Verbräuche S210

Diskutiere Verbräuche S210 im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Ich beschäftige mich gerade damit einen gebrauchten MOPF S210 (6 Zyl-Benziner keine 4Matic) anzuschaffen. Bei der Frage der...

  1. Saro

    Saro Frischling

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180T(S202)
    Hallo!

    Ich beschäftige mich gerade damit einen gebrauchten MOPF S210 (6 Zyl-Benziner keine 4Matic) anzuschaffen. Bei der Frage der Motorisierung wollte ich den Verbrauch mit in die Entscheidung einbeziehen, die Angaben stellen mich allerdings vor ein Rätsel:

    Angaben Verbrauch (gesamt) in Verkaufsbroschüre 07/2001:

    E240T: 11,8
    E280T: 11,5
    E320T: 10,8
    E430T: 11,7
    Hier steht nichts dabei ob Automatik oder Schalter

    Angaben DC-Homepage Verbrauch (gesamt) bei Automatik:

    E240T: 10,6
    E280T: 11,2
    E320T: 10,6
    E430T: 11,4

    Auffällig ist, daß der 240er einmal der größte Säufer ist, dann aber doch recht moderat zu sein scheint. Der 320er scheint immer sehr gut wegzukommen. Hiernach müßte man sich eigentlich für den 320er entscheiden, der am wenigstem zu verbrauchen scheint.
    Aber die Werte verwirren mehr als sie helfen, hat jemand etwas verlässlicheres oder Erfahrungswerte vor allem zum bisher von mir favorisierten 280er. Braucht der wirklich mehr als ein 320er???

    Besten Dank
    Saro
     
  2. #2 ravens1488, 01.10.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Also, ich persönlich würde aus der Erfahrung den 320er bevorzugen, da er vom Verbrauch her wohl ziehmlich gleich mit dem 280er steht.

    Chris
     
  3. #3 Dieselwiesel, 02.10.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Saro,

    da du den Verbrauch mit in deine Entscheidung mit einbeziehst denke doch mal über einen CDI nach!

    Da freust Du dich jedes mal an der Tanke und bei den derzeitigen Spritpreisen ist das sicherlich ein Argument.:D

    Gruß Christian
     
  4. Saro

    Saro Frischling

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180T(S202)
    Hallo Christian!

    Die CDI´s habe ich auch auf der Rechnung und es ist sicherlich schön an der Tanke, doch wenn Steuer und Versicherung eintrudelt, dann gleicht sich alles wieder aus, da ich gerade mal so auf 10000km/Jahr komme. Außerdem sind die CDI´s so verdammt wertstabil.

    Wie sieht es eigentlich beim 270CDI mit der Laufruhe aus (wg. 5Zyl.?)? Der 320 CDI scheint mir Leistungsmäßig übertrieben, wäre aber ein 6 Zylinder was sich in der Laufruhe bemerkbar machen müßte!? Ich habe mich deshalb bei den Bezinern auf >6Zylinder eingeschossen, da mein C180 eigentlich ein rechtes Rauhbein ist.

    Gruß
    Rouven (Saro)
     
  5. #5 seditec, 02.10.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hi saro ,

    der E 270 CDI kostet 372,-€ Steuer pro Jahr . Bei den T-Modellen ist die Versicherung nicht so viel teurer als bei den Benzinern .

    Der 5-Zylinder ist zwar nicht so schmeichelnd wie ein 6-Zylinder Benziner aber die Leistung überzeugt .
    Ich hab´s ausprobiert und war äußerst angetan . Der Klang erinnerte ein bißchen an Ami-V8 .
    Der Durchzug erst recht . Da muß schon ein E 430 her, um als Benziner mitzuhalten .
    War übrigens ein 3 Jahre alter W210K mit 120 tkm und 5-Gang-Automatik. Hat man ihm aber nicht angemerkt .
    Ach ja - modellgepflegt war er auch .

    Hätte ich mir nicht vor 10 Monaten einen neuen A 170 CDI L geholt, könnte ich glatt schwach werden . Vom Preis wäre der Wagen durchaus annehmbar .

    Und bei 10.000 km pro Jahr fährst Du die höheren Fixkosten des Diesels locker rein, sofern Du den vermeintlichen Mehrpreis des Diesels außer acht läßt . Und ob z.B ein E 320 T mit vergleichbarer Ausstattung und km so viel billiger ist ? Muß man erst sehen .


    Fahr mal einen zur Probe !


    Gruß



    seditec
     
  6. Saro

    Saro Frischling

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180T(S202)
    Hallo!

    Also auf dem Papier muß man den 270CDI eigentlich mit einem 240er vergleichen. Beide 9,5 sek von 0..100km/h, Höchstgeschw. 270CDI: 215km/h und 240: 219km/h (laut Prospekt 07/2001)
    Aber ich denke durch das dicke Drehmoment zieht der CDI halt in jeder Lebenslage besser weg.

    Wie ist das bei den E xxx CDI´s (270 und 320) mit Automatik, brauchen die auch so ewig um vom Stand zu beschleunigen? Ich hatte mal einen W203 220CDI zur Probefahrt, der brauchte immer ein paar Gedenksekunden bis es so richtig los ging. Das kann ja tödlich sein wenn man unwissend in eine Verkehrslücke stoßen will und das Ding nicht gleich voll loslegt. Gibts das Problem bei den E´s auch??? Fand ich jedenfalls äußerst störend.
    Beim A170CDI meiner Frau (35Tkm mit Schaltgetriebe) hat man diesen Eindruck der Anfahrschwäche eigentlich nicht.

    Dann weiß ich eigentlich nicht so recht wie reperaturintensiv die CDI´s zwischen 100.000-200.000 km sind (hatte beim zukünftigen Gebrauchten zw. 70 und 90 Tkm angepeilt). Die vor CDI-Diesel waren ja unzerstörbar, da fehlt mir bei den CDI´s noch etwas das Gefühl/Vertrauen.


    Gruß
    Rouven (Saro)
     
  7. #7 andreasstudent, 07.10.2002
    andreasstudent

    andreasstudent Crack

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 280 T CDI Avantgarde mit Sportpaket
    Anfahrtsschwäche beim E 270 CDI T

    Also ich fahre seit einigen Wochen einen E 270 CDI T-Modell mit Automatik. Der Wagen ist EZ 05/01. Von eine Anfahrtsschwäche ist evtl. im W-Programm der Automatik zu sprechen. Da geht dadurch, dass im 2. Gang angefahren wird relativ viel Leistung im Wandler (oder wo auch immer) verloren. Wenn ich jedoch im (normalen) S-Programm auf das Gaspedal trete (kein Kickdown) geht die Post doch gut ab. Also ich kann mich nicht beschweren.
    Gruß
    andreasstudent
     
  8. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Hallo, wenn der 270CDI die selben werte von 0 auf 100 hat wie der E240 ,kann mann aber nicht von einem besseren wegziehen reden.MFG Lothar
     
  9. #9 Patrick, 07.10.2002
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Wegziehen

    @palo,

    ich denke Saro meinte mit "besser wegziehen" das Heraufbeschleunigen von 60 auf 100 km/h oder von 80 auf 120 km/h (Elastizität). Da kann der E 240 nun wirklich nicht mehr mithalten. Den Sprint von 0 auf 100 km/h führt man ja relativ selten aus, die Beschleunigung beim Überholen oder beim Einfahren auf die Autobahn aber oft. Daher ist der 270er CDI klar im Vorteil.

    @Saro

    Ja die kurze Verzögerung ist da, kann ich für meinen C 220 CDI auch bestätigen. Allerdings gewöhnt man sich daran und nun kann ich das recht gut handhaben. Hatte noch keinen Unfall deswegen. :D Lediglich für Leihwagenfahrer, die von anderen Marken oder vom Benziner kommen ist es etwas ungewohnt.


    Tschüss,
     
Thema:

Verbräuche S210

Die Seite wird geladen...

Verbräuche S210 - Ähnliche Themen

  1. W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007

    W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007: Hallo Forum Mitglieder, Mein S 500 Baujahr 2007 besitzt zwei Batterien. Einmal eine Verbraucher Batterie und einmal eine Starter Batterie. Meine...
  2. Große Stromverbraucher nach Kaltstart

    Große Stromverbraucher nach Kaltstart: Moin, schon lange beobachte ich aus verschiedenen Gründen die Bordspannung meines 350 BT. Es fällt auf, dass die Spannung in der Warmlaufphase...
  3. Stiller Verbraucher / G 400 CDI / Batterie leer

    Stiller Verbraucher / G 400 CDI / Batterie leer: Guten Tag, es folgt ein kleines Winterthema. Seit Kurzem entlädt unser G 400 CDI (2001) im vier Stunden Takt die Batterie. Das Ganze lässt sich...
  4. Elektronische Verbraucher abgeschaltet

    Elektronische Verbraucher abgeschaltet: Hallo Zusammen, ich habe seit letzter Woche folgendes "Problem". Es kommt daurhaft die Meldung "Elektronische Verbraucher abgeschaltet". Stelle...
  5. Mehr Kilometer ? Absolutverbräuche des neuen Actros zwischen 25,1 und 25,9 l/100 km

    Mehr Kilometer ? Absolutverbräuche des neuen Actros zwischen 25,1 und 25,9 l/100 km: Nach 10.000 Kilometern steht fest: Der neue Actros von Mercedes-Benz verbindet sauberstes Abgas mit niedrigstem Verbrauch. Der serienmäßig nach...