wieder mal Tank

Diskutiere wieder mal Tank im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Langsam komme ich mir paranoid vor... !? :confused: bis Mai hatte ich einen A 160 EZ 8/98 mit dem Problem, dass es beim Anfahren gegen die...

  1. Vibez

    Vibez Frischling

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Langsam komme ich mir paranoid vor... !? :confused:

    bis Mai hatte ich einen A 160 EZ 8/98 mit dem Problem, dass es beim Anfahren gegen die Mittelarmlehne einen spürbaren Ruck/Schlag gab (Tank voll bis 3/4 voll) ...
    Die NL hatte damals mehrmals den Tank gewechselt - ohne Erfolg.


    Jetzt habe ich einen A 140 von 8/2000 mit genau dem gleichen Problem!? Kann doch nicht sein, oder?

    Ich getrau mich schon gar nicht bei der NL den "Mangel" anzuzeigen. :o

    Hat nicht doch jemand Ähnliches festgestellt? Oder liegts an meiner Fahrweise :confused:

    Es grüßt Euch


    Jo
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. baggy

    baggy Guest

    Hallo Vibez,

    ich würde den Mangel (denn es ist lange bekannt und bei anderen ist es abgestellt worden) auf jeden fall vortragen und darauf bestehen daß das schlagen abgestellt wird.
    soviel wie ich weiss muss der tank gewechselt werden, erst dann war das schlagen weg bei anderen A-Klassefahrern.
    stand auch im alten forum.
     
  4. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand von Euch sagen, wie sich das Schlagen anhört? - ich hab da nämlich seit geraumer Zeit beim Abbiegen einen "blechernen" Schlag von rechts hinten. Aber nur, wenn das Auto beim Abbiegen ins Schaukeln kommt - strange!!!! - Tritt nicht immer auf. In der Werkstatt haben sie sich mehr auf Fahrwerk und die tollen Federn an der Hinterachse versteift...
    Grüße
    Pitti
     
  5. baggy

    baggy Guest

    Hallo Pitti,

    zu deiner frage wie sich das anhört, du hast dieses schlagen wenn der tank dreiviertel voll ist und dann nur beim anfahren und bremsen also nicht beim abbiegen.
     
  6. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pitti,

    klingt nach "Spiel" im Lager des rechten hinteren Querlenkers. Lager beidseitig {!} tauschen lassen.
     
  7. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Tach Horst,
    das Spiel in den Querlenkern hinten links und rechts wurde irgendwann zwischen km60000 und 70000 beseitigt (Querlenker getausch) (mit der Hoffnung, dass das Schlagen verschwindet.....). Leider ist das Geräusch immer noch da. (auch die Ferdern wurden schon erneuert.....)
    Aber trotzdem vielen Dank für Deinen Tipp
    Grüße
    Pitti
     
  8. #7 Michael, 08.06.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vibez,
    ich habe den Beitrag sehr aufmerksam gelesen und meine, auch bei meinem Wagen diesen dumpfen Schlag bei etwas forscherem Anfahren zu spüren. Zuerst dachte ich, es sei was im Kofferaum. Aber da ist alles fest. Auch in der Sitzschublade ist nix. Schon komisch. Bisher habe ich dieses Phänomen nicht angegeben. Mein CDI lässt sich auch problemlos volltanken!

    Da ich nächste Woche in der NL ein neues Automatikgetriebe samt Steuerung bekomme (bei 11.000 km: schaltet meist sehr spät und scheint 6-Gänge zu haben...), werde ich das mal ansprechen. Vielleicht ist die Auflösung ja ganz einfach.

    Grüße aus Berlin
     
  9. baggy

    baggy Guest

    Hallo zusammen,

    also ich bleibe bei der möglichkeit "Tank" bei meinem elch war es eindeutig der tank, es ist das benzin oder der diesel der da im tank vor und zurück schwappt (schlägt).
     
  10. #9 Rainer1, 10.06.2001
    Rainer1

    Rainer1 Guest

    automatic

    Hallo Michael,
    habe ebenfals automaticprobleme.
    zu welcher nl gehst du?

    Gruß aus Berlin
    Rainer1 !!!
     
  11. #10 Elchmutter, 10.06.2001
    Elchmutter

    Elchmutter Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pitti,

    das schwappen klingt wie in meinem W 136.......
    Nimm einfach einen leeren Blechzylinder {z.B. Cola-Dose}, fülle ihn hab mit Flüssigkeit und bewege ihn leicht hin und her. Typisches Treibstoffschwaben, welches bis vor einigen Jahren niemand störte. Dann wurden Querwände in die Tanks eingebaut, da bei den heute üblichen größeren Tankvolumen auch erhebliche Masseveränderungen auftraten. Bei den ersten W 168 Tanks wurde auf einige Querwände verzichtet, was speziell bei Dieselkraftstoff mit seiner höheren spezifischen Masse zu rollenden Klopfgeräuschen führt.
     
  12. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pitti,

    lasse doch einmal überprüfen was an der Hinterachse „repariert" wurde. Der W 168 hat an der Hinterachse keine Querlenker, sondern nur zwei Längslenker {rechts und links}. Diese Längslenker sind Gummigelagert. Da der Längslenker ein Stahlrohr ist, entsteht das Spiel immer im Gummilager, welches dann ausgetuscht wird. Was auch denkbar ist, das die an den Längslenkern montierten Zusatzlenker Spiel haben. Wurden die Geräuschisolierungsgummis der Hinterachse zur Karosserie überprüft? Wenn das Fahrzeug über Sportfahrwerk + 45/40 iger Bereifung verfügt {auch bei 50iger Querschnitt} ist dies ebenfalls als Ursache nicht auszuschließen.
    Sind die vertikalen Besfestigungsschrauben an der Karosserie nachgezogen worden?

    Don’t worry - der W 168 ist eine gute Konstruktion, wird leider oft nur von Stümpern betreut.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,
    ich hab das heute irgendwo schon mal geschrieben, aber ich will es hier nochmal sagen.
    1. vielen Dank für Deine Lösungsvorschläge für mein Problem.
    2. werde ich demnächst wegen Umzug meine Werkstatt wechseln. Denen werde ich mal mein Problem schildern. (Mit Deinen Tipps) Vielleicht haben die mehr Glück oder können´s einfach!
    mfg
    Pitti
     
  15. #13 Michael, 18.06.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Re: automatic

    Hallo Rainer1,

    ich bin Kunde in der Holzhauser Straße. Das neue Getriebe ist drin, aber so richtig zufrieden bin ich nicht.
    Ich dachte, die Automatik würde vorzugsweise auch die Durchzugskraft bei niedrigen Drehzahlen nutzen. Dem ist aber nicht so. Niedrige Drehzahlen sind scheinbar den Benzinern vorbehalten.

    Mal sehen wie das auf den nächsten Kilometern wird.

    Grüße aus Berlin
    Michael
     
Thema:

wieder mal Tank

Die Seite wird geladen...

wieder mal Tank - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit meinem S210 E220 CDI, Startet nicht und Zentralver. geht mal oder nicht

    Probleme mit meinem S210 E220 CDI, Startet nicht und Zentralver. geht mal oder nicht: Hallo zusammen, ich hab da ein Problem mit meinem S210 220 CDI EZ06/99 125PS Automazik. Seit gestern früh lässt er sich nicht mehr starten....
  2. Pilotprojekt: mit car2go einfach mal Mercedes-AMG fahren

    Pilotprojekt: mit car2go einfach mal Mercedes-AMG fahren: Aufgrund eines Pilotprojektes von car2go stehen an den Standorten München und Hamburg ab November 2017* jeweils 5 Fahrzeuge des Typs Mercedes-AMG...
  3. Mercedes-Benz zum 63. Mal Generalsponsor des CHIO Aachen

    Mercedes-Benz zum 63. Mal Generalsponsor des CHIO Aachen: Vom 14. bis 23. Juli 2017 versammelt sich die Weltelite des Pferdesports beim CHIO (Concours Hippique International Officiel) Aachen. Einer der...
  4. W209 von 2004 zunehmend Probleme beim tanken. Zapfpistole schaltet ständig ab.

    W209 von 2004 zunehmend Probleme beim tanken. Zapfpistole schaltet ständig ab.: Hallo Leute, ich schlage mich seit längerer Zeit mit dem Problem herum, dass die Zapfpistolen beim Tanken ständig abschalten. Hebel einrasten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden