Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163

Diskutiere Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163 im M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; So langsam treibt mich der ML einer Freundin in den Wahnsinn, und ich hatte gedacht,schlimmer als mein Discovery könne nichts sein... Es fing...

  1. #1 Falk_Henkel, 24.04.2020
    Falk_Henkel

    Falk_Henkel Frischling

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 270 CDI W163
    So langsam treibt mich der ML einer Freundin in den Wahnsinn, und ich hatte gedacht,schlimmer als mein Discovery könne nichts sein...

    Es fing damit an, daß ich für die HU die Spurstangen wechseln wollte.
    Nachdem ich den ML in meine Garage gefahren hatte, knackte das Zündschloß beim Herausziehen des Schlüssels und fortan ließ der Schlüssel sich nicht mehr drehen.
    Nachdem ich nach ca. einer Stunde probieren den Schlüssel doch noch mal in Position 1 bekommen hatte, baute ich den Schließzylinder sofort aus und bestellte bei Mercedes einen neuen.

    Nachdem der neue Schließzylinder drin war, probierte ich einige Male aus, ob sich der Schlüssel problemlos drehen ließ.
    Drei bis viermal ging alles gut, dann drehte ich die Lenkung ganz zu einer Seite um mir anzusehen, wie ich am besten an die Spurstangen komme.
    Die dabei entstehenden Geräusche vermutete ich von der Servopumpe kommend, weil ja die Lenkung ganz eingeschlagen war.
    Leider war das der Anlasser, der mitlief, allerdings nicht lange, dann war der den Heldentod gestorben und der Motor plötzlich aus.
    Bevor ich dann den neuen Anlasser einbaute habe ich sicherheitshalber mit einer Prüflampe überprüft, wann an Klemme 50 Strom ankommt, und leider stellte sich heraus, daß sich das Zündschloß bei zwei von drei Malen nicht automatisch von der Start-Position zurückstellt.
    Zudemlässt sich auch der neue Schließzylinder nicht immer drehen und die Lenkradsperre geht manchmal nur sehr schwer raus.
    Daher vermute ich die Ursache des Problems dort.

    Die Frage ist nun, ob man das Lenkradschloß ohne Spezialwerkzeug ausgebaut bekommt, und was man alles dafür sonst noch wegbauen muss.
    Unterteil Armaturenbrett wäre ja noch machbar, aber wenn es an die Lenksäule oder das Lenkrad geht, würde ich dazu tendieren, den ML zu Mercedes zu bringen, in Anbetracht des Airbags und möglicher Fehler, die dann im Steuergerät gesetzt werden.

    Hat schon mal jemand von Euch das Lenkradschloß beim W163 ausgebaut, und kann mir ein paar Tipps geben?
     
Thema:

Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163

Die Seite wird geladen...

Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163 - Ähnliche Themen

  1. Lenkradschloss defekt?

    Lenkradschloss defekt?: Hallo zusammen, wir haben Mercedes E230 Kombi Bj 6/97 vor kurzem gekauft, leider nur mit 1 Schlüssel. Mein Mann war heute mit dem Wagen...
  2. Lenkradschloss auf Funktionsfähigkeit prüfen?

    Lenkradschloss auf Funktionsfähigkeit prüfen?: Folgendes: Heute wollten wir den E420 (Bj.96) zum Schweißen eines Kleinteiles in die Werkstatt abschleppen. Doch zu unserem erstaunen ließ sich...
  3. Lenkradschloß ?

    Lenkradschloß ?: Auf die Gefahr hin, daß ihr mich auslacht, muß ich mal eine Frage loswerden, die mich immer beim Aussteigen beschäftigt: Hat der W164...
  4. Lenkradschloss quietscht

    Lenkradschloss quietscht: Hi, mal was Neues? Seit einigen Tagen höre ich einen Quitschton der Lenkradverriegelung nachdem ich den Schlüssel rausziehe. Hört sich an als...
  5. Nockenwellenversteller ausbauen 300SL-24

    Nockenwellenversteller ausbauen 300SL-24: Hallo zusammen. Ich habe einen 300SL-24 R129 aus dem Bj 90. An diesem Fahrzeug muss ich den oberen Stirndeckel abdichten. Dazu muss ich den...