Winterreifen Kürzel "MO" Mercedes-optimiert - was heißt das?

Diskutiere Winterreifen Kürzel "MO" Mercedes-optimiert - was heißt das? im Anbauteile Forum im Bereich Technik; Hallo Forum, einige Winterreifen wie den Michelin Alpin A4 gibt es mit der Kennzeichnung "MO" für Mercedes-optimiert. Weiß jemand, was...

  1. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Hallo Forum,

    einige Winterreifen wie den Michelin Alpin A4 gibt es mit der Kennzeichnung "MO" für Mercedes-optimiert.

    Weiß jemand, was dahinter steckt? Oder ist das nur Marketing-Getrommel?
     
  2. #2 Patrick, 06.10.2010
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
  3. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Lange. Aber hey: wann kaufe ich schon mal Reifen. ;)

    Danke für die Info. Liest sich wie Marketing-Geschwafel. Der Reifenmensch bei Mercedes lobte das "MO" als "Mercedes-optimiert". Aber optimiert scheint da ja nix. Sind ja die gleichen nur mit "Mercedes-Stempel".

    Werde dann vermutlich beim Reifenhändler die Alpin A4 ohne "MO" für 130 statt beim Freundlichen für 171 Euro mit MO ordern.
     
  4. #4 marlboro, 06.10.2010
    marlboro

    marlboro Kilometerfresser

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E-Tonne Tee
    211.223
    ich kann zwar "nur" aus einer anderen branche sprechen aber da verhält es sich einfach so...

    ein hersteller ( händler ) hat die möglichkeit ein bestimmtes produkt als "standard-" oder "hausmarke" zu präsentieren. somit bietet diese firma dieses produkt verstärkt an. möglicherweise sogar unter einer hausmarke ( MO :D ). dafür muss der hersteller diese produktes aber im vorfeld bestimmte konditionen ( sonderpreise / rückvergütungen pro verkaufter einheit etc. ) zahlen. so rentiert sich das für beide seiten.

    denke mal bei mercedes läuft dies ähnlich. die haben einen vertrag mit einem oder mehreren reifenherstellern und bieten diese als mercedes optimiert an. dürfte also nur einen kaufmännischen hintergrund haben und weniger einem technischen. ;)
     
  5. #5 Wilfried, 06.10.2010
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mirko,

    Karkassenaufbau und Mischung entsprechen den Fahrzeugherstellerangaben und sind auf die Fahrwerksauslegung des Herstellers abgestimmt – neben MO/MO1 Kennung – halten dies viele andere Hersteller auch so. Bei bestimmten Fahrzeugen gilt zu beachten, das nur die entsprechend gekennzeichneten Reifen die Zulassungsbedingungen des Fahrzeugherstellers erfüllen und bei entsprechenden Fahrzeugen die Reifenbindung zu beachten ist!
     
  6. #6 E_270_T_CDI, 06.10.2010
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Im Übrigen bekommt man MO Reifen auch im normalen Reifenhandel zu normalen Preisen und muß nicht die überzogenen Preise beim :) zahlen.
     
  7. #7 Langsamfahrer, 06.10.2010
    Langsamfahrer

    Langsamfahrer Crack

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI T Mopf
    Ich kann mich an einen Test erinnern, in dem MO gegen Normalversion getestet wurde. Es kann wohl Unterschiede geben.

    Ich bin aber überzeugt, dass ein normaler Fahrer mit einem Michelin A4 sicher genau so gut fährt wie mit einem A4 MO.

    Ich nehme immer den, der günstiger ist. Und seit einem jahr immer den Michelin.

    Ich habe im Winter schon vieles gefahren. Fulda, Goodyear und Conti. Jetzt fahre ich nur noch Michelin und bin sehr zufrieden. Hohe Laufleistung und angenehm zu fahren.

    Da ich 50.000 km im Jahr fahre, ist die Laufleistung für mich wichtig.
     
  8. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Danke für die Zusatzinfos. Habe mich für die "Ohne-MO"-Variante der Michelin A4 entschieden. Werden morgen aufgezogen.

    Eigentlich bin ich ein Pirelli-Fan (P7, leise, hohe Laufleistung, sicheres Gefühl bei Vollbremsungen im Fahrsicherheitszentrum), aber von Pirelli habe ich bei den Winterreifen-Tests (z.B. vom Touring Club Schweiz, macht einen seriöseren Eindruck als ADAC) nix passendes gefunden. Jetzt rollen also die Michelin-Männchen. :)
     
  9. #9 TURBOMAC, 07.10.2010
    TURBOMAC

    TURBOMAC Stammgast

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    X218 Shooting Brake 350 CDI
    Tragfähigkeitsindikator

    Hallo - im Anschluss an die vorgehenden Beiträge noch eine Frage:
    Habe vom W211 T-Modell auf W212 T gewechselt. Gerne würde ich die "alten" Winterräder montieren lassen. Auf denen steht aber Tragfähigkeitsindex "95" bzw. 690 Kg/Rad statt "99" bzw. 775 Kg/Rad wie in der Betriebsanleitung "empfohlen" wird. Dazu nun die Frage: Wenn man die Gesamtgewichte der Fahrzeuge vergleicht, ist die Differenz keine 100 Kg; ergo müsste die interne Gewichtsverteilung auf die Achsen massiv verlagert worden sein? Trifft das wirklich zu? Im Winter fährt man ja eh nicht so schnell usw. - Auch ist die Zuladung mit Gepäck und Mitfahrer ja "steuerbar". Also wieviel ist Marketing, wieviel ist "Enthaftungsreserve" und was ist vernünftig??
    :gamer:
    Thanx
    ;)
     
  10. #10 Dieselwiesel, 07.10.2010
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo TURBOMAC,

    entscheiden ist was in deinen KFZ-Papieren gefordert wird, einfach mal nachsehen.

    Gruß Christian
     
  11. #11 Wilfried, 07.10.2010
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Langsamfahrer,

    es wurde nicht MO vs ohne MO getestet, sondern Apel A MO gegen Birne, da es sich um zwei unterschiedliche Profile handelte.

    Hallo Turbomac,

    die vorgeschriebene Reifentragfähigkeit ist keine „Empfehlung“ sondern eine zu erfüllende Vorgabe.
    Werden Reifen mit einem geringeren als eingetragen Tragfähigkeitsindex montiert, erlischt die Betriebserlaubnis.
    Bei reinen ZR Reifen muß eine Herstellerbescheinigung der Zulässigkeit mitgeführt werden.
     
  12. Tosch

    Tosch Crack

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK 350 Cabrio Sport Edition
    Dieses Thema wurde bereits vor einigen Jahren diskutiert. Damals als Reaktion auf einen ADAC-Test, bei dem MO-Reifen schlechter abschnitten, als die gleichen Reifen ohne MO-Kennung.

    Hier klicken
     
  13. #13 Langsamfahrer, 08.10.2010
    Langsamfahrer

    Langsamfahrer Crack

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI T Mopf

    könnte auch an höherer V max liegen.
     
  14. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Ich muss jetzt auch noch was dazu sagen.. und das ist mal ausnahmsweise nicht in der Wikipedia recherchiert und mein ganz persönliches Bauchgefühl.

    MO Reifen sind im normalen Handel nicht teurer als das Pendant ohne "MO".
    Daher habe ich einfach ein besseres Gefühl, wenn ich solch einen Reifen fahre.
    Ich denke zwar rationell ist das nicht immer zu begründen, aber damals im W168 gab es z.B. für die schnellen Modelle MO Reifen mit verstärkter Seitenflanke, die dem Kippen entgegenwirkten.
    Ich hatte sogar mit einem (geliehenen) A210 einen beinahe Abflug, weil die Reifenkonstruktion so steif war, dass ich es 2 Tage nicht bemerkte, dass der Luftdruck rechts vorne viel zu gering war.. in einer (sehr) schnellen Linkskurve ist dann urplötzlich der Reifen eingeknickt und ich hatte alle Hände voll zu tun, die Fuhre abzufangen...
     
Thema:

Winterreifen Kürzel "MO" Mercedes-optimiert - was heißt das?

Die Seite wird geladen...

Winterreifen Kürzel "MO" Mercedes-optimiert - was heißt das? - Ähnliche Themen

  1. Mercedes 300 d Adenauer

    Mercedes 300 d Adenauer: Möchte ein forum eröffnen zu den 300 er Typen für Gleichgesinnte 0173 5775977 für Rückfragen Gruß Peter
  2. Suche f. Mercedes 300 d Adenauer

    Suche f. Mercedes 300 d Adenauer: Suche für meinen Mercedes 300 d Adenauer die hinteren Chrom Ecken an den Fondtűren links und rechts
  3. Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen

    Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen: Hallo ich bin Jan, und habe einen 350 Sl. Was haltet ihr von Sandstrahlen, um Rost wegzumachen?
  4. Suche Mercedes Benz Sprinter als Renntransporter

    Suche Mercedes Benz Sprinter als Renntransporter: Hallo zusammen, ich bin seit etwas längerem auf der Suche nach einem MB Sprinter als Sitzer, siehe Foto anbei. ich glaube, es handelt sich...
  5. Mercedes W207 250CDI

    Mercedes W207 250CDI: Hallo zusammen:); ich bin neu hier in der Gruppe. Ich habe von einer Privatperson einen schönen W207 250CDI gefunden. Jedoch hat dieser keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden