Knacken im vorderen Bereich des Armaturenbrettes

Diskutiere Knacken im vorderen Bereich des Armaturenbrettes im Instandhaltung, Reparaturen & Pflege Forum im Bereich Technik; Hi Leute! Mir geht seit den letzten Tagen ein 'knacken' im vorderen Bereich des Armaturenbrettes meines W203 (51tkm, BJ. 2001) auf die...

  1. #1 MatthiasM, 30.05.2004
    MatthiasM

    MatthiasM Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Hi Leute!

    Mir geht seit den letzten Tagen ein 'knacken' im vorderen Bereich des Armaturenbrettes meines W203 (51tkm, BJ. 2001) auf die Nerven... Nach Nutzung der Suchfunktion des Forums :D verstärkt sich der Verdacht, dass die Windschutzscheibe dieses Knacken auslöst :(
    (Nein, Frage noch nicht beantwortet...)

    @Chris

    Habe gelesen, dass Du bei DC arbeitest und auch Windschutzscheiben tauscht :cool:

    Hier meine Fragen:
    Woher könnte dieses Knackgeräusch kommen?
    Ist da die Klebeschicht lose?
    Reibt die WSS an Metall?
    Oder vielleicht an einem Plastikteil?
    Wie lange dauert ein Tausch?
    Gibt es vielleicht schon eine (Erfahrungs-) Liste möglicher Geräuschquellen?

    Danke für die Antwort(en)!


    Gruß Matthias
     
  2. #2 Patrick, 30.05.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Knacken

    Hallo,

    ich hatte dieses Knacken bei meinem S 203 Bj. 02/2002 ebenfalls und ich bin fast wahnsinnig geworden (ich dachte ebenfalls, dass die Scheibe bald zerreisst)! :mad:

    Der Grund könnte ein nicht überall fest verschraubter Armaturenbrett-Intrumententräger sein! Ausserdem neigen sämtliche Teile des A-Bretts zum Knacken, da teilweise Kunststoff auf Kunststoff reibt. In den Griff zu bekommen ist das mit einem speziellen Gleitmittel. Habe es bei mir angewendet und seitdem ist selbst bei schlimmsten Querrillen Ruhe!

    Lasse erst einmal alle Verschraubungen des A-Bretts von MB checken!

    Das Ganze sollte auf Kulanz erledigt werden!


    Ciao,
     
  3. #3 MatthiasM, 30.05.2004
    MatthiasM

    MatthiasM Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Zitat:
    ... Das Ganze sollte auf Kulanz erledigt werden! ...

    @Patrick

    ... mmmhhh mit dem Thema KULANZ hab ich so meine (negativ) Erfahrungen...
    Also beim Wagen meiner Frau (Elchklasse) BJ 2000 / 21tkm hat sich letzten Herbst der Blinkerhebel in seine Einzelteile aufgelöst > Kulanz >> NÖ! Auch eine Anfrage in Holland gab nur ein negatives Ergebnis!

    Hast du vielleicht Erfahrung darin, welche Verbindungen sich "gerne" lockern ?!?

    Gruß Matthias
     
  4. #4 ravens1488, 31.05.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Sehe es ähnlich wie Patrick, das es am Armaturenbrett zu suchen ist! Die Windschutzscheiben machen im W203 nur extrem selten bis gar nicht Probleme!

    Chris
     
  5. #5 digitalis, 11.06.2004
    digitalis

    digitalis Stammgast

    Dabei seit:
    03.09.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c 180 k T
    Knacken im Armaturenbrett vorne C 180 K - T

    Es wurde in diesem zusammenhang von einem Spray gesprochen, welches bei dem Aufeinanderreiben von Kunsstoffteilen die Gleitreibung verhindert, bzw. mindert.
    Wie heißt dieses Gleitmittel und wo kann man es kaufen ???
    Gruß aus HL, digitalis
     
  6. #6 MatthiasM, 11.06.2004
    MatthiasM

    MatthiasM Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Hi digitalis,

    soweit ich weiss, ist das eine Art Teflon-Spray.

    Dürfte in gut sortierten Autozubehörläden zu finden sein ...

    >> Beim Kauf drauf achten, dass es PVC oder sonstige Kunststoffe nicht angreift!

    Gruß
    Matthias
     
  7. #7 Patrick, 11.06.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Gleitmittel

    Also ein Spray kenne ich nicht?!

    Mir wurde ein Spezial-Gleitmittel empfohlen. Dieses ist allerdings sehr teuer, da es eigentlich für Schiebedächer entwickelt wurde und nicht als Anti-Knack-Mittel.

    Da mich das ganze Knarzen und Knacken dermassen genervt hat, habe ich die Investition getätigt, es waren ca. CHF 57, also umgerechnet ca. EUR 37!

    Das Mittel wird in einer kleinen Plastikflasche (30 ml !!!) geliefert.

    Bestellnummer: A 001 989 50 51

    Man sollte das Mittel mit einem Bastelpinsel Gr. 3 applizieren. Wenn man halbwegs vorsichtig und genau arbeitet, wird man feststellen, dass sich der Inhalt des Fläschleins fast nicht ändert! Eine 5 ml Portion wäre wohl völlig ausreichend gewesen! ;)

    Am besten das Mittel prinzipell auf alle Kontakt-/Anlage-/Auflageflächen von Edelholz-/Alupaneelen streichen. Also z.B. auf die Anlagekanten links und rechts der Mitteldomverkleidung (dort wo die Klimabedienung und Radio drin sitzen), die Anlagekanten links und rechts der Mittelkonsolenverkleidung (dort wo Schaltkulisse und Ablagefach sitzen). Des weiteren lohnt sich der Ausbau und die Behandlung der Schaltkulisse inkl. W/S-Schalter (am besten alle geklipsten Plastikteile zerlegen), das Zerlegen der Mitteldomverkleidung (Ausklipsen/Behandeln des "höllisch knarzenden" Klimabedienteils), Ausbau/Behandeln der Luftdüsen im A-Brett (rechts, links, oben, Mitte), des Lichtschaltelements, des Tachos und des kompletten vorderen Aschenbechers (hier sollten die kleinen, seitlichen Plastikverkleidungen noch gefilzt werden).

    Das ganze ist eine rechte Arbeit, jedoch ist der Unterschied vorher/nachher enorm! Selbst bei 30 °C und Überfahren schlimmer Querfugen oder Schlaglöcher sollten keine Knack- oder Knarzgeräusche mehr zu hören sein! :)


    Viel Spass,


    P.S. Vielleicht schreibe ich irgendwann noch mal einen Tip im FAQ-Bereich (http://www.db-forum.de/forum/forumdisplay.php?f=59).


    P.P.S. Schon hier mit "JA" gestimmt??? :D

    http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=3888


    P.P.P.S. @MatthiasM: Hat MB nun die Verschraubungen am Armaturenbrett kontrolliert?
     
  8. #8 MatthiasM, 13.06.2004
    MatthiasM

    MatthiasM Stammgast

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Hi Patrick,

    nein, war nicht bei MB (aus den weiter oben geschilderten Gründen) :(

    Trotzdem Danke der Nachfrage!

    Zur Zeit ist aber bei mir Ruhe... fragt sich nur wie lange ...
    :confused:
     
Thema:

Knacken im vorderen Bereich des Armaturenbrettes

Die Seite wird geladen...

Knacken im vorderen Bereich des Armaturenbrettes - Ähnliche Themen

  1. W169 A180CDI…knacken beim Lastwechsel

    W169 A180CDI…knacken beim Lastwechsel: Hallo, ich benötige euer Schwarmwissen! Ich habe einen W169 A180CDI, ich habe vor kurzem die Stoßdämpfer inkl. Federn und allen Lagern getauscht,...
  2. W220 S320 Knacken bei Hügelfahrt mit Lenken

    W220 S320 Knacken bei Hügelfahrt mit Lenken: Guten Tag zusammen, ich hab aus Nachlass einen aus England importierten S320 W220 aus 2001 mit Rechtslenkung. Beim Tüv wurde bemerkt, dass die...
  3. Knacken im Antriebsstrang - ML 500 W164

    Knacken im Antriebsstrang - ML 500 W164: Hallo Leute. Letzte Woche war ich mit meinem ML 500 W164 Bj 09 mit Anhänger unterwegs. Es ging dann mit beladenen Anhänger steil bergauf und um...
  4. S 212 Knacken in der Heckklappe

    S 212 Knacken in der Heckklappe: Guten Morgen Ich fahre seit 4 Wochen einen S 212 mit EZ 6/11. Nun ist mir aufgefallen, dass es nach dem Öffnungsvorgang immer ein lautes...
  5. Knacken an der Vorderachse

    Knacken an der Vorderachse: Mein W203.045 C200 Kompressor Bj. 6/2000 kommt nun in die Jahre. Ich möchte ihn eigentlich noch halten, da er stets scheckheftgepflegt und...