Säuerlicher Geruch bei AUSgeschalteter Klimaanlage (W202, Bj. 99)

Diskutiere Säuerlicher Geruch bei AUSgeschalteter Klimaanlage (W202, Bj. 99) im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Experten! Ich hatte vor einiger Zeit mal über einen etwas säuerlichen / silikonartigen Geruch bei wärmerem Wetter und eingeschalteter...

  1. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo Experten!

    Ich hatte vor einiger Zeit mal über einen etwas säuerlichen / silikonartigen Geruch bei wärmerem Wetter und eingeschalteter Klimaanlage berichtet. Dieser Geruch hat sich in den letzten Wochen irgendwie von selbst gegeben.

    Seit einigen Wochen bemerke ich exakt diesen etwas säuerlichen Geruch (teilweise wie nach Essig) NUR noch bei ausgeschalteter Klimaanlage. D.h. sobald ich auf "EC" schalte, fängt es an unangenehm zu riechen.
    Wenn man dabei die Fenster geschlossen hat, wird es nach einiger Zeit fast unerträglich. Leider liegt das Phänomen offenbar nicht an meiner empfindlichen Nase, auch Beifahrer bemerken es.

    Nachdem Mercedes die Klimaanlage (was da genau, weiss ich nicht) desinfiziert hat, roch es einige Tage lang nur nach dem Desinfektionsmittel. Scheinbar wurde der saure Geruch aber nur davon überdeckt. Denn seit gestern riecht es bei "EC" wieder etwas säuerlich.

    Das Problem tritt bei warmem Wetter verstärkt auf. Sobald man "EC" aber wieder ausstellt (und damit die Klimaanlage wohl wieder läuft), hört es sehr schnell auf zu stinken!

    Habt Ihr eine Ahnung, was bei Drücken der "EC"-Taste genau passiert bzw. den Geruch verursachen kann?? Und wieso hört es gerade nach dem Anstellen der Klimaanlage schnell wieder auf? Was soll ich meiner DC-Niederlassung empfehlen?

    Vielen Dank für Antworten im voraus!

    Gruß

    Kai
     
  2. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Kai

    Beim Drücken der EC Taste wird der Klimakompressor ausgeschaltet und der Wärmetauscher kühlt / entwässert die die Luft nicht mehr. Da sich im Bertieb immer Feuchtigkeit am Wärmetauscher sammelt, wird diese beim Ausschalten erst erstmal in den Innenraum geblasen. Feuchtigkeit ist natürlich ein Nährboden für Feulnissbakterien->Geruch.

    Einzigste Möglichkeiten diesen Geruch zu beseitigen :
    - Betreibt man die Klimaanlage dauernt, werden die Bakterien durch das Kondensationswasser abgewaschen.
    - Desinfizieren
    - Abbrennen : bei hoher Außentemperatur Wagen in der Sonne parken und laufen lassen. Heizung auf Maximum stellen und Umlufttaste drücken. Nach 20 Min. sollten die Bakterien weggebrannt sein.

    Letztes würde ich aus Umweltaspekten nicht machen.

    Gruß Dirk
     
  3. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hi Diwi!

    Danke für die Antwort!

    Zum dauernden Klimabetrieb: Ich habe die Klimaanlage fast immer an. Aber auch wenn sie tagelang gelaufen ist und ich stelle auf "EC", fängt es sofort an zu stinken. Dürfte das nach Deiner Erklärung denn sein? So schnell bilden sich die Bakterien doch auch nicht, oder?

    Zum Thema "Desinfizieren": Ich denke, das hat Mercedes mit seinem Desinfektions-Krankenhausduft-Spray gemacht. Allerdings hat dieser Geruch das Problem nur für zwei Tage überlagert. Jetzt ist es wieder wie vorher.

    Das "Abbrennen" hört sich wirklich recht brutal an. Aber wenn nichts anderes mehr hilft.........

    Ich werde wohl auch nochmal DC fragen....

    Gruß

    Kai
     
  4. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Kai,

    Normalerweise sollte das Desinfizieren funktionieren, jedoch warum es bei Dir nicht funktionierte ?

    Sehr gute Erfahrungen sind mit dem Bosch Service gemacht worden, der Klimaanlagen-Service anbietet.

    Vielleich wende Dich mal an den.

    Gruß Dirk
     
  5. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hi Diwi!

    Ich werde mich wohl wirklich mal an den Bosch Dienst wenden. Denn meiner NL fällt zu dem Thema nur noch eins ein: VERDAMPFER AUSTAUSCHEN!!!

    Und dazu fällt mir nur ein: $$$$$$$$

    Ich gehe doch wohl recht in der Annahme, dass so etwas SEHR teuer würde?

    Gruß

    Kai
     
  6. Mark

    Mark alter Hase

    Dabei seit:
    04.12.2001
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    k.A.
    Ich gehe mal nicht davon aus dass in Vertragsbetrieben der Daimler Chrysler AG mit Krankenhausdesinfektionsmitteln wie Spitacid, Sterillium etc. gearbeitet wird, da diese leicht entzündlich und damit hochgradig brandfördernd sind und zudem auch keine Zulassung des Kraftfahrzeugherstellers besitzen. Es gibt spezielle Reinigungsmittel, die luftführende Teile und insbesondere den Verdampfer reinigen und so von unangenehmen Gerüchen befreien. Beim Einschalten der EC-Funktion kommt es zwangsläufig zu einem Anstieg des pH2O in der Gebläseluft, der erwartungsgemäß nahe des Sättigungsdruckes ansteigt. Dies wird dann als sehr unangenehmer Geruch begleitet von Missempfindung der Hautfeuchtigkeit wahrgenommen und tritt zwangsläufig auf, egal wie teuer die Karosse auch ist :D
    Vermeiden lässt sich dieser Effekt nur, indem man sich vor Fahrtantritt für eine Betriebsart der Klimaanlage entscheidet und die Temperatur ggf. über die entsprechenden Regler einstellt.
     
  7. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Zum Thema Desinfektionsmittel: Der DC-Meister hat natürlich nicht gesagt, dass er ein Krankenhaus-Desinfektionsmittel verwendet hat, sondern dass es nach "Krankenhaus" riechen wird. Allerdings hat das wie gesagt nur zwei Tage angehalten.

    Wenn ich mich vor Fahrtantritt entscheiden müsste, ob ich mit oder ohne Klimaanlage fahren will, und damit wäre das Problem dann behoben, dann wäre ich schon zufrieden. Aber leider hält dieser säuerliche Geruch teilweise tagelang an, während "EC" die ganze Zeit an ist.
     
  8. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Also bei meinen diversen MB-Autos hat sich dieser Geruch, wie Kai schon sagte immer erst dann eingestellt, wenn ich bei heissem Wetter während der Fahrt die Klimaanlage ausgestellt hatte. (EC-leuchtet)
    Wenn man die Klimaanlage wieder einschaltet (EC-dunkel) dann geht der Geruch sofort weg.
    Der Geruch kommt von dem Wasser ,welches die Anlage der Luft entzogen hat, und welches als Eis (oder Reif) an den Kühlschlangen hängt und nach dem Ausschalten in die vobeiströmende Warmluft verdunstet. Bei kälteren Aussenemperaturen müssen die Kühlschlangen des Wärmetauschers nicht so stark kühlen und es bildet sich kein Eis.

    Bei mir half meistens ein einfaches kurzes (10-20 sec) Einschalten der Anlage, so dass trockene Luft in den Wagen strömt, aber die Anlage keine Zeit hat zu vereisen.
     
  9. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo A190!

    Endlich mal jemand, der genau das gleiche Problem hat wie ich. ;-)

    Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass Du eigentlich fast immer "EC" eingeschaltet hast und die Klimaanlage nur ganz kurz anschaltest?

    Und wie lange dauert es denn bei Dir, bis sich der Geruch endgültig verzogen hat (nachdem vorher eine längere Zeit die Klimaanlage gelaufen ist)? Ich habe jetzt seit einigen Tagen die Anlage auf "EC", und es stinkt tatsächlich kaum noch.

    Gruß

    Kai
     
  10. #10 sternchenjäger, 14.06.2002
    sternchenjäger

    sternchenjäger Guest

    Na wenn ich Mercedes fahren müsste, würde ich auch sauer werden !

    Gruss Euer Sternchenjäger

    :D :D :D
     
  11. #11 Horst II, 14.06.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Kai,

    Abhilfe soll angeblich das Mittel "Airsept" von der Firma Waeco schaffen. Nach der Anwendung soll die Luft für mindestens ein Jahr lang frisch und frei von Bakterien und Gerüchen bleiben - verspricht zumindest Waeco!

    Kontakt: www.waeco.de

    Gruß
    Horst
     
  12. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Kai

    ich meinte damit, dass wenns anfängt zu stinken, schalte ich die Anlage nochmals kurz ein.

    d.h. Anlage aus -> es beginnt zu stinken -> Anlage kurz ein -> Geruch verzieht sich-> Anlage wieder aus.

    EC-Leuchtet Anlage aus
    EC-Dunkel Anlage ein.

    Meine Autos sind aber immer recht neu, und ich weiss nicht wie es sich auf die Dauer verhält.
     
  13. #13 Otfried, 14.06.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    wenn es wie „Kühltruhe" richt, handelt es sich um die von A 190 beschriebene „Vereisung" der Kühlschlangen. Der Geruch ist jedoch {bei mir} nur sehr kurz wahrzunehmen. Bei einem defekten „Trockner" vereist die Anlage jedoch stärker – im Extremfall ist kein Luftdurchsatz mehr gewährleistet.

    i.e. der Austausch des Wärmetauschers ist eine kostspielige Angelegenheit.
     
  14. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo!

    @Horst II: Das Mittel von WAECO habe ich auf Anhieb nicht auf der Website gefunden. Wo sprüht man es denn überhaupt hin???

    @A 190: So kann ich es zwar auch machen, der Unterschied ist aber, dass nach dem Ausschalten der Klimaanlage (also "EC" wieder an) der Geruch sofort wiederkommt. :(

    @Otfried: Also hier riecht es nicht nach Kühltruhe. Hier riecht es definitiv säuerlich. Das sagen auch meine Beifahrer. Ich will aber nicht ausschließen, dass der Geruch trotzdem von einem vereisten Trockner stammt. Allerdings kühlt die Klimaanlage absolut einwandfrei und es kommt auch definitiv genug Luft im Inneraum an.

    Ob Mercedes bei einem 2,5 Jahre alten W 202 (33TKM) für den Wärmetauschertausch ;) wohl noch Kulanz gewährt?

    Gruß

    Kai
     
  15. #15 Horst II, 17.06.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Kai,

    hatte die Info nicht von der Website, aber hier gibt es Adressen und Tel.-Nr. mit denen man Menschen erreichen kann, die das Mittel produzieren und verkaufen...

    Gruß
    Horst
     
Thema:

Säuerlicher Geruch bei AUSgeschalteter Klimaanlage (W202, Bj. 99)

Die Seite wird geladen...

Säuerlicher Geruch bei AUSgeschalteter Klimaanlage (W202, Bj. 99) - Ähnliche Themen

  1. kühlflüssigkeit geruch glc amg 63 2018

    kühlflüssigkeit geruch glc amg 63 2018: Hallo, Nach der fahrt mit dem AMG 63 habe ich immer ein Kühlflüssigkeit Geruch aussen vom Fahrzeug. Die Behälter sind voll und kein verlust ist...
  2. Sitzheizung starker chemischer Geruch

    Sitzheizung starker chemischer Geruch: Hallo, meine Sitzheizung fängt nach kurzer Zeit (3 Minuten) an, stark nach Chemie zu stinken. Ein Fachwerkstatt hat bereits die Heizmatte...
  3. S204 Sitzheizung nach heftigen Geruch nach verschmorten Plastik/Gummi defekt

    S204 Sitzheizung nach heftigen Geruch nach verschmorten Plastik/Gummi defekt: Hallo zusammen, bei meinem S207 bj 2007 ist die Sitzhaltung ausgefallen. Begonnen hat alles, mit einer Fahrt auf der Autobahn, Sitzheizung war...
  4. Lüftung riecht muffig (Waschküchen Geruch)

    Lüftung riecht muffig (Waschküchen Geruch): guten Abend, ich habe ein Problem un zwar riecht es im auto wenn ich die Lüftung anschalte muffig, laut Werkstatt, wäre da der Abfluss vom...
  5. Schmorgeruch im Vito nach dem starten...

    Schmorgeruch im Vito nach dem starten...: Moin zusammen, vielleicht kann mir ja hier jemand auf die Sprünge helfen, woran es liegen könnte, dass immer nach dem Starten meines Vitos (BJ...