Keine getönten Außenspiegel mehr

Diskutiere Keine getönten Außenspiegel mehr im Forum Technische Erklärungen im Bereich Technik - Hallo zusammen. Folgendes ist mir aufgefallen: Spätestens in Baureihen, die in den 90er Jahren auf den Markt kamen, war es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
cola1785

cola1785

COMANDer
Beiträge
4.744
Fahrzeug
Bobbycar
Hallo zusammen.

Folgendes ist mir aufgefallen:

Spätestens in Baureihen, die in den 90er Jahren auf den Markt kamen, war es herstellerübergreifend üblich, dass blau getönte Außenspiegel verbaut wurden.
So zum Beispiel beim E 36, E 38, E 39, E 46, 210, 129 und auch beim Golf IV/Bora.
Dann wurden die automatisch abblendenden Außenspiegel als SA eingeführt - bei MB im Gegensatz zu BMW bis heute unverständlicherweise nur auf der Fahrerseite. Zunächst, wie ich neulich bei einem R 129 beobachten konnte, hatte das zur Folge, dass bei MB ein selbstabblendendes und ein getöntes Spiegelglas verbaut wurde.

Bei neueren Fahrzeugen, auch wieder herstellerübergreifend, sind die getönten Außenspiegel nicht mehr verbaut. Bei BMW in keiner BR mehr und bei MB seit dem 203 und 211 auch nicht mehr.
Selbst innerhalb eines Baureihenzyklus entfiel die Tönung. Mein Bora Modelljahr 2001 hat sie noch, spätere Modelle nicht mehr!?

Nun die Frage, was ist der Grund dafür? Dass so etwas quer durch alle Hersteller verschwindet lässt die nahe liegende Annahme, Kostenersparnis, fast schon wieder zu Gunsten irgendeiner Zulassungsrichtlinie oder Umweltverträglichkeitsproblematik weichen...

Weiß jemand etwas genaueres?

Finde die Tönung der Außenspiegel nämlich eine recht simplen Kompromiss, wenn's nicht die teuren selbstabblendenden Gläser sein sollen.
 
Erstens aus Kosten und zweitens vermutlich aus Alterungsgründen und Drittens wirds ne Modeerscheinung gewesen sein.
Diese Selbstabblenden Gläser, dass war ne ArtFlüssigkeit, die da drin war und die ist gerne ausgelaufen.
Die waren also nicht besonders haltbar.
Evtl. hat das auch Umweltschutz oder Zulassungsgründe vom KBA her, dass es diese Gläser nicht mehr Neu gibt.
Als Ersatzteil sind sie ja scheinbar noch lieferbar und wenn ich so mitgelesen habe, dann hat da schon mancher seine Spiegel umgerüstet.
 
Erstens aus Kosten und zweitens vermutlich aus Alterungsgründen und Drittens wirds ne Modeerscheinung gewesen sein.
Diese Selbstabblenden Gläser, dass war ne ArtFlüssigkeit, die da drin war und die ist gerne ausgelaufen.
Die waren also nicht besonders haltbar.
Evtl. hat das auch Umweltschutz oder Zulassungsgründe vom KBA her, dass es diese Gläser nicht mehr Neu gibt.
Als Ersatzteil sind sie ja scheinbar noch lieferbar und wenn ich so mitgelesen habe, dann hat da schon mancher seine Spiegel umgerüstet.

Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen.
Die selbstabblendenden, vom "Auslaufen" bedrohten, Gläser gibt es nach wie vor (Code 249).

Was ich meinte ist ein ganz normaler Spiegel, dessen Glas eine blaue Tönungsfolie erhalten hat, damit im Dunkeln der rückwärtige Verkehr entsprechend weniger blendet. Kann ich mir kaum als Modeerscheinung vorstellen, da es einen funktionalen Vorteil hat(te).

Sieht dann zum Beispiel so aus:

http://picture.yatego.com/images/474af572a8a928.9/5984_0-kqh/aussenspiegel-rumpfspiegel-mercedes-w202-w210-w140-links.jpg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Keine getönten Außenspiegel mehr

Ähnliche Themen

C
Antworten
4
Aufrufe
1K
C180T_Twins
C
U
Antworten
7
Aufrufe
996
upende00
U
detlef_9
Antworten
3
Aufrufe
3K
detlef_9
detlef_9
Zurück
Oben