Original MB Subwoofer nachrüsten in W203 MoPf ???

Diskutiere Original MB Subwoofer nachrüsten in W203 MoPf ??? im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Wenn er eine ähnlich niedrige Impedanz wie der Bose-Sub mit 0,5 Ohm hat, dann wird es mit einer Endstufe aus dem Zubehör nicht oder nur mäßig...

  1. Reader

    Reader Frischling

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Zubehörendstufen die bis 0,5 Ohm runter laststabil sind. Nur kosten die richtig Geld. 0,5 Ohm ist ja fast schon ein Kurzschluss.

    BTW ich glaube nicht, daß der BOSE Verstärker aus dem Vormopf Soundsystem wirklich 0,5 Ohm stabil ist. Dann würde der Verstärker nähmlich richtig viel Geld kosten, mehr als der Daimler im Einkauf zu zahlen bereit gewesen wäre. Ich kenne jetzt den Schaltplan von der BOSE Anlage nicht, aber ich könnte mir z.B. vorstellen, daß da noch andere Lautsprecher evtl.in Reihe zum Subwoofer geschaltet sind, und sich somit eine höhere Lastimpedanz als 0,5 Ohm ergibt.

    Schönen Gruß
    Reader
     
  2. Anzeige

  3. #22 coca-light, 02.11.2008
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    61
    0.5 Ohm

    Natürlich gibt es solche Zubehörendstufen, das ist nichts Neues.
    Du kannst sie auch gerne testen mit einem Bose-Sub - es funktioniert nicht zufriedenstellend.


    Es ist nichts in Reihe geschaltet zum Bose-Mono-Sub.

    Die niedrigen Impedanzen, auch bei den Türlautsprechern (1..2 Ohm, je nach Bose-Variante in den Baureihen), sind seit eh und jeh die Philosophie von Bose... und:

    Der Bose-Verstärker kostet auch richtig Geld.
    Im Falle W203 macht das stolze 664,14€ (incl.) für den Bose-AMP
    A 203 820 13 89


    Schönen Gruß auch...
    Peter
     
  4. Reader

    Reader Frischling

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube wir reden da aneinader vorbei, ich will auf keinen Fall ein Produkt von der Fa.BOSE in meinem Wagen haben. Mein Ziel ist es nicht, den BOSE Sub einzubauen, und zu betreiben.
    Der BOSE "Sound" ist genau das Gegenteil von dem was ich haben möchte. Ich bevorzuge lineare/neutrale Musikwiedergabe.

    Eben, sag ich doch: Für so einen Preis kann man keinen anständigen, mehr als 4-Kanaligen, Verstärker bauen, der obendrauf auch noch hochstromfähig und absolut laststabil bis hinunter auf 0,5 Ohm ist.

    Schönen Gruß
    Reader
     
  5. #24 coca-light, 03.11.2008
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.136
    Zustimmungen:
    61
    Bassbox und Subwoofer im H/K-Soundsystem

    Wozu dann Deine bisherigen Fragen und Vermutungen?

    Es hat keiner versucht Dich von Bose zu überzeugen - es ging im vorigen Post darum, Deine falschen Vermutungen zu widerlegen.


    Deine Fragen...
    ...wurden so gut es ging beantwortet.


    Das mag Deine persönliche Meinung sein... sie ist m.M.n. falsch, aber das sollte hier nicht das Thema im Thread sein.


    Die Tatsachen im Beispiel W203 sehen so aus:
    - 6 Lautsprecher-Kanäle vorMOPF
    - 7 Lautsprecher-Kanäle MOPF

    Beide Systeme sind recht ordentliche Systeme die ihre Liebhaber als auch Gegner haben - kein Grund eines der beiden Systeme mit Behauptungen, die Du mit Vermutungen nicht belegen kannst, schlecht zu reden.
    Die subjektiven Vor- und Nachteile beider Systeme sind längst aus anderen Threads bekannt.


    Was Du für Dein Ziel "H/K-Soundsystem-Sub mit separater Endstufe zu betreiben" noch in Erfahrung bringen musst, das weißt Du jetzt seit ein paar Posts:
    die Impedanz des H/K-Mono-Sub

    Ob Deine Lösung dann "linearer, neutraler, hochstromfähiger und laststabiler" sein wird, kannst Du uns dann berichten.


    Zum H/K-Soundsystem:
    Scheinbar ist der weiter oben erwähnte Schaltplan doch nicht falsch.
    Das H/K-Soundsystem arbeitet mit der besagten "Bassbox" und einem Subwoofer.

    Die Bassbox (zwei Schwingspulen, Impedanz = ?) ist parallel zu den Fondtür-Lautsprechern geschaltet (wie beim VorMOPF Standard-System).

    A 203 820 54 02 ist die Box, welche rechts auf der Hutablage montiert ist. Der Mono-Subwoofer ist links montiert.


    Gruß
    Peter
     
  6. Reader

    Reader Frischling

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich will da nichts schlecht reden....jeder soll hören wie es ihm gefällt. Ist wie so vieles im Leben, einfach Geschmackssache und auch abhängig von der Hörerfahrung. Ich habe das BOSE Soundsystem im 203er schon gehört. Mein Fall ist es halt nicht.

    Das ist jetzt ne super Auskunft. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Das ist die Position 360 im Bild. Ich dachte hier handelt es sich um einen Mitteltöner/Breitbänder.

    Wie dem auch sei, so komme ich wohl nicht weiter. Jetzt bleiben mir nur zwei Möglichkeiten, das Experiment H/K mit ungewissem Ausgang, oder die Nachrüstung des normalen Doppelschwingspulensubs. Das scheint ja problemlos zu funktionieren. Allerdings dann in Verbindung mit ner Endstufe, dann dürfte der Sub um einiges präziser werden.

    Schönen Gruß
    Reader
     
  7. Meeeze

    Meeeze Frischling

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi Reader,

    ich betreibe in meinem w203 den original Subwoofer mit einer separaten Endstufe welche aktiv bei 80 Herz abgetrennt ist.

    Der Klang ist deutlich besser als der des original "Systems", könnte aber noch "knackiger" sein. Ich denke aber, dass der Lautsprecher nicht mehr hergibt... Bei höheren Pegeln kommt er auch schon mal an seine mechanischen Grenzen. (Ich bin kein Bass Junkie oder Technofan - höre Pop- und Rockmusik)

    Aber wie gesagt, der Klang ist ok - mir war es zudem sehr wichtig, kein Kofferraumvolumen durch eine Bassbox zu verlieren. Alles in Allem bin ich also mit der Lösung zufrieden.

    Gruß
     
  8. Reader

    Reader Frischling

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meeeze,
    vielen Dank für die Info.

    Genau so sehe ich die Sache auch. Habe keine Lust immer eine Kiste im Kofferraum spazieren zu fahren.

    Ich nehme mal an den normalen Subwoofer mit der Doppelschwingspule. War der bei Dir ab Werk verbaut, oder hast ihn nachgerüstet? Falls Du nachgerüstet hast, hast Du noch zusätzliches Dämmmaterial irgendwo angebracht?

    Schönen Gruß
    Reader
     
  9. Meeeze

    Meeeze Frischling

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    der Subwoofer war ab Werk installiert (Standardlautsprecher - kein Bose bzw. H.K.). Verändert habe ich bis auf die Verdrahtung nichts. Soll heißen, dass der Lautsprecher in stereo angeschlossen ist, ich jedoch besseres, dickeres Kabel (2,5 mm²) zum Anschluss an die unter der Hutablage montiere Endstufe verwendet habe.
    Gruß
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Meeeze

    Meeeze Frischling

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi nochmals,

    ich weiß nicht mehr genau ob da eine passive Weiche war (glaube ja), die habe ich aber auf jeden Fall entfernt, da ich den SW ja aktiv mit der Endstufe betreibe.
     
  12. #30 sunshine, 26.02.2019
    sunshine

    sunshine Frischling

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Schon ewig ewig her, ich weiß :D Aber auch ich möchte den originalen VorMopf Subwoofer (kein Bose) mit einer seperaten Endstufe betreiben, die ich unter die Hubablage montieren möchte. Wie ich Strom, Chinch und Masse bekomme weiß ich (Masse müsste ich mir erstmal einen Massepunkt hinten suchen), aber wie gehe ich vom Sub zur Endstufe? Kappe ich einfach die Kabel vom Sub und gehe statt zum Fond an die Endstufe ran?!

    mfG
     
Thema:

Original MB Subwoofer nachrüsten in W203 MoPf ???

Die Seite wird geladen...

Original MB Subwoofer nachrüsten in W203 MoPf ??? - Ähnliche Themen

  1. Getriebe spinnt bei meinem ersten MB

    Getriebe spinnt bei meinem ersten MB: Hallo Leute, habe eine ganze Weile die SuFu benutzt, bin aber jetzt ratloser als zuvor. mein Wagen hat folgendes Problem: Mercedes E320 CDI T 4...
  2. C320 W203 Beim Starten ABS BAS und ESP Lampe an

    C320 W203 Beim Starten ABS BAS und ESP Lampe an: Bei meinem C 320, W203, Baujahr 01-2000 gehen beim Starten die Lampen ABS BAS und ESP an. Ausserdem Meldung: Bremsbelagverschleiss, Werkstatt...
  3. C320 V6 S203 MOPF - springt nicht an

    C320 V6 S203 MOPF - springt nicht an: Hallo zusammen, nach problemlosen 90.000 km macht mir der Motor bei einer Gesamtfahrleistung von 170.000 km Ärger. Angefangen hat es damit, dass...
  4. W203 C200CDI - BAS - Fehler beim starten

    W203 C200CDI - BAS - Fehler beim starten: Hallo zusammen, seit einige Monaten (ca. 6 oder mehr) habe ich bei meinem 203 K /C200CDI /T-Model/ BJ 2001 ein Problem mit BAS und zwar, wenn ich...
  5. Passt die AHK vom Mopf an den VorMopf?

    Passt die AHK vom Mopf an den VorMopf?: Hi. Bin neu bei euch und habe natürlich auch gleich ne Frage. Ich habe hier ne originale komplette AHK von nem S204 aus 2013. Ich habe aber einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden