R-230 500? AMG-Design?

Diskutiere R-230 500? AMG-Design? im Forum S-Klasse, CL, SL & Maybach im Bereich Mercedes-Benz - Hallo, mal eine Frage an die R-230 Experten, habe einen SL-500 bei einem DC-Händler gesehen, welcher komplett wie ein originaler SL-55 AMG...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dieselwiesel

Crack
Beiträge
6.275
Fahrzeug
Auto
Hallo,

mal eine Frage an die R-230 Experten, habe einen SL-500 bei einem DC-Händler gesehen, welcher komplett wie ein originaler SL-55 AMG aussieht, d.h. komplettes AMG Stylingpaket und auch die 4 flutige Auspuffanlage, ebenso die V-8 Kompressor-Schriftzüge an den Seiten.

Nun meine Frage ist/war es möglich den SL-500 so ab Werk zubestellen?
Der Wagen ist Bj. 2002 und der Preis ist so wie die 500er ungefähr gehandelt werden.

Liegt hier ein Fehler vor?
oder nicht?
Gibt es spez. im Innern noch Details die nur der 55er hat?

Gruss Christian
 
Ab Werk kann man das AMG Optik Paket bestellen (kann man vor Ort übrigens auch im passenden Prospekt nachlesen). Die 4-flutige Auspuffanlage ist dann allerdings ein zusätzliches Extra. Ebenso wie die schwarz getönten Rücklichter! Relativ schnell "entlarven" kann man sowas im Innenraum. Zumeist haben diese Fahrzeuge dann nicht die Sitze mit dem AMG Emblem, ausserdem ist der Instrumentnteil des Armaturenbrettes beim AMG mindestens mit Alcantara oder Leder überzogen. Aber eigentlich merkt man es am schnellsten an den fehlenden Emblemen - übrigens bei einem Pseudo SLK55AMG geht es genauso :)
Ansonsten Tacho geht beim V8Sauger ohne Kompressor nur bis 260 km/H - und der rote Bereich im Drehzahlmesser wird auch anders beginnen!

Olli

Olli
 
Wir haben auch schon mehrere umgebaut, ist aber wie Olli geschrieben hat spätestens im Innenraum ersichtlich!

Chris
 
Hallo Christian,

es war nicht möglich, den Wagen so ab Werk zu bestellen. Je nachdem, was man sonst noch fährt, bot/bietet sich die Möglichkeit das Fahrzeug noch weiter anpassen zu lassen.
Die Frage ist nur, wie viel man in ein solches Fake investieren möchte. Wir haben einmal einen gesehen, wo auch KI und Sitze + Innenraum angepaßt wurden.
 
Hallo,

danke für die Antworten, da muss ich wohl einfach nochmal genauer schauen, denn die Optik von außen war genau wie der 55er, nur der Preis und die technischen Daten waren eben ein 500er. Das Fahrzeug war aber verschlossen.

Gruss Christian
 
Hallo,

war heute nochmal bei dem Wagen und er hat die normlen Ledersitze drin und auch der Tacho endet bei 260, schade :(

Gruss Christian
 
Nun ja, mich würde ja mehr interessieren ob man einen AMG Mercedes auch ohne diese dicke Make-up bestellen kann. Also ohne das Optik-Paket und ohne die vierflutige Abgasanlage.

So das der AMG von Außen wie ein Serienmodell aussieht. Oder ist das aufgrund der Abgasanlage technisch nicht möglich.
 
E.D. schrieb:
Nun ja, mich würde ja mehr interessieren ob man einen AMG Mercedes auch ohne diese dicke Make-up bestellen kann. Also ohne das Optik-Paket und ohne die vierflutige Abgasanlage.

So das der AMG von Außen wie ein Serienmodell aussieht. Oder ist das aufgrund der Abgasanlage technisch nicht möglich.


Jein. Das AMG Styling läßt sich generell nicht abbestellen, aber die Abgasanlage kann man beispielsweise beim W/S211 nach Auslieferung des Fahezeugs in Affalterbach in der AMG-Manufaktur umbauen lassen. Es sind 2 Varianten verfügbar, entweder Umbau von 4 Endrohren auf 2 Endrohre - oder auch von 4 Endrohren auf 0 sichtbare Endrohre. Der Umbau kostet EUR 1590,00 (0) bzw. 1880,00 (2) zzgl. MwSt. - inkl. Heckschürze.

Für andere Modelle (R230, W/S203, usw.) ist mir diese Umbaumöglichkeit aber nicht bekannt - aber Nachfragen hilft im konkreten Bedarfsfall immer... ;)
 
Hallo Emanuel,

zu heutigen Zeit nicht mehr, da viele der Teile zur Typenzulassung gehören. Wie Boborola erwähnte läßt sich die Abgasanlage des S/W 211.(2)076 auf 2 bzw. 0 Rohre ändern, was jedoch nach meinem aktuellen Wissensstand das einzige Modell ist, bei welchem es möglich ist {bis auf Manufaktur W 463}
 
Meiner Erinnerung nach war der W220 (S 55 AMG; 220.x73) das letzte Modell, welches es anfangs ohne serienmäßiges AMG-Styling zu kaufen gab. Wer eins haben wollte, mußte dafür blechen :D . Fand ich persönlich angenehmer. Der momentane Weg von AMG hin zu Krawalloptiken sagt mir nicht so zu. Und die Auspufforgien erst recht nicht :( .
Das mit der modifizierten Abgasanlage beim W211 hört sich interessant an :D ...
 
Auf der anderen Seite würde aber doch dann der individualitäts Faktor der AMG Modelle wegfallen, denn dann könnte man den Motor ja auch zum Beispiel einfach nur von S55 AMG zu S550 machen und den dann als normalen Benzmotor laufen lassen, und wie bei allen anderen das Optikkit zur Verfügung stellen. Nein, also ich finde AMG macht nur im Gesamtpacket Sinn...
 
Hm ja das ist die Frage, ob es wirklich nur in diesem Gesamtpaket Sinn macht. Wenn ich mich recht erinnere war zu Beginn der offiziellen Zusammenarbeit es so, dass bei der Wahl eines AMG Motors (W201/W124/R129) jeweils nur ein Sportfahrwerk, eine marginal größere Bereifung und u.U. ein Auspuff dazu gehörte.
Ich finde in dieser Konstellation machte es schon Sinn.
Es ist klar, dass man ein fahrdynamischeres Fahrzeug (Fahrwerk) benötigt um die Mehrleistung sicher auf die Strasse zu bringen. Wozu man Spoilerwerk benötigt ... ist ja nicht wirklich klar! Viele Käufer hätten sicher lieber ein anonymeres Fahrzeug/Auftreten. Zu deser Käuferschicht würde ich mich persönlich jetzt aber nicht gerade zählen *grins
Beim C215 W220 fand ich es unverschämt, da war soweit ich mich erinnere nichts dabei was die fahrdynamik erhöht hätte, oder irre ich da? Matthias hatte doch einen S55?!?

Olli
 
Hallo Matthias,

den V/W 220.x73 gab es am Anfang, Du kennst meinen ja, als V/W 220.x75 Code 957 d.h. er hat eine WDB2201751A092xxx. Allerdings wurden die Wagen m.W. schon während der Produktion von den Bändern umgeleitet, da etwa einen M 113986 60 00865x verbaut ist und kein „umgebauter“ .960.
Der Code 957 beinhaltete jedoch schon das Styling-Paket, Bremsanlage, Auspuffanlage zweiflutig „V 220.178 Style“ & Motor, 18“ Felgen und Airmatic-Abstimmung.

Die letzten, welche ich als Teilepakete kenne sind die von Olli erwähnten Modelle, sowie die eher der Manufaktur zuzuordnenden C/V/W 140 Varianten mit entsprechenden M 119 & M 120 Motoren. Ohne Styling lief im übrigen auch der W 124.036/M 119.974 6.0.

Problem mit dem „Spoilerwerk“ ist, das es als „Radabdeckung“ dient, mithin Teil der Zulassung geworden ist. Gehe einmal zu der „Adresse“ und schaue Dir die Abdeckung des „C 171“ an.........
 
Na ja, also ich habe es lieber, wenn das Paket unter dem Blech stimmt und dafür nach außen hin nicht dick aufgetragen wird. Eine dezente Modifikation ist in Ordnung.
Wobei ich hierbei eher von Modell zu Modell unterscheide. Ein SL 55 AMG ist insgesamt stimmig. Dazu paßt auch die Auspuffanlage. Aber an einer Limousine hat so etwas wenig verloren. Eine S-Klasse mit einer monströsen 4-Rohr-Abgasanlage empfinde ich persönlich als optische Vergewaltigung :o: . An der E-Klasse ist das auch etwas deplaziert, da zu dick aufgetragen. Technisch ohnehin nicht notwendig. Das sieht man am besten am SL, wo pro Seite ein kleines Endröhrchen nur optisch auf die monumentalen doppelflutigen Kaliber aufgepumpt wird. Zwei Rohre dagegen sind ok.
Ich mag eher eine Taxi-Optik bzw. dezente Modifikation mit Porschekillerteilen unter dem Blech :D . Das gibt es von AMG aber leider nicht mehr. Zum Glück hat es im Serienprogramm von Mercedes aber gute Alternativen (z.B. 600 anstatt 55) :D . Aus dieser Sichtweise finde ich es bei den entsprechenden Modellen gar nicht schlimm, daß auch optisch stärker differenziert wird. So kann man beide Kundengruppen zufrieden stellen.
Blöd finde ich nur, wenn es im entsprechenden Modellprogramm keine Alternative zum AMG gibt und man gezwungen wird entweder auf eine andere Baureihe zu wechseln oder aber damit zu leben. War bei mir der Fall, als es um den W211 ging. E 500 zu schwach, E 55 dafür vom Heck her etwas daneben (Auspuff).


@Otfried:
Laut Preisliste von Ende 2000 mußte man das AMG-Styling (Frontschürze, Seitenschweller, Heckschürze) bei der Baureihe 220 anfangs noch separat dazu bestellen. Damals wäre es auch fast der S 55 AMG geworden, der im Showroom stand, wenn es nur keiner mit langem Radstand gewesen wäre. Dieser hatte von außen lediglich 600er-mäßige Auspuffrohre (sichtbar), war ansonsten wie jede andere S-Klasse, also ohne AMG-Styling. Gefiel mir wirklich gut :D .
Man ignoriere geflissentlich meine Kritzeleien in der Preisliste zum S 500, wo die bestellte Zusatzausstattung markiert wurde. :D



http://www.db-forum.de/forum/attachment.php?attachmentid=3130&stc=1
http://www.db-forum.de/forum/attachment.php?attachmentid=3131&stc=1
 

Anhänge

  • S55_1.jpg
    S55_1.jpg
    38,5 KB · Aufrufe: 420
  • S55_2.jpg
    S55_2.jpg
    36,3 KB · Aufrufe: 421
Stimme Matthias zu,

  • 220, ungemopft, Sauger: AMG-Styling als aufpreispflichtige SA.
  • 220, gemopft, Kompressor: AMG-Styling Serie.


Gruß
Diego
 
Hallo Matthias,

ich muß meine Preisliste noch einmal anschauen. Es war Anfang 99 ein „Blatt“ welches lediglich Eckdaten beschrieb, der Rest war ein Angebot für 2 Fahrzeuge mit Komplettpreis, wobei etwa auch ein Alcantara-Dachhimmel in Fahrzeugfarbe im V 220 enthalten war. Im Jahr 2000 sollte es ja bereits ein V/W 220.x73 gewesen sein. Das AMG Styling ist bei dem Modell sowieso noch „dezent“, d.h. links und rechts ein „Rohr“, was eigentlich gut paßt. Auf jeden Fall – wieder dazugelernt ;).

PS: hast Du schon den neuen V/W 221.x77 oder den C 216.377 gesehen? Hier wirkt es extrem „aufgetragen“, die Front des C 216 erinnert zudem stark an aktuelles Chrysler-Design :mad:

Bezüglich der Abgasanlagen sehe ich es wie Du, gerade da die aktuellen Anlagen erst hinter der HA „vierflutig“ werden.
 
Hallo zusammen,

ich sehe es wie Matthias, mir ist es auch wichtiger dass die Eckdaten unterm Blech stimmen und unnötiges Zierrat außen wegbleibt.

Deswegen ist mein absoluter Liebling immer noch der 124.036 :D :D
Nix Spoiler, nix Auspuff Taxischild drauf und fertig ;) :D
 
Matthias schrieb:
Na ja, also ich habe es lieber, wenn das Paket unter dem Blech stimmt und dafür nach außen hin nicht dick aufgetragen wird. Eine dezente Modifikation ist in Ordnung.
Wobei ich hierbei eher von Modell zu Modell unterscheide. Ein SL 55 AMG ist insgesamt stimmig. Dazu paßt auch die Auspuffanlage. Aber an einer Limousine hat so etwas wenig verloren. Eine S-Klasse mit einer monströsen 4-Rohr-Abgasanlage empfinde ich persönlich als optische Vergewaltigung :o: . An der E-Klasse ist das auch etwas deplaziert, da zu dick aufgetragen. Technisch ohnehin nicht notwendig. Das sieht man am besten am SL, wo pro Seite ein kleines Endröhrchen nur optisch auf die monumentalen doppelflutigen Kaliber aufgepumpt wird. Zwei Rohre dagegen sind ok.
Ich mag eher eine Taxi-Optik bzw. dezente Modifikation mit Porschekillerteilen unter dem Blech :D . Das gibt es von AMG aber leider nicht mehr. Zum Glück hat es im Serienprogramm von Mercedes aber gute Alternativen (z.B. 600 anstatt 55) :D . Aus dieser Sichtweise finde ich es bei den entsprechenden Modellen gar nicht schlimm, daß auch optisch stärker differenziert wird. So kann man beide Kundengruppen zufrieden stellen.
Blöd finde ich nur, wenn es im entsprechenden Modellprogramm keine Alternative zum AMG gibt und man gezwungen wird entweder auf eine andere Baureihe zu wechseln oder aber damit zu leben. War bei mir der Fall, als es um den W211 ging. E 500 zu schwach, E 55 dafür vom Heck her etwas daneben (Auspuff).

Das sehe ich nämlich genauso wie Du, daher auch mein Gedanke. Abgesehen davon das diese Fahrzeuge noch nicht in meiner Reichweite sind, würde mich Primär die doch sehr agressive Optik der AMG Modelle vom Kauf eines solchen Fahrzeugs abhalten.

Der Wolf im Schafspelz ist für mich nämlich deutlich Reizvoller, als ein Auftritt wo man gleich mit der Tür in Haus kommt. Außerdem provoziert der Auftritt der AMG Modelle sicher den ein oder anderen Verkehrsteilmer zu Manövern die man mit einem dezenten Fahrzeug nicht zu erwarten/ befürchten braucht.

Abgesehen davon stellt sich mir halt wirklich der Sinn nach solch aufdringlichem Spoilerwerk und Auspuffanlagen. Schließlich wirken bei 250 auf ein Serienmodell mit Serienschürzen die gleichen Kräfte (Stichwort: Auftrieb) wie auf den AMG. Das die AMG-Optik deutlich Windschlüpfriger ist oder noch merh Abtrieb auf die Straße bringt kann ich mir nur schwer Vorstellen.

Darum ist es eigentlich schade das man mit so einer Optik leben muss und man selbst gegen Aufpreis nicht etwas unaufälligeres bekommt.

Den einzigen AMG den ich mit diesem Optik-Paket richtig gut finde ist der C 43 AMG (W202.093), da sieht das kraftvoll und stimmt aus. Sonst eher deutlich zu dick aufgetragen, für mich am schlimmsten beim aktuellen 211er als E63 AMG (allen voran die Mopf-Front mit AMG Schürze).
 
Hallo Tobias,

das absolute HighLight ist ja der W 124.036/M 119.974 6.0 :D, bzw. noch besser ein so umgebauter W 124.034 in Taxi-Beige :mad::mad::D:D:D

@ Emanuel,

der W 202.033 {C 43}, wenn, dann mit dem M 113.983 :D........
Es waren die ersten Modelle im Rahmen der Kooperation, welche dezenter Aussahen. I.e. W 202.028/M 104.941 3.6/W 210.072 mit dem M 119 E 50 EVO/E 60 und dem W 210.074 sowie die von Dir genannten Modelle.

PS: Hast Du schon den C 216.377 Dir angesehen {und V/W 221.x77}
 
Otfried schrieb:
Hallo Tobias,

das absolute HighLight ist ja der W 124.036/M 119.974 6.0 :D, bzw. noch besser ein so umgebauter W 124.034 in Taxi-Beige :mad::mad::D:D:D

Hallo Otfried, mit dem 6.0 hatte er doch den gleichen Kofferraumdeckel wie Dein 124er :confused: Aber Taxi-Beige wäre auch nicht schlecht - zur Not auch RAL 6010 ;) :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: R-230 500? AMG-Design?

Ähnliche Themen

S
Antworten
0
Aufrufe
1K
Siggi.Ganser
S
L
Antworten
3
Aufrufe
13K
Thomas H
T
N
Antworten
2
Aufrufe
2K
Otfried
Otfried
M
Antworten
1
Aufrufe
230
coca-light
coca-light
Zurück
Oben