Ständig leuchtet die Meldung auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat / Kühlmittelanzeige nicht stim

Diskutiere Ständig leuchtet die Meldung auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat / Kühlmittelanzeige nicht stim im Forum CLK & SLK im Bereich Mercedes-Benz - Seit letztem Frühjahr fahre ich eine CLK 180 Sport Coupe ( W203 ) mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin bis auf die Tatsache das ständig diese...
Effy

Effy

Frischling
Beiträge
9
Fahrzeug
CLK Sport Coupe
Seit letztem Frühjahr fahre ich eine CLK 180 Sport Coupe ( W203 ) mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin bis auf die Tatsache das ständig diese Anzeige aufleuchtet auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat Speedtronic / Kühlmitteltemperaturanzeige nicht stimmt.
Ich weiß schon nicht mehr wie oft ich deswegen in der Werkstatt war ( Mercedes Service Station ) und kaum wieder raus geht die Lampe wieder an....kürzeste gefahrene Strecke nach der Werkstatt ca 400m.
Das Auto steht tagelang in der Werkstatt, ich habe schon wer weiß nicht wieviel 100 € gezahlt und es passiert immer wieder.
So langsam bin ich es leid.
Hat hier eventuell jemand Ahnung was der tatsächliche Fehler sein könnte und wie man ihn abstellen kann ?
Es macht keinen Spaß mit dem Auto zu fahren wenn einem immer der Fehler angezeigt wird, ist ja schon zur monatlichen Routine geworden und ner alten Frau kann man ja viel erzählen.
Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen
 
( Mercedes Service Station ) und kaum wieder raus geht die Lampe wieder an....kürzeste gefahrene Strecke nach der Werkstatt ca 400m.
Anscheinend solltest Du schnell die Werkstatt wechseln und in einer prädistinierten Fehler mit SD > Stardiagnose,DELPHI, WOW oä auslesen lassen.
 
Hallo Conny-r,
Danke für die Antwort und ja ich habe das auch schon in Betracht gezogen es ist zwar eine Mercedes Werkstatt aber ich vermute sie denken einer alten Frau ( 69 ) wirklich viel erzählen zu können und ich zahle brav. Fürs aufstecken von zwei Kabelschuhen 21 € und Batteriewechsel und vorher ne Starthilfe 502 € da fühle ich mich echt abgezockt.
Haben denn auch normale Werkstätten solche Möglichkeiten ? Ich habe mir zwar schon ein eigenes OBD angesteckt aber es scheint nicht kompatibel zu sein.
 
Hallo Effy,

erst mal der Vollständigkeit halber…

Seit letztem Frühjahr fahre ich eine CLK 180 Sport Coupe ( W203 ) …
CLK war seinerzeit die Baureihe C209.

Dein C180 Sport Coupé wurde intern als CL203 bezeichnet.


..,mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin bis auf die Tatsache das ständig diese Anzeige aufleuchtet auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat Speedtronic / Kühlmitteltemperaturanzeige nicht stimmt.
Was genau wird Dir Dir im KI (Kombi-Instrument) angezeigt?

Ein leuchtendes Symbol? Welches?
Ein Text?


Ich weiß schon nicht mehr wie oft ich deswegen in der Werkstatt war ( Mercedes Service Station ) und kaum wieder raus geht die Lampe wieder an....kürzeste gefahrene Strecke nach der Werkstatt ca 400m.
Das Auto steht tagelang in der Werkstatt, ich habe schon wer weiß nicht wieviel 100 € gezahlt und es passiert immer wieder.
So langsam bin ich es leid.
Was wurde denn bei jedem Werkstatt-Aufenthalt ermittelt und am Ende gemacht?

Gibt es davon jeweils die Kurztest-Protokolle und wurden Dir diese gezeigt oder/und mitgegeben?

Und was wurde (jedes Mal?) berechnet?
Nur die ergebnislose Diagnose mit erfolgloser, ratloser Fehlersuch-Zeit?

Wurden sonst irgendwelche Teile (außer Kabelschuhe und Starterbatterie) auf Verdacht(?) getauscht?



Hat hier eventuell jemand Ahnung was der tatsächliche Fehler sein könnte und wie man ihn abstellen kann ?
Mit so wenig Infos ist es wie Kaffeesatz lesen.

Wie Conny schon sagte, wäre ein aussagekräftiges Kurztestprotokoll das Erste,
idealerweise per MB Star-Diagnose ausgelesen.
DELPHI & Co. können viel, aber haben nicht alle Möglichkeiten wie per MB-SD.

Je nach Fehlerart wird dieser direkt und als Klartext angezeigt, oder zeigt zumindest die „Richtung“ an wo man suchen muss.



Es macht keinen Spaß mit dem Auto zu fahren wenn einem immer der Fehler angezeigt wird, ist ja schon zur monatlichen Routine geworden und ner alten Frau kann man ja viel erzählen.
Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen
Was passiert bei Erscheinen der Fehleranzeige?
Leistungsverlust?

Gruß
Peter
 
Glaubst Du ernsthaft, dass irgendwer zu dieser Fehlerangabe etwas vernüftiges sagen kann - das muss sogar Frau klar sein..: :
"... diese Anzeige aufleuchtet auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat Speedtronic / Kühlmitteltemperaturanzeige nicht stimmt."
 
Ich danke allen für die Antworten und kann verstehen das einige an meinem Text verzweifelt sind sorry!:300 (146):
Es sei einer alten Frau ( 69 ) nachgesehen. Aber auf Grund der Antworten und weil das Auto direkt nach dem letzten Werkstattaufenthalt schon wieder im Leerlauf wie ein Traktor tut habe ich mich doch mal dran gemacht was raus zu bekommen.
Es handelt sich um die Motorkontrollleuchte .Das Dokument das ich zu den reparaturen fertig gemacht habe kann ich leider aus welchem Grund auch immer nicht hochladen auch daran muss ich wohl noch was arbeiten.:300 (169)::apologetic:
Sobald ich das auf die reihe bekommen habe schieb ich das nach.
Erstmal allen ein herzliches Danke
 
so nun noch die Anlage zu meinem letzten Post, ich hatte das falsche Dateiformat deswegen klappte es nicht..
Ich hoffe das da nun wer was mit anfangen kann
 

Anhänge

  • img226.pdf
    62 KB · Aufrufe: 201
  • img227.pdf
    54,3 KB · Aufrufe: 199
Hallo Effy,

Du hast den Dein C180 Sport Coupé / CL203 erst seit Frühjahr 2020.
Das Fahrzeug hatte diese Mängel schon beim Vorbesitzer/Verkäufer - und dieser wusste sicherlich davon.

Jetzt hast Du rund 4000€ investiert und an der eigentliche Beanstandung und auch an anderen Fehlern wurde zwar gearbeitet und berechnet, aber es wurde nicht besser.


Ich versuche es mal zusammenzufassen:


13.07.20 Service A
16.09.20 Lenkungsversagen

> Generator Spannvorrichtung + Riemenscheibe + Riemen erneuert (mehr konnte ich nicht rauslesen, der Text ist verschwommen)


06.10.20 NW-Versteller + Steuerkette erneuert
11.12.20 Höhendrucksensor erneuert
02.03.21 MKL > Kabel / ölig / Lamdasonde gereinigt

> diese Arbeiten wurden in Bezug auf die Motorkontroll-Leuchte und den unrunden Motorlauf gemacht.

Eine Batterieüberwachung wurde auf Deinen Wunsch eingebaut, was offenbar nicht funktionierte?

07.06.21 Batterie leer / Pannendienst

> Batterie wurde erneuert
> ob der Batterie/Ladefehler jetzt behoben ist, wird sich erst noch zeigen



Für mich sieht das Hauptproblem so aus, dass das Fahrzeug den typischen Fehler „Motoröl im Motorkabelbaum“ hat mit all seinen Folge-Erscheinungen, welche noch nicht alle behoben sind (MKL und Motorlauf)

Ich weiß nicht, ob Deine Werkstatt kulant genug ist und sich der Sache abschließend annimmt, oder ob es eine andere Werkstatt besser kann.

Jedenfalls solltest Du einerseits das Ganze im Gespräch klären, wie sich die Werkstatt das vorstellt.

Andererseits würde mich interessieren, wie Du zu dem Fahrzeug gekommen bist?

Wer hat es Dir so verkauft?
Von Privat?
Von einem MB-Händler?
Von einem Kiesplatz-/Fähnchen-Händler

Es scheint so, dass der Lack glänzte und der Preis „verlockend“ war?


Gruß
Peter
 
Hallo Peter,

Danke für deine Nachricht, ja du hast es gut zusammengefasst.

Das erste war eine Reparatur, da hat die Lenkung, Fahrt bergauf in einer scharfen Kurve ausgesetzt, ich weiß nicht ob du dir vorstellen kannst wie es mir da ging, bei starkem Gegenverkehr.

Es wurden Generatorfreilauf, Generator Riemenscheibe erneuert / Keilrippenriemen, Spannarm KRR sowie Antriebsriemen Spannvorrichtung und Antriebsriemen. Der Fehlerspeicher lies sich nicht löschen, Luftmassenmesser blieb gespeichert.

Das Auto habe ich von Privat gekauft ( 3500 € ) über Auto Scout, war halt in der Nachbarschaft und der Verkäufer war bereit es mir zu bringen….ich wohne ganz auf dem Land und es fährt hier kein Bus usw.,hätte also nicht rumfahren können um mir was auszusuchen. Ich bin auf Grund der Wohnsituation ( bis in den Ort sinds 10 km ) auf ein Auto angewiesen zumal ich gehbehindert bin.

Mit Gebrauchtwagenhändlern habe ich aber auch keine besseren Erfahrungen gemacht muss ich sagen.

Einen Neuwagen kann ich mir leider nicht mehr leisten und auch wenn ich das Auto kaufe habe ich nicht das Geld beieinander was ich jetzt zusätzlich reingesteckt habe, sonst hätte ich mir sicher was neueres aber u.U. auch nichts besseres gekauft, steckt man drin ?

Verkaufen macht jetzt aber auch keinen Sinn denn das Geld bekomme ich nicht wieder rein also muss ich mit der Werkstatt verhandeln und auf Kulanz hoffen. Meine Rente gibt leider nichts mehr her für eine Reparatur.

Die alte Batterie war vermutlich überlagert oder so, ich habe sie reklamiert und dabei erfahren das sie gar nicht mehr hergestellt wird.
 
OK Effy,

dann sollte das Batterieproblem Geschichte sein.
Ladespannung bei Leerlauf und bei erhöhter Drehzahl wurde überprüft und sind i.O.?

Das ist auch wichtig, denn Unterspannung verursacht ebenso Motorlauf-Probleme… das sollte man schon definitiv ausschließen können.

Zur MKL:
Der Fehlerspeicher ist mittlerweile löschbar?

Und sind bei jetzt noch vorhandener Beanstandung Einträge vorhanden nach erneutem Auslesen?
Wenn ja, welche?

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich das mit Deiner Werkstatt weiter besprechen und klären lässt.

Gruß
Peter
 
hallo Peter,
ob das überprüft wurde ist mir nicht bekannt, ich habe nur die Daten vorliegen die du in Anlage gesehen hast. Auf jeden Fall werde ich das ansprechen denn bereits auf der Heimfahr nach dem Batterieeinbau leuchtete die Lampe wieder. Kurzfristig konnte ich sie durch zweimaliges starten hintereinander löschen aber nun leuchtet sie konstant und das Auto mutiert zum Trecker.
Ob der Fehlerspeicher jetzt löschbar ist entzieht sich meiner Kenntnis, muss ich auch erfragen.
" Und sind bei jetzt noch vorhandener Beanstandung Einträge vorhanden nach erneutem Auslesen? "
Das weiß ich auch nicht und ich kann da jetzt auch nichts machen lassen weil einfach die Kasse leer ist. Und wenn die das nachschauen kostet das ja gleich wieder und wenn sie schon für das aufstecken von zwei offenen Kabelschuhen ( Also U Form ) 21 € berechnen möchte ich nicht wissen was dann meine Frage für Kosten auslöst.
Mein selbst angestecktes OBD ist leider nicht mit dem Fahrzeugtyp kompatiebel, bringt mir also auch nichts.
Aber durch die von dir gestellten vermutungen / Fragen kann ich natürlich nun etwas besser ins Gespräch gehen und gezielt Fragen stellen.
Ich denke deine Antworten haben mir sehr geholfen und ich hoffe die Werkstatt ist kooperativ...natürlich verlieren sie dann womöglich einen Dauerkunden in Endlosschleife..., eine sichere Einnahmequelle.
Gruss Effy
 
OK Effy,

dann sollte das Batterieproblem Geschichte sein.
Ladespannung bei Leerlauf und bei erhöhter Drehzahl wurde überprüft und sind i.O.?

Das ist auch wichtig, denn Unterspannung verursacht ebenso Motorlauf-Probleme… das sollte man schon definitiv ausschließen können.

Zur MKL:
Der Fehlerspeicher ist mittlerweile löschbar?

Und sind bei jetzt noch vorhandener Beanstandung Einträge vorhanden nach erneutem Auslesen?
Wenn ja, welche?

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich das mit Deiner Werkstatt weiter besprechen und klären lässt.

Gruß
Peter
 
Hallo Peter,
du schriebst :
" Ich drücke Dir die Daumen, dass sich das mit Deiner Werkstatt weiter besprechen und klären lässt."
Irgendwie hast du nicht fest genug gedrückt :(
Da die Werkstatt weiter weg ist habe ich eine mail mit meinen Fragen geschickt und leider hält man es dort nicht für nötig mir zu antworten.:crazy_girl:
Schade, muss ich mir eine neue suchen und hoffen das die das dann in den Griff bekommt.
Danke für deine Antworten / Hilfe
 
Öl im Kabelbaum ist sehr übel, nicht zuletzt werden solche Fahrzeuge veräußert. Wenn Du es noch keine 6 Monate hast kannst Du Dich auf Sachmangelhaftung schleunigst berufen. Hatte bei meinem SLK auch das Problem, allerdings erst nach 6 Jahren in meinem Gebrauch. Kabelbaum am STG ca 30cm abgemantelt, STG geöffnet, alles sehr sorgfältig mit einer milden Spülilösung sehr sorgfältig gereinigt und seit 10 Jahren läuft er störungsfrei.
 
Hallo Conny,
danke für den Hinweis.
Das Problem ging schon 3 Monate nach dem Kauf los, der Vorbesitzer hatte es auch nur als Übergangsfahrzeug ( 5 Monate ) da er einen SUV brauchte für die Familie.
Ich denke da werde ich nicht viel machen können ich habs jetzt 1,5 Jahre. Er hatte es von einem Händler.
Kabelbaum am STG 30 cm abmanteln....hilf mir mal STG ? Strang ?
Kommt man da so ran ? als Laie ? und hinterher wieder dicht machen oder besser offen lassen ?
Wenn ich damit wieder in eine Werkstatt muss, möchte ich nicht ganz so blöd dastehen.
 
Thema: Ständig leuchtet die Meldung auf das was am Drehzahlmesser / Tempomat / Kühlmittelanzeige nicht stim
Zurück
Oben