Standgas bei W124-200

Diskutiere Standgas bei W124-200 im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo Ihr, mein Vater hat Probleme mit dem Standgas an seinem W124 200(Automatik). Und zwar kann der sein Standgas nicht halten, wenn das Auto...

  1. Mema

    Mema Frischling

    Dabei seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C250Turbodiesel Kombi
    Hallo Ihr,
    mein Vater hat Probleme mit dem Standgas an seinem W124 200(Automatik). Und zwar kann der sein Standgas nicht halten, wenn das Auto warm ist und die Klima angeht. Dann muss mein Vater, wenn er irgendwo steht gleichzeitig die Bremse und das Gas treten, das die Kiste nicht ausgeht. Bei einer Nachfrage bei Mercedes sagte der Werkstattmeister, wir sollen das Auto mal vorbeibringen, es könnte aber teuer werden. Das Auto ist aber eigentlich zu alt, noch mal viel Geld reinzustecken.
    Kann mir denn vielleicht Jemand weiterhelfen, was da kaputt sein könnte.

    Danke schon mal vorab

    Mema
     
  2. #2 UDieckmann, 22.09.2002
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Hallo

    Ist der 200er ein Vergaser- oder ein Einspritzmotor. Beim Vergasermotor gibt es glaube ich eine Mechanik, die die Drehzahl beim Einlegen einer Fahrstufe etwas anhebt.
    Beim Einspritzmotor ists etwas komplizierter. Der sollte schon seine Leerlaufdrehzahl konstant halten.

    Gruß Ulf
     
  3. #3 Otfried, 23.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mema,

    willkommen im Forum. Aus Deinem profil kann ich leider nicht entnehmen, ob in dem W 124 „200 E - E 200" der M 102.922 mit Stromberg 175 CDT Vergaser oder Stromberg 2E-E Vergaser, der M 102.963 mit Bosch KE-Jetronic oder der M 111.940 mit P-Motonic eingebaut ist

    Schreibe doch bitte welcher Motor eingebaut ist.

    Vorweg: Wenn der Motor bei Zuschalten von Zusatzverbrauchen in warmem Zustand abstirbt, läßt das auf eine zu geringe Leerlaufdrehzahl {zumeist zu magere Gemischeinstellung} schließen. Leider sind viele Werkstätten schlicht unfähig, die Einstellung bei betriebswarmen Fahrzeug vorzunehmen.
     
  4. Mema

    Mema Frischling

    Dabei seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C250Turbodiesel Kombi
    Hallo Ulf, Hallo Otfried,

    also erst mal vielen Dank für euer Interesse.

    Bei dem Auto handelt es sich um einen alten 124er mit Vergasermotor. Die Motornummer ist 109.922, aber welcher Vergaser da drin ist weiß ich nicht. Die Erstzulassung ist Mai 1988 und das Auto hat jetzt ca. 180 000 KM drauf. Es läuft wirklich in jeder Beziehung einwandfrei, wenn das mit dem Standgas bei heißgefahrenem Motor nicht wäre.
    Mein Vater hat das Standgas schon mehrfach höher stellen lassen - bestimmt auch bei warmen Motor - und unser Werkstattmeister sagte, das es schon eigentlich viel zu hoch eingestellt ist.

    Danke nochmals

    Mema
     
  5. #5 Otfried, 25.09.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mema,

    bei einer EZ 5/88 handelt es sich um den M 102.922 mit dem Stromberg 2 E-E Vergaser. Das Fahrzeug sollte auch nur einen Euro 1 Katalysator besitzen. In betriebswarmen Zustand sollte die Leerlaufdrehzahl zwischen 600 - 700 U/min liegen. Persönlich würde ich auf <700 U/min einregeln. Jedoch meine ich nicht nur die Drehzahl durch die Luft-Regulierungsschraube zu erhöhen, sondern das Gemisch selbst anzufetten. Das Abgas sollte hierbei außer acht gelassen werden, da der Motor zu einer Zeit konstruiert wurde, als solche Betrachtungen nicht erfolgten.
    Mein Tipp ist, die ASU zu bestehen und dann den Motor wieder fahrfähig einzustellen. Wurde der Isolationswiderstand des Vergasers überprüft? Wurde der Drosselklappensansteller geprüft?
     
  6. Mema

    Mema Frischling

    Dabei seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C250Turbodiesel Kombi
    Hallo Otfried,

    Danke für Deine Tips.
    Ich fahre für zwei Wochen in Urlaub und werde danach Deinen Tips nachgehen.

    mfG

    Mema
     
Thema:

Standgas bei W124-200

Die Seite wird geladen...

Standgas bei W124-200 - Ähnliche Themen

  1. W124 E500 keine volle Leistung

    W124 E500 keine volle Leistung: Hallo Leute, Ich habe ein problem mit meinem E500 W124 Baujahr 93 mit original 130.000 km gelaufen, wie bekannt ist muss man bei gewissen...
  2. Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014

    Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014: Hallo ich habe Problem mit mein Auto was ich seit 4 Monate besitze er fangt an zum ruckelt/läuft unruhig in Standgas.Es ist eine MB 250 CDI (S212)...
  3. Suche W124 500e Stoßstange Zierleiste

    Suche W124 500e Stoßstange Zierleiste: Hallo suche W124 500e Stoßstange Zierleiste,hoffe kann mir jemand helfen. Gruß Alberto
  4. Wechsel der Motorlager für meinen W 212 200 CGI

    Wechsel der Motorlager für meinen W 212 200 CGI: Hallo , kann mir jemand helfen ? Suche Bilder zum wechseln der drei Motorlager für meinen W 212 200 CGI Ich war heute bei Mercedes die mir diese...
  5. Parktronic CLC 200

    Parktronic CLC 200: Hallo, bin neu hier und habe mir jetzt einen Daimler für die Rente zugelegt. CLC 200 Bj. 2009 Benzier 184 PS. Es geht um die Parktronic vorne....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden