Winterräder

Diskutiere Winterräder im Anbauteile Forum im Bereich Technik; Hallo, ich habe zwei Fragen zu Reifen und Felgen. Habe im April zusammen mit dem Kauf eines Jahreswagens Winterräder herausgehandelt, nachdem...

  1. Hanjo

    Hanjo alter Hase

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200K Avantgarde Automatik
    Hallo,

    ich habe zwei Fragen zu Reifen und Felgen.
    Habe im April zusammen mit dem Kauf eines Jahreswagens Winterräder herausgehandelt, nachdem es erst ein gebrauchter Satz von einem Vorführwagen sein sollte, haben wir uns aus verschiedenen Gründen im Mai auf einen neuen Satz mit Alufelge Vela geeinigt. Letzte Woche wurden nun die neuen Räder montiert.

    Es handelt sich in der Tat um neue Reifen (Michelin Pilot Alpin PA2, die noch nie montiert waren, sieht man ja am Farbstreifen etc. auf der Oberfläche), allerdings aus der 23./24. Woche 2003. Es sind neue Reifen, die laut Mercedes-Händler so als Komplettsatz im Mai bei DC bestellt wurden. Glaubt ihr, dass DC solch alte Reifen ausliefert. Das Problem ist immer die Frage, wie lange gilt ein Reifen als neu. Die Reifenhersteller sagen bis zu 5 Jahren. Sollte ich mal direkt an DC schreiben, aber wohin?

    Außerdem hat mich etwas gestört, dass nach dem Wechsel der Räder (Alufelge-Sommer auf Alufelge-Winter) die Werstatt sagte, dass ein Nachziehen der Radschrauben nach 50-100 km nicht nötig sei. Kenn ich von Audi anders, da musste ich immer hin zur Kontrolle. Der DC-Meister sagt hierzu, dass dies heute nur noch bei LKWs notwendig ist. Arbeitet DC besser oder sind die nur fauler? Aber das Risiko für die Werkstatt wäre eigentlich sehr hoch!

    Was haltet ihr davon.

    Gruß
    Hanjo
     
  2. PD-TDI

    PD-TDI Crack

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    N53B30A, BM54B25
    Diese Räder sind Lagerreifen, die der Händler anders hätte nicht mehr verkaufen können bzw. diese niemand mehr als WR gekauft hätte. Nach über 3 Jahren ist die Reifenmischung trotz fachgerechter Lagerung nicht mehr so weich, wie sie bei einem fabrikfrischen Reifen aus 06 ist.

    Bei DC NLs werden die Räder im Gegensatz zu anderen Betrieben nie nachgezogen. In der Regel sind die Räder auch fest, allerdings sollte man bei Alufelgen doch nochmal zur Sicherheit nachsehen, insbesondere, wenn sie das erste Mal montiert wurden.
     
  3. #3 Dedes-Fan, 11.11.2006
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Wegen der Reifen würde ich mir keine Sorgen machen...

    Ich habe einmal nagelneue Winterreifen montiert (Pirelli) und nach 12.000 km waren die echt "fertig"...

    Es ist richtig, daß der Reifengummi mit zunehmendem Alter etwas härter wird. Ich sehe dies aber nicht als Nachteil. Ich habe festgestellt, daß dadurch auch die km-Leistung steigt. Auch ist das Fahrgefühl weniger schwammig als mit ganz neuen, weichen Reifen.

    Vor kurzem habe ich mir ebenfalls von einem Mercedeshändler "neue" Kompletträder zum Schnäppchenpreis besorgt. Da sie aus 2002 stammen, wurde der Deal über einen "Umweg" von privat getätigt, denn offiziell darf sie der Händler nach Vorgabe von DC nicht mehr verkaufen.

    Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, daß diese Reifen ihre Aufgaben gut erfüllen und eine hohe Laufleistung erreichen.

    Meine Radschrauben ziehe ich mit korrekt eingestelltem Drehmomentschlüssel an. Früher habe ich immer nach ca. 300 km geprüft, ob es etwas nachzuziehen gibt, aber da gab es keinen Ruck mehr... Im Laufe der Jahre habe ich es dann aufgegeben, die Schrauben nachzukontrollieren.

    Beim Radwechsel im Frühjahr und Herbst merke ich beim Demontieren immer wieder, daß die Schrauben einwandfrei fest saßen.

    Ich denke, bevor sich ein Rad während der Fahrt wirklich löst, ist das deutlich zu vernehmen... :oh_yeah:
     
  4. PD-TDI

    PD-TDI Crack

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    N53B30A, BM54B25
    Das stimmt, aber der Schneegrip lässt oftmals erheblich zu wünschen übrig. Wer sehr wenig fährt und nach 4Jahren noch 7mm Profil hat, merkt, dass der Schneegrip nicht mehr besonders ist.
     
  5. #5 Mad-Max, 11.11.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    Räder nachziehen ist ein Thema , das ich auch nach Meisterausbildung und Technik -Interesse bis heute nicht einleuchtend erklärt bekommen habe .
    Wenn ich eine Schraube mit einem Drehmoment festziehen muss, dann ist sie fest. Punkt. Warum muss ich dann trotzdem nach 50-100 km nochmals nachziehen. Ich erkenne keinen Unterschied zischen PKW und LKW Reifen und/oder zwischen KFZ und Eisenbahnrädern und / oder Flugzeugreifen .
    Bei Eisenbahnrädern werden die Radschrauben mit Drehmoment festgzogen und fertig . Ebenso bei den Rotorköpfen bei Hubschraubern.

    Beim LKW werden die Federbügel (Federbriede) auch noch einmal nachgezogen. Das ist auch beim LKW (Atego) der einzigste Arbeitspunkt bei der 1. Durchsicht.

    Vielleicht aus Sicherheitsgründen, oder ???
     
  6. #6 Patrick, 11.11.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Radschrauben

    http://www.justiz-augsburg.de/lg/Radmuttern.htm

    Du denkst viel zu weit, es geht nicht um das "Drehmoment"! :D Es geht hier eigentlich um einen Sicherheitscheck. Nehmen wir an, der Monteur wird beim Anziehen der Radschrauben abgelenkt oder der Drehmomentschlüssel hat einen Defekt. Da ja kein anderer Monteur mit einem zweiten Drehmomentschlüssel noch mal nachprüft, kann eine nicht angezogene Radschraube theoretisch unentdeckt bleiben. Prüft man die Radschrauben nach 30-50 km (so steht es auf meiner Rechnung farbig hervorgehoben), so dürfte der Fehler auffallen und man kann ihn beheben.

    Die richtige Befestigung der Räder ist nun mal eine sicherheitsrelevante Angelegenheit und die Nachprüfung sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich ziehe die Radschrauben nach dem Radwechsel beim Händler in der Garage grundsätzlich noch einmal mit dem Drehmomentsschlüssel nach ... :D


    Gut Nacht,
     
  7. #7 Mad-Max, 11.11.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    Ist schon klar .
    Aber warum werden dann bei Mercedes-Benz keine 1.Durchsicht bei den Fahrzeugen mehr gemacht, wo fast sämtliche Schrauben nachgezogen werden . Bis ca. 1990 gab es diese 1.Durchsicht noch .

    Ausgerechnet bei der leichten LKW Baureihe Atego wird der LKW nur wegen dem nachziehen von 4 Federbügelschrauben in die Werkstatt beordert. Bei den Qualitätskriterien bei Mercedes-Benz verläst doch kein LKW die Produktion in Wörth, wo die Federbügel nicht fest sind.
    Entweder sind Schrauben fest oder nicht.
    Warum ausgerechnet nur bei dem LKW die Federschrauben nachgezogen werden und bei den schweren LKW nicht kann mir auch keiner erklären.
     
  8. #8 Otfried, 13.11.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hanjo,

    Reifen der Standardgrößen werden von NL’s „auf Lager“ bestellt. Mit zunehmendem Alter härtet jedoch die Gummimischung aus, d.h. gerade der bei Winterreifen wichtige Gripp bei kalter Nässe läßt nach.
    Jedoch altern Michelin Reifen nicht so schnell, wie die Produkte anderer Hersteller.
    Als Neureifen gelten Reifen bis zu 5 Jahre nach dem DOT Datum.
     
  9. Hanjo

    Hanjo alter Hase

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200K Avantgarde Automatik
    Erst mal vielen Dank für die vielen Infos und Meinungen. Habe mal an Michelin geschrieben und bin gespannt, was die wohl antworten werden. Wahrscheinlich auch, dass Reifen bis zu 5 Jahren Neureifen sind.

    Gruß
    Hanjo
     
  10. Hanjo

    Hanjo alter Hase

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200K Avantgarde Automatik
    Hier nun die Anwort von Michelin:

    Sehr geehrter Herr
    vielen Dank fuer Ihre Anfrage.
    Michelin-Reifen werden seit jeher mit der Zielsetzung entwickelt und produziert, alle definierten Produkteigenschaften, wie z.B. Sicherheit durch hohe Strukturfestigkeit, Haftung bei den unterschiedlichsten Strassenzuständen und Verschleissfestigkeit, ueber die gesamte Lebensdauer zu gewaehrleisten. Dabei wird selbstverstaendlich beruecksichtigt, dass diese mehr als 10 Jahre betragen koennen.
    Bis zur Montage ist eine gewisse Zeit der Lagerung neu produzierter Reifen im normalen Geschaeftsbetrieb weder bei uns als Hersteller noch beim Handel zu vermeiden. Die Reifen unterliegen nach der Fertigung sowohl bei uns im Werkslager als auch in den Niederlassungen Lagerbedingungen, die negative Einfluesse durch Ozon oder Temperaturaenderungen oder sonstige Einwirkungen, die sich auf Zustand oder Qualitaet unserer Reifen auswirken koennten, praktisch ausschliessen.
    Aufgrund sorgfaeltiger Recherchen, der langen Erfahrung und der Wahl hochwertigen Materials koennen wir garantieren, dass von uns ausgelieferte Produkte unserer Neureifenspezifikation entsprechen und ihre Verwendungstauglichkeit auch dann nicht beeintraechtigt ist, wenn ihr Produktionsdatum mehrere Jahre zurueckliegt.
    In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf die vom BRV veroeffentlichte Stellungnahme zum Thema Reifenalter hin. Diese wurde in Zusammenarbeit mit allen fuehrenden Reifenherstellern erarbeitet um die in der WdK-Leitlinie Nr.90 gemachten ungenauen Angaben zum Thema Reifenalter zu praezisieren. Wir von Michelin empfehlen, einen Reifen der aelter als 10 Jahre ist, nicht mehr zu fahren.
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch der angehaengten PDF-Datei BRV Reifenalter.
    Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der kostenlosen Rufnummer 0800 000 1163 zur Verfügung.
    Mit freundlichen Gruessen,
    Michelin Kundenservice


    Naja, was sollen die sonst auch schreiben. Die zitierte Datei ist leider zu groß zum hochladen.

    Gruß
    Hanjo
     
  11. #11 Otfried, 15.11.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hanjo,

    bei Michelin habe ich eine solche Aussage erwartet und stimme ihr auch zu. Jedoch läßt gerade die Nässehaftung mit der Zeit nach.
     
  12. Hanjo

    Hanjo alter Hase

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200K Avantgarde Automatik
    Hallo,

    und danke für die Anworten. Hier nun der aktuelle Stand. Mein Schreiben an DC wurde noch nicht beantwortet. Meine Werkstatt hat von DC eine negative Antwort erhalten, DC nimmt Reifen nicht kostenlos zurück! Allerdings wird meine Werkstatt nun die Reifen auf Kulanz gegen neue Reifen auswechseln.

    Gruß
    Hanjo
     
  13. #13 Dedes-Fan, 02.12.2006
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Hauptsache, Du bist jetzt glücklich...

    Und wir müssen nicht lange warten, dann erscheinen die zurückgenommenen Reifen bei ebay und gehen noch für mindestens 200 EUR über den virtuellen Ladentisch...

    Derjenige, der sie dann als Schnäppchen erworben hat, freut sich dann mindestens genauso wie Hanjo...

    Schließlich haben wir Weihnachtszeit, da soll doch jeder seine Freude haben... :D
     
Thema:

Winterräder

Die Seite wird geladen...

Winterräder - Ähnliche Themen

  1. Winterräder

    Winterräder: Hallo zusammen, Ich bin neu hier, meine Frage ist ich fahre W211 220 Cdi T Model BJ 2009, ich habe winterräder komplett in eBay gefunden von...
  2. S204.247: 16" Felgen (als Winterräder) mit AMG-Sportpaket Code 950, ja, oder nein?

    S204.247: 16" Felgen (als Winterräder) mit AMG-Sportpaket Code 950, ja, oder nein?: Hallo Leute, es ist amtlich: mein S203.246 wird sehr bald durch einen S204.247 ersetzt. Der neue hat AMG-Sportpaket mit Code 950 und wird erst...
  3. 3 Komplettsätze Winterräder für S - und E - Klasse abzugeben

    3 Komplettsätze Winterräder für S - und E - Klasse abzugeben: Hallo liebe Benz-Gemeinde, Ich habe drei Komplettsätze Winterräder abzugeben. Zwei davon auf Alu und einer auf Stahlfelgen. Nachfolgend die...
  4. kpl. Winterräder Daimler 8,5 x 17 m. 245/45 R 17 1 Winter alt TOP

    kpl. Winterräder Daimler 8,5 x 17 m. 245/45 R 17 1 Winter alt TOP: V E R K A U F T !!! Wegen Fahrzeugwechsel verkaufe ich meine TOP Winter Aluräder. Orginal Daimler Felgen mit Conti Winter Contact Reifen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden