clk w209, 200k, bj 2005

Diskutiere clk w209, 200k, bj 2005 im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; hallo Otfried, der ist auch so schon nach 7500 km blau.........

  1. boma01

    boma01 alter Hase

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    clk 200k
    hallo Otfried,

    der ist auch so schon nach 7500 km blau.........
     
  2. #42 coca-light, 06.08.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.570
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    210.072
    Eingangsfrage...

    Deine Eingangsfrage ist an sich längst beantwortet.

    Einwände zum Thema interessieren Dich sowieso nicht, da es Dir nur darum ging, den Luftfilter überhaupt erst Mal zu finden.

    Von daher dürfte es nicht mehr viel Sinn machen weiter zu diskutieren.
    Deine Entscheidung stand von vorne herein längst fest... aber macht nix, beim Moped hat´s ja auch schon immer funktioniert.

    Wenn der erste HFM/LMM defekt ist und/oder das erste ungewöhnliche Problem im Zusammenhang mit dem Motor auftritt, wirst Du Dich als erstes in Deiner Werkstatt über die "Qualität" aufregen und Garantie oder Kulanz in Anspruch nehmen wollen... was man Dir zu Recht ablehnen sollte und wird...
     
  3. #43 tobic200t, 06.08.2006
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    @Peter

    Kennst DU ihn :D ;)
     
  4. #44 coca-light, 06.08.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.570
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    210.072
    Kommt wiederum drauf an...

    Hallo Tobias,

    das kommt wiederum darauf an....

    Viele Grüße
    Peter :hello:
     
  5. #45 Benzophilo, 07.08.2006
    Benzophilo

    Benzophilo Crack

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Coupe CLK 350

    Hallo Otfried,

    das finde ich (als Laie) interessant, Notlaufwerte bei zu hohem Unterdruck, d.h. bei verstopftem Filter, kann ich mir gut vorstellen, für zu hohen Luftdurchsatz gibt es also auch eine Notlaufprogrammierung? Das Herausnehmen des Filters (als Extremsituation) würde also mit Minderleistung quittiert? und dabei verfärbt sich der Abgaskrümmer? wegen zu hoher Temperaturen?

    Gruß, Benzophilo
     
  6. #46 Benzophilo, 07.08.2006
    Benzophilo

    Benzophilo Crack

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Coupe CLK 350

    Hallo Patrick,

    Dein Berufsfeld-outing ist interessant, auch ich beschäftige mich gelegentlich mit MF, UF, NF und RO allerdings nur peripher und als User. Relevanter im Zusammenhang mit der Filterthematik dieses Threads wären sicherlich die Eigenschaften von hochwertigen Luftfiltern wie den HEPA Filtern. Problem nur: diese sind exakt spezifiziert und zertifiziert, bei Motorfiltern scheint die Definition der Eigenschaften etwas geheimnisvoller zu sein.
    Vielen Dank für Deinen K&N Quellenverweis, mein Eindruck: viel Publicity, weniger Detailfakten.
    Was mir vom Verständnis her schwer fällt: geölte Filter. Entweder das Öl würde über kurz oder lang "ausgetrocknet" oder bei kontinuierlichem Ölnachschub müßte doch die gesamte Gemischaufbereitung "gut geölt" sein. Doch andererseits sind K&N Filter schon seit langem bekannt, was bei Funktionsproblemen sicher nicht der Fall wäre.

    Gruß, Benzophilo
     
  7. boma01

    boma01 alter Hase

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    clk 200k
    hallo,

    @coca-light.......nu bist du aber unfair, du hast völlig
    recht....die frage war: wo sitzt er, dass es motoren bzw. lmm´s gibt, die mehr luft nicht abkönnen war mir nicht bekannt, ich habe dieser filter auch auf anderen einspritzern gefahren, ohne das etwas kaputt gegengen ist.

    wenn meine meinung fest stünde, hätte ich mir das hier gespart, bin ja dankbar für den tip, das der lmm in diesem auto ein "mimöschen" ist - aber warum überhaupt, was kann der computer nicht wechseln?

    ich gehöre nicht zu dem menschenschlag der sich
    über jeden mist aufregt (du?) :-)) aber wenn die
    qualität vom dem clk nicht signifikant besser ist als
    von meinem w202........wird es wohl ein lexus oder
    ein anderer reiskocher.

    also coke light, take it easy

    tschüss
    bodo
     
  8. #48 Benzophilo, 07.08.2006
    Benzophilo

    Benzophilo Crack

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Coupe CLK 350
    Ansaugluftfilter sind wohl auch heute noch Gegenstand intensiver Entwicklungsaktivitäten. Gerade kommt mir eine Tagungsankündigung in die Hände , in dem unter dem Tagungsleitthema "Filtration in Fahrzeugen" ein Beitrag der Fa. Mann + Hummel angekündigt wird mit dem Titel "Fortschritte in der Filtration von Motoransaugluft - Systeme, Elemente und Filtermedien" mit den Inhaltsschwerpunkten: Bauraum, Luftfilterelement, Druckverlust, Luftfiltration, Feinstäube, Staubkonzentration, Filtermedien, Abscheidegrad, Staubkapazität und Filterelementauslegung. Für alle Filterfreunde: 27./28. Sept. in Essen.

    Gruß, Benzophilo
     
  9. #49 Patrick, 07.08.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Filtration in Fahrzeugen

    Hallo Benzophilo,

    das ist ja interessant! :D Irgendwie erwecken Firmen wie Mann + Hummel bei mir mehr Vertrauen als K&N! ;) :D

    Ich denke, die K&N Filter sind für gewisse Fahrzeuge sicher recht interessant (alte Saugmotoren ohne LMM, Sportfahrzeuge, ...). Für moderne Fahrzeuge mit empfindlicher Luftmengen/-massenmessung scheint mir ein geölter Filter nicht so ganz das Wahre zu sein?! Wer kann schon von sich behaupten, ohne viel Probieren die richtige Menge Öl in das Baumwollgewebe zu bekommen?!

    Hier ein Link, den ich "zufällig" gefunden habe: http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=2917#2917


    Ciao,

    P.S. Die Membranverfahren kann man ja per PN vertiefen ... :D
     
  10. #50 Patrick, 07.08.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    K&N, LMM

    Hallo Bodo,

    der LMM ist ein relativ empfindliches Bauteil. Fast alle heutigen Motoren besitzen dieses Teil, auch die "Reiskocher"! :D

    Siehe Dir einmal obigen Link an ...


    Ciao,
     
  11. boma01

    boma01 alter Hase

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    clk 200k
    hallo,

    jaaaaa...........mein gott das kürzel lmm war mir kein
    begriff.......luftmassen/-mengenmesser schon.....hab
    wohl gepennt........k&n luftfilter gibt bestimmt schon
    30 jahre..........who the fu... ist mann & hummel?
     
  12. #52 Otfried, 07.08.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo boma01,

    so würde ich es nicht formulieren. Ich habe nicht geschrieben, das ich K & N Luftfilter nicht kenne oder nicht selbst fahre, sondern nur auf die Problematik im Zusammenhang mit aktuellen Motoren hingewiesen, diese Probleme bestehen jedoch nicht nur beim M 271.940, sondern bei allen aktuellen Motoren mit ME, welche ihre Motorsteuerungswerte aus den unterschiedlichsten Sensorwerten berechnen. Das hat nichts mit Einspritzern etc. zu tun.

    @ Benzophilo,

    bei den aktuellen Motoren ist „Notlauf“ ein heikles Thema, da die Werte der Lambda Sonden mit Lastwerten des Motors/Getriebes und der Luftmenge vergleichen werden. Typische Probleme sind bei „manchen Modellen“ ruckartige Schaltvorgänge, wenn etwa K&N Filter mit bestimmten Motor/Getriebekonfigurationen verbaut sind.
    Je nach Motor schaltet das/die Schaltsaugrohre erst „später“, bzw. paßt die Einspritzmenge nicht zur Luftmenge {= mageres Gemisch}.
     
  13. #53 Benzophilo, 07.08.2006
    Benzophilo

    Benzophilo Crack

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Coupe CLK 350

    Hallo Patrick,

    was Du alles so zufällig findest, dieser Link ist wahrlich lesenswert. Die Aussagen bestätigen meine Gefühle/Vorurteile gegenüber technischen Wundersubstituten die von den Original-Herstellerwerken noch nicht erkannt worden sind. Bei jeder Kompromisslösung kann einseitig Optimierungspotential gefunden und propagiert werden, man muß nur den Gegenspieler argumentativ kurzhalten (auch bei Politikern sehr beliebt).
    Der Artikel ist praxisnah angesiedelt, wissenschaftlichen Ansprüchen kann er sicher nicht genügen. Zwei Fragen sind mir spontan aufgegangen: wie groß sind die Serienstreuungen bei diesen Filtern und wie sind die Meßungenauigkeiten zu bewerten (Kalibrierung und Validierung haben höchstwahrscheinlich nicht stattgefunden)?
    Die Befunddaten in mg/R konnte ich nicht einordnen.
    Etwas verwundert habe ich resümiert, dass so ein Filter keinen relevanten Druckverlust zeitigt. Ich folgere daraus, dass die Porengröße nicht besonders klein sein kann.

    Gruß, Benzophilo
     
  14. boma01

    boma01 alter Hase

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    clk 200k
    hi Otfried,

    du hast ja recht......ich habe nie behaupted das ich mich
    mit motorelektronik auskenne, schon gar nicht neuester
    bauart.vielleicht sollte ich doch ne corvette mit min. 7.2
    liter hubraum, 4 doppelvergaser mit beschl. pumpe
    fahren............aber da macht k&n auch keinen sinn, es
    sollten dann schon offene trichter sein.....und das
    bischen dreck, fliegen.......kleine vögel.....egal! :D :D

    war nur spass........für die ernsten hier, im mom habt
    ihr mich überzeugt.........ich lass es.

    tschüss
    bodo

    übrigens: mopeds haben eine literleisten von >110 kw
     
  15. #55 Otfried, 08.08.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Bodo,

    BigBlock :D. Der deutsche TÜV schrieb bei bestimmten Fremdfabrikate ein Gitter am Anfang des seitlichen Lufteinlasses vor {vermutlich um spielende Kinder & Hunde davor zu bewahren, angesaugt zu werden}.

    @ Patrick,

    wobei bei den „geölten“ Luftfiltern die Problematik des Auswaschens und erneuten Einölens nicht außer acht gelassen werden sollte.
     
  16. #56 Patrick, 08.08.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Öl

    Hallo Otfried,

    guck mal!

     
  17. #57 Patrick, 08.08.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Wunder

    Wer suchet, der findet! Also mit Google (und auch der Forumssuche :D) kenne ich mich ganz gut aus! :D

    Richtige "Details" habe ich auf der K&N-Seite auch nicht gefunden? :confused:

    Ich finde den Artikel sehr interessant. Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben!

    mg/R könnte ähnlich wie mg/H (H: Hub) vielleicht für eine Ansaugluftmenge pro Kurbelwellenumdrehung stehen?! Bei Einspritzpumpen steht teilweise auch mg/R ...

    Eben!

    Man muss sich einmal folgenden Passus durchlesen und dann noch mal die vollmundigen Versprechen von K&N, etc. vergegenwärtigen! :D

    Quelle: http://community.dieselschrauber.de


    Gute Nacht,
     
  18. #58 Otfried, 09.08.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Patrick,

    ich hatte es gelesen, wollte nur noch einmal auf den Punkt hinweisen.
    Die von Dir gefunden Auswertung sind sehr interessant.
     
  19. boma01

    boma01 alter Hase

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    clk 200k
    hallo,

    @Otfried....ich sehe wir verstehen uns...... :D

    tschüss
    bodo
     
Thema:

clk w209, 200k, bj 2005

Die Seite wird geladen...

clk w209, 200k, bj 2005 - Ähnliche Themen

  1. W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007

    W221 Stromkreis Verbraucher bis. Starter Batterie S-500 Bj. 2007: Hallo Forum Mitglieder, Mein S 500 Baujahr 2007 besitzt zwei Batterien. Einmal eine Verbraucher Batterie und einmal eine Starter Batterie. Meine...
  2. w204 bj.2013

    w204 bj.2013: Ohne Vorwarnung folgende 3 Fehlermeldungen: 1)EVB,ASB und ESP ohne Funktion 2.) Reifendrucküberwachung ohne Funktion; 3.)Tempomat und Speedtronik...
  3. CLK Microschalter Verdeck im Scheibenrahmen

    CLK Microschalter Verdeck im Scheibenrahmen: Hallo Zusammen, habe mir einen neuen Microschalter für Scheibenrahmen position über dem Fahrersitz für das Verdeck bestellt. Meine Frage an euch...
  4. Steuerkette übersprungen W203 Bj. 10/06

    Steuerkette übersprungen W203 Bj. 10/06: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meiner C-Klasse T-Modell Bj. 10/06. Nach abstellen des Motors, lies sich dieser nicht mehr...
  5. CLK W209 Radio Wechseln

    CLK W209 Radio Wechseln: Guten Tag all miteinander, ich bin seit gestern ein stolzer Besitzer eines W209/A209 und möchte nun das Audio 20 Radio wechseln, da dieses weder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden