ZV-Pumpe / Lordosesitz / Batterieprobleme

Diskutiere ZV-Pumpe / Lordosesitz / Batterieprobleme im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich bin der Neue :) Nachdem ich ich über Batterieprobleme bim R230 schon bestens informiert bin, habe ich heute folgendes...

  1. Mela

    Mela Frischling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R230 SL-350
    Hallo, ich bin der Neue :)

    Nachdem ich ich über Batterieprobleme bim R230 schon bestens informiert bin, habe ich heute folgendes festgestellt/recherchiert:

    Kürzlich ging die Zentralverriegelung bei meinem SL350 nicht mehr - Ursache war eine durchgebrannte Sicherung (F71) der ZV-Pumpe. Vermutlich hat diese eeeeeewig gepumt, denn 1. kam dies schon häufiger vor, 2. ist nach 1 Woche die Batterie des SLs leer und 3. habe ich schon vor Jahren (!) festgestellt, dass diese Lordosepolster in den Sitzen nicht funktionieren (es passiert nix).

    Daher meine Vermutung: Das Batterieproblem wird von einem defekten Schlauch für die Lordosefunktion verursacht! Denn die ZV-Pumpe "speist" ja auch die Lordosepolster - soweit ich informiert bin. Wenn hier also eine Undichtigkeit vorhanden ist, läuft die Pumpe auf Dauerbetrieb und zieht die Batterie leer.

    Meine Frage an Euch: Ich würde die ZV-Pumpe gerne verstehen (und erstmal finden), um dann die Zuleitung für die Sitze zu prüfen (ohne die Sitze auszubauen). Doch wo genau ist die Pumpe zu finden? Im Kofferraum - soviel weiß ich schon... Aber ich möchte die richtige Pumpe erwischen und nicht die für's Verdeck :)

    Weiß jemand genaueres, also z.B. die Anschlussbelegung der Pumpe, etc.?!

    Das wäre sehr hilfreich - gerne poste ich im Anschluss meine Erfahrungen in dieser Hinsicht!

    Beste Grüße aus dem hohen Norden!

    Mela
     
  2. Stin

    Stin Crack

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C230 T Avantgarde
    A150
    Hallo die Pumpe ist unter der Verdeckhyraulik,also im Kofferraum links.
    Ist in einem Schaumstoffmantel eingesteckt.
    Denke aber du wirst eine neue Pumpe brauchen,da die immer schwergänig werden vor allem nach längerer Standzeit und dann zuviel Strom aufnehmen,sodas die Sicherung fliegt
    Gruß
    Stin
     
  3. Mela

    Mela Frischling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R230 SL-350
    Hallo Stin - und Danke für Deine Antwort!

    Aber ist dies (in meinem Fall) nicht etwas unlogisch? Du hast schon in sofern recht, dass meiner ca. 2 Wochen "herumstand" - nach einer längeren Fahrt. Mein Verdacht daher: Während der stundenlangen Fahrt hat die Pumpe die ganze Zeit gearbeitet (Lordose). Und dann ist vermutlich die Sicherung irgendwann durchgebrannt?!

    Nach Deiner Einschätzung müßte die Sicherung ja sofort nach dem Auswechseln wieder durchbrennen, da die Pumpe ja nach wie vor schwergängig ist. Gerade beim "Anlaufen" müsste diese ja besonders viel Strom ziehen...

    Oder habe ich da etwas übersehen?!

    LG

    Mela
     
  4. Stin

    Stin Crack

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C230 T Avantgarde
    A150
    Hallo Mela
    die Pumpe schaltet aber normal ab, falls irgenwo am Sitz was undicht wäre.Würde es halt nochmal probieren,ob die Sicherung wieder fliegt
    Gruß
    Stin
     
  5. Mela

    Mela Frischling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R230 SL-350
    Hi Stin!

    Tut sie ja auch... per Sicherung ;)

    Im Sitz muss definitiv etwas undicht sein - ich habe nur die serienmäßige Lordose-Polster an Bord (mit diesem Reglerrädchen von 0-5), und da tut sich seit Jahren garnichts mehr (auf Fahrer und Beifahrerseite!). Also muss doch da irgendwas mit der Zuleitung (Schlauch) zur Pumpe nicht in Ordnung sein?!

    LG

    Mela
     
  6. Stin

    Stin Crack

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C230 T Avantgarde
    A150
    Hallo
    am einfachsten prüft zu eine Undichtheit am Sitz,wen du unterm Sitz die Unterdruckleitung trennst-ist da gesteckt und mit einer Unterdruckpumpe
    die Kissen aufpumpst.
    Sind auch öfter mal unterm Sitz ab die Leitung,da wo sie sich durch die Sitzlängsvertellung biegt.
    Glaube aber das mit dem Sitz hat nichts mit der Sicherung zu tun.
    Gruß
    Stin
     
  7. Mela

    Mela Frischling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R230 SL-350
    Morgen, Stin!

    Das werde ich gerne machen - doch wo genau muss ich da ran?! Die Sitze sind beim SL ziemlich gut verkleidet...

    LG

    Mela
     
Thema:

ZV-Pumpe / Lordosesitz / Batterieprobleme

Die Seite wird geladen...

ZV-Pumpe / Lordosesitz / Batterieprobleme - Ähnliche Themen

  1. C200 Kompressor: Probleme Benzinfilter / Pumpe

    C200 Kompressor: Probleme Benzinfilter / Pumpe: Hallo Mercedes Freunde Bin neu hier, schraube noch nicht lange an dem Wagen, sonst mehr an alten Amis und Motorrädern. Vielleicht weiss einer von...
  2. Probleme mit ZV+Innenlicht

    Probleme mit ZV+Innenlicht: HALLO Wer kann helfen habe Probleme mit ZV+Innenlicht (Doppelschliessung +Dauerlicht) lösen wäre Dankbar für Tip oder gute Werkstatt Empfehlung mfg
  3. PSE Pumpe prüfen

    PSE Pumpe prüfen: Guten Tag, ich hätte ein Problem bei dem Fahrzeug meines Schwiegervaters. Ein V 220 Mopf. Letzte Woche ist die komplette ZV...
  4. Knopf der Schiebetür bewegt nicht per ZV, nur manuell von innen

    Knopf der Schiebetür bewegt nicht per ZV, nur manuell von innen: Hallo liebes Vaneo-Forum, seit wenigen Wochen bin ich Besitzer eines Vaneo (1,7CDI, La Vida, Bj. 2004). Den Wagen habe ich mit folgend...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden