Impressionen F 149

Diskutiere Impressionen F 149 im Oldtimer & Thoroughbred Forum im Bereich Daimler-Benz - Geschichte & Oldtimer; [img] Hallo, die Entwicklung mancher „Einsteigermodelle“ hat in den letzten 20 Jahren eine Entwicklung eingeschlagen, bei welcher die...

  1. #1 Katharina, 31.12.2009
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Hallo,

    die Entwicklung mancher „Einsteigermodelle“ hat in den letzten 20 Jahren eine Entwicklung eingeschlagen, bei welcher die „Einstiegsmodelle“ Fahrleistungen erzielen, welche nicht einmal vor 20 Jahren die „Supersportwagen“ derselben Marke boten, gleichzeitig wächst die „Distanz“ zu Wettbewerbsmodellen, wo mögliche Neukunden gewonnen werden könnten.

    [​IMG]

    Der F 149 stellt ein in diesem Jahr neu ausgeliefertes Einstiegmodell dar, bei welchem das bisherige Konzept dieser Modelle – Mittelmotor – durch eine konventionellere Konstruktion abgelöst wurde, dem Frontmittelmotor, wie er bereits beim Modellen wie dem C 199.376 „SLR“ oder V 8 Vantage angewandt wurde.

    Technisch ist das Modell bis auf die aufwendige Mehrlenkerhinterachse ein typischer GT, wobei die Basis eines zweisitzigen Cabrios mit „Metallklappdach“ eine gewisse Inspiration durch den „R 230“ assoziiert......

    [​IMG]

    Mit dem R 230.474/.472 „SL 55“ lässt sich das Fahrzeug auch am besten vergleichen, er ist ca. 200 kg leichter als der R 230, in Länge und Höhe weist er fast identische Abmessungen auf, ist jedoch um 10 cm breiter.

    [​IMG]

    Sehr schön gelungen finde ich das Innenraumdesign mit seiner von Poltona Frau gefertigten Lederausstattung. Auch auf längeren Strecken sitzt man gut und entspannt, lediglich das Motorgeräusch ist deutlicher als bei einem C 209.377 Code 98 {„CLK“} oder R 230.474 P.P. {„SL 55“}.

    [​IMG]

    Der F 136 IB basiert auf den bekannten 4.3 Liter V 8-90° Motoren, verwandt mit dem AM 136, weist der F 136 IB jedoch eine „flache“ Kurbelwelle auf. Die freien Momente 1. Ordnung werden in Kauf genommen, da das Ansprechverhalten „giftiger“ als bei V 8 Motoren mit 90° Kurbelwellenkröpfung ist. Der Motore ist ein 4-Ventil 2 x DOHC, wobei bei der Motorengeneration „136“ wieder eine Steuerkette die Nockenwellen antreibt, wie es zuletzt bei den F 101 Motoren der Fall war. Der mit 12.2:1 recht hoch verdichte Motor ist der erste „Straßenmotor“ aus Maranello, welcher eine Direkte Benzineinspritzung aufweist. Mit einem Hub von 77.4 mm ist der Motor recht kurzhubig ausgelegt, wohingegen die 94 mm Bohrung auch beim F 142 zu finden sein wird. Im Gegensatz zu den in den Mittelmotorcoupés verbauten Motoren ist der F 136 IB jedoch eine Nasssumpfmaschine.
    Bei 7,750 1/min beträgt die Nennleistung 460 PS, das maximale Drehmoment von 485 Nm liegt bei 4,750 1/min an.

    [​IMG]

    Geschaltet wird der F 149 über ein transaxial angeordnetes Getrag-Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, welches entweder in einem „vollautomatischen Modus“ oder „manuell“ über Schaltwippen geschaltet, bewegt werden kann. Eine „abgespeckte“ Version des bekannten „Manettino“ ermöglicht verschiedene Einstellungen, über welche auch die Dämpferhärte eingestellt wird. Auf „Comfort“ ist es ein idealer Langstrecken GT, welcher komfortabler abrollt als unser R 230.474 P.P. mit Fahrwerk HWA 230 320 00 13. Es ist erstaunlich wie bei höheren Geschwindigkeiten Autobahnbodenunebenheiten vom Fahrwerk trotz 19“ Bereifung „geschluckt“ werden.
    Die Serienmäßige CCM Bremse ist auch bei Fahrzeugbewegung außerhalb der StVO nicht überfordert.

    [​IMG]

    Auf „Sport“ oder „CST off“ wird die Dämpferabstimmung straffer, wobei der Wagen sehr hohe Querbeschleunigungswerte erreichen kann.

    Leider hat der Hersteller mit diesem Modell den Fertigungsstand der 90iger Jahre wieder „erreicht“, was sich an Schaltern und Geräuschen aus dem Verdeckmechanismus bemerkbar macht.

    [​IMG]

    Interessanterweise besitzt das Fahrzeug bei geschlossenen Verdeck einen 340 Liter großen Kofferraum, was dem R 230 entspricht. Der C 197.377 hat nur etwa die Hälfte, sogar weniger als der F 149 bei offenem Verdeck aufweist.

    Än guetä /einen guten Rutsch wünscht
    [​IMG]
    Katharina
    MBCM - AMG Owners Club e.V.
     
Thema:

Impressionen F 149

Die Seite wird geladen...

Impressionen F 149 - Ähnliche Themen

  1. Suche f. Mercedes 300 d Adenauer

    Suche f. Mercedes 300 d Adenauer: Suche für meinen Mercedes 300 d Adenauer die hinteren Chrom Ecken an den Fondtűren links und rechts
  2. Brabus Monoblock F 19" für Mercedes E-Klasse W212

    Brabus Monoblock F 19" für Mercedes E-Klasse W212: Hallo, ich biete einen Satz 19" Sommerräder für die E-Klasse W212 an. Vorne 245/35ZR19 Dunlop auf 8 1/2 x 19 ET 50 Hinten 285/30ZR19 Dunlop auf 9...
  3. Mercedes GLC F-Cell - Brennstoffzelle im E-Fahrzeug

    Mercedes GLC F-Cell - Brennstoffzelle im E-Fahrzeug: Neben der Batterie ist die Brennstoffzelle die bekannte "Alternative" geworden. Mercedes kombiniert nun beide Techniken in einem Fahrzeug, dem GLC...
  4. Impressionen: Mercedes-Benz auf der Los Angeles Auto Show 2017

    Impressionen: Mercedes-Benz auf der Los Angeles Auto Show 2017: Mercedes-Benz beschließt das Messe-Jahr 2017 mit der Auto Show in Los Angeles. Highlight der Präsentation im Convention Center ist die dritte...
  5. DTM 2017: Impressionen vom Fantreff beim 2. Hockenheim-Wochenende

    DTM 2017: Impressionen vom Fantreff beim 2. Hockenheim-Wochenende: Traditionell zum Start eines DTM Rennwochenendes hat das Mercedes-AMG DTM Team zahlreiche Fans zum „Fantreff“ eingeladen – die lockere Runde der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden