Fahrersitz knackt

Diskutiere Fahrersitz knackt im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage an euch: Bei meinem S 202, Bj. 08.2000, 37.000 km Laufleistung, knackt es ab...

  1. Anton

    Anton Stammgast

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 cdi T
    Hallo liebe Leute,

    ich bin neu hier und habe gleich eine Frage an euch:

    Bei meinem S 202, Bj. 08.2000, 37.000 km Laufleistung, knackt es ab und an im Fahrersitz, wenn ich das Fahrzeug bis zum Stillstand abbremse. Das ist doch ziemlich nervig.

    Wer hat ebenfalls dieses Problem bzw. wer weiß vielleicht eine Lösung, dieses zu beheben ?

    Ansonsten weiter so, das Forum hier ist toll !!!

    Gruß

    Anton
     
  2. Bishop

    Bishop alter Hase

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.026, S204.222
    Hallo Anton,

    seit einiger Zeit habe ich dieses Problem bei meinem W202 Bj. 05/2000 auch. Ein leichtes Quitschen tritt ab und an auf. Mittlerweile hat der Wagen ca. 50 Tkm auf der Uhr.

    Da ich nicht gerade zu den leichtesten Zeitgenossen (90kg) zähle, schiebe ich es einfach mal auf stärkeren Verschleiß. Früher gab es mal als Sonderausstattung "Fahrersitz verstärkt", wäre sicher für mich sinnig gewesen! Ich werde das Problem zum nächsten Service meiner Werkstatt vortragen, weiß also leider keine Lösung.

    Vielleicht sind ja nur einige Stellen am Sitzunterbau zu schmieren. Trotzdem - eine "Ermüdung" der Polster kann ich immerhin nicht feststellen. Wäre ja auch schlimm!
     
  3. #3 UDieckmann, 19.05.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Fahrersitz

    Hallo,
    Bei mir knackte der Fahrersitz und der Beifahrersitz quietschte. Beides wurde von von der Werkstatt behoben. Der Fahrersitz fängt allerdings bei 25000 KM schon wieder an zu knacken.
    Wenn man den Fahrersitz hinten runterdrückt, kann man die ganze Fläche etwas hin- und herschieben. Das verursachte bei mir das knacken.
    DB kennt das Problem allerdings, Ich denke die haben in letzter Zeit tausende von Sitzen repariert. :-)

    Gruß Ulf
     
  4. Anton

    Anton Stammgast

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 cdi T
    Hallo zusammen,

    erst einmal Danke für die Antworten - es ist doch beruhigend, dass man nicht alleine mit dem Problem auf der Welt ist.

    Bishop, wenn Deine Werkstatt eine Reparaturlösung gefunden hat, würde mich diese sehr interessieren.
    Und sei beruhigt, ich wiege ca. 88 kg, und man behauptet allgemein, dass ich (zumindest für meine Körpergröße) ein angemessenes Gewicht habe. Da müssen die Sitze eigentlich ganz andere Körpergewichte aushalten, wenn ich so manchen Mercedes-Fahrer (mein Vater zählt auch dazu) sehe :-)))

    Ulf, was hat die Werkstatt bei Deinem Wagen denn gemacht und wie teuer war die Reparatur? Musste der Sitz für die Reparatur ausgebaut werden ?

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit knackenden Fahrersitzen oder Lösungsvorschläge ?

    Ach ja, gequitscht hat mein Beifahrersitz auch schon einmal (so bei 25 Tkm) - da half aber ein wenig Schmierung (Spray) und das Quitschen war weg.

    Gruß und noch schöne Pfingsten wünscht

    Anton
     
  5. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Sitzgeräusche

    Hallo Anton!

    Die Knackgeräusche am Sitz kommen meistens von der Höhenverstellung,mit der Zeit wird das Fett verdrängt und Metall liegt auf Metall dann fängt es an zu Knacken/Quietschen.
    Was für eine kurze Zeit hilft ist den Sitz hoch und runter zu stellen (mehrmals)dann verteilt sich das Fett wieder.Die Mechanik muss aber trotzdem geschmiert werden (kann man selbst machen : Sitz ganz nach oben stellen dann sieht man die Mechanik(eine Art Verzahnung) dort etwas Fett und alles ist wieder ok. :)


    Gruß heidi :D :D
     
  6. Anton

    Anton Stammgast

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 cdi T
    Hallo heidi,

    Danke für den Tipp !

    Muss ich ein spezielles Fett verwenden (Typ, Bezeichnung, Inhalt, ...) oder geht das ganz normale Stauchefett, was in einer Fettpresse verwendet wird ?

    Gruß

    Anton
     
  7. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Fett

    Hallo Anton

    Wenn das Fett in Deiner Presse nicht zu dick ist,ist es ok.#
    Ein spezielles Fett ist nicht nötig,aber wie gesagt es darf nicht zu dick sein. :)

    Gruß heidi!
     
  8. #8 UDieckmann, 20.05.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
     
  9. Bishop

    Bishop alter Hase

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.026, S204.222
    Und nochmal - Sitzgeräusche...

    Hi Heidi,

    klasse Tipp. Nach ein paar Mal rauf und runter hat das Gequitsche tatsächlich nachgelassen!!!

    Ich klemm mich nächstes WE mal unter den Sitz und schaue mir die Mechanik mal an...

    Soweit angenehme Woche
     
  10. Anton

    Anton Stammgast

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 cdi T
    Also, ....

    so richtig gebracht hat es bei mir nichts.

    Ich habe die Zahnkränze der Sitzhöhenverstellung (Fahrersitz hinten links) sowie der Neigungsverstellung (Fahrersitz, vorne links und rechts) mit Fett eingeschmiert und beide Hebel mehrmals betätigt, damit sich dass Fett verteilt.

    Das Knacken ist aber leider geblieben:confused:

    Woran liegt es nur ???

    Nochmal das Phänomen: Wenn ich in eine Kurve fahre oder aber wenn ich etwas kräftiger (damit ist keine Vollbremsung gemeint !) abbremse, dann knackt es von Zeit zu Zeit (nicht immer, aber leider in letzter Zeit immer öfter) im Fahrersitz. Es ist zu hören und zu spüren. Gefühlt kommt es m.E. von hinten bis mitte links in der Fahrersitzfläche - ich kann mich dabei aber auch täuschen.

    Wer hat noch Ideen ?

    Gruß

    Anton
     
  11. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    nochmal knacken

    Hallo Anton!

    Ich hab aufgrund Deiner Beschreibung noch mal nachgesehen.
    Schau mal von vorn unter Deinen Sitz,da müsstest Du die Torsionsfeder für die Höhenvertstellung sehen welche aussen und mittig aufliegt. An den äusseren Auflagepunkten Filz unterkleben in der Mitte die Auflage ölen (schmieren).Den Sitz brauchst Du nicht auszubauen.
    Wenn das nicht hilft würd ich Dir raten den Sitz auszubauen (ist nicht schwer 5 Schrauben) und ihn Dir mal genau anzuschauen.

    Gruß heidi :p
     
  12. Anton

    Anton Stammgast

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 cdi T
    Hallo heidi,

    ich habe einmal unter den Sitz geschaut.
    Meinst Du mit der Torsionsfeder die beiden grauen Metallstäbe, die jeweils links und rechts auf einer Metallschiene aufliegen (dort Filz unterkleben) und mit den anderen Enden jeweils in einer Bohrung in der Mitte des Sitzgestells befestigt sind (dort schmieren) ?

    Gruß

    Anton
     
  13. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Torsionsfeder

    Hallo Anton!

    Haargenau so wie Du es beschrieben hast hab ich es gemeint.
    Ich hoffe Du kriegst die Geräusche in den Griff:) .

    VIEL Glück heidi:p
     
Thema:

Fahrersitz knackt

Die Seite wird geladen...

Fahrersitz knackt - Ähnliche Themen

  1. V220 S500L MOPF - Sitzverstellung Fahrersitz nicht tief genug

    V220 S500L MOPF - Sitzverstellung Fahrersitz nicht tief genug: Guten Tag , ich bin vor kurzem vom W210 auf den V220 Mopf umgestiegen. Leider geht der Fahrersitz nicht so weit runter wie beim 210er.. Der...
  2. Sitzpolster Fahrersitz abbauen

    Sitzpolster Fahrersitz abbauen: Hallo, bin neu hier und brauche Hilfe. Wie bekomme ich das Polster von der Rückenlehne -Fahrersitz demontiert? Danke im Voraus - Walti-:300 (170):
  3. W210 E240T Fahrersitz Lehnenverstellung blockiert

    W210 E240T Fahrersitz Lehnenverstellung blockiert: Hallo Freunde des Daimler Benz Forums, ich habe zu dem Fahrzeug meines Vaters eine Frage an die Fachleute. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um...
  4. Leichte Risse in der Sitzwange des Fahrersitzes

    Leichte Risse in der Sitzwange des Fahrersitzes: Hallo zusammen, ich habe eben beim Aussaugen des Wagens meiner Frau festgestellt, dass sich dort zwei kleine Risse in der linken Sitzwange...
  5. Business-Paket PLUS für C 63 optional mit Fahrersitz elektrisch für AMG Performance S

    Business-Paket PLUS für C 63 optional mit Fahrersitz elektrisch für AMG Performance S: Für den Mercedes-AMG C 63 ist bei Bestellung des Business-Paket PLUS nun auch der Fahrersitz elektrisch in Verbindung mit den AMG Performance...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden