ESP ASR und Bremsassistent ausschalten?

Diskutiere ESP ASR und Bremsassistent ausschalten? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; hallo zusammen Bei Elchi kann man das ASR nur bis Tempo 55 ausschalten und das ESP garnicht. Hat jemand eine Idee, ob es machbar ist, ESP und...

  1. #1 Willi Wipperman, 23.08.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo zusammen
    Bei Elchi kann man das ASR nur bis Tempo 55 ausschalten und das ESP garnicht.
    Hat jemand eine Idee, ob es machbar ist, ESP und ASR völlig auszuschalten und wenn ja, wie geht es, was muß abgeklemmt werden.
    Ich persönlich finde es mitunter äußerst hinderlich, wenn man elektronisch ausgebremst wird.
     
  2. #2 jacek, 25.08.2002
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2002
    jacek

    jacek Stammgast

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W169 200
    Das geht Die sicherung entfernen bzw. mit einen schalter in reihe
    verbinden
     
  3. #3 littlemike1005, 25.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    NeNe

    Du kannst ja den Airback und die Sicherheitsgurte auch entfernen dann bremst es Dich auch nicht aus wenn Du beim aufschlag auf ein anderes Fahrzeug oder Baum richting Windschutzscheibe fliegst.
     
  4. #4 Willi Wipperman, 25.08.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    @ Jacek
    danke für die Info, ich werde es checken.

    @ littlemike1005
    den Airbag rausnehmen, tja dann sieht der Lenker zu nackt aus, gefällt mir nicht.
    Und die Sicherheitsgurte halten mich bei scharfer Kurvenfahrt schön im Sitz, meine Frau würde sich sonst beschweren, wenn ich ihr ständig auf den Schoß rutsche, geht also auch nicht aber trotzdem danke.
     
  5. #5 littlemike1005, 26.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Neue lösung

    Zum Thema Lenkrad Du kannst den Sack des Airbacks ja rausschneiden und den Deckel wieder drauf stecken. Damit Du bei scharfen links Kurven nicht auf Deiner Frau landest kannst Du Dir ja Schalensitze kaufen.

    Ne jetzt mal echt warum willst Du ESP und ASR offline schicken.
    Mich hat das System noch nie ausgebremst und ich bin auch immer fix unterwegs. Mich hat das ESP auch schon mal gerettet. Und wenn Deine Reifen am durchdrehen sind bekommst Du auch keine Kraft auf die Strasse dann lieber etwas Kraft als keine Kraft auf´en Asfalt.
     
  6. #6 Willi Wipperman, 27.08.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo littlemike1005
    und all die anderen geneigten Leser

    zunächst einmal kann man ESP bei den meisten Autos ausschalten, nur beim Elch nicht.
    Das es Dich gerettet hat ist schön, somit bleibst Du uns erhalten.

    Das was das ESP kann, kann man als Fahrer auch ( nicht alle )
    Wenn die Reifen durchdrehen hat man keine Traktion, das ist richtig, aber mit einem gefühlvollen Gasfuß halte ich den Wagen am Grenzbereich und wenn man mal kurz darüber kommt kann man korrigieren und die Fahrt geht weiter, das ESP bremst einen allerdings brutal aus und das Tempo ist futsch.
    Das man sich solche Späße nicht auf öffentlichen und vielleicht auch noch unübersichtlichen Strassen erlaubt, versteht sich von selbst, aber es gibt ja auch abgesperrtes Gelände mit viel Platz, auf dem man sich an den Grenzbereich des Wagens herantasten kann und bei Nässe ist es am besten.

    Ich habe meine Frage eigentlich ernst gemeint und sie deshalb hier im Forum hineingeschrieben, da ich weiß, daß es hier einige technich sehr versierte Leute gibt und andere die Antwort bestimmt auch interessiert.

    Ich habe in Erfahrung bringen können, daß es bei den älteren Elchen nicht abzuschalten geht, bei den neueren kann man es ausprogrammieren lassen, wenn man es wiederhaben will muß man es neu einprogrammieren. In der Praxis also nicht umzusetzen.

    Durch das ziehen des Relais soll auch das ABS abgeschaltet sein, folglich ist diese Möglichkeit auch unbrauchbar.
     
  7. #7 the_bit, 27.08.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi Willy,

    bei meinem Vaneo funktioniert das ESP einwandfrei und keineswegs brutal. Nach jetzt 11.000 km hat es überhaupt erst einmal geregelt (!) und das, obwohl ich nicht immer sanft fahre. Wie gesagt, es hat erst einmal geregelt und das war bei Regen in einer ziemlich schnell gefahrenen, engen Kurve. Aber anstatt extrem abzubremsen, hat es mich mit der höchsten Geschwindigkeit, die funktioniert hat, weiterfahren lassen. Ich kam mir vor, wie beim Ritt auf der Rasierklinge, echt klasse.

    Vielleicht kann man das ESP des Elches ja so programmieren, daß es sanfter regelt.

    Ciao Stefan
     
  8. #8 littlemike1005, 27.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Genau

    Ich bin ganz der meinung von the_bit der hat es treffend gesagt.

    Willi kauf dir doch einen alten Golf,Polo oder einen 190er mit dem kannst Du dann rennen fahren. Wenn Du so fährst wie ich es mir vorstelle wenn auch auf der Rennstreck dürfte es für Dich keine Werksgarantie mehr geben. Sorry aber für so etwas ist der Elch nicht gedacht.

    Davon ab ich fahre auch gerne schnell so ist es mal nicht. Auf der Autobahn lasse ich den Tacho auch gerne mal richtung 200 schnuppern.


    Das mit dem das kann ein Fahrer auch da gebe ich Dir recht war schon 3 mal beim ADAC (1*W123, 2* W124 und 1 * Elch) und habe das mal geübt. Es geht auch ohne ESP,ABS und ASR weil nur mein Elch das hatte.


    Naja Wünsch Dir aber trotz allem eine gute fahrt und sichere fahrt.
     
  9. #9 RaceMatze, 28.08.2002
    RaceMatze

    RaceMatze Frischling

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160
    Leute Leute...ESP-Fraktion gegen Nordschleifenheizer*g*.
    Sagen wir mal so; MEIN ESP setzt im Extremfall("normale" Kurvenfahrt) sehr ruppig ein.
    Es bremst bei mir zumindest das kurveninnere Vorderrad sehr stark ab.
    Gut...es trägt einen dann nich auf die Gegenfahrbahn(soll´s ja auch nich), nur da iss kräftig am Lenkradfesthalten und in ner schrecksekunde durch die Bremsung, könnte man ggf. verreißen, abfliegen und sich 35mal überschlagen. Dafür bleibt der Spiegel des Entgegenkommenden dran*g*.
    Auf der Nordschleife war ich bis jetzt einmal mit meinem Vater und kann mir gut vorstellen, dass das ESP vom Elch Probleme bringen kann.
    War dort allerdings nur mit nem Lotus Esprit S4.
    Dank Mittelmotor und ohne sonstigen technischen Kram(außer nat. ABS*g*) iss da schnelles Renntempo angesagt.
    Abgesehen von nem Dreher*g* irgendwo hinter dem Geschlängel von Hoheneichen in ner weiten Linkskurve auf ne Gerade(ich hoffe ich erzähl jetzt nix falsches..mit den Streckenabschnitten kenn ich mich nich aus)....da wollte das Auto im "richtigen" Gang und ca 140kmh übersteuern(mein Vater hatte zumindest aufs übersteuern noch keine Erfahrung mit Mittelmotor)....jedenfalls ging er vom Gas(beim A übersteuert nix zumindest*g*)...."etwas" vom Gas(Fahrfehler!!!*g*)...meinte der Instruktor.....jedenfalls hat sich das Auto 2 mal gedreht und iss dan Rückwärts gefahren....allerdings komischerweise nach rechts ins untersteuern.
    Sagen wir mal so...Da wär ESP wie im F360 Modena angebracht gewesen.
    An sich iss aber der modifizierte A mit straffen Federn, Dämpfern etc. gut genug auch ohne ESP vernünftig zu fahren.
    Im Winter oder bei Nässe iss das nat. was anderes.
    DC wollte anscheinend nur, daß der Elch NIE NIE NIE wieder kippt.
    Zwar mit Erfolg...mehr aber auch nich.
    Das iss mein Statement zu der Sache.
    Cu@all Elchfans
     
  10. #10 the_bit, 29.08.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi,

    ja, als ich letztens mit meinem Ferrari F1 gefahren bin, da kam ich doch glatt auf die Curbes und hatte kein ESP.............................................tststs

    Seltsamer Kommentar, aber nichts für ungut


    Ciao Stefan
     
  11. #11 Dietmar Lehmann, 29.08.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    ABS - ESP - usw.

    Jeder sol das machen was er für Richtig hält.

    Ich kann sagen, das ich ohne den NEUMODISCHEN KRAM und einen sehr schnellen Schutzengel nicht mehr leben würde.

    März 2002: Autobahn A 33 bei Paderborn : mit einem E 320 unterwegs.

    Bei Tempo 210 in einer leichten rechtskurve platzte hinten links der Reifen ( war fast neu 4 wochen alt )
    Etwas in schleudern gekommen und dann den Wagen erst mal auf den Pannenstreifen ohne Feindberührung abgestellt, und dann haben mir erst mal die Knochen gezittert.

    Hoffe das wenn bei meinen Elch auch mal ein Reifen Platzt der NEUMODISCHE Kram ( ABS - ESP - ASR ) mir wieder das Leben rettet


    Dietmar
     
  12. #12 Bruenie, 29.08.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    @ Dietmar: Hey, hallo, Du bist ja wieder da.

    @ all

    Ich bin auch schon 2-3 x mit meinem ESP konfrontiert worden. Es waren immer Situationen, in denen ich überhaupt nicht damit rechnete und die Schrecksekunde gab zunächst immer Anlaß zu Gedanken wie "Au weiha, was wäre denn jetzt ohne ESP passiert?" Obwohl ich vom Gefühl her den Wagen längst nicht am Limit bewegt hatte, griff das ESP ein! Viel zu früh, wie ich finde.

    Die A-Klasse hat bei Nässe wirklich große Probleme mit der Traktion, schnelles Anfahren im 1. Gang ist kaum möglich, ohne daß irgendwas im KI aufleuchtet.

    Nicht, daß ich grundsätzlich gegen das ESP bin, offensichtlich braucht der Elch es ja, aber ich kann Willi schon verstehen, daß er sich in seinen Grenzen eingeschränkt fühlt. Gerade weil er nen 190er fährt. Ich meine, die "GTI-Fraktion" kauft doch nicht umsonst den Rennsemmel, sondern will auch ein bißchen Spaß damit haben. Diesen Spaß verleidet einem DC mit dem früh eingreifenden ESP aber gänzlich und ich kann mich noch gut an den Thread eines Ex-A-190-Fahrers erinnern, der genau aus diesem Grund zum Golf GTI gewechselt ist: weil insbesondere der A 190 seine Kraft nicht so richtig souverän auf die Straße bringen kann, wie man es sich vielleicht wünscht.

    Trotzdem liebe ich meinen Rennelch.... auch mit ESP :)

    Gruß, Bruenie
     
  13. #13 Dietmar Lehmann, 29.08.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    ESP

    @ Bruenie

    Bin mit Firmenrechner im Netz *** gggg*** Privat werde ich mit DSL (vom Sohn) wohl nächste woche wieder dabei sein.


    Ich fahre ja nur einen A 170 CDI und bei mir habe ich beim Fahren nur einmal gemerkt das ESP aktiv war. Auf der Autobahn musste ich bei 140 km/h ausweichen und da hat ESP eingegriffen, was auch gut war weil ich sonst die Leitplanke geknutscht hätte.

    Zum Anfahren bei nasser Straße. Da kommt es nur auf die Reifen an. Die, die ich jetzt ( ab Werk ) fahre, sind ganz großer mist. Die Conti und Michelin waren besser.

    Dietmar
     
  14. #14 A190Norbert, 29.08.2002
    A190Norbert

    A190Norbert A190 pre MoPf

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140L, W203
    Irgendwie verstehe ich die Diskussion um das ESP nicht. Wenn ich ein sportliches Auto fahren will, dann nehme ich erstmal keinen Fronttriebler. Warum haben denn echt sportliche Autos Heck- oder Allradantrieb? Als ich meinen Elch gekauft habe, obwohl den A190, war mir klar, daß die Zeit des züüüügigen Anfahrens vorbei ist. Gut, der A190 soll laut Papiere von 0 auf 100 in 8,8 Sekunden beschleunigen. Probiert das aber mal aus. Eine reine Katastrophe von wegen Spur halten und so. Also, Elch fahren heißt kultig sein und zu den Schwächen stehen. Schnellen Elch fahren heißt gelegetlich mal jemanden auf der Autobahn überraschen. Letztendlich wenn man sich mit einer größeren Kiste anlegt ist bei etwas über 200 sowieso Schluß. Selbst wenn man es bis über 200 schafft ( bis zum nächsten Berg ) ist es kein besonderes Vergnügen zu fahren. Die Jungs die über den Nürburgring heizen wollen könnte ich wärmstens einen M5 empfehlen. Wer damit richtig fahren kann läßt auch die Porsche-Freaks stehen. ( Hab ich selbst erlebt:D leider nur als Copilot:( von Jörg Müller ).
    Aber jetzt Schluß mit dem Geschwätz. Ich bin froh darüber, all die passiven und aktiven Sicherheitseinrichtungen in meinem Elch zu haben.
    Als Familienvater wird man etwas ruhiger ;-).

    Bis neulich
    Norbert
     
  15. #15 Dietmar Lehmann, 29.08.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    @ Norbert

    Es ist scheint so, das manche sich das falsche Auto gekauft haben.

    Dein letzter satz ist sehr gut.

    Ja ja man wird älter.

    Den Elch habe ich gekauft, weil ich ein im Unterhalt sparsames Auto haben wollte. Für mich zählt:
    Was kostet der Wagen an Steuern und Versicherung
    Was verbraucht der Wagen an Diesel. ( ca. 40000 Km im Jahr.

    Da lobe ich mir doch den Elch. Fahre die BAB so um die 130 - 140 km/h und verbrauche ca. 5 - 6 L Diesel. Das schont meine Nerven und mein Geldbeutel.

    Dietmar
     
  16. #16 littlemike1005, 29.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Anschluss

    Ich schliesse mich A190Norbert voll und ganz an. Der Elch ist ein Auto mit dem man keine Rennen gewinnen kann aber den noch mal etwas schneller durch die Lande fahren kann. Mir reicht mein A170 CDI mit 95PS voll aus. Auf der Autobahn kann man immer so zw. 130 und 150 fahren ohne Probleme.

    Bei mir bleibt das ESP, ABS und ASR online und fertig ende aus.
     
  17. #17 the_bit, 29.08.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    So isses!!!
     
  18. #18 Otfried, 29.08.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Willi,

    es gibt beim W 168 mehrere verschiedene Arten, wie das ESP anspricht. Es kommt hierbei jeweils auf das Baujahre des Fahrzeuges und das bei Auslieferung verbaute Fahrwerk an.
    Fahrzeuge der "nach kipp Ära" mit Serienfahrwerk werden sehr schnell abgebremst, [​IMG] "kleine gemeine" 2.1 Liter Elche ;) [​IMG]mit [​IMG]AMG Fahrwerk[​IMG] jedoch sehr spät.
    Soweit ich aus dem profil entnehme, fährst Du einen W 168.033. ich würde Vorschlagen das ESP Programm des W 168.032 einzuspielen, bzw. mit entsprechenden Modifikationen das des W 168.035. Problematisch ist hierbei nur die unterschiedliche Raddrehzahl im Verhältnis zur Motordrehzahl.
    Versuche es doch einmal bei zwei Tunern – Du weist welche ich meine.

    @ Willi – Four-Whell- Drift [​IMG]wird jedoch auch mit abgeschaltetem ESP beim W 168 nicht funktionieren [​IMG]

    @ Bruenie,

    ESP hat mit dem Schlupf beim Anfahren nichts zu tun, hier regelt ASR gegen. Persönlich halte ich nichts von ASR, das es manchem Fahrer das Gefühl für das Gasgeben nimmt.
     
  19. Rolf

    Rolf Crack

    Dabei seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 72 AMG
    Hoi Willi,

    für die Nordschleife würde ich aber einen Birdcage nehmen [​IMG]
     
  20. #20 Willi Wipperman, 31.08.2002
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A Klasse
    hallo Rolf
    ich weiß leider nicht was ein birdcage ist.

    hallo Otfried

    mein Elch ist ein W 168033 Bj 1998, also direkt nach der Kippära.
    Man sagte mir bei DC, daß man bei den älteren noch nicht einmal das ESP ausprogrammieren kann, bei den neueren schon, was mit der elektronischen Kommunikation über den Datenbus zu tun haben soll, somit dürfte man auch kein Update des W 168032 bzw. 035 überspielen können.

    Die ersten Elche sind bekanntermaßen ja extrem hart abgestimmt, auch ohne Sportfahrwerk. Bei sehr schnell aber sauber gefahrenen Kurven, in denen auch die Reifen quietschen, daß heißt der Wagen ist am Limit, sprach das ESP noch nie an, da er sich sehr neutral verhielt und keine Tendenz zum Ausbrechen zeigte. Für mich ein Zeichen, daß er fahrwerksmäßig sehr gut abgestimmt ist. ( ich beziehe mich nur auf das Serienfahrwerk )
    Selbst leichtes " Powackeln " mußte manuell korrigiert werden.
    Diese Erfahrungswerte habe ich allerdings ausschließlich auf trockener Fahrbahn gemacht. ( ich schreibe jetzt nicht wo das war )
    ASR ist übrigens für mich auch das größte Übel, da muß ich Dir Recht geben.
     
Thema:

ESP ASR und Bremsassistent ausschalten?

Die Seite wird geladen...

ESP ASR und Bremsassistent ausschalten? - Ähnliche Themen

  1. Lkw Abbiege-Assistent und Notbremsassistent mit Fußgängererkennung im Überblick

    Lkw Abbiege-Assistent und Notbremsassistent mit Fußgängererkennung im Überblick: Mit dem Active Brake Assist 4 – kurz ABA 4 – bietet Mercedes-Benz für seinen LKW-Bereich seit 2016 ein System an, welches als erstes seiner Art...
  2. Bordcomputer zeigt als Fehler Bremsassistent und Abs an

    Bordcomputer zeigt als Fehler Bremsassistent und Abs an: Hallo mein W210 zeigt im Display nach Zündung einschalten Fehler Bremsassistent und ABS an,weiß natürlich,daß ich es auslesen lassen muß,aber...
  3. Fehlermeldung am KI : Bremsassistent BAS

    Fehlermeldung am KI : Bremsassistent BAS: Hallo, ich weiß, der Beitrag wurde bereits mehrmals bearbeitet. Aber gibt es neue Erkenntnisse über diesen Fehler? Ich möchte nicht ganz...
  4. Airmatic, ESP und Bremsassistent Störmedung bei S 320

    Airmatic, ESP und Bremsassistent Störmedung bei S 320: Hallo, habe einen S 320 W 220, gestern blinkten 3 Störmeldungen auf, Airmatic, ESP und Bremsassistent. Nach paar km fahren und paar Mal Motor an...
  5. Adaptives Bremslicht / Bremsassistent

    Adaptives Bremslicht / Bremsassistent: Hallo, am vorletzten Sonntag habe ich das Kompakt-Training von Mercedes (Driving Events) am Nürburgring besucht. U. a. gab es eine Übung mit...