Wagenheberaufnahmen W124T

Diskutiere Wagenheberaufnahmen W124T im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - Ich stecke mitten in einer Lebenskrise.. Irgendwie fuhr ich in meiner Vorstellung schon W124T, hatte einen netten Preis ausgehandelt und schon...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A190

A190

Komfortfahrwerk rules...
Beiträge
2.928
Fahrzeug
245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
Ich stecke mitten in einer Lebenskrise..
Irgendwie fuhr ich in meiner Vorstellung schon W124T, hatte einen netten Preis ausgehandelt und schon Gedanken übers Wunschkennzeichen gemacht...

Und nun habe ich heute nochmals alles angeschaut..
Was sagt ihr zu den Wagenheberaufnahmen ??
Die erste ist hinten rechts. Ich habe ich mit meinem Leatherman
rund um die Rohre gestochert und das Loch ist dabei herausgekommen..
Der Rest der Karrosserie ist echt gut in Schuss, da ist an den nueralgischen Stellen nirgends Rost. Nur diese Schweller sehen böse aus... ich glaube ich werde nächstes Jahr wieder eine B-Klasse als Jahreswagen nehmen..

Daher meine Frage.. kann man das sinnvoll machen lassen.. und wie.
Wo lässt man das am besten machen und was kostet sowas über den Daumen gepeilt ??

http://www.db-forum.de/forum/attachment.php?attachmentid=4728&stc=1&d=1254776153
 

Anhänge

  • Aufnahmene.jpg
    Aufnahmene.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 1.222
ich persönlich finde es für nen S124 nicht so schlimm (immerhin hatten wir selbst drei bauklitschen dieser baureihe ; aktuell nen 200TE )

die meisten 210er sehen ja in dem bereich schlimmer aus und wenn der preis stimmt , erfüll dir deinen traum...

MEIN traum ist ja ein S123 , aber finde da mal was erschwinglich solides ; also nutze die zeit in der annehmbare 124er noch zahlbar sind.

wie sieht denn der rest der schweller aus?
 
wie sieht denn der rest der schweller aus?

Weiss ich nicht.. habe nur in die Gucklöcher geschaut.. mich irritiert halt dieses Loch, welche ich reinstochern konnte..bin mir da halt unsicher, wo ich sowas machen lassen könnte, was das kostet, und ob da ein Blech reingeschweisst werden muss, oder ob man das Loch noch zuschweissen kann ...
Vorne scheints ja nicht so schlimm zu sein.. eine Aufnahme ist ja fast noch rostfrei..
 
Hallo Daniel,

ein ordentlicher Karosseriebetrieb sollt damit kein Problem haben. Einen Teilersatz (nur die Wagenheberaufnahme) sollten die ersetzen können.
Google findet unter "Reparaturbleche W124" auch einige Anbieter wo die Bleche nicht so teuer wie bei MB sind. Ich würde es aber auf jeden Fall instandsetzen lassen weil:
-der Rost nicht aufhört sich auszubreiten
-wenn mal ein Rad gewechselt werden muss und die Wagenheberaufnahme knusprig ist......

z.B.

W 124 -

bzw.

Autoservice Glauner : Mercedes-Reparaturbleche W124

p.s. frag doch einfach mal in einem Karosseriebetrieb nach was die Instandsetzung kosten würde (anhand der Foto's),evtl. kannst Du auch etwas Vorarbeit leisten (Verkleidungen,Dichtungen,Teppiche ausbauen...)
 
Danke Matthias,

Ich würde es aber auf jeden Fall instandsetzen lassen

Wäre für mich ohnehin keine Frage..... ich würde nicht meine Familie kutschieren und wissen, dass da unten tragende Teile durchrostet sind..
Daher steht das Projekt auch auf der Kipppe.

evtl. kannst Du auch etwas Vorarbeit leisten (Verkleidungen,Dichtungen,Teppiche ausbauen...

Könnte ich schon, hätte ich auch Lust, aber es ist halt auch eine Frage von zeitlicher Planung (die könnte ich schon hinbringen), aber mangels Garage steht halt hier kein Auto zwei oder mehr Tage ohne Dichtungen rum.. :(
Ich hatte gehofft, dass nix zu schweissen ist und Sandstrahlen und versorgen gereicht hätten...

Grundsätzlich geht es eben darum, dass ich dieses Abenteuer nur wagen will, wenn es im überschaubaren Rahmen bleibt.
Daher meine Frage nach Erfahrungswerten bezüglich der Kosten.
 
... ich wette, da sind nie die kleinen Klaeppchen geoeffnet worden (weil in der Reifenwerkstatt immer auf der Buehne) und der Dreck samt Salz und Feuchtbiotop haben da eben ein Loechlein gefressen.

Hinten rechts - da ist der meiste Dreck ... also ueberhaupt kein Wunder.

Nix, was ein Blech und ein Schweissgeraet und etwas Fluidfilm nicht wieder dauerhaft retten koennen.

Kleiner Tipp - halt' mal den Gartenschlauch links und rechts in die Verkleidungen den Schweller entlang - danach kannst Du mit dem Dreck, der da rausgespuelt wird, 3 Blumen eintopfen.

Da wuerd' ich mir echt keine Sorgen machen - an DER Stelle kann man den Rost immerhin erwarten. 15 Jahre sind 15 Jahre, und Blech rostet eben.

Carsten
 
1000,- EUR, reicht dir das als Antwort? Das ist so, wie wenn ein Kunde von mir einen Preis für die Kfz-Versicherung wissen will und sagt, er fährt einen Golf III, Benziner. Da zuck ich auch nur mit den Schultern. Im Ernst, lass dir 2-3 Angebote von Schlossern / Karosseriebauern vor Ort machen, dann und nur dann weißt du mehr.

MfG Paule

P.S.: Greets an Carsten für den 888. Beitrag, obwohl ich 666 irgendwie cooler gefunden hätte. :diabolo: und :drink: Die Blumen besorg ich, die Erde hat hier ja schon einer ;)
 
Bense schrieb:
1000,- EUR, reicht dir das als Antwort? Das ist so, wie wenn ein Kunde von mir einen Preis für die Kfz-Versicherung wissen will und sagt, er fährt einen Golf III, Benziner. Da zuck ich auch nur mit den Schultern. Im Ernst, lass dir 2-3 Angebote von Schlossern / Karosseriebauern vor Ort machen, dann und nur dann weißt du mehr.

Bin ich ja gerade dabei... aber wenn mir einer als Angebot 2000,- nennt, weiss ich ja jetzt dass es das auch für 1000.- gibt.. :p

Ich hab ja nicht gesagt, dass ich einen Golf III Benziner fahre, sondern habe Bilder davon eingestellt. Auf denen kann man erkennen, dass
eine der Aufnahmen ein Loch hat, die anderen 3 nicht.
Ein erstes Angebot OHNE Loch einer Lackiererei (Sandstrahlen, grundieren, schützen) hätte ich mündlich und es würde sich auf ca. 200-300 Euro belaufen.
Ich hab das Auto ja nicht und kann deshalb ja auch nicht herumfahren zum Angebote einholen... wenn ich die Kiste erst kaufe und dann feststelle, dass ich mehr dafür zahlen muss, als die Kiste wert ist, hats halt nix gebracht...
Wenn ich lese, dass diese Krankheit fast alle 124er haben, müssen doch ausreichend Erfahrungswerte vorliegen, was sowas gekostet hat...
oder ???
 
Wagenheberaufnahmen rosten...

... ich wette, da sind nie die kleinen Klaeppchen geoeffnet worden (weil in der Reifenwerkstatt immer auf der Buehne) und der Dreck samt Salz und Feuchtbiotop haben da eben ein Loechlein gefressen.

Hinten rechts - da ist der meiste Dreck ... also ueberhaupt kein Wunder.

Nix, was ein Blech und ein Schweissgeraet und etwas Fluidfilm nicht wieder dauerhaft retten koennen.

Kleiner Tipp - halt' mal den Gartenschlauch links und rechts in die Verkleidungen den Schweller entlang - danach kannst Du mit dem Dreck, der da rausgespuelt wird, 3 Blumen eintopfen.

Da wuerd' ich mir echt keine Sorgen machen - an DER Stelle kann man den Rost immerhin erwarten. 15 Jahre sind 15 Jahre, und Blech rostet eben.

Carsten


Hallo,

das Thema ist zwar schon etliche Jährchen alt, aber immer immer immer aktuell. Frage: Wo genau muss man den Gartenschlauch hinhalten um die Blumenerde zu gewinnen??? Danke: Thure
 
Hallo,

das Thema ist zwar schon etliche Jährchen alt, aber immer immer immer aktuell. Frage: Wo genau muss man den Gartenschlauch hinhalten um die Blumenerde zu gewinnen??? Danke: Thure

...da wo man eigentlich den wagenheber reinstopft ; als in die besagten löcher hinter den klappen (siehe fotos)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Wagenheberaufnahmen W124T

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
3K
powerquando
P
G
Antworten
4
Aufrufe
13K
grafdracula
G
J
Antworten
1
Aufrufe
3K
satanic
S
Zurück
Oben