Automatische Verriegelung - Verhalten beim Unfall???

Diskutiere Automatische Verriegelung - Verhalten beim Unfall??? im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hallo zusammen! Ich habe bei meinem CL 203 die automatische Türverriegelung aktiviert. Im Falle eines Unfalles soll die Verriegelung ja...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
shahn74

shahn74

Crack
Beiträge
102
Fahrzeug
C 180 Sportcoupé (203)
Hallo zusammen!

Ich habe bei meinem CL 203 die automatische Türverriegelung aktiviert. Im Falle eines Unfalles soll die Verriegelung ja angeblich aufgehoben sein.

Gibt es darüber evtl. einen Testbericht, ob das WIRKLICH funktioniert? Oder hat jemand eine Ahnung, wie die Verriegelung in einem solchen Fall deaktiviert wird? Sitzen da irgendwo Sensoren???

Ich fühle mich eigentlich ganz wohl, wenn der Wagen automatisch verriegelt und möchte die Funktion eigentlich auch nicht ausschalten. Trotzdem hätte ich gerne Gewissheit, was da "im Falle eines Falles" so passiert....(wollen wir ja nicht hoffen...).

Danke für eure Tips!

Ciao,
Simone
 
Ich denke einfach mal, das das System mit an den Crash-Sensoren hängt. Also bei Unfall:

-Airbagauslösung
-Türen auf
-Motor aus
-(TeleAid)

...so oder so ähnlich wird es laufen.

Aber Mercedes wird da schon ein paar Autos vor die Wand gefahren haben um das System zu testen...also keine Sorge :-)

Bye,
Garrat
 
Ja, die Türen öffnen im Falle eines Unfalls! Ist bei DC selbstverständlich getestet! Alles geht übeer die Crash Sensoren!

Chris
 
...zudem lassen sich die Türen auch im verriegelten Zustand von innen über die Türöffner jederzeit öffnen. Sogar, wenn von außen per (Funk-)Schlüssel abgeschlossen wurde. Das ist kein besonders guter Einbruchschutz.

Gruß
Micha
 
@Micha
..Du meinst wohl Ausbruchschutz:D :D
Wen möchtest Du den einsperren:D:D

Gruss Markus
 
Einsperren...

@ Markus C 220 CDI T

Vielleicht die Schwiegermutter...?:D
 
Wenn ich den Command-Dieb erstmal im Fahrzeug gestellt habe, will ich ihn auch einsperren :D :D :D
Bye,
Garrat
 
@Markus & MaMa: Ich hab' keine Schwiegermutter :p

Nein, ich meine es wirklich so mit dem Einbruchschutz. Schlägt einer die Scheibe ein, kann er bequem die Tür öffnen und das gute Audio 10 klauen. Bekäme er die Tür nicht auf, müßte er durch die Fensteröffnung reinkrabbeln, was vielleicht eher manchen davon abhalten könnte. Ok, für ein Comand würde sich die Mühe lohnen ;)

Gruß
Micha
 
Aber er müsste ertsmal die Mittelkonsole auseinandernehmen und den passenden Torx Schlüssel dabei haben. Von daher kann man den Gelegenheitsdieb in der dunklen Seitenstrasse mal ausschliessen. Und alle anderen lassen sich dann bestimmt nicht davon abhalten durch die Scheibe zu kommen.

Ich denke jedoch, das es unzulässig ist, wenn man ohne Schlüssel nicht aus dem Auto kommen würde. Jedes Auto geht von innen anstandslos auf. Die ganz grossen Autos mit den vielen Sitzplätzen und Chauffeur (ÖPNV) haben dafür sogar immer diese roten Hämmerchen nahe der Scheibe angebracht. ;) ;) ;)
 
@Stuttgarter

Das gute Audio 10 CD baut man mal ebend nicht schnell aus.
man muss schon wissen, wie man die Mitelverkleidung ab bekommt.
Ok, wenn es nicht mein Auto ist, kann man da eventuell auch viel mit aushebeln und abbrechen arbeiten. hehehe

Und wer klaut schon ein Audio 10 CD ???????? Soviel Schmerzen kann doch keiner haben.
Beim Comand lohnt die mühe schon.

Martin
 
Original geschrieben von Garrat
Ich denke jedoch, das es unzulässig ist, wenn man ohne Schlüssel nicht aus dem Auto kommen würde. Jedes Auto geht von innen anstandslos auf.

Da bin ich mir nicht so sicher - VW hat das doch angefangen, daß verriegelte Fahrzeuge nicht von innen zu öffnen sind, auch beim Zetti ist es so (ok, da kann man übers Dach raus).

Ups, habe wohl den ;) hinter dem "guten" Audio 10 vergessen... :D

Gruß
Micha
 
moin liebe gemeinde

@ garrat: bei meinem seligen 316 i compact ließen sich dir türen von innen durch NICHTS öffnen, wenn das fzg. per fb abgeschlossen wurde. (vorschlaghammer ausgenommen). hab ich probiertz (mich mittels fb eingeschlossen) und die türen warne wirklich dicht. (erweiterter diebstahlschutz)

im falle eines unfalls sollten aber auch hier die türen entriegelt werden und das warnblinklicht automatisch eingeschaltet sowie die batterie getrennt werden.

gruß
martin
 
Ich finde es echt MIST wenn die Türen nicht aufgehen. Habe das selbst mal in einem
VW Golf III erlebt. Da ging nichts mehr.

In meinem W202 brauch ich aber nicht irgendeinen Knopf zu betätigen. Auch bei abgeschlossenem Fahrzeug geht die Tür auf, wenn ich innen am Türhebel ziehe.

Solche Sachen müssen meiner Meinung nach unbedingt ohne Elektronik funzen. Kann lebenswichtig sein!!!
 
Original geschrieben von BenzBube
Auch bei abgeschlossenem Fahrzeug geht die Tür auf, wenn ich innen am Türhebel ziehe.
Dabei sollte aber unterschieden werden, ob das Fahrzeug während der Fahrt von innen verriegelt wurde, um nicht an einer Ampel überfallen zu werden oder ob es beim parken von außen abgeschlossen wurde. Im ersten Fall sollte natürlich die Tür durch ziehen des Griffs geöffnet werden können; ein abgeschlossenes Auto sollte aber abgeschlossen bleiben, auch von innen.

Gruß
Micha
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Automatische Verriegelung - Verhalten beim Unfall???

Ähnliche Themen

G
Antworten
1
Aufrufe
2K
coca-light
coca-light
A
Antworten
4
Aufrufe
5K
analognix
A
T
Antworten
10
Aufrufe
16K
tobic200t
T
C
Antworten
3
Aufrufe
3K
C
M
Antworten
0
Aufrufe
120
mkraus1979
M
Zurück
Oben