Vaneo Erfahrungen

Diskutiere Vaneo Erfahrungen im Vaneo Forum (W414) Forum im Bereich A- und B-Klasse; So - nachdem ich schon vor Wochen "blind" einen Vaneo 1.9 bestellt hatte, habe ich jetzt nochmal ein ganzens Wochenende mit einem Vorführwagen...

  1. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    So - nachdem ich schon vor Wochen "blind" einen Vaneo 1.9 bestellt hatte, habe ich jetzt nochmal ein ganzens Wochenende mit einem Vorführwagen (Vaneo 1.6) verbracht, weil mich die ersten Test doch verunsichert haben.

    Der erste Eindruck nach den ersten Metern: Der Vaneo ist lauter und lahmer als mein jetziger A 160. Fühlt man sich in einem A 160 eigentlich gut motorisiert, so finde ich den Motor im Vaneo doch etwas angestrengt. Die Automatik muss doch flessig arbeiten, um das Auto flott zu bewegen.

    Der Vaneo ist nicht nur eine ganze Ecke grösser und schwerer als eine A-Klasse, er fühlt sich auch so an. Man hat schon das Gefühl, in einem völlig anderen Auto zu sitzen, auch wenn ettliche Details an die A-Klasse erinnern. Ich hatte es mit sehr viel "ähnlicher" vorgestellt.

    Was die Tester unter "dröhnen" verstehen, kann ich jetzt ganz gut nachvollziehen. Gerade beim Anfahren nervt die Geräuschentwicklung ganz schön. Wenn man dann erstmal
    in Fahrt ist, fällt es dagegen nicht mehr negativ auf.

    Ein weiterer Kritikpunkt galt immer den Sitzen. Zu hart, zu klein. Diesen Punkt kann ich ehrlich gesagt nicht bestätigen, da ich sehr gut sitze und die Härte eher als angenehm empfinde. Die Kritik "Mangelnder Seitenhalt" fand ich schon immer etwas
    befremdlich - das ist ja nun kein Rennwagen...

    Auf mich machen die Sitze einen deutlich stabileren Eindruck als in der A-Klasse, und ich finde sie total ok – ich bin übrigen 1,90 cm gross.

    Das Thema Fahrkomfort. Auch hier kann ich als derzeitiger A 160er Besitzer die Kritik nicht teilen. Ja - die Federung ist nicht so weich, wie man es z.B. von Berlingo und Co. kennt, aber als unangenehm habe ich es nicht empfinden – dafür schaukelt der Vaneo auch nicht so :-)

    Der Qualitätseindruck ist für mich als A-Klasse-Fahrer völlig in Ordnung. Bei vielen Details sehe ich eher Verbesserungen. Die beiden vorderen Türen und die Heckplappe „fühlen“ sich aufgrund ihrer Grösse etwas lieferwagenmässig an. Die Schiebetüren machen einen gut durchdachten Eindruck.

    Was noch? Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Ich muss gestehen, dass ich mir den Vaneo anders vorgestellt habe. Ich denke aber, dass ich mit dem Vaneo glücklich werden werde, denn er erfüllt wie erwartet seinen Zweck - der da ist: Eine Familie mit 3 Kids zu transportieren - und ab und zu eine Oma und/oder einen Opa oder 1-2 andere Kinder vielleicht.

    Das bekommen ich sonst nur bei einem "richtigen" Van, der aber deutlich teurer ist. Und einen Opel Zafira will ich nicht ;-)

    Also - vor allem an die A-Klasse-Besitzer: Der Vaneo fährt sich völlig anders, und bei der Motorenwahl lieber eine Nummer grösser als bisher!

    Um sich selbst eine Meinung zu bilden hilft nur: Hin zum Händler und selbst ein Bild machen!
     
  2. #2 Alexander, 25.03.2002
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200CDI /A150
    VANEO

    Hallo und guten Tag,
    vielen Dank fuer den Bericht, auch ich moechte ja gerne einen VANEO, bin auch der Meinung man muss ihn selber fahren, bin aber trotzdem ueber jede Meinungsauessurung dankbar, da man ja vielleicht das eine oder andere Detail hoert auf welches man achten muss.
    Wollte ja anlaesslich meines TUEV Termins einen VANEO abr die sind auf WOchen ausgebucht, moechte unbedingt einen 160CDI probefahren da ich mit meinem jetzigen A160 CDI voll zufrieden bin, als Vielfahrer ist der Verbrauch fuer mich heutzutage ein ernstzunehmendes Kriterium, das Tempo erst an zweiter Stelle, mir reicht es wenn problemlos 140 zu erreichen sind und zu halten sind. Ich weiss schon das mehr Leistung auch Spass machen kann, ich hatte schon genuegend Powerautos, aber der Verbrauch wuerde heute den Spassfaktor wieder zunichte machen.

    Gruss
    Alexander
     
  3. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    Hi Alexander,
    klaro - aus der "Power-Phase" bin ich auch schon ein paar Jahre raus :-)
    Bei dem Verbrauch sollte man wohl so ca. 1-1,5 Liter zur A-Klasse dazurechnen - viel mehr kann ich nach einem Wochenende nicht sagen. Gewicht und Frontfläche machen da aber schon was aus.
    140 km/h schaffen die sicher alle :-))
     
  4. #4 the_bit, 25.03.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi Alexander,

    ich hatte, wie schon vorher in einem anderen Thread beschrieben, einen 1.7 CDI-Vaneo übers Wochenende. Da ich mir genau diesen Motor bestellt habe, war das natürlich optimal. Der 1.7 CDI erreicht die 140 km/h locker, will sagen, daß ist genau das richtige Tempo. Wenn man will, kommt er etwas angestrengt auf Tacho 170. Die Beschleunigung ist einwandfrei, ruckzuck hat man 100 km/h drauf. Laut ist er nur, wenn er kalt ist, danach hat man ein wunderbar schiffdieseliges Geräusch als Fahrkulisse.

    Warum die Tester dauernd an der Qualität rummäkeln, kann ich nicht nachvollziehen, sie kommt mir nicht anders vor, als in der A-Klasse. Auch die Sitze sind einwandfrei, zwar superhart, aber ich habe deswegen keine Rückenschmerzen bekommen. Bei meiner Größe von 176 cm hat man noch riesig Platz hinterm Sitz, außerdem sind die Sitze super-verstellbar.

    Die Schiebetüren laufen einwandfrei, was bei billigeren Franzosen nicht immer der Fall ist. Die vorderen Türen sind wirklich ungewöhnlich riesig, dafür gehen die Scheiben ganz runter. Die Ausstellfenster würde ich alle bestellen.

    Die Federung empfand ich nicht als zu hart, bei größeren Unebenheiten kamen aber manchmal Poltergeräusche von hinten. Alle Geräusche werden natürlich in dem riesigen Innenraum akustisch verstärkt, ich denke, dies ist das Hauptmanko gegenüber Zafira und Co. Diese sind einfach PKW-mäßiger. Beim Testwagen rappelte die hintere Sitzbank auf der rechten Seite, da habe ich meinem Händler schon gesagt, daß ich so etwas nicht akzeptiere!

    Da ich ja schon im November bestellt habe, müßte er eigentlich in 2-3 Wochen da sein! Dann kann ich mehr berichten. Er bekommt übrigens das schöne Kennzeichen GG-SB 414, leider war GG-V 414 schon besetzt, da habe ich jetzt meine Initialien und die Baumuster-Nummer.

    Im Endeffekt würde ich auch zum jeweils größeren Motor raten. Mich wundert, daß die Vaneos Deiner NL wochenlang verplant sind, angeblich verkauft er sich doch so schlecht.

    @jensho: Was hast Du Dir denn anders vorgestellt? Komischerweise hatte ich ihn mir genauso vorgestellt, wie er ist!

    Ciao Stefan
     
  5. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    @the_bit

    Moin auch!
    Ich hatte mir das Fahrgefühl etwas A-Klasse mässiger vorgestellt! Das der Unterschied so deutlich ist, hätte ich nicht gedacht.
    Als ich gestern morgen wieder ein mein Auto umgestiegen bin, fühlte ich mich wie in einem kleinen Stadtflitzer :-)
    Ich habe das nicht als unangenehm empfunden! Aber eben anders.
     
  6. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Pajero, DC VANEO
    ...wieder mal - VERGLEICHSTEST

    Hi Leute!

    Unter http://www.vox.de/start.html it wieder ein leider v e r n i c h t e n d e r Vergleichstest (wurde zum Wochenende natürlich auch ausgestrahlt) nachzulesen:confused:

    Mit bangen Grüßen
    heinz
     
  7. #7 the_bit, 26.03.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi Heinz,
    wegen der vielen schlechten Tests und vor allem wegen der negativen Nutzfahrzeug-Aussagen von Dr. Jürgen Hubbert habe ich letzte Woche einen Brief nach Maastricht geschrieben. Normalerweise antworten die sehr schnell, ich habe aber bis jetzt noch keine Antwort bekommen.
    Ich habe in meinem Schreiben sehr klar dargestellt, daß ich mir aufgrund der Werbeaussagen von DC eigentlich einen Premium-Kompakt-Van bestellt habe, ich jetzt, nach dem Interview mit Herrn Dr. Hubbert, darüber im Klaren bin, einen Transporter mit Fenstern, also einen Bus bestellt habe und mir dabei etwas veralbert vorkomme.

    Mal sehen, was von DC da kommt.

    Ciao Stefan
     
  8. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Pajero, DC VANEO
    Grüß' Dich Stefan!
    Wie Recht Du hast!!
    Aber ich bin überzeugt, Dein Bemühen wird von Maastricht nicht goutiert!
    Da wird sich keine Person finden, welche dem Meister widerspricht:(
    Trotzdem, freuen wir uns auf's Bus-bzw. Nutzfahrzeugfahren.
    Wenn's nicht klappt hätten wir noch eine Kategorie zur Wahl - Trekker!! (...aber diese Produktion wurde ja bei DC eingestellt!)
    Grüße Heinz
     
  9. #9 Bruenie, 26.03.2002
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Sorry, wenn ich Euch jetzt nochmals drauf anspreche, aber ich hab hier früher schonmal thematisiert und nur recht dumme Antworten gekriegt:

    Ihr bestellt ein Auto (wohlgemerkt: nicht den Nachfolger irgendeines bereits etablierten Modells, sondern ein komplett neues Konzept), das ihr weder gefahren, noch jemals live gesehen habt, vertraut blind den Werbeaussagen des Herstellers und ärgert Euch dann, wenn der Wagen am Ende nicht Eurer Vorstellung entspricht?!?! Risiko, nichts als Risiko, das Ihr aber bereit war, einzugehen.

    Jetzt sind einige von Euch enttäuscht, schreiben Briefe an DC und schieben denen die Schuld in die Schuhe?!?! Warum? Weil sie wieder mal ein neues Konzept ausprobieren und - eventuell - in den Sand setzen? Jeder, der das A-Klasse-Desaster von 1997 mitgekriegt hat, weiß doch, daß auch Mercedes nicht immer alles auf Anhieb gelingt. Aus so etwas sollte man aber lernen und ich würde garantiert kein Auto (auch nicht von Mercedes) blind bestellen, jedenfalls nicht wenn es MEIN sauerverdientes Geld kostet (als Firmenwagen oder sponsort by Oma wäre es mir wohl noch egal).

    Der Stern ist schon lange kein Heiligtum mehr, gerade in der Low Price Region und dazu zähle ich A-Klasse und Vaneo.

    Und überlegt mal: Es könnte sehr wohl sein, daß DC die Vaneo-Hausaufgaben ein bißchen luschig gemacht hat, nur um vor VW und Ford einen Kompaktvan auf den Markt zu bringen. Die haben den Anschluß sicherlich voll verpennt, aber eins weiß ich heute schon: Der Golf-Van wird - wenn er erst da ist - mit Sicherheit bei Niemandem einen Vergleich mit einem Berlingo oder Kangoo heraufbeschwören.

    Nichts für ungut und vielleicht wird ja doch alles besser, als jetzt befürchtet.

    Gruß, Bruenie

    Ergänzung:
    Versteht das bitte nicht falsch. Auch ich finde die Politik von DC ziemlich besch..., erst einen richtigen Van anzukündigen und groß Werbung zu fahren und kaum sind die ersten (schlechten) Testberichte da, offiziell einen "Transporter" draus zu machen.

    Wenn Dr. Hubbert den kompletten Wagen jetzt schon so nach unten korrigiert, dann soll er bitte auch den Preis der Richtung anpassen.
     
  10. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    Hi Bruenie,
    als alter A-Klasse Fahrer mache ich DC keinen Vorwurf. In Anbetracht des geringen Preisunterschiedes zur A-Klasse war schon klar, dass das kein S-Klasse Van wird (Gottseidank!).
    Der Vaneo entspricht vom Fahrzeug her genau meinen Vorstellungen. Ich habe mir lediglich das Fahrverhalten anders vorgestellt, was aber nicht als Kritik gemeint war - es ist einfach nur anders.
    Der Vaneo ist nicht schlechter als eine A-Klasse - das muss man vielleicht mal deutlich sagen. Alle Kritik, die jetzt auf den Vaneo niedergeht, trifft genauso auf die aktuelle A-Klasse zu (solange sie nicht mit Gewicht und Grösse zu tun hat).
    Jens
     
  11. #11 Bruenie, 26.03.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hi Jens,

    ich meinte Dich oder auch andere nicht persönlich. Es ging mir allgemein um Blind-Besteller, die jetzt enttäuscht sind.

    Schön, daß der Wagen für Dich ok ist, dann wirst Du sicher viel Freude damit haben, genau wie all die anderen mit ihren Elchen. :)

    Gruß, Bruenie
     
  12. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    Bin ja auch n blinder Blindbesteller - jedenfalls fast ;-)

    Mein Vertrauen in DC (lieber ohne C...) ist auch noch relativ gross.

    Mein erstes Auto war ein 200 D/8 und die A-Klasse ist jetzt schon Nummer 7. Zudem weiss ich, dass mein Händler Probleme löst, wenn sie denn auftauchen.

    Mit dem A bin ich auch absolut zufrieden - trotz aller Kritik :-)
     
  13. #13 the_bit, 26.03.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    @bruenie:

    Hi, es ist ja nicht so, daß ich mit dem Auto unzufrieden wäre, oder anders ausgedrückt, nach der Wochenend-Probefahrt habe ich festgestellt, daß er genau so ist, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Also, ich werde schon glücklich mit dem Wagen.

    Trotzdem kann es nicht die richtige Politik von DC sein, einen (sehr intelektuell geschriebenen) Premium-Compact-Van vorzustellen, der in Wirklichkeit ein Transporter mit Scheiben, also ein Bus ist.

    Ich bin mir über die Zweiteilung der Ressourcen von Mercedes-Benz bewußt, der Vaneo läuft in der Transporter-Schiene, aber dann hätte man ihn auch Premium-Transporter nennen sollen. Nach der Bestellung muß ich nun feststellen, daß der Vaneo jeden Test verliert, obwohl er das teuerste Fahrzeug der verschiedenen Tests war! Das macht mich zwar nicht stutzig, weil ich einige Kritikpunkte nicht nachvollziehen kann, aber das Problem ist ein Anderes:

    Ich habe meinem Verkäufer den Brief an Maastricht und meinen Leserbrief an ams gezeigt. Das Dilemma beim Vaneo ist, daß er anders ist, als Zafira und Co. Laut Verkäufer finden die meisten Probefahrer den Vaneo gut, wenn auch etwas teuer. Es gibt kein anderes Fahrzeug in dieser Klasse mit so viel Raum, dafür bin ich auch gerne bereit, Kompromisse einzugehen. Das Problem ist aber, daß die Käufer nun mit dem Imageschaden des Fahrzeugs zu leben haben. In der Zwischenzeit wurde ich auch schon öfters gefragt, warum ich mir so ein schlechtes Auto bestellt habe. Da haben die unglücklichen Aussagen von Herrn Dr. Hubbert nur noch Wasser auf die Mühlen gegeben, man hat den Eindruck, daß ihm dieses Fahrzeug egal ist!

    Ich gebe DC nicht die Schuld für irgendetwas, besonders nicht für meine blinde Bestellung! So arm bin ich nun wirklich nicht! Ich hatte aber auch schon drei MB, übrigens auch einen /8, und erwarte für mein Geld zumindest die richtige Politik und die richtige Einstellung zu den Käufern. Das sollte auch Herr Dr. Hubbert im Hinterköpfchen haben, bevor er vor lauter Premium seine Einstiegsmodelle aus dem Blick verliert.

    Ich bin wirklich keine Heulsuse, die jetzt einen Schuldigen für seine "Fehlentscheidung" sucht, denn es war keine! Aber Schludrigkeiten im Marketing und in der Positionierung von neuen Modellen sollte man DC schon mitteilen, damit sich die Marke weiter verbessern kann.

    Ciao Stefan
     
  14. #14 Julian-JES, 26.03.2002
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Prof. Hubbert hat da wenig Einfluß !!!

    Der Vaneo wurde vom Ressource NFZ entwickelt, es wird auch noch ein Vaneo Transporter (also ohne Fensterscheiben hinten) folgen.

    Der verantwortliche für den Vaneo ist NFZ-Leiter Dr. Eckhard Cordes
     
  15. #15 the_bit, 26.03.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    @Julian-jes:

    Ob verantwortlich oder nicht, durch seine Aussagen hat Dr. Hubbert dem Vaneo geschadet. Eine Positionierung sollte nicht abhängig von der NFZ- oder PKW-Sparte sein, sondern dem Markt entsprechend!

    ciao Stefan
     
  16. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    Dem kann ich nur zustimmen. In der Vergangenheit haben die nicht nur in dieser Richtung viel falsch gemacht. Auch bei der Beteiligung an anderen Firmen hatten die kein glückliches Händchen.
    An 2-Klassen-Gesellschaft innerhalb einer Marke ist da nicht gerade Image fördernd...
    Ist aber auch klare Aussage der Verkäufer: "Der kleinste echte Mercedes ist die C-Klasse".
     
  17. jensho

    jensho Crack

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vaneo 1.9 / ex A160
    Juhu! Ich bin kein Frischling mehr :-))
     
  18. #18 Bruenie, 26.03.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo Vaneo-Fans,

    jetzt kann ich wieder ein bißchen mehr mitreden. War vorhin in einer DC-NL und hab mir dort live und hautnah einen Vaneo 1.6 Trend in knallrot angesehen.

    Zuerst mal Rumlaufen um den Wagen, die ersten Eindrücke sammeln, Stehenbleiben beim Preisschild, Ausstattung studieren, wieder Blick zum Wagen, Blick zurück zum Preis (26.000 Euro) und los ging´s mit dem Kurztest.

    Gleich aufgefallen ist mir die billig wirkende Schale, die schwarzen Türgriffe und die viel zu kleinen Räder, dazu das meiner Meinung nach viel zu lang gestreckte, völlig emotionslose Design und der kantige Heckabschluß... Nur die Front fand ich schön, der Vaneo guckt irgendwie "niedlich". Aber über Optik läßt sich bekanntlich streiten, also aufmachen und innen weiter gucken.

    Erstmal Kofferraum auf. WOW was für´n Anblick, man fängt sofort zu überlegen an, was man hier alles einladen könnte! Die Auskleidung ist hochwertiger als bei Berlingo & Co. mit ihren nackten Blechladeräumen, aber an einen Zafira kommt er nicht ran. Nur in der Größe topt er sie alle.

    Nächster Stopp: Schiebetüren. Hier punktet der Vaneo gegen alles, was sonst so Schiebetüren hat. Laufen total sauber, sind schwer und fallen satt ins Schloß, genial. Die halten lange. Die (leider unlackierten) robusten Griffe geben dem Ganzen die Krönung, Bestnote auf Bruenie´s Erwartungsskala. Sowieso finde ich Schiebetüren affenstark und Zafira & Co. aufgrund des Fehlens derselben nur halb so gut, wie sie sein könnten. Der Blick auf die Rückbank ließ mich dann allerdings zurück auf den Boden kommen. Die Bank sieht nicht nur ziemlich unbequem aus, sie ist es auch, hab drauf gesessen. Die Polster sehen langweilig aus. Besser als in der A-Klasse (Langversion) sitzt man hier auf keinen Fall, wenn auch irgendwie noch höher (oder täuscht das?). Aber kauft den Wagen schon, damit die hinten Sitzenden im Luxus schwelgen, man selbst sitzt ja eh (fast) immer vorne ;)

    Weiter nach vorne, Fahrertür auf, reinsetzen. Die Armaturen kamen mir bekannt vor, viele Details sind aus dem Elch, wenngleich das Cockpit ganz schwarz und die Mittelkonsole aus etwas andersfarbigem Kunststoff war (blaugrau?). Die Vordersitze erinnerten mich auf den ersten Blick an Gartenmöbel, die sind überhaupt nicht ausgeformt und wirklich bretthart, was ich aber nicht als unbequem empfand. Vom Handschuhfach war ich wiederum enttäuscht und überhaupt hat der gesamte Innenraum deutlich weniger Pfiff, als der Elch.

    Ich bin dann ausgestiegen (hatte gehofft, daß mal n Verkäufer kommt, war aber nicht der Fall, daher mußte ich meine Fragen wieder mit nach Hause nehmen) und hab mein Fazit gezogen:

    Er hat überhaupt und absolut gar nichts mit Zafira & Scenic gemeinsam! Damit bleiben für mich die Hauptkonkurrenten (wie von Anfang an geäußert) Berlingo & Co.. Denen gegenüber ist er zwar besser verarbeitet, wirkt solider und hat einen Tick mehr Platz, seinen hohen Preis rechtfertigt das aber noch nicht, denn wie ein echter Mercedes wirkt er nicht. DC täte gut daran, den Wagen schnell deutlich günstiger zu machen bzw. optisch hochwertiger zu gestalten und die Ausstattung zu komplettieren! Sonst wird der Vaneo auch weiterhin Vergleiche mit echten Vans verlieren.

    Sorry an alle Vaneo-Fans, ist aber meine Meinung. Fahren möchte ich ihn jetzt nicht mehr, ich kann mir nicht vorstellen, daß das noch was rausreißt. Und wenn ich eines Tages wirklich ein reines Transportwunder-Auto brauchen sollte, dann wird der Kia Carnival II abermals ganz oben auf unserer Liste stehen, denn der kostet in Luxus-Vollausstattung und V6-Motor immer noch weniger, als der Vaneo. Oder man greift zur Sparversion, den Berlingo.

    Gruß, Bruenie
     
  19. #19 the_bit, 27.03.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi Bruenie,
    der Trend ist wie der Classic bei der A-Klasse, alles schnödes Plastik. Die anderen geben innen schon etwas mehr her.

    Gruß Stefan
     
  20. #20 Katharina, 28.03.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    auf die Antwort von DCX bin ich gespannt, lasse uns bitte daran Teilhaben. Wie ich schon früher schrieb, wird der V 414 bei DCX als Transporter geführt, also nicht im PKW Segment.
    Der Wagen wurde übrigens nicht nach den schlechten Testergebnissen, über welche sich ja streiten läßt als Transporter klassifiziert, sondern als V 414 schon vom Nummernschema nicht bei den PKW Modellen eingeplant.

    @jensho – diese Aussage des Verkäufers würde ich so nicht stehen lassen. Klingt von Erheblichem Desinteresse an der Marke. Der kleinste "Mercedes" ist der Smart ;), und der R 230.474 ist dann wohl ein getarnter Maserati?
     
Thema:

Vaneo Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Vaneo Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!

    Hast du schon Mal deine HU oder einen Ölwechsel vergessen? Erzähl mir von deinen Erfahrungen!: Hallo allesamt! ich bin ein Hobby Programmierer und möchte meine Freizeit dafür nutzen, die Probleme von Fahrzeuginhabern zu lösen. :) Durch...
  2. Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?

    Stimmt das wenn ein mal die Achse kaputt/schief ist bekommt man sie niewieder so hin - Erfahrungen ?: Hi morice hier meine Fragen : siehe bilder hatte einen Unfall schätzungsweise wie hoch ist der Schaden lohnt es sich ist es aufwendig oder bekomm...
  3. Vaneo gekauft,auf Heimfahrt defekt

    Vaneo gekauft,auf Heimfahrt defekt: Hallo ihr Lieben,haben am 29.02.20 einen Vaneo 1,7 Diesel angeschaut und Probe gefahren. Was auffällig war,der Vaneo sprang nach dem Erlöschen der...
  4. VANEO Sitzheizungen ohne Funktion // Bedientei leuchtet

    VANEO Sitzheizungen ohne Funktion // Bedientei leuchtet: Hallo, bei dem Vaneo meiner Eltern funktionieren beide Sitzheizungen nicht, dass heisst sie werden 0 Warm, aber das Bedienteil (Schalter) leuchtet...
  5. Felgen Frage bitte um Erfahrungen

    Felgen Frage bitte um Erfahrungen: Hallo zusammen,bitte um eure Unterstützung.GLC COUPE 300 4M Würde gern die LS 30 Felgen kaufen. Die bietet man mit ABE in VA 9.5x20 HA 9.5X20 255...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden