Macken beim C-Klasse Kombi

Diskutiere Macken beim C-Klasse Kombi im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Ihr, da habt Ihr ein schickes Forum hier. Ich habe hier schon etliche Mängel wiedergefunden, die mein ein Jahr alter C200TCDI schon...

  1. #1 UDieckmann, 09.04.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Hallo Ihr,

    da habt Ihr ein schickes Forum hier. Ich habe hier schon etliche Mängel wiedergefunden, die mein ein Jahr alter C200TCDI schon hinter sich hat:
    Der Beifahrersitz knackte und quietschte.
    Der Fahrersitz knackte in jeder Kurve, die Sitzfläche bewegte sich hin und her.... Das geht übrigens schon wieder los.
    Die Vordersitze sind ziemlich leicht gebaut. Na ja wenigstens sitzt man ganz gut drin.
    Die Heckklappe klappert neuerdings bei schlechter Strasse.
    Die Seitenteile hinten wurden neu lackiert (sahen saumäßig aus). Da hat sich DCX allerdings ganz schön gewunden. Ich habe einen Freund der hat ein Lackdickenmessgerät. Es war kaum Farbe drauf. Der vordere Kotflügel war dafür doppelt lackiert.
    Die Automatik macht ein wenig Ärger. Beim Hochschalten (kalter Motor) geht ab und zu ein Rucken durch den ganzen Antriebsstrang, ohne das ein Gangwechsel stattfindet. Beim Herunterschalten vom 3ten in den 2ten Gang gehts ziemlich brutal zu.
    Seit heute gibt es beim Einlegen der Fahrstufe D oder R einen ziemlich kräftigen Ruck.

    Gibt es Dinge, was mich noch erwarten, die Ihr schon hinter euch habt?
    Ansich bin ich allerdings begeistert von dem Auto. Vielleicht hätte ich nicht gleich eins der ersten Fahrzeuge nehmen sollen.

    Gruß Ulf
     
  2. happie

    happie Frischling

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C270 CDI-T

    Hallo Ulf,
    was hat den Dein Freund an Lackdicke gemessen??
    Meiner (W203 270CDI-T) ist nun wegen "Rost an der Motorhaube" in der Werkstatt.
    Ach ja, andere Macken: Zugluft an der FS im Bereich Spiegeldreieck, Türseitenverkleidung, Höhe Oberschenkel und extrem beim Gurtaustritt/Gurthöhenversteller; selbiges auf der BFS.
    Das Ganze verstärkt sich natürlich wenn das Schiebedach oder Fenster geöffnet sind.

    Bis bald
    Happie:confused:
     
  3. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    Hallo,

    ich bei mir sind weitere Mängel aufgetreten und zwar zum einen Unterdruckverlust des Bremskraftverstärkers bereits nach kurzem Abstellen des Motors und zum anderen Ölverlust am Turbolader.
    Der Fahrersitz hat kürzlich auch angefangen zu quietschen.

    Gruß

    Tobias

    PS: War der Bereich über den hinteren Radlauf schlecht lackiert?
     
  4. Stefan

    Stefan Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140, A4 Avant 3.0 TDI quattro
    Hallo Happie,

    hat MB bei Deinem Fahrzeug bezüglich der Zugluft schon was unternommen bzw. eine Stellungnahme dazu abgegeben?
     
  5. happie

    happie Frischling

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C270 CDI-T
    Hi Stefan,

    habe heute mein FZG bei meiner DC-NL abholen....bin selbst gespannt was rausgekommen ist. Zumal ich wegen dieser Zugluftgeschichte schon dreimal da war.
    Werde Dich am Laufenden halten.

    Tschau
     
  6. #6 UDieckmann, 11.04.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Da hatte ich bis jetzt keine Schwierigkeiten.

    Gruß Ulf
     
  7. #7 UDieckmann, 11.04.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Ja genau dort sah es mies aus.

    Gruß Ulf
     
  8. #8 UDieckmann, 11.04.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Re: Re: Macken beim C-Klasse Kombi

    Die Lackstärke bei den Seitenteilen lag bei 35 mikrometer, der rest lag so bei 70 und der Kotflügel vorn rechts bei 120 (w*****einlich doppelt eingefärbt)
     
Thema:

Macken beim C-Klasse Kombi

Die Seite wird geladen...

Macken beim C-Klasse Kombi - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung und die vielen Macken - CLK 320

    Vorstellung und die vielen Macken - CLK 320: Hallo zusammen, nach C204 und A207 mit denen ich irgendwie nicht glücklich wurde, habe ich mir einen alten Traum erfüllt und mir einen C208...
  2. C126 500 SEC Macken und was es zu beachten gibt

    C126 500 SEC Macken und was es zu beachten gibt: Hallo, wir gucken uns am Wochenende besagtes Fahrzeug an. Der Gute ist Bj. 90 und hat knapp über 200tkm gelaufen, sieht allerdings absolut top...
  3. Klima, SRS-Meldung und andere "Macken"

    Klima, SRS-Meldung und andere "Macken": Hallo liebes Forum! Demnächst muss ich mal wieder beim TÜV vorstellig werden und vorher mindestens ein kleines Problem beseitigen, was...
  4. Macken in Alu-Zierblende

    Macken in Alu-Zierblende: Hallo, seit einiger Zeit beobachte ich, wie an der Aluzierblende (S203 Avantgarde-Line) an der Türverkleidung innen, meiner Fahrertür immer...
  5. Bekannte Macken der neuesten C-Klasse nach Facelift?

    Bekannte Macken der neuesten C-Klasse nach Facelift?: Hallo, da ich demnächt (nächstes Jahr) vorhabe, mir ein neues Auto anzuschaffen, bin ich derzeit voll auf die C-Klasse von Mercedes...