Frage zur Qualitaet der C-Klasse

Diskutiere Frage zur Qualitaet der C-Klasse im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo liebe C-Klasse Fahrer ! Mal eine Frage zu euren C-Klassen, wie seid Ihr im allgemeinen mit der C-Klasse zufrieden, gibt es typische...

  1. #1 klink_bks, 04.12.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Hallo liebe C-Klasse Fahrer !

    Mal eine Frage zu euren C-Klassen, wie seid Ihr im allgemeinen mit der C-Klasse zufrieden, gibt es typische Maengel oder Probleme ? Wie ist die Qualitaet bei den C-Modellen ? Wuerdet Ihr nochmals eine C-Klasse kaufen ? Wie funktioniert das Automatikgetriebe im Alltag ?

    Ich frage deshalb, weil ich Interesse an einem C 220 Diesel (Automatik) habe. Mein jetziger Wagen (A-Klasse 170 CDi, EZ 99, ca. 82.000. km) war doch schon sehr, sehr, sehr enttaeuschend, was die Qualitaet betrifft. Was an dem Ding schon alles kaputt war, spotter jeder Beschreibung. Also sagt mir mal ehrlich, wie die C-Klasse sich so verhaelt. Wie gesagt, Interesse an einem Diesel mit Automatik.

    Schoenen Dank im Vorraus

    Gruss aus Bernkastel-Kues an de schoenen Mosel


    klink@klinknet.de

    www.klinknet.de
     
  2. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Jaja die gute alte Suchfunktion.

    Hast du es mal mit dem Wort Mängel oder Fehler probiert?

    Da findest du eine ganze Menge.

    Bedenke aber, das hier jeder nur seine Probleme schildert.
    In anderen Foren ist es genauso.
    Wenn ich das manchmal hier lese, würde ich nie so ein Auto kaufen.

    Aber letztendlich ist es schon ok, sofern du nicht gerade einen von 5/00 nimmst.

    Gruß martin
     
  3. #3 Paquito, 04.12.2002
    Paquito

    Paquito Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203 C 240 Automatic
    Hallo!

    Ich habe kaum Probleme (EZ 9/01 - einmal Gesamtausfall der Elektrik, war nach Starthilfe und Weg in die NL in ein paar Minuten behoben).

    Den 220 CDI kenne ich nur von zwei Wochen Leihwagen - ein braver Motor, sehr sparsam und auf Langstrecken auch vom Geräuschkomfort durchaus adäquat. Den "Hype" um das tolle Drehmoment (das ja nur die niedrige Drehzahl kompensiert) kann ich nicht ganz nachvollziehen - bin aber kein Dieselfan (außer an der Tankstelle:p ).

    Über die Fertigungsqualität im Innenraum (inkl. dem etwas lieblosen Design) ist schon viel geschrieben worden. Ich habe Leder, was vieles wettmacht, und bin daher ganz zufrieden. Aber beim Vergleich mit der neuen E-Klasse (W 211) sieht man, wie wenig Augenmerk DCX beim C (W 203) auf das Innenraumdesign gelegt hat. Spielt aber im Alltag (für mich) keine so große Rolle - dafür gibt es eine sehr ausgeklügelte Technik.

    Zu deiner Frage: Ja, ich würde auf jeden Fall wieder einen C kaufen (werde aber in der Realität meinen noch lange fahren), weil er genau meine Bedürfnisse erfüllt. Den 240-Motor würde ich allerdings nicht mehr kaufen, sondern einen 320 - erst der hält das, was man sich schon vom 240 an Spritzigkeit erwartet.

    Aber natürlich bekommst du ein durchaus adäquates Auto (von anderen Herstellern) auch um viel weniger Geld. Ist halt eine Frage, was man ausgeben kann und will.
     
  4. #4 Patrick, 04.12.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Diesel

    Hi klink_bks,

    wie Martin schon erwähnt hat, ist die Suchfunktion bei "sachgerechter" Anwendung nicht zu unterschätzen. Falls du Begriffe mit nur 3 Buchstaben wie "CDI" suchen willst, dann tippe folgendes ein: "CDI*" (ohne die Gänsefüsschen).

    Solltest du an Baureihe 202 und einem 200/220 DIESEL interessiert sein, so musst du etwas Geduld mitbringen. Laut meiner Umfrage sind momentan nur 3 hier im Forum unterwegs (es sei denn, die anderen 100 haben nicht abgestimmt, hehe :D!).

    Wenn du an den neueren CDI's interessiert bist, so sollten hier genug "Kollegen" Auskunft geben können, sowohl von der 202er als auch von der 203er Fraktion.

    Meine Umfragen zeigen, dass die CDI's recht gefragt sind. Die Ergebnisse sind natürlich mit etwas Vorsicht zu geniessen, da sie nur hier im Forum ermittelt wurden.

    >>> Modell-Umfrage 202er

    >>> Modell-Umfrage 203er

    Zu typischen Mängeln der 203er Baureihe (zumindestens an meinem 203er C 220 CDI T-Modell) gibt es ebenfalls Umfragen:
    >>> Mängel am 203er


    Viel Spass weiterhin,

    Ciao,
     
  5. #5 JürgenC270CDI, 04.12.2002
    JürgenC270CDI

    JürgenC270CDI C Klassen Fan

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 270 CDI
    Bin mit meiner C Klasse inzwischen sehr zufrieden. Natürlich findet man immer was an jedem Auto man muß nur lange genug suchen.
    Diesel Motor ist eine gute Entscheidung, Automatik ist eine sehr gute Entscheidung.
    :)
     
  6. #6 Patrick, 04.12.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Automatik

    Ach ja, hatte ich ganz vergessen,

    zur Automatik gibt es hier ja auch noch eine Abstimmung, hehe! :D

    >>> Umfrage zum Getriebe (manuell oder automatisch)

    Das Ergebnis ist recht eindeutig wie ich meine!

    Ciao,

    P.S. Ich fahre meinen CDI sehr gerne, trotz der (behobenen) Mängel. Das Auto ist einfach sehr komfortabel und man fühlt sich absolut sicher aufgehoben. Das Design des 203er T-Modells hat mir besonders gut gefallen.
     
  7. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Tja, ich fahre meinem W203 OM 611 DE 22 LA (220CDI) seit 09/00, also einer der ersten Generation. Ich bin mit dem Wagen vollkommen zufrieden, werde Ihn aber nächstes Jahr nicht so wieder kaufen ....
    Warum ? einfach !
    Erst einmal ist die Limousine unpraktisch für Familien mit Kleinkinder, da der Kinderwagen den kompletten Kofferraum in Beschlag nimmt und nur dann passt, wenn er halb außeinander gebaut wird. Zusätzlich haben Erwachsene Probleme beim Ausstieg in Fond, da die Türe im Fußbereich sehr eng ist. Den S203 gab es erst ein Jahr später und der S202 war mir zu altbacken.
    Zweitens : Der Motor ist einfach Spitze und es ist der beste 4 Zylinder Diesel, den man bekommen konnte. Leise & sehr sparsam. Der OM612 DE 22 LA des W211 stellt mit seinen Lancester Ausgleichwellen und Comon Rail III die Weiterentwicklung dar. Wollen wir hoffen, daß er auch bald mit Rußfilter in der 203er Baureihe eingesetzt wird. Der Wagen ist ein Dienstwagen. Meine Firma will Verwaltungskosten sparen. Deshalb wurde die Dienstwagenregelung abgeschafft und dafür eine adequate Car Allowance mit Treibstoffkostenerstattung eingeführt. Bei dieser Regel lohnen sich keine Dieselmotoren mehr, denn man trägt über die Car Allowance Anschaffung, Wartung, Steuer und Versicherung und da sind die Ottomotoren günstiger.

    Deshalb werde ich wahrscheinlich beim S203 mit 200K landen, jedoch begeistert mich auch das Opel Signum Konzept. Mal schauen ....

    Gruß Dirk
     
  8. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    @diwi
    Bei Common-Rail III sind sie leider noch nicht angelangt, erst bei II (aber nur beim W211), Ausgleichswellen wird man im W203 wohl mit dem Facelift einführen (Herbst 2003).

    Im Großen und Ganzen kann ich die Erfahrungen mit dem W203 teilen (hatte/habe schon 2 gehabt).
    Während der Erste einige "Nerv-Mängel" hatte, ist der Andere völlig in Ordnung. Auf sehr sehr schlechten Straßen und verschärften Bedingungen knackt und knarrzt es im Innenraum ein wenig, allerdings bin ich auch sehr empfindlich.
    Die Verarbeitung/Materialien sind lieblos, auch das Knarzen rührt von der (für MB-Verhältnisse) schlampigen Interieur-Konstruktion, die Karosserie-Qualität ist dagegen exzellent.
    Aber ich werde wegen der miesen Haptik/Verarbeitung bald zum W211 wechseln, ausstattungsbereinigt kostet er nur ein wenig mehr als ein vergleichbarer W203, darüber sollte man sich im Klaren sein.
     
  9. Big Al

    Big Al C270CDI T-Driver

    Dabei seit:
    29.12.2001
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C270CDI T-Modell
    Ich kann mich dieser Meinung voll und ganz anschließen!!!

    Übrigens war ich kürzlich - nur zur Belustigung, ich werde Euch schon nicht untreu ;-) - in einem Audi-Forum. Audi gilt ja als Musterbeispiel für Verarbeitungsqualität. Aber was ich da alles an Klagen gelesen habe, entschädigt für vieles, was man hier im Forum über Mängel des W203 liest oder ggf. auch selbst erlebt hat.

    Gruß/Big Al
     
  10. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Dann lass und doch mal alle mitlesen?

    Welcher Link?
     
  11. #11 klink_bks, 05.12.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Qualitaet der C- Klasse

    Hallo liebe C-Klasse Fahrer !

    Ich hatte noch vergessen, zu fragen, was denn mit dieser ominoesen Rosterei an den Fensterrahmen der Tueren (wohl unter den Dichtgummis) ist. Ist hier die C-Klasse betroffen, wenn ja bis zu welchem Baujahr ?

    Nochmals Gruss

    www.klinknet.de

    klink@klinknet.de
     
  12. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Mit Rost an den Fensterrahmen ist der W/S210 gemeint. Beim 203er ist nichts bekannt, außer schlecht eingepasste Türen (Spaltmaß und unzureichende Lackierung.

    Gruß Dirk
     
  13. mzi

    mzi Crack

    Dabei seit:
    22.10.2001
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c180 sportcoupe
    ich muß sagen, daß mich die "krone deutscher automobilbaukunst" sehr enttäuscht hat. mein seliger bmw 316 compact hat nicht halb so viele klapper und knarzgeräusche erzeugt wie das sportcoupe und auch der neue corsa meiner mutter knarzt um das weniger, was er weniger kostet. da ich nicht direkt nbeben einer dcx werkstatt wohne und meine zeit ein kostbares gut ist fahre ich auch nicht wegen jedem mangel in die werkstatt sonder sammel lieber nen bischen. da ist dann schon erschreckend, was sich innerhalb von 4 monaten an kleinigkeiten sammelt. der wagen hat zwar eine tolle steifigkeit, ist suuper bequem, leise, klasse automatik, spitzen straßenlage, sieht gut ausund ist (im prinzip) sein geld wert. aber diese genannten kleinigkeiten sind nervtötend und ich frage mich, ob das sein muß. vielleicht sind auch meine ansprüche zu hoch, aber welcher hersteller ist denn mehr predestiniert, hohe ansprüche zu erfüllen als der mit stern?? ob ich das nächste mal wieder ein c nehme weiß ich nicht.. denn unser gleichalter a4 avant gefällt mir unter dem technik/haptik/zufriedenheitsaspekt fast besser - nur gibts den leider nicht als coupe..
    vielleicht werde ich ja in einem jahr glücklich, wenn die "kleinigkeiten" durchrepariert sind...

    gruß
    martin
     
  14. #14 DokoNjus, 05.12.2002
    DokoNjus

    DokoNjus Guest

    mängel an c-klasse

    Hallo!!
    Auf keinen Fall sollte man den Fehler machen die Marke Mercedes zu glorifizieren. Auch diese Autos haben dann und wann ihre Macken. Mal mehr, mal weniger. Ich hatte auch schon einen Elektronicausfall und mußte aus der Garage abgeschleppt werden, weil Nichts mehr lief. Aber trotzdem würde ich meine C-Klasse nicht gegen einen anderen Wagen tauschen, höchstens gegen eine neue C-Klasse.
    Mach mal eine Probefahrt bei DC. Übrigens ich hatte eine A-Klasse als Ersatzwagen während meiner Electronicreparatur. Diese Kiste kannst du eigentlich nur in die Tonne treten, ich weiß nicht warum DC sich sowas antut.

    Grüße

    Ferdinand
    :D :D :D
     
  15. #15 Paquito, 05.12.2002
    Paquito

    Paquito Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203 C 240 Automatic
    DokoNjus:

    Übrigens ich hatte eine A-Klasse als Ersatzwagen während meiner Electronicreparatur. Diese Kiste kannst du eigentlich nur in die Tonne treten, ich weiß nicht warum DC sich sowas antut.


    Ich würde es nicht so extrem formulieren, aber ich wollte (vor zwei Jahren) auch eine A-Klasse kaufen - weil so schön kompakt und doch Mercedes, und ich fahre ja meistens in der Stadt - und hatte damals einen übers Wochenende zur Probe. Dieser Wagen war dermaßen hart gefedert und schlecht gedämpft, wie ich es noch kaum je bei einem Auto erlebt habe (und ich hatte damals einen Audi - also auch keine Sänfte). Wir haben damals festgestellt, dass "Elch" nicht der passende Spitzname ist - die Fortbewegung erinnerte eher an das Hoppeln eines Hasen.

    Einige Monate später habe ich dann erstmals eine C-Klasse gefahren (einen späten W 202) und muss sagen: Wenn man's nicht weiß, würde man nie auf die Idee kommen, dass diese beiden Autos vom selben Hersteller stammen. Dieses C-Erlebnis hat mich dann letztlich zum W 203 gebracht, und ich habe es wie gesagt nicht bereut.
     
  16. jp5133

    jp5133 S 203 C220 CDI

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Elegance, Smaragdschwarz und jede Menge Extras
    DokoNjus:


    Übrigens ich hatte eine A-Klasse als Ersatzwagen während meiner Electronicreparatur. Diese Kiste kannst du eigentlich nur in die Tonne treten, ich weiß nicht warum DC sich sowas antut.

    Ich fahr selber noch eine A-Klasse, hatte voher einen W203 200k, das war eine riesen Umstellung. Ich war auch sehr enttäuscht, als ich den "Elch" aus Rastatt abholte, so schlimm hatte ich mir das nicht vorgestellt. Das Fahrzeug kippelt und hoppelt sehr stark, aber man kann sich daran gewöhnen. Man braucht sozusagen eine gewisse Einfahrzeit. Heute nach fast einen Jahr habe ich mich entschlossen doch wieder C-Klasse zu fahren. Mit viel Glück, kann ich den S203 220 CDI am 19.Dez. abholen.

    Viele Grüße

    Jürgen
     
  17. #17 DokoNjus, 05.12.2002
    DokoNjus

    DokoNjus Guest

    Qualität

    Hallo Jürgen!!

    Zu diesem Entschluss kann ich Dir nur gratulieren. Es sind zwei verschiedene Klassen, die sich nicht nur durch die Buchstaben unterscheiden.

    Gruß
    Ferdi :D :D
     
  18. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hallo Zusammen.

    Daß es sich bei A und C um zwei verschiedene Klassen handelt kann ich bestätigen.

    Ich hatte selbst einen C (alten), mein Vater hat einen C (neuen).

    Das Fahrgefühl ist jeweils ein anderes. Aber daß der A kippelt und hoppelt, kann
    ich nicht bestätigen.
    Aber es soll ja auch Unterschiede (fahrgefühlmäßig) zwischen dem kurzen und langen A geben.

    Ich bin mit meinem A sehr zufrieden und würde ihn auf keinen Fall hergeben. Zumindest nicht aktuell.

    Ich wünsche noch allen einen schönen Nikolausi.
     
  19. #19 jp5133, 06.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2002
    jp5133

    jp5133 S 203 C220 CDI

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Elegance, Smaragdschwarz und jede Menge Extras
    @ Fish


    "Das Fahrgefühl ist jeweils ein anderes. Aber daß der A kippelt und hoppelt, kann ich nicht bestätigen"

    Ich versuche es mal genauer zu beschreiben. Wenn ich Bodenwellen durchfahre, dann hat man das Gefühl, dass der Elch schaukelt. Die C-Klasse gleitete über diese Strecken mit kaum merkbaren Karosserieschwankungen. Ich vermute, das kommt vom hohen Karosserieaufbau und vom Fahrwerk, denn die Federung ist meiner Meinung auch zu hart. Besonders bei Kopfsteinpflaster geht der Komfort dann ganz flöten.
    Das Auto ist eigentlich kein richtiger Mercedes und das Preis-Leistungsverhältnis ist auch sehr schlecht. Das können andere besser, haben allerdings keinen Stern.



    gruß Jürgen
     
  20. #20 klink_bks, 07.12.2002
    klink_bks

    klink_bks Crack

    Dabei seit:
    06.01.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 200 (W170)
    KIA CEED 1,4
    Auch ich fahre zur Zeit eine A-Klasse 170 CDi,
    Qualitaet schlicht u. ergreifend : Katastrophal

    Bei mir war bis jetzt kaputt (Ez. 1999, 80.000. km)

    Bremssaettel beidseitig (Garantie)
    Injektoren (Garantie)
    Federbruch hinten rechts
    Achstausch hinten komplett (Garantie)
    Mehrere Glühlampen (Austausch durch den jeweiligen Radkasten)

    Normale (!!!) Maengel, wie quietschende Sitze oder so will ich hier gar nicht auffuehren,

    Wenn DB nicht soviel auf Garantie repariert haette, haette ich wohl schon mehere
    Tausend DM investieren muessen.

    Der Hammer ist aber jetzt ein gebrochener (warum auch immer gebrochen) Ventildeckel,
    Materialpreis inkl. Dichtung rd. 100 Euro, jedoch schaetzungsweise ca. 10 Arbeitsstunden.

    Ein Armutszeugenis.

    Deshalb hier im Forum die Anfrage wegen Qualitaet der C-Klasse

    Gruss

    www.klinknet.de
     
Thema:

Frage zur Qualitaet der C-Klasse

Die Seite wird geladen...

Frage zur Qualitaet der C-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Citan Umfrage ab 2016

    Mercedes Citan Umfrage ab 2016: Für eine Umfrage zum Citan sucht die Firma Kantar gewerbliche Halter bzw. Entscheider die einen Citan im Fuhrpark haben. Für die Teilnahme gibt...
  2. Neukauf GL - Fragen

    Neukauf GL - Fragen: Hallo, bin neu hier hier im Forum bzw habe mich extra angemeldet weil ich überlege für uns einen GL anzuschaffen - Es soll ein GL 500 AMG aus...
  3. ET Frage

    ET Frage: Hallo, ist eine Einpresstiefe von 60 auf einer E Klasse W212 Bj 2010 noch fahrbar, es handelt sich um Felgen von einem DB - ML, MFG
  4. Frage zum Radio aps50

    Frage zum Radio aps50: Ich bin neuer Besitzer eines alten b150. Das Baujahr ist 2006. Zu meiner Frage. Wenn ich manchmal nur zum Auto gehe um was aus dem Kofferraum zu...
  5. Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad)

    Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad): Moin, Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem A160 Ich habe mir einen 04/2002 A160 Benziner gebraucht gekauft und überlege, das...