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes c 230 kompressor
    hmmm,danke ottfried,und selti.......bin ein bisschen enttäuscht von meiner dc werkstatt,war heute dort ,der meister weiss nichts von einem antriebsrad oder ähnliches.....zitat"ich wüsste gar nicht wo ich das herbekommen soll"italienmotor ?? keine ahnungsagte er............. und softwareänderung,hmmm denke muss mir eine vernünftige werkstatt suchen,nl hannover???denke die müssten doch bescheidwissen oder???also kurz zusammengefasst..........riemen ,antriebsrad und software vom italienmotor ,ich hoffe ich habe es verstanden,irgendeiner in hannover oder umgebung wird doch wissen was ich will .................:((

    frage sprit in der türkei also ich muss sagen probleme hatte ich nicht soweit ,nur .....anzugsprobleme bei sprit aus no name tankstellen das habe ich dann schnell sein gelassen tanke da jetzt von shell,die haben wohl einen zusatz drin nennen diesen sprit optimax also wie hier bei uns das 99 oktan,das ich ja eh immer nur tanke,wie gesagt seit ich dort diesen sprit tanke läuft der wagen wie hier ..ebenso in italien die haben ja auch keinen 98 oktan...
     
  8. #8 OMEGA-B-2.5-v6, 10.04.2002
    OMEGA-B-2.5-v6

    OMEGA-B-2.5-v6 Frischling

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    opel omega
    hmmm dein kompressor

    :D hallo bruder herz:::::
    hmm mensch du und dein kompressor. las es gut sein.
    du kannst es wohl nicht ertragen da ich dich mit meinem omesch
    überholt hab:))))

    spas danke für die empfehlung fürs bord
    und auf hofnung meinerseits nicht endfehrnd zu werden weil ich nen opel V6 fahr ????
     
  9. #9 Otfried, 26.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Oskan,

    habe die Frage oben überlesen, Antwort ist per Mail unterwegs.
    Die Aussage in der NL zeugt erneut von der Unwissenheit mancher Mitarbeiter.

    Von der Verdichtung im Teillastbetrieb hast Du mit aufgeladenen Motoren ja Vorteile, wenn Du Kraftstoff mit niedriger Oktanzahl tankst. Allein unter Last kommt es hier schneller zu einer klopfenden Verbrennung, mit den für den Motor schädlichen folgen.
    Bei hochverdichteten Saugmotoren entstehen hier wesentlich schneller eine klopfende Verbrennung.
    Bei schlechter Treibstoffqualität den Motor eben auch nur im Teillastbereich vorderen um die Motortemperatur niedrig zu halten.
     
Thema:

c 230 kompressor w 202

Die Seite wird geladen...

c 230 kompressor w 202 - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Clk 200 Kompressor startet nicht

    Mercedes Clk 200 Kompressor startet nicht: Hallo, Ich habe folgendes Problem und zwar. Ging vor einigen Monaten das zündschloss kaputt daraufhin habe ich eine neues steuergerät mit...
  2. Hundegitter W 461

    Hundegitter W 461: Ich fahre einen W 461und würde gern meinen Hund im Gepäckraum transportieren. Die Rücksitzbank hat keine Kopfstützen. - Weiß jemand, wo ich...
  3. W 203 springt nicht an wenn warm...

    W 203 springt nicht an wenn warm...: Hallo Leute ich fahre einen W 203 220 CDI BJ 2003 mit 320000 km Automatik. Folgendes Problem: Aussentemperatur über 25 Grad, warm gefahren. FZ...
  4. CL203 C200 Kompressor kotflügel

    CL203 C200 Kompressor kotflügel: guten Tag alle zusammen Hi ich bin neu hier und bin der Andreas, über die sufu habe ich nichts gefunden, mein Problem ist bzw mein Sohn hat sich...
  5. Hebel klemmt in P - c 200 Sport Coupé Baujahr 2001

    Hebel klemmt in P - c 200 Sport Coupé Baujahr 2001: Hallo Leute, Ich fahre Mercedes c 200 Sport Coupé Baujahr 2001 Automatik, Kilometerstand 170000km. Ich habe letzte Samstag das Auto kurz gefahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden