W203 C180 Kompressor Benziner baujahr 2003 Zündaussetzer Zyl. 1

Diskutiere W203 C180 Kompressor Benziner baujahr 2003 Zündaussetzer Zyl. 1 im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Servus Leute, Ich komme einfach nicht weiter und hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Und zwar leuchtet bei mir die Motorkontrollleuchte...
K

Khaled.L

Frischling
Beiträge
3
Fahrzeug
Mercedes Benz w203 1,8l Kompressor Baujahr 08.2003
Servus Leute,

Ich komme einfach nicht weiter und hoffe mir kann hier jemand weiter helfen.

Und zwar leuchtet bei mir die Motorkontrollleuchte (gelb) . Zusätzlich habe ich meiner Meinung nach Leistungsverlust und einen erhöhten Spritverbrauch innerorts ca 15l und außerorts so ca 12l habe auch nur eine Reichweite von 400km.
Im Leerlauf läuft der Motor ganz normal aber sobald ich im Stand auf „D“ oder „R“ Wechsel spürt man ein ruckeln/stottern.
Die Drehzahl sinkt dann auch auf ca 600 Umdrehungen.

Was ich alles schon am Fahrzeug gemacht habe:


  • Motorölwechsel mit Filter

  • Luftfilter & Innenraumfilter

  • Nockenwellenversteller Magnete
    ( Die Stecker waren leicht verölt hab ich dann gereinigt, Motorsteuergerät und andere Stecker sind trocken)

  • Ölstopkabel Nockenwellenversteller

  • Alle Zündkerzen & Zündspulen
    ( Die Zündkerze von Zyl. 1 war richtig fest und sah richtig abgefuckt aus. War aber nicht verölt. Die anderen gingen ohne Probleme raus)

  • Teillastentlüftungsschläuche
    ( es wurden beide unterm Kompressor getauscht )

  • Luftmassenmesser Sichtkontrolle & ausgesteckt und dann so gefahren für kurze Zeit gab es kleine Besserungen aber hielt nicht lang an.

    Ich tanke Super falls das relevant ist und habe auch von Sonax additive beigemischt einmal Ventil Sauber und einmal für die Reinigung von den Einspritzdüsen .

    Heute habe ich im Leerlauf und in der Stellung „D“ und „R“ im Stand bei laufenden Motor mit Rauch geprüft ob eine Undichtigkeit besteht an dem das Auto falschluft ziehen könnte aber es sah alles dicht aus.





 

Anhänge

  • EDE88BBE-F259-4040-867A-5C25F01CA781.jpeg
    EDE88BBE-F259-4040-867A-5C25F01CA781.jpeg
    27,5 KB · Aufrufe: 112
Servus Namenlose(r) oder Kahled,

hat ZYL1 in etwa den gleichen Kompressionsdruck wie alle anderen ZYL?

Gruß
 
Vergessen zu erwähnen, habe eine Kompressionsdruckprüfung durchgeführt.
Zyl 1,2 und 4 hatten 12 bar und Zyl 3 hatte 11 bar
 
Hallo Khaled,
guck doch als erstes, ob die Zündkerze immer einen Zündfunken hat (Kabel oder Kerze defekt). Guck doch mal von oben in das Kerzenloch.
Ist der Kolbenboden feucht? (Wasser darin oder Kraftstoff). Wenn Wasser drin ist, hat es wohl die Zylinderkopfdichtung erwischt. Wenn zuviel Kraftstoff drin ist, würde ich als nächstes die Einspritzdüsen prüfen.
Die Einspritzbrücke ausbauen, daneben legen und prüfen, ob beim Anlassen alle Düsen vernünftig arbeiten.

Grüße Ulf
 
Thema: W203 C180 Kompressor Benziner baujahr 2003 Zündaussetzer Zyl. 1
Zurück
Oben