Standheizung in 203'er

Diskutiere Standheizung in 203'er im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, habe heute mal Info's eingeholt, zwecks Einbau einer Standheizung in einen 203'er. Die Ergebnisse meine Umfrage sind...

  1. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe heute mal Info's eingeholt, zwecks Einbau einer Standheizung in einen 203'er.

    Die Ergebnisse meine Umfrage sind niedeschmetternd.

    DC möchte gerne knapp 6TDM.- haben. Angeblich hat man dann eine Uhr im Fahrzeug zu hängen und eine T70 FB.
    Was für ein Dilettant !!! Laut Webasto wird die Heizung über den Can Bus an das Cockpitdisplay angebunden und kann dann darüber bedient werden.

    Der Webasto Einbaupartner will immer hin noch knappe 4600.- haben und hat aber wenigstens gleich das Problem mit dem 203'er und dem Can Bus erkannt. Ferner wird die Steuerung über das Cockpitdisplay gemacht. Genial, der hatte mehr Ahnung als die Berliner DC NL.

    Hatte im 202'er eine Webasto für 3100.- verbaut und war alles bestens. Der kleine Preisschub vom 202 zum 203 ist ja doch etwas groß.

    Gibt es Tatsache keine Möglichkeit eine billige Lösung zu finden.

    Die Hauptaussage ist, das der Can-Bus die oberen Lüfterdüsen steuert und daher ein normaler Einbau nicht möglich ist.
    Diese Aussage kommt vom Webasto Werk in Neu Brandenburg.
    Es muß angeblich die Version mit Anbindung an den Can Bus sein.

    Manchmal frage ich mich ob ich C oder S-Klasse fahre.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Thema ?

    Gruß Martin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otfried, 08.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    leider {?} ist der technische Unterschied zwischen W 203 und W 220 heute gering. Wie Du schon schreibst wird die Webasto Anlage im Motorenraum eingebaut und über den Can B Bus mit dem Display verbunden. Die Kosten von 6.000,-- bei der NL halte ich für hoch, sehe eher Kosten unterhalb von Webasto, die Heizung selbst ist nicht so teuer. Jedoch muß eine Treibstoffversorgung für die Heizung bereitgestellt werden. Es sollte die 120 A Batterie vorhanden sein. Ist bei Deinem W 203 die Thermotronic eingebaut? Was ein kleines Problem darstellt sind immer arbeiten am Can Bus, wegen eventueller Kulanzansprüche gegenüber DCX. Wenn eine Fremdfirma dieses ausführt brauche ich Dir ja nicht zu sagen, was später die NL antworten wird.
     
  4. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Standheizung

    Hallo Otfried,

    die Thermotronic ist verbaut.
    Die Aussage von 5990.- hat die Berliner DC NL Tatsache getroffen.
    Die Garantieansprüche könnten Tatsache ein Problem werden, wobei ich da zuversichtlich wäre, das einer der beiden ( DC oder Webasto Service ) zahlt.

    Gibt es keine Möglichkeit ohne Anbindung an den Can BUS die Heizung zu betreiben.
    Das Problem soll die Lüftersteurung für die oberen Düsen der Frontscheibe sein.
    Eine einfache Standheizung mit extra Uhr ( wie im 202'er ) würde ja eigentlich ausreichen. Der Comfort mag bei der DC Variante eventuell besser sein, aber ich denke ich wäre nicht der erste der auf diesen Luxus verzichtet, wenn durch die erzwungene Anbindung an den Can Bus durch DC der Einbau sich um ca. 1500.- verteuert.

    Bei einer S-Klasse erwarte ich auch S-Klasse Preise, bei einem Mittelklassewagen demnach dann keine horrenden Summen, hervorgerufen durch nicht konsequent durchdachte Konstruktionen von DC.

    Gruß Martin
     
  5. #4 Otfried, 09.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    normalerweise müßte bei W 220 der Preis niedriger sein, weil in der Regel mehr Platz vorhanden ist.
    Den Preis der Berliner NL glaube ich Dir. Habe mich hier schon mehrfach über Preisangaben dieser NL gewundert.

    Bei der Thermotronic liegt die Schwierigkeit darin, das die Innenraumsensoren die Verteilung des Luftstromes im Innenraum regeln. Mittels dieser Sensoren in Verbindung mit dem Steuergerät der Anlage wird die Verteilung des Luftstromes im Innenraum vorgenommen {i.e. mehr Kühlung auf der Seite, wo Sonneneinstrahlung erfolgt etc.}
    Bei meinem W 220.173 ist nun die Standheizung {wie auch im W 124.036} mit der Klimaautomatik verbunden. Die Standheizung arbeitet nicht nur im "Stand", d.h. bei abgeschaltetem Motor, wie es in Deinem W 202 der Fall war.
    Wenn man nun bei kaltem Motor losfährt, erkennt die Thermotoronic bei kalter Außentemperatur den Zuheizbedarf und schaltet die Standheizung an. Beim W 220.173 ist ca. nach 15 Metern Fahrstrecke bei kaltem Motor der erste Warmluftaustritt feststellbar, nach 200 Metern ist der Innenraum warm.

    Eine Umgehung der Ansteuerung der Gebläsedüsen via Cn B Bus erscheint mir schwieriger als der Einbau der Anlage in denselben.
     
  6. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Standheizung

    HAllo Otfried, danke für deine Ausführungen.

    Die "Standheizung" in meinem 202'er war auch eine "Fahrheizung", das heißt, bei Bedarf konnte ich diese separat einschalten, in diesem Moment war aber die normale Lüftung deaktiviert. Aber egal......

    Nunja irgendwie ist man da als Kunde mal wieder der gekniffene, da man sinnlos für bares Geld ( in diesen Fall ca. 1500.-) einen technischen Mehraufwand bezahlen muss, der im Normalfall nicht nötig wäre bzw. bei vorausschauender Konstruktion vermeidbar gewesen wäre.

    Eine Verschaltung der Lüfterdüsen mit Can Bus und im Stand bei abgeschaltenen Motor eine Deaktivierung des Bus systemes ( Für was braucht man dieses auch im Stand) und somit der Möglichkeit einer externen Beschaltung der oberen Lüfterdüsen wäre sicherlich die clevere Alternative gewesen.
    Bei Standheizbetrieb im Winter braucht er wohl nicht auf die Sonneneinstrahlung zu warten und die Düsen seperat steuern.

    Könnte mir gut vorstellen, das einige sich bei diesen Preisen keine Standheizung einbauen werden.

    Gruß Martin
    Ein wieder einmal mehr motivierter potenzieller Umsteiger
     
Thema:

Standheizung in 203'er

Die Seite wird geladen...

Standheizung in 203'er - Ähnliche Themen

  1. Standheizung

    Standheizung: Hallo Leute ! Seit einiger Zeit springt meine werkseitig verbaute Standheizung (Webasto ?) nicht mehr an. Nicht per Fernbedienung und auch nicht...
  2. Nun bestellbar: Standheizung mit Standlüftung für den GLC

    Nun bestellbar: Standheizung mit Standlüftung für den GLC: Für den neuen Mercedes-Benz GLC ist ab sofort auch eine Standheizung mit Funkfernbedienung und Standlüftung im Sommer bestellbar, welche ab...
  3. Leistung der Standheizung unbefriedigend

    Leistung der Standheizung unbefriedigend: Wir haben einen neuen B 200 mit Standheizung. Wer hat Erfahrung mit seiner Standheizung und auf welche Stufe stellt man die Temperatur und das...
  4. Kurz angemerkt: neue Fernbedienung für die Standheizung bei den Kompakt-Modellen

    Kurz angemerkt: neue Fernbedienung für die Standheizung bei den Kompakt-Modellen: Mercedes-Benz hat für das neue Modelljahr der Kompaktmodelle die Fernbedienung für die optionale Standheizung überarbeitet – diese hat nun ein...
  5. Mercedes-Benz GLA mit Offroad-Komfortfahrwerk und Standheizung ab November 2014 liefe

    Mercedes-Benz GLA mit Offroad-Komfortfahrwerk und Standheizung ab November 2014 liefe: Der Mercedes-Benz mit Offroad-Komfortfahrwerk ist in Verbindung mit der Standheizung jetzt ab Anfang November 2014 lieferbar. Bislang war diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden