Verbrauch

Diskutiere Verbrauch im E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Hab mal ne Frage zum Verbrauch. Also unser E220CDI Automatik wird bei uns mit ca 6l übers Jahr bewegt. Dabei sind 98% aller Wege über 25...

  1. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Hab mal ne Frage zum Verbrauch. Also unser E220CDI Automatik wird bei uns mit ca 6l übers Jahr bewegt. Dabei sind 98% aller Wege über 25 km lang. Ca. 90% Überland. Auf der Autbahn (höchsten 130) und Überland verbraucht er je nach Jahreszeit von 5,5 bis 6,3l. In der Stadt braucht er aber deutlich mehr. In Köln (also ungefähr alle 250m eine rote Ampel und selten vierter Gang) verbrauchte er jedoch 10-11l. Da merkt man dan doch die 1,6t Gewicht.
    Ich vermute, dass das auch auf das Konto der modernen Bauweise (Turbo) geht.
    Wie sieht das bei älteren Dieseln aus (Saugdieseln), hat da jemand von Euch Erfahrungen?
    Danke, Tim.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verbrauch. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Adrian Newey, 28.09.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    250D/ W124

    Hallo Tim,

    wie Du sicherlich weißt, fahre ich einen alten 250D aus 93 mit 4-gang Automatic; zum Verbrauch: ich fahre am Tag über 100KM und dies bei Geschwindigkeiten zwischen 120 bis 170 km/h (der fährt laut Tacho wirklich so schnell ;) ) auf Autobahnen, der Verbrauch liegt bei etwas über 7l/100km. In der Stadt steigt er auf knapp 10-11l/100km, aber keinesfalls höher... !

    P.S.: Hab die 94PS-Maschine (Schrägeinspritzung) aus 93 drin (ohne Kat :rolleyes: )

    MfG
    Adrian
     
  4. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Die Verbrauchsverhalten entsprechen sich also (CDI - D). Hatte nachgefragt, da ich mal was in einer Autozeitung zum Thema gelesen hatte. Da beschwerte sich ein Leser, dass die Verbräuche bei CDI stark schwankten, wobei sein früher Saugdiesel ziemlich konstanten Verbrauch zeigte.
    Danke für die Info.
    Tschau, Tim.
     
  5. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    der Treibstoffverbrauch von CDI Motoren schwankt sehr stark abhängig von der jeweiligen Fahrweise. Vollgasfahrten und Sprints im Stadtverkehr quittieren sie mit Verbraucherhöhungen von > 50%. Von diesem Gesichtspunkt aus verhalten sie sich ähnlich wie Benzinmotoren, nur, das Diesel eben kostengünstiger ist. Die beschriebenen Verbrauchserhöhungen kann ich noch stärker bei meinem OM 628 nur bestätigen.
    Ich möchte hier noch passend ein KF W 168.008 anführen, welcher einen Verbrauch von 11-12 Litern nachweisen kann.
     
  6. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige bitte Horst, um welchen A handelt es sich bei .008, A190?
    Tschau, Tim.
     
  7. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    der W 168.008 ist der "A 170 CDI". Daran siehst Du, wie man je nach Fahrweise den Verbrauch eines Fahrzeuges verändern kann.
     
  8. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,
    bei welcher Fahrsituation hast Du 11-12l verbraucht? Wie gesagt der E220CDi hat im schleichenden Stadtverkehr 11,4l (lt Anzeige) verbraucht. Das fand ich schon ziemlich viel, war mir aber angesichst des Gewichts erklärbar. Dass ein A170CDI so viel verbraucht hätte ich nicht gedacht.
    Tschau, Tim.
     
  9. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    die Angaben stammen nicht von einem meiner Fahrzeuge. Bei den Verbrauchswerten handelt es sich um ein Kundenfahrzeug. Jedoch waren auch nach 15.000 Kilometer die Vorderradbremsbeläge verschließen. Ich habe diesen Kommentar nur geschrieben um zu zeigen, das Verbrauchswerte relativ sind - hoffentlich liest das nicht der Eigner des Fahrzeuges.
     
  10. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    na dann wolln wir das mal nicht weiter ausführen (A170cdi). Mir ist aufgefallen, dass gerade in grossen Städten der Wunsch nach Leistung besteht (Erfahrungen aus Verkehrsituationen). Letztens fuhr ich einen Opel Corsa 1,0l 3 Zylinder mit 58PS und 85 Nm. Auf den ersten Blick würde man wohl am liebsten die Finger davon lassen. Mein Fahreindruck ist aber trotzdem positiv. Man musste zwar immer bis 3000 drehen und dann erst schalten, dies ging aber gut, da der Motor sehr drehfreudig und ziemlich leise lief. Im Endeffekt war man genauso schnell mit höherer Drehzahl aber sparsamer 5,3l. Unseren A160 dreh ich gewöhnlich um gleiche Beschleunigung zu erreichen bis 2200/2300 max bis 2500.
    Fakt ist ja, dass Motoren bei höherer Drehzahl "effizienter" arbeiten. Praktisches Beispiel Autobahn hin mit Durchschnitt 100 6,0l, zurück Druchschnitt 120 und 6,8l. Dass heisst bei 20% Geschwindigkeitssteigerung "nur" 13,33% Verbrauchssteigerung.
    Tschau, Tim.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Otfried, 09.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    am besten laufen Motoren bis zu der Drehzahl, an welcher sie ihr maximales Drehmoment erreichen. Hier liegt Treibstoffverbrauch im Verhältnis zur Geschwindigkeit am besten. Je nach Fahrzeug und Getriebe sind die Fahrgeschwindigkeiten jedoch völlig unterschiedlich.
     
  13. Zeus

    Zeus Stammgast

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!


    Ich fahre seit ca 1 Monat einen 300TDT(Bj.1998 140.000km), möchte gerne Erfahren wie hoch liegt bei dem der Verbrauch. Ich komme bei normalen Fahrweise nicht unter 11L(80% Autobahn, nicht mehr als 130kmh)

    Grüß!!
     
Thema:

Verbrauch

Die Seite wird geladen...

Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Dr. Dieter Zetsche „Umrüstung keine Auswirkung auf Verbrauch oder Leistung“

    Dr. Dieter Zetsche „Umrüstung keine Auswirkung auf Verbrauch oder Leistung“: Beim „Nationalen Forum Diesel“ äußerte sich Dr. Dieter Zetsche zu den Maßnahmen der Daimler AG. Hierzu versprach der Vorstandsvorsitzende, das es...
  2. Verbrauch lt. BC zu hoch ?!!

    Verbrauch lt. BC zu hoch ?!!: Hallo, vor kurzen zeigte mein BC einen Durschnittsverbrauch von 15l beim losfahren an, Aussentemp. waren da Null Grad. Nach 30 km war ich auf der...
  3. Versuchsfahrt zeigt 22 % weniger Verbrauch innerhalb von 20 Jahren

    Versuchsfahrt zeigt 22 % weniger Verbrauch innerhalb von 20 Jahren: Trotz drastisch verschärfter Emissionsnormen für Stickoxid und Partikelausstoß konnte der Kraftstoffverbrauch von schweren Lastkraftwagen in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden