190 E mit Vergaser

Diskutiere 190 E mit Vergaser im 190er Forum im Bereich C-Klasse, CLC & 190er; Hallo! Es gab doch den W201 auch mit Vergaser-Motor, oder? Auf der Heckklappe steht dann nur 190!? Was ist das für ein Motor? Meine Fragen:...

  1. #1 dieselfahrer, 18.05.2002
    dieselfahrer

    dieselfahrer Frischling

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W201
    Hallo!

    Es gab doch den W201 auch mit Vergaser-Motor, oder? Auf der Heckklappe steht dann nur 190!?

    Was ist das für ein Motor? Meine Fragen:

    - wurde der Motor extra für den W201 entwickelt? Oder ist er noch aus dem W123?
    - Wieviel ccm hat er?
    - Verbrauch, Bauzeit ?
    - Fahrleistungen ?
    - Zuverlässigkeit?
    - gibt es einen Kat?



    Danke für eure Antworten
    axel
     
  2. jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT
    Hallo dieselfahrer,

    ich hab da so ein schlaues Buch *Fg*:

    also es gibt 2 Modelle mit Vergaser-Motor

    190 / 201.022 (12.1982 - 9.1984)
    Motor: 102.921, 1997ccm, ohne Kat 90PS
    Vergaser/Einspritzung: 175 CDT

    190 / 201.023 (10.1984 - 4.1990)
    Motor: 102.924, 1997ccm, ohne Kat 107PS, mit Kat 102PS
    Vergaser/Einspritzung: 175 CDT/2 E-E

    Kat gab es nur für die zweite Version ab Werk, wird aber sicher nachrüstbar sein. Zum Thema Verbrauch, Zuverlässigkeit und Fahrleistung solltest auf ein Posting von Otfried warten, der kennt sich da aus!
     
  3. #3 Horst II, 21.05.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo axel,

    >Es gab doch den W201 auch mit Vergaser-Motor, oder?
    >Auf der >Heckklappe steht dann nur 190!?

    Dieser 190 (ohne "E") war mein erster Mercedes. Meiner war Bj. 1988, hatte den elektronischen 2EE-Vergaser mit KAT und 102 PS. Dieser Motor mit KAT wurde nur rel. kurz gebaut, danach gab es nur noch die Einspritzer. Was die Fahrleistungen betr. so ist das natürlich nur subjektiv zu bewerten. Ich fand den Motor für das Modell OK, der 190 E war mit etwas mehr PS und Drehmoment natürlich etwas spritziger. Der Verbrauch lag je nach Fahrweise selten über 8,5l. Ich verkaufte den Wagen mit 180.000km. In Sachen Zuverlässigkeit war er kaum zu schlagen, den er lief einfach nur rund. Sehr negativ machte sich zum Schluß nur der hohe Ölverbrauch bemerkbar. Diese lag aber noch in der Toleranz, da in der Betribesanleitung doch tatsächlich ein Verbrauch bis zu 1,5l/1.000km angegebn war!!!

    Gruß
    Horst
     
  4. #4 Otfried, 22.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo axel,

    das von Dir benannte Fahrzeug ist der W 201.022 mit dem M 102.921, sowie der W 201.023 mit dem M 102.924.
    Der M 102 wurde nicht für den W 201 entwickelt, sondern stammt in seinem Basisentwurf aus dem W 123, wurde jedoch im Zylinderkopf für den W 201 überarbeitet. Der Motor hat einen Hubraum von 1997 cm³ und wird über einen Stromberg 175 CDT mit Kraftstoff versorgt.

    Der M 102.921 bietet ca. 175 km/h Höchstgeschwindigkeit bei einem Nennverbrauch {Daten aus Katalog, war mir damals "zu lahm"} von 7.8 - 10.7 Litern, je nachdem ob manuelles 4-Gang, 5-Gang oder vollautomatisches 4 Gang Getriebe eingebaut wurde. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h, wie schon geschrieben, bei der Version mit manuellem 4-Gang Getriebe.
    90 PS/5.000 U/min - 165 Nm 2.500 U/min {Red. Version 86 PS}
    Kein Kat ab Werk vorgesehen. Ob einer Nachrüstung mittlerweile möglich ist weis ich nicht. Gebaut 10/82 - 9/84

    Der M 102.924 ist der Nachfolger der M 102.921 und bietet etwas bessere Fahrleistungen. Der Motor wurde in der ECE Version mit Stromberg 175 CDT Vergaser angeboten, wo er 105 PS/5.200 U/min leistet. Diese Version läßt sich meines Wissens ebenfalls nicht mit KAT nachrüsten.
    In der RüF {105 PS/ 5.500 U/min} und KAT Version {102 PS/5.200 U/min} ist ein Stromberg 2 E-E Vergaser verbaut.
    Dieses Fahrzeug läuft ca. 185 km/h und benötigt für den Sprint auf 100 km/h ca. 11.8 Sekunden, der W 201.022 hingegen 14.2 Sekunden.

    Mit der leichten Leistungserhöhung stieg der Treibstoffverbrauch nicht an, da der M 102.921 künstlich gedrosselt wurde, um Steuerlich günstig eingestuft zu werden. Ebenfalls wurden kostengünstige "SR" reifen montiert.
    Im Gegensatz zum M 102.921 hat der M 102.924 einen überarbeiteten Zylinderkopf, welcher auch über gehärtete Ventilsitzringe verfügt, welche den dauerhaften Betrieb mit unverbleitem Kraftstoff ermöglichen.
    Grundsätzlich ist der M 102 sehr robust und kann hohe Laufleistungen erreichen. Zu bedenken ist jedoch, das der Motor in der Zeit verbleiten Kraftstoffes und mineralischer Motoröle entwickelt wurde. Zeitweise neigten diese Motoren zur Ölschlammbildung, wenn sie mit synthetischen Motorölen und bleifreiem Kraftstoff betrieben wurden.
    Ich persönlich würde mir eher einen W 201.024 {"190 E" – M 102.962} zum Alltagsbetrieb erwerben, welcher schon mit Benzineinspritzung und KAT ausgeliefert wurde.
    Den W 201.022 sehe ich als robusten Youngtimer an, gut für den Hobbybastler. Man darf jedoch nie vergessen, das viele der "jungen Meister" heutzutage keine Vergaser einstellen können.
     
Thema:

190 E mit Vergaser

Die Seite wird geladen...

190 E mit Vergaser - Ähnliche Themen

  1. 190 SL Motor-Tuning

    190 SL Motor-Tuning: Liebe Mitglieder, Wie Ihr seht bin ich ganz neu, also "Frischling" in diesem Forum und sage Euch hiermit an alle zu Beginn viele Grüsse und Danke...
  2. E Klasse Sturz und Spureinstellung

    E Klasse Sturz und Spureinstellung: Hallo liebes Forum, ich hatte Probleme mit der Einstellung des Sturzes von meiner Eklasse W213. Der linke reifen hat sich außen extrem abgefahren...
  3. selten Überhitzung bei M274 Motor (E 250)...

    selten Überhitzung bei M274 Motor (E 250)...: Hallo, ich fahre ein E250 Cabrio Bj 2014 mit dem 211PS Motor 274. Ich habe folgendes Überhitzungsproblem: Zeitweise erreicht die...
  4. E klasse welche reifen größe darf ich fahren

    E klasse welche reifen größe darf ich fahren: Guten morgen alle zussamen, meine frau fährt einen mercedes e klasse 270 cdi w211 Baujahr 2002 wir fahren mit 225, 55,r16 aktuell und wollen auf...
  5. Mercedes E 210 bj. 1998

    Mercedes E 210 bj. 1998: Beim starten geht eine Scheibe runter, die Rechts Vorne... Der Knopf/Schalter funktioniert nicht mehr... Ich kann die Scheibe wieder hoch kriegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden