Vaneo (W414) 1.9 Automatikfehler

Diskutiere Vaneo (W414) 1.9 Automatikfehler im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo an alle im Forum, ich bin langsam echt am Verzweifeln. Vorab ich bin weder gelernter KFZ-Mechatroniker noch arbeite ich bei Mercedes. Ich...

  1. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Hallo an alle im Forum,

    ich bin langsam echt am Verzweifeln. Vorab ich bin weder gelernter KFZ-Mechatroniker noch arbeite ich bei Mercedes. Ich bin eher das was man Hobbyschrauber mit Erfahrung nennen kann. Undzwar habe ich folgendes Problem.

    Meine Nachbarn haben mich angesprochen das seit Ihr Vaneo 1.9 Automatik in der Werkstatt für einen Anlasserwechsel war das Getriebe nicht mehr richtig Funktioniert. Es sei wohl so gewesen, dass sie das Auto von der Werkstatt noch normal Heimfahren konnten aber schon den Tag darauf war es so das das Auto nur noch die ersten zwei Gänge geschaltet hat (schätze das war eine Art Notlauf). Sie fuhren darauf hin das Auto erneut in die Werkstatt und diese hat auch Prompt die elektrischhydraulische Steuereinheit des Getriebes ausgebaut und eingeschickt zum Testen. Nachdem die Werkstatt wohl die Nachricht bekommen hat das es keinerlei Probleme mit der Steuereinheit gibt wurde alles sehr UNPROFESSIONELL wieder zusammen gepfuscht(Keine Dichtung an ölwanne des Getriebes+lose Schrauben in der Ölwanne). Meine Nachbarn wurden gebeten das Auto abzuholen und das es sich um meinen Wirtschaftlichen Totalschaden handeln würde.

    Ich selbst habe dann weiter rechachiert und auch die Magnetschaltventile alle 5 getauscht, Dichtung für Ölwanne+ neuen Ölfilter eingesezt und frisches Öl (MANNOL DEXRON III) eingefüllt. Allerdings schaltet das Auto nur noch in den Rückwärtsgang. Bei stellung D bekomme ich das F in den Display mit folgenden Fehlermeldungen. 20210111_175524.jpg 20210111_175533.jpg 20210111_175550.jpg 20210111_175719.jpg

    Hoffe hier auf nützliche Tipps. Danke schon mal im Vorraus.
     
  2. #2 coca-light, 14.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Dirk (?),

    MANNOL DEXRON III entspricht der Freigabe
    nach MB-Blatt 236.1

    Für den AG-Typ 722.7xy brauchst Du aber ATF
    nach MB-Blatt 236.10


    Gruß
     
    Dirk92 gefällt das.
  3. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Ist das den schon die Lösung für das Problem ? .... Möchte ungern neues Öl kaufen wenn das den fehler nur zu villeicht zu 30% beheben kann.
    Gibt es eine angabe wie viel des Öles in das Getriebe muss ?
     
  4. #4 coca-light, 15.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Dirk (2), ...

    6.3 Liter Neubefüllung (Erstbefüllung)
    3.3 Liter Ölwechsel

    Für 722.7xy Automaten ist explizit nur
    ATF nach MB-Blatt 236.10 freigegeben
    und ausdrücklich kein anderes.

    MB-Teilenummer:
    A 001 989 21 03

    oder:
    Shell ATF 3403-M 115
    Shell SPIRAX S4 ATF 3403
    RAVENOL ATF M 6-Serie


    Gruß
     
  5. #5 coca-light, 15.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Gegenfragen:
    Wie (genau) hast Du das AG befüllt ?
    Wie (genau) hast Du den ATF-Stand überprüft ?

    Gruß
     
  6. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Ich sehe bei der Frage das du schon vermutest das ich getrixt haben muss. Und ja so ist es ... Befüllt habe ich durch den Messeinlass und geprüft habe ich eben falls über den Messeinlass. Du musst verstehen ich hatte leider nicht die Möglichkeiten die eine Werkstatt bietet. Ich habe das Auto auf Rampen gestellt und war bei -1 Grad auf einem Papkartongelegen um die Magnetventile zu tauschen.
     
  7. #7 coca-light, 16.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Dirk (?)

    Das ist ja alles legitim und auch nicht verkehrt...
    kein Thema...


    Okay dann frage ich anders:
    Wieviel Liter hast Du wiederbefüllt?

    Dein Thema ist jetzt:
    > Werkstatt-Ölmessstab besorgen
    > ausreichende Menge 236.10 besorgen
    > „altes“ ATF ablassen und ausspülen!
    > mit 236.10 befüllen
    > ATF-Stand messen bei 20° und 80°

    Gruß
     
  8. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    ich habe insgesammt knappe 3,5L Getriebeöl nachgefüllt und am Messstab ist kein öl zu sehen! habe es dann mit der Angst zu tun bekommen es läge am Messstab deshalb habe ich nicht weiter befüllt + der Tatsache das ich das Öl VOR dem wechsel der Ventile aufgefüllt habe und als ich die Ölwanne entfernt habe nur ca. 700ml - 1L der 3,5 Liter die ich befüllt habe wieder rausgelaufen sind. Gehe aber davon aus das das mit dem Wandler zusammenhängt das der erst gefüllt wird mit dem öl und desshalb nicht alles Rausgelaufen ist. Wie schon erwähnt bin ich kein Profi sondern mache die schrauberrei reinweg als Hobby und gefallen für meine Nachbarn als ich mitbekommen habe das Sie für einen Anlasserwechsel bei der Werkstatt bei der sie waren 750€ berechnet bekommen haben nur weil der Motor abgelassen werden musste für den Wechsel des Anlassers.

    - Öl werde ich das Passende besorgen!
    - Messstab habe ich da sollte passen werde demnächst mal ein Bild des Stabes machen ob dieser der richtige ist!

    zum Thema Ölablassen wie gehe ich das am besten an bzw. wie bekomme ich das alte Öl VOLLSTÄNDIG aus dem Getriebe ?
     
  9. #9 coca-light, 17.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Namenloser oder Dirk (?)


    Der Wandler im 722.7 hat leider keine eigene Ablass-Schraube und beinhaltet etwa die Hälfte der gesamten Füllmenge.


    Ölmessstab für 722.7
    Der „grüne“ für 722.7 ist etwas anders als der für 722.6 und Co.



    Motor / Getriebe betriebswarm:

    > Ölleitung am Ölkühler öffnen
    > Auffangbehälter befestigen
    > Motor starten
    > wenn nur noch Luftblasen kommen, Motor aus

    > Ölwanne abbauen
    > Filter und Wannendichtung erneuern
    > Wanne reinigen und anbauen

    > ca. 3 Liter befüllen
    > Motor starten und diese „Spülmenge“ wieder auffangen bis nur noch Luftblasen kommen

    > Ölleitung wieder anbauen (neue Dichtung)
    > ca. 3 Liter einfüllen
    > Motor starten
    > bei laufendem Motor restliche Füllmenge ergänzen
    > Wählhebel mehrmals durchschalten
    > Ölstand weiter bei laufendem Motor kontrollieren und richtigstellen
    > ideal bei 80° ATF-Temperatur einstellen


    Es darf auch in Foren gegrüßt werden.


    Gruß
     
  10. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Ich Grüße dich mit Freuden am heutigen Tag lieber coca-light,

    ich hoffe ich bin durch meine direkte Art nicht unfreundlich in Errinerung geblieben.
    Zum Ölmessstab den ich gekauft habe es ist ein ROTER Griff am ende des Stabes kein grüner Griff.
    hoffe das ist der richtige.

    Öl werde ich bestellen.
    Hoffe, dass das
    LIQUI MOLY TOP TEC ATF 1200 HC SYNTHESE AUTOMATIK GETRIEBE ÖL
    das Richtige ist!

    Mit Freundlichen Grüßen vom nichtnamenlosen Dirk.



     
  11. #11 coca-light, 17.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Hallo Dirk,...

    ... nicht gleich übertreiben! :D

    Nein ;)
    Siehe Link oben...


    Nein, siehe ebenfalls im Post oben.

    Das Liqui Moly hat keine MB-Freigabe nach 236.10 sondern lediglich die Empfehlung von Liqui Moly
    selbst - das machen viele Öl-Hersteller, welche nicht in die teueren Freigaben investieren.

    Liqui Moly ist wirklich ein guter Hersteller, keine Frage, aber eine Freigabe und eine Empfehlung sind nun mal zwei Paar Schuhe.

    Was Du privat mit dieser Empfehlung machst, musst Du selbst entscheiden.

    MB hat sich etwas dabei gedacht beim expliziten Hinweis auf die Freigabe.

    Gruß
    Peter
     
    Dirk92 gefällt das.
  12. #12 coca-light, 17.01.2021
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.821
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    210.072
    Schön, dass diese kleinen Höflichkeiten doch nicht ganz verloren gehen!


    Grüße
    Peter
     
    Dirk92 gefällt das.
  13. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Nein, sind sie nicht und werden sie hoffentlich auch nicht. :)
     
  14. Dirk92

    Dirk92 Frischling

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 Automatik
    Hallo auch am heutigen Tage,

    Den Stab den ich gekauft habe ist etwas länger in der Gesamtlänge (Messspitze gleich lang), allerdings sind die Messeinheiten im gleichen Abstand.
    Und da der Stab vorne eh eine Begrenzung hat ab der er sich nicht mehr weiter schieben lässt sollte das doch kein Problem sein.

    Zwecks dem Öl bleibt mir dann eig. wenn ich Sichergehen will nur das extrem teure Öl von Mercedes direkt übrig.

    Ich bin ehrlich ich als Leihe habe bei Google die Freigabenummer eingegeben und gewartet was kommt.

    PS: Wollte den Link zum Stab einfügen ist aber erst ab 10 Beiträgen erlaubt.

    Grüße DIrk

    Stab.jpg
     
  15. #15 Thomas H, 18.01.2021
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.486
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Welches ATF da freigegeben ist, sieht man z.B. hier.

    Das wären dann diese ATF´s.
    Link

    Aber ich vermute, dass die ATF der anderen Hersteller ähnlich teuer sind.
     
Thema:

Vaneo (W414) 1.9 Automatikfehler

Die Seite wird geladen...

Vaneo (W414) 1.9 Automatikfehler - Ähnliche Themen

  1. Vaneo gekauft,auf Heimfahrt defekt

    Vaneo gekauft,auf Heimfahrt defekt: Hallo ihr Lieben,haben am 29.02.20 einen Vaneo 1,7 Diesel angeschaut und Probe gefahren. Was auffällig war,der Vaneo sprang nach dem Erlöschen der...
  2. VANEO Sitzheizungen ohne Funktion // Bedientei leuchtet

    VANEO Sitzheizungen ohne Funktion // Bedientei leuchtet: Hallo, bei dem Vaneo meiner Eltern funktionieren beide Sitzheizungen nicht, dass heisst sie werden 0 Warm, aber das Bedienteil (Schalter) leuchtet...
  3. Vaneo, Ladestrom kommt nicht an der Batterie an

    Vaneo, Ladestrom kommt nicht an der Batterie an: Hallo ins Forum, auch wenn er nun schon fast 17 Jahre alt ist, nutzen wir unseren 'alten' Vaneo noch immer, eigentlich. Meine Frau liebt ihn...
  4. Ersatzteile Vaneo 414.700

    Ersatzteile Vaneo 414.700: Wo finde ich günstige Bezugsquellen für Kotflügel vorn links, Stoßdämpfer und Federn? Wer hat bzgl. Fahrwerk "Austauscherfahrungen" und kann mir...
  5. Dachreling Vaneo nachrüsten

    Dachreling Vaneo nachrüsten: Ich bin nun stolzer Besitzer eines Vaneos und möchte eine Dachreling montieren (zwecks Gepäckträger). Meine Suchen ergaben, dass das Modell von...