Knacken an der Vorderachse

Diskutiere Knacken an der Vorderachse im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Mein W203.045 C200 Kompressor Bj. 6/2000 kommt nun in die Jahre. Ich möchte ihn eigentlich noch halten, da er stets scheckheftgepflegt und...

  1. #1 MadMike, 11.10.2013
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Mein W203.045 C200 Kompressor Bj. 6/2000 kommt nun in die Jahre. Ich möchte ihn eigentlich noch halten, da er stets scheckheftgepflegt und durchrepariert wurde und man für ihn fast nichts mehr bekommt. Außerdem hänge ich sehr an ihm. Km-Stand ist 177.000.

    Ich habe nun ein einzelnes Knacken aus dem Bereich der Vorderachse, das sporadisch auftritt. Manchmal bei langsamer Rangierfahrt, insbesondere am Berg, oder beim Anbremsen kurz vor Stillstand. Es tritt nur einmal und noch sporadisch auf, die Reproduktion ist also schwierig.

    Hat jemand einen Tipp, was das sein könnte? Die Werkstatt hat noch nichts feststellen können.

    Manchmal habe ich auch beim Lenken im Stand oder bei langsamer Rangierfahrt ein leises Knarzen/Kratzen. Hydrauliköl der Lenkung wurde aufgefüllt, das Knarzen kommt aber noch vereinzelt. Vielleicht hängt das damit zusammen?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. #2 coca-light, 11.10.2013
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.396
    Zustimmungen:
    230
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Mike,

    wenn es nur selten und sporadisch auftritt, ist es für die Werkstatt auch nicht so leicht zu finden.
    Aus der Ferne kann man nur spekulieren - Querlenker, Zugstrebe, Traggelenke, Lenkung, Spurstangenköpfe ... vieles kommt in Frage.
    Fahr´ doch einfach weiter bis der Fehler eindeutiger reproduzierbar ist?
    Wann ist der nächste TÜV-Termin?


    Wurde im Laufe der 177.000 km schon irgend etwas an der Vorderachse erneuert?
    Wenn nicht, und wenn Du noch lange vor hast Deinen 203 zu fahren, würde ich über einen Reparatursatz (Querlenker / Streben) nachdenken:
    [​IMG]
    Alternativ zu MB-Teilen sind Teile von Lemförder beste Wahl.


    Kann man von hier aus nicht sagen ob es zusammenhängt, Mike, aber wenn, dann sollte das die Werkstatt schon feststellen können, ob z.B. die Spurstangenköpfe noch i.O. sind.

    Wieviel Hydrauliköl hat gefehlt? Wurde nach dem Auffüllen auch entlüftet?


    Gruß
     
  3. #3 MadMike, 13.10.2013
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    HU wäre nächsten März fällig. Also ich fahre ihn seit April 2008, damals mit 80.000 km erworben. Bei ca. 100.000 km wurden die polternden Stangen vorne (Koppelstangen ?) erneuert. Sonst habe ich an der VA noch nichts machen lassen. Ob der Vorbesitzer etwas hat machen lassen, weiß ich nicht.

    Öl in der Servolenkung war jeweils bei Minimal, wurde dann bis Maximal aufgefüllt. war ca. 0, 1 Liter Pentosin.

    Wie muss den entlüftet werden? Mir wurde gesagt, es reiche, die Lenkung im Stand zwei mal ganz nach links und ganz nach rechts zu drehen. Das wurde gemacht.

    Herzlichen Dank!
     
  4. #4 coca-light, 13.10.2013
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.396
    Zustimmungen:
    230
    Fahrzeug:
    210.072
    OK Mke, wie gesagt, wenn es nicht akut ist und deine Werkstatt vorerst nichts findet, würde ich erst mal weiter fahren bis der Fehler besser reproduzierbar ist.


    Ja das passt so.

    Grüße
     
  5. #5 Thomas H, 14.10.2013
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Falls du vor dem TÜV noch mal in ne Werkstatt kommst, sollen die sich das mit dem Knacken mal anschauen.
    Vielleicht finden die ja was.
    Ansonsten würde ich auch sagen, weiterfahren bis das Geräusch sicher reproduziert und geortet werden kann.
    Könnte auch eins der Gelenke sein, Lenkstange, Spurstange oder Traggelenk.
    Oder ne gebrochene Feder, das könntest mal Prüfen, das müsste man bei genauem Hinschauen sehen.
    Z.B. beim Räderwechsel auf Winterräder.
     
  6. #6 MadMike, 15.10.2013
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Danke Euch!

    Feder kann ich ausschließen. Hatte die Räder demontiert und die Feder an den Enden mit einer Taschenlampe angeschaut.
     
  7. auchda

    auchda Frischling

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200K (W203)
    Exakt wie bei meinem (gleiches Bj, Km 129.000).
    Er wurde nun Montag und Dienstag in der Werkstatt (Freie) komplett duchgecheckt (Knacksen wurde auch durch den Meister vernommen, durch Zufall) - aber man hat rein gar nichts gefunden.
    Dienstag war er beim TÜV - ohne den kleinsten Mangel bestanden.

    Was immer es auch ist (und es kommt aus dem Bereich der Vorderachse), man kann es nicht mal vermuten. Denn wie gesagt, man hat ihm umgekrempelt und nichts gefunden. Er ist technisch absolut in Ordnung!

    Grüße
     
  8. #8 MadMike, 14.11.2013
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Auch bei mir konnte nichts gefunden werden trotz intensiver Suche durch den TÜV-Mitarbeiter, auch die Rüttelplatte brachte keine Ergebnis. Also weiter fahren und beobachten ...
     
  9. #9 MadMike, 23.07.2014
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Ich muss hier nochmals nachfragen. Das Knacken war über den Winter besser, jetzt kommt es wieder ...

    Es tritt nur einmal auf, also beim Anhalten oder Rangieren. Ich kann es (allerdings nicht immer) reproduzieren, wenn ich rückwärts fahre, anhalte, dann vorwärts fahre. Pro Fahrtrichtung knackt es nur einmal. Fahre ich nach dem Anhalten in die gleiche Richtung, knackt es nicht noch mal.
    Bei warmem Fahrzeug ist es stärker/lauter als bei kaltem Fahrzeug.

    Ein Bekannter hat diese Vermutung:

    Das Knacken könnte durch "wandernde" Bremsbeläge verursacht werden, d.h. die Beläge liegen bei Vorwärtsbremsen an einer Führung an und beim Rückwärtsbremsen wechseln sie zum anderen Anschlag, was das Klacken verursacht. Abhilfe bringe meist nur der Ersatz der Beläge, als Versuch könnten die Beläge ausgebaut und die Auflagepunkte gereinigt und geschmiert werden.

    Was meint ihr?

    Danke sehr!
     
  10. adomih

    adomih Frischling

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 C320 CDI
    Hallo,

    dein Bekannter wird wohl recht haben das würde das Problem mit dem einmaligen Knacken pro Fahrtrichtung erklären.

    Aber eine Sache könntest du nochmal nachschauen Rad runter und überprüfen ob die zwei Sechskantschrauben Nr.40 (M12x1,5) am Bremssattel richtig fest sind.
    Ich hatte genau das gleiche ein einmaligen Knacken pro Fahrtrichtung beim Bremsen.
    Das hat sich angehört als wäre richtig was Ausgeschlagen dann ist mir aber eingefallen das bei meinem Auto als ich es bekommen habe (C320 CDI) die komplette VH Bremse gemacht wurde.
    Hab dann Spaß es halber die Bremse angeschaut und dabei festgestellt das eine Sechskantschraube am Bremssattel richtig locker war :300 (195):
    Darauf habe ich die Bremsbeläge nochmal ausgebaut und mit Kupferpaste wieder ordentlich eingebaut.
    Seitdem ist komplett Ruhe :300 (183):
    Aber der Mechaniker der das Verbrochen hat...:300 (175):

    MfG,
    Dominik
     

    Anhänge:

  11. #11 Thomas H, 24.07.2014
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Laut zeichnung ist die Schraube Nr.40 ist mit Schraubensicherung am Gewinde versehen.
    Somit muss sie zwingend Erneuert werden, denn wenn man die ein 2. Mal verwendet hält diese Sicherung nicht mehr!
     
  12. chembo

    chembo Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Sportcoupe
    Bj 2001
    Hast Du die Kardanwelle ausgeschlossen? Spiel führt da auch immer zu lautem Knacken und wäre dann auch bei Richtungswechsel.

    Gruß
     
  13. #13 MadMike, 31.07.2014
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    An der Welle selbst kann ich nichts feststellen, bin aber auch Laie!

    Es kommt pro Richtung nur einmal vor, beim ersten Bremsen, danach bis zum Richtungswechsel nicht mehr. Es kommt auch beim Rollen (ohne Last auf der Welle) vor. Ich denke also, es ist nicht die Welle, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
     
  14. #14 MadMike, 25.08.2014
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Seit neuem habe ich nun ein Knarzen und Quitschen, wohl vorne rechts, und zwar dauernd, wenn es heiss und trocken ist. Bei Regen ist alles ruhig. Kann es dieses Gummilager sein? Es sieht ja nicht mehr gut aus. Welches Teil ist das? Hat mir jemand die Nummer? Ich würde die Arbeiten dann bei meiner freien Werkstatt machen lassen.

    [​IMG]
     
  15. #15 Thomas H, 26.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2014
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Nachdem das Gummilager Offen sichtbar ist, müsste das die untere Strebe sein?

    Wenn ja, A203 333 09 14, paarweise zu Tauschen, gültig bis FZG.IDENT-NR.*A351771*/*F269058.
    Neue Quetschmutter dazu N000000003281
     
  16. #16 MadMike, 28.08.2014
    MadMike

    MadMike Crack

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.045 C 200 Kompressor
    Ja, ist unten. Danke für die Antwort.
     
Thema:

Knacken an der Vorderachse

Die Seite wird geladen...

Knacken an der Vorderachse - Ähnliche Themen

  1. Knacken an der Vorderachse bei kleinem Lenkradeinschlag im Stand

    Knacken an der Vorderachse bei kleinem Lenkradeinschlag im Stand: Hallo erstmal, habe heute festgestellt (ist mir bislang noch nicht so aufgefallen), dass ich im Stand und kleineren Lenkradeinschlägen ein...
  2. Knacken Vorderachse

    Knacken Vorderachse: hallöle mal wieder, die tage hatte ich so'n knacken vorne links. und zwar haben wir hier so fahrbahneinbauten, um die geschwindigkeit zu...
  3. Knacken an der Vorderachse ?

    Knacken an der Vorderachse ?: ich hab folgendes Problem. das knacken ist sporadisch manchmal da manchmal nicht. - wenn man losfährt und lenkt hört man knack knack knack....
  4. W169 A180CDI…knacken beim Lastwechsel

    W169 A180CDI…knacken beim Lastwechsel: Hallo, ich benötige euer Schwarmwissen! Ich habe einen W169 A180CDI, ich habe vor kurzem die Stoßdämpfer inkl. Federn und allen Lagern getauscht,...
  5. W220 S320 Knacken bei Hügelfahrt mit Lenken

    W220 S320 Knacken bei Hügelfahrt mit Lenken: Guten Tag zusammen, ich hab aus Nachlass einen aus England importierten S320 W220 aus 2001 mit Rechtslenkung. Beim Tüv wurde bemerkt, dass die...