Fahrradträger an der Heckklappe

Diskutiere Fahrradträger an der Heckklappe im Forum A- und B-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Echi mit Fahrrädern an der Heckklappe. Viele zeigen hier im Forum was sie für schöne Felgen haben heute zeige ich euch mal mein Elch mit...
L

littlemike1005

Guest
Echi mit Fahrrädern an der Heckklappe.

Viele zeigen hier im Forum was sie für schöne Felgen haben heute zeige ich euch mal mein Elch mit Fahrrädern dran. So sind wir auch in Urlaub gefahren immer hin 1280km (eine Strecke) und keine Problem der Träger ist SUPER.
 

Anhänge

  • web.jpg
    web.jpg
    19,2 KB · Aufrufe: 876
Heckträger????

hallo,
das ist doch ein original DB träger, oder????
wie hast du denn das problem gelöst das die halter von mercedes benz nicht geeignet sind um dicke fahrradrahmen aufzunehmen????
ein bekannter von mir kämpft mit dem Hersteller weil er seine MTB,s nicht festbekommt
 
meiner meinung nach gehören diese dinger , genau wie die rammbügel v-e-r-b-o-t-e-n !!


aber das wird euch nicht interessieren ...
 
Verboten??

@ steve

Was gefällt Dir denn nicht an dem Träger??
Er gefährdet unmotorisierte Verkehrsteilnehmer doch nur bei unaufmerksamer Rückwärtsfahrt - Rammbügel gefährden dagegen alles, was in Fahrtrichtung liegt!!!
Den einzigen Einwand, den man gelten lassen könnte - und der auch einen Widerspruch zur StVO beschreibt - ist die Tatsache, dass die Räder das Fahrzeug seitlich überragen. Die Beladung ist in diesem Fall also potentiell gefährlich ;)

Der Halter ist doch absolut in Ordnung!

Grüsse aus dem sandsackfreien Fulda
JANNI
 
Sag mal, wie hoch ist das alles zusammen??? Kannst Du damit noch unter irgendwelchen Tunnels durch? Sieht jedenfalls gigantisch aus und irgendwie, wie falsch montiert. Aber wenn Du so weit damit gekommen bist, dann wird es wohl richtig sein ;)

Gruß, Bruenie
 
Hallo littlemike1005,


Der Fahrradträger sieht ja spektakulär aus, würde mich wohl nicht trauen so rumzufahren. http://www.mysmilies.de/misstrauen.gif
Wie sieht es denn mit Kratzern an der Heckklappe aus?

Würde immer einen Heckträger an der AHK vorziehen, ich denke das ist wohl die sicherste Lösung und eine AHK hat ja noch nie geschadet. ,)


Gruß Christian
 
Nichts

Ja ja sieht spektakulär aus aber es ist ein SUPER fahren damit weil nichts wackelt oder klappert oder so.

Kratzer gibt es K E I N E da die unterne halter hinterm kennzeichen angebracht werden (sind extra hülsen da für in der Heckklappe unter der schwarzen Folie wie gesagt hinterm Kennzeichen) die oberen Halter werden innen an der Heckklappe im oberen Bereich angeschraubt so das der Träger kein Kontakt mit der Heckklappe hat. und so auch keine Kratzer verursachen kann. Aber ich mache mal gleich bessere Fotos.
 
Heckträger Befestigung

Obere Halter
 

Anhänge

  • träger-oben-aussen.jpg
    träger-oben-aussen.jpg
    19,7 KB · Aufrufe: 292
Heckträger

Noch mal Traäger oben rechts
 

Anhänge

  • träger-oben-aussen2.jpg
    träger-oben-aussen2.jpg
    18,8 KB · Aufrufe: 300
Heckträger

Oberer Träger (rechts) von Innen (Der Filz ist nicht wichtig aber an der Stelle kann es zu kleinen druckstellen kommen aber mit etwas Filz den man auch an den Halter kleben kann ist das schon kein Problem mehr.

Glaubt mir.


Zwei Elche habe insgesamt ca. 6000km mit Fahrrädern in diesem Sommer hinter sich gebracht.
 

Anhänge

  • träger-oben-innen.jpg
    träger-oben-innen.jpg
    19,8 KB · Aufrufe: 236
Heckträger

Hier ein Bild der untern Träger zu sehen ist das die Bleche unterm Kennzeichen fest geschraubt werden. Auch hier sind Bohrungen mir Hülsen in der Heckklappe vorhanden. Die man zwar nicht sieht weil ich das Kennzeichen nicht abschrauben wollte (man braucht es auch nie wieder weil die Halter können drann bleiben)
 

Anhänge

  • träger-unten.jpg
    träger-unten.jpg
    19 KB · Aufrufe: 230
Heckträger

So hier noch ein Bild ohne Räder. den Träger kann man schön einklappen so das er nicht mehr so weit nach hinten ab steht.
 

Anhänge

  • ohne-räder.jpg
    ohne-räder.jpg
    19,7 KB · Aufrufe: 320
was mir nicht gefällt ??

ich stelle mir vor, daß ein fahrrad-, mofa-, roller-, motorradfahrer, aus welchem grund auch immer, da hinten einschlägt !!!

oder was öfter passiert, der liebe (elch-) autofahrer o.g. klientel beim linksabbiegen die vorfahrt nimmt und der schrott steht hinten raus.....
 
HHHäää

Was hat eine Vorfahrtsunfall mit übersthender Ladung gemein.

Gut wenn da ein Zweirad einschlägt ist das nicht so gut. Aber stell Dir vor die Räder auf dem Dach und der Elch ballert einem anderen Fahrzeug ins Heck dan schmeisst es die Räder nach Vorne auf das andere Auto oder noch weiter und da stehen Fussgänger oder ähnliche rum oder der Elch trifft ein Cabrio. Was genau so wahrscheinlich ist wie das ein Zweiradfahrer ins Heck des Elches einschlägt.

Oder ein ein anderer PKW trifft den Elch hin den PO den Fliegen die Räder auf dem Dach auch durch die Luft aber die am Heck fliegen dann nicht so weit. Also alles Vor- und Nachteile.

Zum thema anbauten alles ist mit Risiken verbunden stell Dir vor eine oder zwei Schrauben von Deiner Stoßstange brechen oder sind nicht richtig fest oder die Aussenspiegel.

Also Autofahren ist nun mal nicht ohne Risiko. Wo bei ich sagen muss der Träger ist besser und fester als die Dinger auf dem Dach da der Heckträger an das Fahrzeug geschraubt wird und nicht geklemmt wie der Dachträger.
 
Re: HHHäää

Original geschrieben von littlemike1005
Aber stell Dir vor die Räder auf dem Dach und der Elch ballert einem anderen Fahrzeug ins Heck dan schmeisst es die Räder nach Vorne auf das andere Auto oder noch weiter und da stehen Fussgänger oder ähnliche rum oder der Elch trifft ein Cabrio.

Wo bei ich sagen muss der Träger ist besser und fester als die Dinger auf dem Dach da der Heckträger an das Fahrzeug geschraubt wird und nicht geklemmt wie der Dachträger.

Da muss ich leider korrigieren. :o

Ich habe demletzt einen Crashtest gesehen, bei dem nachgewiesen wurde, dass Dachträger eher (manchmal schon bei Vollbremsungen) abreissen.
Die Heckklappenträger hatten besser abgeschnitten (sind übrigens auch geschraubt) und wurden aber natürlich noch von guten Anhängerkupplungsständern getoppt, die die beste Crash-Sicherheit boten.
Bei Anhängerkupplungsständern kann es aber bei billigen Exemplaren vorkommen, dass sie beim abrupten Spurwechsel (hat jemand Elchtest gesagt? :D ) abreissen.

Insofern habe ich bei Heckklappen-Befestigungen für Fahrräder keine Bedenken.

Hast Du aber schon mal versucht, Fahrräder oben auf den Elch zu wuchten und mit diesen dann irgendwo drunter durchzufahren? ;)

Bis denn,
Stephen
 
Ne Ne

Ne habe noch nicht versucht Fahrräder auf das Dach des Elches zu heben werde ich auch nie in betracht ziehen. Da ich nicht gerade 2,30m gross bin. Wie hoch ist der Elch 1575mm ein Fahrrad 1000mm - 1300mm (weiss nicht so genau laufe jetzt auch nicht in den Keller) 2875mm maximal. Also kommt man durch fast jede Brücke oder Tunnel (gut es gibt auch welche da passt das nicht ganz)

Das mit der Vollbremsung habe ich auch gesehen ist mir aber nicht eingefallen. Aber Du hast recht.
 
Hallo littlemike1005!

Der Fahrradträger sind ja richtig riesig aus bei der A Klasse.
Aber ich würde mich persönlich nicht mit dem Ding auf die Straße trauen. So ein Schnik schnak mag ich nicht auch keine Anhängerkupplung und so aber jeder muß das selbst entscheiden wie was sein Auto haben soll.

MfG MANU
 
Pha

Diablo begründe doch mal genau warum Du nicht mit einem solchen Träger fahren würdest.

Meine Freundin und ich Fahren gerne Fahrrad und nur vor der Haustür ist doch auch nicht so toll.

Ich warte auf Deine begründung.
 
Ich fahre nicht gerne mit einem Pack Esel durch die Gegend dafür nehme ich dann einen LKW aber doch nicht ein Auto mit allem voll machen. Nene ist nicht mein Fall. Oder ein Wohnmobíl da past es auch zum Design dazu.

MfG MANU
 
LKW

OK wenn meine Freundin und ich mal mt dem Rad Fahren wollen miete ich mir bei SIX oder so einen Bus oder LKW.

Aber einkaufen oder so das machst du schon mit Deinem Elch oder machst Du das auch mit einem LKW?
 
Thema: Fahrradträger an der Heckklappe
Zurück
Oben