Blauer Dunst

Diskutiere Blauer Dunst im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hall zusammen, ich möchte noch einmal auf eine von mir bereits gestellte frage zurückkommen, und das Problem präzisieren: Mein Motor M...

  1. vinc

    vinc alter Hase

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w126 300SEL
    Hall zusammen,

    ich möchte noch einmal auf eine von mir bereits gestellte frage zurückkommen, und das Problem präzisieren:

    Mein Motor M 117.983 ( 560 SEL, W126) gibt beim anfahren manchmal eine kliene Wolke ab.
    Mir ist allerdings aufgefallen, das dies er ab einer Betriebstemperatur > 80 °C ist. Darunter ist rein garnicht.
    Die Wolke ist auch unterschiedlich groß. Dieß scheint abzuhängenvon der vorher gefahrenen Geschwindigkeit ( langsam - große Wolke; zügig- kleine Wolke) .
    Wenn ich im Stand Fahrstufe D eingelegt lasse : Wolke
    bei Fahrstufe N : Keine Wolke, bzw äußerst klein


    Kann man dazu eine Erklärung finden ?
     
  2. #2 Martin R, 21.07.2002
    Martin R

    Martin R Crack

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    Hi


    Wie sieht es denn mit deinem Motorölstand aus??

    Blauer Rauch deutet meist auf verbranntes Öl hin.
     
  3. #3 Otfried, 22.07.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Vinc,

    klingt danach, als ob Dein M 117.983 einer Überholung bedürfte. 80° ist die normale Betriebstemperatur des M 117, eigentlich aller DB Motoren jener Zeit.

    Im normalen Fahrbetrieb verbrennt das Öl, weswegen Du keinen Qualm siehst. Als Beispiel sei mein M 103.980 3.2 genannt, welcher nach 161.000 Kilometern zwar 1.3 Liter/1.000 Kilometer verbrauchte, jedoch nicht „qualmte". Dein Ölverbrauch muß also recht hoch sein.
    Denkbar sind folgende Umstände:
    1)
    Das Öl gelangt über die Ventilschaftdichtungen in den Verbrennungsraum - ist durch ersetzen dieser zu beseitigen.
    2)
    Das Öl gelangt über verschlissene Ölabstreifringe in die Zylinder - Motorrevision nötig.
    3)
    Zumindest ein Kolbendichtring ist defekt. Das Öldämpf in der Ölwanne und im Kurbelgehäuse werden durch durchströmende Verbrennungsgase aufgrund des höheren Arbeitsdruckes beim Anfahren über die Kurbelgehäuseentlüftung angesaugt und ausgeblasen. = „merde!"

    Ich würde jetzt so vorgehen - Kurbelgehäuseentlüftung abziehen, Ansaugstück zum Mengenteiler/Luftfilter abdichten und Probefahrt machen. „Raucht" der Motor immer noch fällt Punkt 3 weg.
    Ansonsten Kompression Prüfen lassen. Liegt diese unter 8 ½ bar, sind die Kolbendichtringe völlig verschlissen. Normalerweise sollte er bei 10-12 bar liegen.

    {i.e. Bin Morgen in London, melde mich am Mittwoch wieder}
     
  4. vinc

    vinc alter Hase

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w126 300SEL
    Hallo Otfried,

    danke für deine Antwort, ich war in Urlaub und kann mich erst jetzt wieder melden.


    Ich bin nun 2 lange Strecken ( je 1000 km) gefahren , und hab einen Olverbrauch von ca. 1 l/ 1000 km .
    der Ölnebel ist deutlich zurückgegangen und wenn ich Fahrstufe N vor der Ampel einlege raucht er kaum noch. Nur wenn ich in D stehe ist alles beim alten

    Ich werde aber deinen Tip austesten. Danke


    Gruß

    Vinc
     
  5. #5 Otfried, 16.08.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Vinc,

    das Dein M 117 unter Last an der Ampel "raucht", würde ich auf verschließene Ventilführungen oder auf Gasdichtringe an den Kolben zurückführen. Im Leerlauf dreht der Motor aus der eignen Drehmomentsträgheit ohne Leistung entwickeln zu müssen. Mit eingelegter Fahrstufe muß der Wandler mitgedreht werden, was einen Arbeitsaufwand für den Motor bedeutet.
    Probiere doch bitte, die Bremse zu treten und bei Fahrstufe "D" ganz leicht Gas zu geben, ob der blaue Qualm stärker wird.
     
Thema:

Blauer Dunst

Die Seite wird geladen...

Blauer Dunst - Ähnliche Themen

  1. ML 55 AMG - Blauer Dunst Auspuff

    ML 55 AMG - Blauer Dunst Auspuff: Liebe Gemeinde, neuer Tag - neues Problem! Heute morgen fährt meine Frau rückwärts aus der Garage und ich erkannte dabei einen "blauen Dunst"...
  2. Blauer Deckel am ZF

    Blauer Deckel am ZF: Hallo und einen schönen guten Tag vielen Dank für die schnelle Aufnahme ich habe eine Frage Kann mir bitte jemand sagen wofür der kleine blaue...
  3. Erfahrungsbericht - S210 blauer Qualm

    Erfahrungsbericht - S210 blauer Qualm: Hallo zusamenn, ich besitze ein 290T-Modell S210, Bj97, 330TKM und hatte das Problem, das die Abgase bläulich waren und sehr unangenehm rochen....
  4. Blauer Rauch beim Gasgeben!

    Blauer Rauch beim Gasgeben!: Hallo Leute, Ich heiße Mario und bin neu hier, Steiermark läßt grüßen! Mein Benz macht probleme! Es ist ein 290td mit 215000km runter. Seit...
  5. Kurzer lasuritblauer Bericht

    Kurzer lasuritblauer Bericht: Kurzer lasuritblauer Bericht - jetzt mit Foto ;-) Moin, Am späten Freitagnachmittag war's denn endlich so weit: Unser treuer, travertinbeiger...