Elch mit Elch on Tour - A 210

Diskutiere Elch mit Elch on Tour - A 210 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; In der nächsten Woche wird mein Elch [W 168.035] erstmals auf eine größere Strecke gehen. Bisher ist er 3.600 Kilometer gelaufen. Vor dem Start...

  1. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    In der nächsten Woche wird mein Elch [W 168.035] erstmals auf eine größere Strecke gehen. Bisher ist er 3.600 Kilometer gelaufen. Vor dem Start zum Belastungstest über 1.600 Kilometer geht, wird der Wagen bei dann ca. 4.300 Kilometern noch einen Ölwechsel erhalten.
    Ich werde dann über sein Durchhaltevermögen mit Belastung und den Verbrauch berichten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rebecca
     
  2. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    Elch on Tour

    Hallo zusammen,

    mein „Elch" [W 168.035] hat nun eine Strecke von 3100 Kilometern, teilweise unter voller Leistungsabforderung, zurückgelegt. Die Zuladung hat ca. 360 kg betragen.

    Was ich nicht erwartet hätte sind Knackgeräusche aus den oberen Rahmen der vorderen Türfenster bei schneller Kurvenfahrt. Fährt man schnell in eine enge Linkskurve, knackt der Rechte Rahmen etwas, bei Rechtskurven umgekehrt. Diese Geräusche sind jedoch nicht reproduzierbar und treten nur in, wie schon gesagt, sehr engen Kurven auf.

    Schlimmer empfinde ich, das die Schaltung des vollautomatischen Getriebes oftmals Gänge überspringt und nur träge auf Beschleunigung reagiert. Beim „Elchi" meines Schwagers erfolgt der Gangwechsel schneller und sinnvoller, wenn der Wagen in Steigungen einfährt. Ebenso hält dort das Getriebe einen kleinen Gang auf Gefällstrecken länger. Hier gibt es einiges zu tun.

    Mit 95 Oktan Treibstoff {Italien} klingt der Motor recht kernig und rauh, ebenso bei Autobahnhöchstgeschwindigkeit. Mit SuperPlus läuft er hingegen im Teilllastbereich sehr ruhig.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rebecca
     
  3. #3 Damogles, 07.05.2002
    Damogles

    Damogles alter Hase

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 Avantgarde 01/01
    95 Oktan

    Hallo,
    hört man den Unterschied so deutlich bei den ob man Bleifrei 95 oder super bleifrei 98 tankt? Ich fahre immer mit 95 Oktan.

    Olli
     
  4. #4 michael-karl, 07.05.2002
    michael-karl

    michael-karl Crack

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A210,Vollaustattung.
    Automatikgetriebe A210

    Hallo ich besitze auch einen A210 mit Automatik. Mit dem Getriebe insbesondere den Schaltvorgängen bin ich sehr zufrieden. Es schaltet eigentlich immer so wie ich es erwarte ,bei Bergabfahrten hält er auch den niedrigen Gang fest zum Motorbremsen. Bei Kickdown oder hartem Beschleunigen schaltet er rasant runter und dreht die Gänge bis 6500 U/min aus. Der Benzinverbrauch liegt bei mir zwischen 8-9 Liter was ich auch als gut ansehe. Das Auto läuft wie die Feuerwehr und bisher bin ich sehr zufrieden. Ab und zu knackt allerdings mal der Fahrersitz wobei ich nicht verschweigen will das ich 115 kilo wiege. Aber mein Händler will das auch noch regeln. Sonst alles bestens,

    viele Grüße an alle Michael.:p
     
  5. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 119 D
    Hallo Olli,

    ich empfinde den Unterschied zwischen dem 95 und den 98-99 Oktan Kraftstoffen deutlich. Ich habe dies schon bei meinem ehemaligen W 208.374 bemerkt.
    Jetzt bei meinem Elch - W 168.035 - merke ich es deutlich. Bei starker Beschleunigung und im normalen Fahren läuft die Verbrennung mit 95 Oktan deutlich lauter ab als mit 99 Oktan. Subjektiv meine ich auch das die Fahrzeuge besser Gas annehmen und einen angenehmeren Durchzug haben.
    Dieselbe Beobachtung machte ich auch bei meinem R 230.474.
    Angeblich soll sogar der Treibstoffverbrauch gegenüber 95 Oktan bei gleicher Fahrweise sinken.

    @ Michael,

    wie Du es beschreibst arbeitet auch das automatische Getriebe am Elchi meines Schwagers. Einen Benzinverbrauch von 8-9 Litern hat er bisher noch nicht erreicht. Über ca. 40.000 Kilometer beläuft sich der Verbrauch bei ihnen auf <10 Liter.
    Ich selbst liege deutlich darüber bei ca. 10 - 11 Litern


    mfg

    Rebecca
     
Thema:

Elch mit Elch on Tour - A 210

Die Seite wird geladen...

Elch mit Elch on Tour - A 210 - Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen welche Daten

    Zündkerzen welche Daten: Moin Moin, gleich mal mit der Tür ins Haus. Ich muss die Tage bei meinem B 200t die Zündkerzen wechseln. Ein Freund von mir hatte diverse...
  2. SAM zerschossen? Wenn ja, welches (vorne/hinten?)

    SAM zerschossen? Wenn ja, welches (vorne/hinten?): Moin moin :) wir haben noch einen S203 200CDI Bj, 2002, bei dem sich die Batterie aufgrund der langen Standzeit komplett entladen hat. Jetzt...
  3. Welche RDKS?

    Welche RDKS?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich der RDKS. Ich habe neue Sommerreifen und Schrader RDKS mit der Teilenummer A0009050030 (433...
  4. E klasse welche reifen größe darf ich fahren

    E klasse welche reifen größe darf ich fahren: Guten morgen alle zussamen, meine frau fährt einen mercedes e klasse 270 cdi w211 Baujahr 2002 wir fahren mit 225, 55,r16 aktuell und wollen auf...
  5. Iphone 11 und welches Craddle wird zur Anbindung benötigt

    Iphone 11 und welches Craddle wird zur Anbindung benötigt: Hallo an Alle E Klasse Profis:-) ich habe eine W211 320T CDO von 12/2008 und möchte gerne mein I-Phone mit dem KFZ koppeln. welche Bluetooth...