S202 Spritverbrauch

Diskutiere S202 Spritverbrauch im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hi @all, nachdem ich meinen Wagen nun eine Woche habe und die erste Tankfüllung beinahe leergefahren habe, bin ich etwas erstaunt über den...

  1. #1 Sorcerer, 13.09.2002
    Sorcerer

    Sorcerer Stammgast

    Dabei seit:
    20.08.2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Bj. 99
    Hi @all,

    nachdem ich meinen Wagen nun eine Woche habe und die erste Tankfüllung beinahe leergefahren habe, bin ich etwas erstaunt über den erhöhten Spritverbrauch (Diesel).
    Es ist ein 99er C220 CDI als T-Modell, der jetzt ein halbes Jahr beim Mercedes-Händler gestanden hat. 120.000 km runter, Automatik. Angenommen hatte ich etwas um die 6,5 Liter, weil er mit 6,2 angegeben ist und ich etwas draufschlage, da er ja schon etwas älter ist.
    Gemessen habe ich aber jetzt gute 7,8 Liter, und das bei wirklich sehr spritsparender Fahrweise. Das ist ne Angewohnheit von meinem letzten Wagen (Passat TDi). Einmal habe ich den Benz etwas gejagt, und bin ca. 60 km mit ca. 180 km/h gefahren, aber macht das über eine Tankfüllung soviel aus?
    Was sind Eure Erfahrungen mit diesem Modell? Ist das ungewöhnlich, oder soll ich mich schon mal an den Gedanken gewöhnen, keine 1000 km mehr mit einer Tankfüllung zu schaffen? Wäre ja nicht sooo schlimm, aber wenn was faul ist will ich das so früh wie möglich wissen, um beim Händler vorzusprechen...

    Danke für Hinweise,

    Jan
     
  2. #2 Patrick, 13.09.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Spritverbrauch

    Hi Jan,

    hast du den Verbrauch selbst bestimmt oder am Kombiinstrument abgelesen? Man sollte den Verbrauch nach ca. 5 - 10 Tankfüllungen (dann geht die von mal zu mal unterschiedliche Nachbefüllung des Tanks nicht mehr so in die Berechnung ein) und den dann total gefahreren Kilometern selbst berechenen und dann mit dem Kombiinstrument vergleichen. Bei mir war der Verbrauch laut Kombiinstrument etwa 3% zu niedrig, dann hat MB das nachjustiert und jetzt stimmt es haargenau! :D

    Mein S203 (C 220 CDI T) mit 5-Stufen-Automatik hat auf die letzten 10000 km ca. 7.9 l/100 km Diesel verbraucht. Bin alles gefahren Autobahn mit über 200, Stadt, Kurzstrecke, Überland und auch viel Pässe (Gotthard, Simplon, ...).

    Dein S202 sollte etwas weniger verbrauchen.

    Tschüss,
     
  3. #3 Sorcerer, 13.09.2002
    Sorcerer

    Sorcerer Stammgast

    Dabei seit:
    20.08.2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Bj. 99
    Ein Kombiinstrument habe ich leider nicht (aber schon vermißt, beim Passat war das sehr praktisch), aber den Tip mit den mehreren Tankfüllungen werde ich mal ausprobieren. Angenommen, der Verbrauch liegt deutlich höher als bei anderen Fahrzeugen desselben Modells mit gleichem Motor etc., woran könnte das liegen? Fahren tut er gut, bin mit Leistung und Vmax zufrieden, schneller als 180-190 fahre ich ohnehin nie (hat der Passat nicht geschafft ;-)), ob er also jetzt die eingetragenen 192 oder nur 185 oder 200 schafft ist mir wurscht, aber ich will mir sicher sein, dass der Motor in Ordnung ist, und Leistungsunterschiede oder ungewöhnlicher Spritverbrauch sind ja oft Indizien für Fehler oder Schäden. Ich bin irgendwie noch skeptisch, ob mit dem Wagen alles ok ist, weil er so lange beim Händler stand. In der Art "da muss doch irgendwas faul sein". Der Verkäufer meinte, das liege an der hohen Laufleistung, die die meisten Leute abschrecke, sagte mir aber im gleichen Atemzug, dass 120.000 für so einen Wagen gar nix seien, die beste Werbung seien die Taxifahrer, die mit dem Wagen 500-600 Mm fahren usw. blablabla.
     
  4. #4 tobic200t, 13.09.2002
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Hallo Sorcerer,

    der Vergleich hinckt jetzt zwar ein wenig, aber ich hatte vor 10 Jahren einmal einen POLO Diesel mit 48 PS (RAKETE ;) )
    Den brachte ich mit keiner Fahrweise unter 6 Liter (hatte den Wagen neu und anständig eingefahren).
    In der Werkstatt redete man sich natürlich immer mit der Fahrweise raus ist ja klar, aber nach 3 Jahren Ärger (so alle 2-3 Wochen einmal in der Werkstatt) ließ ich TÜV und AU machen und siehe da, der war VIEL zu Fett eingestellt, schaffte die AU erst im zweiten Anlauf. Dies erklärte allerdings auch die relativ guten Fahrleistungen im Vergleich zu anderen Modellen dieser Leistungsklasse.

    Mein Vorschlag: Sollte sich bei oben genannter Meßmethode wirklich ein erhöhter Verbrauch veststellen lassen, einfach mal in der Werkstatt konkret danach fragen.

    Hast oder hattest Du evtl. ein Chiptuning o.Ä. drin??

    MFG Tobias
     
  5. #5 Taxidriver, 13.09.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Moin Sorcerer,

    ich fahre den W202.133 ( ist die Limosine mit gleicher Maschine ).

    Im Moment stehen 102 TKm auf der Uhr und ich finde, dass er erst so seit 75 TKm seine volle Leistung entfacht hat. Die Maschine läuft auch seit dem Tag im November 1998, als ich ihn in Bremen abholte ohne Fehl und Tadel.

    Nun zum Verbrauch. Die Spanne an Verbrauchtem Dieselkraftstoff reicht von 5,2-8,0 l/100 km.
    Die 5,2 l habe ich erstmals im Mai, auf einer Urlaubsreise erreicht.
    Route:Passau-ein paar Tage Bayrischer Wald-Nürnberg-Cochem(Mosel)-Luxemburg. Das waren knapp 1100 Km ohne Tankstop.
    Autobahn 120 km/h-Landstrasse 80-100 km/h, Automatikgetriebe und Klima ein.

    Die 8,0 l waren eine Vollgasfahrt von Flensburg nach Berlin.
    Auf der Autobahn nie weniger als 170 km/h. (War Mittags unter der Woche, freie Bahn). Nebenaggregate wie oben.

    Ich würde empfehlen, zuerst ein paar Tankfüllungen beobachten.
    Der Verbrauch sollte sich bei angepasster Fahrweise so bei 6,5-7,1 l/100 km einpendeln.

    Viel Spass wünscht
    Taxidriver
     
  6. #6 Martin-Michael, 14.09.2002
    Martin-Michael

    Martin-Michael Stammgast

    Dabei seit:
    28.07.2002
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 T CDI Bj.99
    Hallo Sorcerer.

    ich habe auch seit ca. 4 Wochen einen S202 (220 CDI, Bj.99, km-Stand derzeit ca. 90.000 km). Der Verbrauch nach etwa 4.000 km liegt gemittelt bei 7,3 l/100km. Das sind etwa 2 Liter mehr als beim Vorgängerfahrzeug (Seat Toledo TDI 1,9/110 PS). Ich glaube mal, das ist normal. Der Benz ist halt schwerer und die Automatik kostet bestimmt auch den einen oder anderen Liter. Außerdem habe ich festgestellt, daß ich das Fahrzeug doch etwas flotter bewege. Das Fahrverhalten (Innengeräusch, Straßenlage etc.) verleitet einfach dazu, auch mal etwas schneller unterwegs zu sein. Eine Tankreichweite von 1000 km ist meiner Meinung nach für dieses Fahrzeug nur bei extrem sparsamer Fahrweise zu erreichen. Ob das Autofahren dann aber noch Spaß macht, muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin mit dem Verbrauch jedenfalls ganz zufrieden.

    Martin
     
  7. #7 Markus C220CDIT, 15.09.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    @Jan
    erst einmal Gratulation zu Deinem Stern. Der CDI ist wirklich ein prima Fzg.
    Bei Deiner Verbrauchsangabe lt. Bedienungsanleitung bist Du sicherlich in der Kategorie verrutscht, Schaltgetr. statt Autom.; der Automatik ist mit 6,8L im Drittelmix angegeben.

    Fahre selbst den 220CDI Kombi als Schalter u. der Verbrauch liegt über die letzten 36tkm (seit ich den Wagen habe) bei ca. 6.7l - also 0.5l höher. Die Klima ist mittlerweile immer an.
    Die 1000km erreichst Du mit einer Tankfüllung so gut wie nie (sehr sehr selten...). Ist mir auch erst einmal gelungen - 1050km mit 60l - auf der Urlaubsfahrt zum u. um den Gardasee. Der Wagen war zwar gut beladen, aber zu den Tifosies geht es auch viele km bergab...

    PS: Ein Kombiinstrument hat Dein C schon, nur eben keine MFA (Multifunktionsanzeige) mit Reiserechner etc...

    @Patrick
    das ist ein 202, hat also noch kein Reiserechner :-(.

    @Taxidriver
    kann Deine Aussagen nur bestätigen; auch wenn ich den S als Schalter fahre.

    Gruss Markus
     
  8. JanD

    JanD Frischling

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    S202 200 CDI

    Hallo Jan,

    ich habe der hohe Verbrauch hier auch schon mal bemängelt (S202 200CDI, Erstzulassung 04.2001, also eines der Letzten, mit Automatikgetriebe und Klima-Automatik).
    Nach über 20 TKM liegt der Durchschnittsverbrauch jetzt bei genau 8,0 Liter, wobei ich wirklich darauf achte sparsam zu fahren (Klimaanlage ist allerdings immer eingeschaltet).
    Höchswert war 10 Liter (Winter mit relativ viele Kurzstrecken), niedrigster war 7,0 Liter (Langstrecke in Holland - Tempolimit).
    Ich habe es schon mehrmals bemängelt bei MB, dort wurde dann auch kontrolliert (wurde zumindest behauptet) und "Alles in Ordnung" befunden.
    Was mich besonders irritiert ist, dass er nichtmal auf Langstrecke bei niedrige Geschwindigkeit sparsam ist. Wenn ich schneller fahre (160 bis 170 kmh auf Langstrecke) verbraucht er nur unwesentlich mehr (ca. 7,5 ltr), was OK ist.

    Frage an Alle:
    könnte das ein Problem mit den Injektoren sein? Bei niedrige Drehzahlen wird evtl zu viel eingespritzt...?

    Gruß,

    Jan
     
  9. #9 Taxidriver, 15.09.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Hi Jan,

    am Anfang war ich von den Verbrauchswerten meines Wagen nicht begeistert. Lagen ähnlich hoch. Erst ab ca. 35-40 TKm pendelte sich alles auf das erwartete Maß ein, auch was die Fahrleistungen betraf.
     
  10. #10 Katharina, 21.10.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Gratulation zu Deinem S 202.193. Wie ich schon oft geschrieben habe, ist der Spritverbrauch der CDI Fahrzeuge stark von der Fahrweise abhängig. Deinen Verbrauch halte ich nicht für ungewöhnlich.
    Ich stelle einmal eine Verbrauchskurve des OM 611.960 ein:
    [​IMG]

    Unlogisch sind jedoch die Aussagen des Verkäufers. Lasse bei deinem Fahrzeug doch in einer qualifizierten VT/NL folgendes Überprüfen: Ladedruck, Einspritzmenge und Einspritzzeitpunkt, sowie KI – Steuergerät in Verbindung mit der angegebenen Laufleistung.
     
  11. #11 blinki-bill, 22.10.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    moin allerseits,
    kann mich den Glückwünschen der Vorposter nur anschliessen.
    Ich fahre seit März 2001 auch den S202 mit dem 220er CDI inkl. Automatik. Seitdem rechne ich auch immer schön die Verbräuche aus. Der PC ist ja schließlich nicht nur zum surfen da. Durchschnittlich braucht das Auto im Sommer 7,5 l bei gemischter Fahrweise. Unter 7 l habe ich es bisher nur bei einem längeren Aufenthalt in DK geschafft. Das dortige Tempolimit ist wohl schuld daran. Im Winter geht der Verbrauch auf so ca. 8 l rauf. Ich fahre im Winter kürzere Strecken und heize das Auto mit Standheizung vor (bei unter 10 Grad).
    Im Bekanntenkreis ist das gleiche Modell ohne Automatik vertreten. Die Verbräuche liegen hier durchweg 1 l unter meinem.
     
  12. #12 JürgenC270CDI, 22.10.2002
    JürgenC270CDI

    JürgenC270CDI C Klassen Fan

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 270 CDI
    Ich hatte damals bei meinem alten W202 mit 95 PS Standarddiesel und Automatic einen Verbrauch von 8,3 Litern auf 280.000 KM. Ich glaube du kannst zufrieden sein.
    Gruß Jürgen
     
Thema:

S202 Spritverbrauch

Die Seite wird geladen...

S202 Spritverbrauch - Ähnliche Themen

  1. S202 springt nicht an, evtl wegfahrsperre. wie deaktiviere ich die wegfahrsperre an meinem S202 bj

    S202 springt nicht an, evtl wegfahrsperre. wie deaktiviere ich die wegfahrsperre an meinem S202 bj: Wie deaktiviert man am W202 C180 t modell die wegfahrsperre Habe mehrfach die Batterie abgeklemmt, kann es daran liegen?
  2. S202 - Beide Kotflügel vorne tauschen & rechts hinten reparieren

    S202 - Beide Kotflügel vorne tauschen & rechts hinten reparieren: Hallo, bei meinem S202, Bj. 1998 rosten beide Kotflügel vorne u. sollten (müssen evtl. wegen dem TÜV?) getauscht werden. Die Roststellen sind...
  3. Lackschichtendicke bei S202

    Lackschichtendicke bei S202: Hallo, ich fahre einen S202 Bj. 2000. Der Mercedes Farbcode ist MB 197 (Obsidianschwarz) Weil der Lack vom Vorbesitzer nicht besonders gepflegt...
  4. S202/W202 MOPF SRS-Leuchte: Wo endet das Kabel vom Sitz / Sitzbelegungsmatte?

    S202/W202 MOPF SRS-Leuchte: Wo endet das Kabel vom Sitz / Sitzbelegungsmatte?: Hallo zusammen, bei meinem S202 MOPF (Baujahr 2000) leuchtet seit geraumer Zeit die SRS-Leuchte. Anfangs sporadisch, je nach Tageslaune und...
  5. S202 C200K M111.956 - LMM wegen Motoröl defekt - wie Ansaugtrakt reinigen?

    S202 C200K M111.956 - LMM wegen Motoröl defekt - wie Ansaugtrakt reinigen?: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vor einigen Tagen ist bei meinem S202 C200K EZ2001 die gelbe Motorkontrollleuchte angegangen....