AMG 17 Zoll

Diskutiere AMG 17 Zoll im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hi Leute. Es ist noch gar nicht so lange her (ca. 3 Wochen), daß ich mich in den "A" verliebt habe. Ich lag im Krankenhaus und habe AMS gelesen....

  1. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute.
    Es ist noch gar nicht so lange her (ca. 3 Wochen), daß ich mich in den "A" verliebt habe. Ich lag im Krankenhaus und habe AMS gelesen. Den 100.000 km Test 170 cdi. Trotz einiger negativer Beurteilungen habe ich beschlossen mir den "neuen, langen" anzusehen. Und jetzt bin ich drauf und dran zu bestellen. Nun habe ich noch Prospekte erhalten in den die 17 Zoll AMG-Felgen abgebildet sind. Finde ich einfach staaaaaaark. Optik super. Wenn die nicht negativ das Fahrferhalten eines langen 170 cdi beeinflussen, dann müßen es die Felgen sein! Was meint Ihr. Hat jemand die Felgen mit 205 Reifen auf seinem A?
    Gruß
    Fish
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otfried, 23.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fish,

    unser Elchi läuft auf 7 J x 17" AMG Felgen mit 205/40 ZR 17 Bridgestone RE 040 Bereifung. Das Fahrzeug hat AMG Fahrwerk/Dämpfer.
    Das fahrverhalten würde ich als gut bezeichnen.
    Bei einem Fahrzeug mit längerem Radstand, wie dem von Dir ausgesuchten W 168.108 ist das Fahrverhalten/Federungskomfort besser als bei den "kurzen" W 168.
     
  4. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried.

    Hast Du die 17 Zöller mit 205 auch auf einem 170 cdi. Mir
    hat heute jemand erzählt, daß die Diesel-Kiste mit breiten Reifen
    zu lahm wird. Was ist dran?

    Gruß
    Fish
     
  5. #4 Otfried, 24.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fish,

    ich hab es so verstanden, das Du einen neuen W 168.108 {="Langer" A 170 CDI} kaufen möchtest.
    Es ist so, das die serienmäßig montierten 195/50 R 15 Bereifung einen Abrolldurchmesser von 1760 mm, die 205/40 R 17 Bereifung jedoch von 1820 mm hat. Bei den ersten Fahrzeugen mit dem OM 668.960 {90 PS CDI} ist der Abfall der Drehmomentkurve jedoch schon in einem Bereich gewesen, kurz bevor der Wagen seine Höchstgeschwindigkeit erreichte. Motoren mit einer Motorleistungsstreuung unterhalb des Nennwertes bis genau diesem, erreichten mit den 205/40 R 17 Bereifung ihre angegebene Höchstgeschwindigkeit nur schwer, bzw. blieben ca. "echte" 8 km/h darunter. Die durch den größeren Abrollumfang erhöhte Hebelwirkung führte im übrigen bei Stadtverkehr zu einem Mehrverbrauch.
    Bei OM 668 DE 17 TD nach dem Facelift {"95 PS" Version} wird die Drehmomentkurve um 200 U/min länger auf 180 Nm gehalten. Bei diesen Fahrzeugen treten die Verbrauchs-/ Höchstgeschwindigkeitsprobleme der ersten Modelle nicht mehr auf.

    Aufgrund des höheren Abrollumfangs der 205/40 R 17 Bereifung erreichen die Fahrzeuge auf dem "Tacho" jedoch nicht dieselbe Geschwindigkeit wie die mit 195/50 R 15 bereiften Wagen.
     
  6. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hi Otfried.
    Sehr informativer Beitrag. Danke.
    Noch eine Frage.
    Wie ist das mit der Höchstgeschwindigkeit. Entspricht die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit der Tachoanzeige (also mit 17 Zoll langsamer als mit 15 Zoll), oder zeigt der Tacho nur weniger an obwohl man tatsächlich schneller Unterwegs ist?
    Gruß
    Fish
     
  7. #6 Horst II, 25.10.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fish,

    sieh es doch einfach mal rein physikalich: Geschwindigkeit = Weg/Zeit. Wenn Du also für die gleiche Strecke mit unterschiedlicher Bereifung die gleiche Zeit brauchst, ist die tatsächliche Geschwindigkeit auch gleich, egal was der Tacho anzeigt.

    Räder mit größerem Durchmesser müsen sich gegenüber Räder mit kleinerem Durchmesser für die gleiche Wegstrecke weniger schnell drehen. Der Tacho zeigt also mit mit größeren Rädern weniger an als mit kleinen, obwohl Deine tatsächliche Geschwindigkeit gleich ist.

    Gruß
    Horst
     
  8. davtho

    davtho alter Hase

    Dabei seit:
    16.09.2001
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
  9. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    An Davtho,
    echt stark und hilfreich.

    An Horst II,
    wenn dem so ist habe ich es begriffen. Wärst Du früher mein Physik-Lehrer gewesen so wäre bestimmt "mehr" aus mir geworden.

    An Beide,
    Danke und Gruß
    Fish
     
  10. #9 Horst II, 26.10.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Physiklehrer??? Ach du Schreck!!! :eek: Da hätte ich lieber selbst besser aufpassen müssen...

    Gruß
    Horst
     
  11. #10 Otfried, 26.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fish,
    das kommt immer auf das Fahrzeug an. Beim "San Remo" meines Vaters steuert man über den Abrollumfang der Reifen die Endgeschwindigkeit als auch die Beschleunigung.
    Zurück zum W 168.108.

    Bei einem größeren Abrollumfang als die serienmäßige Bereifung gilt, was Horst schrieb: Durch den höheren Abrollumfang dreht der Motor nicht ganz so hoch wie mit den 195/50 R 15 Reifen. Die Endgeschwindigkeit liegt bei ca. 180 km/h. In der ebene oder auf Gefällstrecken kann der Wagen unter Umständen mit langem Anlauf etwas schneller {max. 5 km/h} werden.

    Durch die begrenzte Motorleistung in Verbindung mit dem Luftwiderstand wird der Wagen im Normalbetrieb unverändert schnell laufen.
     
  12. #11 illuminator, 28.10.2001
    illuminator

    illuminator Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried, öh mal ne Frage zu den AMG-Felgen......

    1. Sind bei einem Serienelch (A190) "irgendwelche" Umbauarbeiten nötig um so eine Felge zu fahren ?? Oder kann man die ungesehen montieren ??

    2. Muss ich noch nen extra TÜV- eintrag machen lassen ??

    3. Kann ich dort auch 205/45 draufziehen, oder geht das grundsätzlich nicht (wohlgemerkt, SERIENfahrzeug, also nix tiefer oder so!!) ?
     
  13. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Habt Ihr die 17-Zöller fahrt auch gleichzeitig eine Tieferlegung, oder fahrt Ihr den Elch mit Serienfahrwerk. Wie ist das mit der Optik? Sieht ein langer Elch mit 17-Zöllern ohne Tieferlegung nicht aus wie eine Golf-Country?
    Gruß
    Fish
     
  14. #13 Otfried, 28.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lars,

    mein Elchi ist nicht „tiefergelegt". Von außen sieht man dem Fahrwerk nichts an. Er ist auch nicht „knallhart" sondern eher Komfortabel" im Vergleich zu früheren „Serien-Sportfahrwerken".

    Die Felgen AMG 1015 & AMG 1017 haben eine ABE und KBE Nummer für den W 168 {bis auf den W 168.006}. Dies ABE bezieht sich auf die Felge, welche nicht eingetragen werden muß. Sind jedoch in den Papieren keine Reifen der Größe 205/40 R 17 eingetragen, so müssen diese eingetragen werden.
     
  15. stern

    stern Crack

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fish
    du wirst es nicht bereuen. Diese Räder fahren sich super.
    Wir haben unseren Elch schon wegen der Optik mit 17 er AMG bestellt.
    Beim Fahren merkt man nicht ob es 15 oder 17 Zollräder sind.
    Ich bedauere es jedesmal auf Winterräder zu Wechseln.
    Die Höchstgeschwindigkeit ist laut Tacho allerdings nicht so hoch wie mit den Winterreifen, dies kann aber mit dem Abrollumfang zusammenhängen.
    Übrigens begeistert von dem Konzept, trotz anfänglicher Probleme, kaufen wir uns jetzt nach 3 jähriger Erfahrung mit unserem A 160 einen A 190 lang.
    :p
     
  16. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hallo stern,

    Danke auch für Deine Antwort. Mittlerweile ist die Entscheidung für die 17er AMG gefallen. :) . Ebenfalls wegen der Optik. Und wenn sich der Elch dann auch noch besser fährt. Nichts dagegen!

    Gruß
    Fish
     
  17. #16 Katharina, 31.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stern,

    willkommen im Forum.

    Die Differenz zwischen den Winterreifen 185/55 R 15 und den Sommerreifen 205/40 R 17 sollte in der Endgeschwindigkeit auf der Tachoanzeige ca. 6 km/h ausmachen.
     
  18. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.
    Wie ist es eigentlich mit einem Mehrverbrauch? Ist bei 205-er Reifen auf 17 Zoll mit einem deutlichen Mehrverbrauch als bei Serienbereifung zu rechnen?
     
  19. #18 Grosche, 26.11.2001
    Grosche

    Grosche A 140 AMG BJ 11/99

    Dabei seit:
    01.11.2001
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fish,

    Wie du in der Signatur siehst habe ich auch die AMGs drauf, ich habe seit dem einen Mehrverbrauch von 1 - 1,5L. Mich nervt das beim Tanken schon immer einwenig, aber wenn ich vom Zahlen zurück komme, belohnt mich mein Elch mit einem Wunderschönen Anblick, und ich vergesse ganz schnell meinen Frust...

    lange Rede, kurzer Sinn, die Felgen sehen einfach GEIL aus!!!!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Grosche schreibt von einem Mehrverbrauch von 1 - 1,5 l bei seinem A 140. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, daß Breitreifen in Verbindung mit "schwachen" Motoren mehr beim Sprit zuschlagen als bei mehr PS/Hubraum. Stimmt das? Wieviel Mehrverbrauch habt Ihr nach Umrüstung auf Breitreifen?

    P.S. Morgen fängt die Woche mit der Probefahrt an.
     
  22. #20 Chrsitoph, 03.12.2001
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Mehrverbrauch

    Hallo,

    also ich hab jetzt die 185 WR drauf und im
    Sommer 205 /40 17AMG

    kann weder 6kmh Unterschied feststllen max. 3 wenn überhaupt.

    Mehrverbrauch habe ich auch nicht im Sommer durch die Reifen, eher durch die Klimaanlage und evtl. schärfere Fahrweise.

    2 Nr. Größenunterschied sind lächerlich.

    Hatte vorher nen BMW im Winter 185 schmalspur im Sommer 245er Puschen auf 8,5x17 M3-Felgen. Das war spürbar!

    Gruß

    christoph
     
Thema:

AMG 17 Zoll

Die Seite wird geladen...

AMG 17 Zoll - Ähnliche Themen

  1. CL AMG W216 Scheiben Tönen

    CL AMG W216 Scheiben Tönen: Hallo zusammen. Ich bin neu hier bei euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich fahre seit circa zwei Monaten meinen CL AMG und bin wirklich...
  2. ESP Fehler mit AMG Bremsanlage

    ESP Fehler mit AMG Bremsanlage: Guten Morgen zusammen, ich habe ein kleines Problem und hoffe hier ist jemand der das Know-How hat mir zu helfen. Zu meinem Problem: Ich fahre...
  3. W124 e60 Amg Limited

    W124 e60 Amg Limited: guten morgen Ich möchte mich erkundigen was für wert ein e60 w124 limited noch hat. Auf mobile gibt es einen für 89.000 und 2 für 149.000 sind das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden