A 170 CDI (warum 180NM) ? wegen Getriebe???

Diskutiere A 170 CDI (warum 180NM) ? wegen Getriebe??? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hi! Hab mal ne Frage, warum hat der A170 CDI nur 180NM obwohl die Leistung von 90 auf 95PS gestiegen ist? Hält das Getriebe nicht mehr aus?...

  1. #1 Julian-JES, 23.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hab mal ne Frage, warum hat der A170 CDI nur 180NM obwohl die Leistung von 90 auf 95PS gestiegen ist?

    Hält das Getriebe nicht mehr aus?

    Wenn ja, warum hat er nicht mehr NM mit Automatikgetriebe wie der C270CDI? (Schaltgetriebe 370NM; Automatik 400NM)

    Weiss einer mehr??

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    0
    Die Kupplung kann icht viel ab, der A190 hat meines Wissens auch nur 180Nm.

    Ich habe schon nach 50.000 eine neue auf Kulanz bekommen, die neue hat bisher trotz Chip keine Mucken gemacht, toi, toi, toi!!!
     
  4. #3 Otfried, 24.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    über den Drehmomentverlauf beim OM 612 DE 27 TD in Verbindung mit SG-S 370/6.1 oder W 5 A 580 haben wir ja bereits geschrieben.

    DCX hält sich sehr bedeckt, für welches maximale Drehmoment die Getriebe G 168.360 oder G 168.370 oder deren Kupplung oder Drehmomentwandler ausgelegt sind.

    Bei den Fahrzeugen mit dem M 166 E 21 beträgt das Drehmoment 218 Nm, jedoch ist das Anfahrdrehmoment nur unwesentlich höher als beim M 166.990.
    Bei einem CDI ist das Anfahrdrehmoment jedoch höher, was vielleicht der Hintergrund ist, keine leistungsstärken CDI Motoren einzubauen, der andere sollte in der Traktion des W 168 zu suchen sein.
     
  5. como

    como alter Hase

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    in irgend einem Bericht habe ich einmal gelesen, dass die Getriebe für max 180Nm konstruiert sind. Somit müsste für einen stärken Motor auch das Getriebe erneuert werden. dazu fehlt offenbar das Geld.
    Wie man weiss, können aus finanziellen Gründen nicht einmal die Seitenspiegel mit integrierten Blinkern bei der facelift Version verbaut werden, obwohl eigentlich alle Bauteile bei einem andern Mercedes-Modell (SLK) in Serie verbaut werden..........?????



    gruss como
     
  6. #5 Julian-JES, 26.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hi como,

    ja die Seitenblinker in den Aussenspiegeln habe ich mal bei einem W168 gesehen sieht echt cool aus. Da hatte sich einer die Spiegel vom SLK / CLK selbst dran gebaut.

    Ich finde das auch, dass sie die direkt ab Werk verbauen sollen.
     
  7. #6 Otfried, 26.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Como,

    weißt Du noch wo Du es gelesen hast. Von Seiten DCX oder Affalterbach bekommt man hierzu keine klare Aussage. Einzig das daß G 168.360 das leichteste manuelle Schaltgetriebe in der Hubraumklasse sei. Selbiges gilt auch für das G 168.370. bei Benzinmotoren jedoch verträgt das Getriebe im Dauerbetrieb ca. 220 Nm Drehmoment.
     
  8. como

    como alter Hase

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    ich kann Dir leider nicht mehr sagen in welcher Zeitschrift ich das gelesen habe. Ist ca. drei Jahre her und wurde im Zusammenhang mit der Vorstellung des Automatengetriebes erwähnt.

    sorry

    gruss como
     
  9. #8 Julian-JES, 27.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hi Otfried, hi como!

    Das 5-Gang-Mechanik - SG 180 (Schaltgetriebe) und das

    5-Gang-Automatik - W 5 A 180 (Automatikgetriebe)

    haben beide die "180" in ihrer Benennung. Könnte es nicht sein das sie der Hinweis für die Begrenzung auf 180 NM sind ?
     
  10. #9 Otfried, 28.10.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    würde halbwegs passen, jedoch beträgt das Drehmoment im R 230.474 maximal 700 Nm, als Getriebe ist das W 5 A 580 eingebaut. Mein Schwager fährt ein W 5 A 580 mit 660 Nm Drehmoment vom Motor. Zusätzlich haben W 5 A 180 und die W 5 A xxx der anderen Mercedesserien nichts gemeinsam. Bestell-Nr. lautet für den W 168 G 168.370.
    Auf der anderen Seite passen die Endzahlen bei allen anderen Modellen auf {bis R 230.474 und Spezialversion des OM 628} mit den letzten Ziffern der Getriebe überein.
    Ich habe auch die offizielle Aussage, das daß neue 6-Gang Schaltgetriebe maximal für 400 Nm zugelassen sei - in seiner höchsten Bezeichnung lautet dieses Getriebe SG-S 400/5.3.
    Auf die Frage in Affolterbach als auch in Berlin, was mein G 168.370 {W 5 A 180} für ein maximales Drehmoment verkraften würde {im DCX-Standard Dauerbetrieb} erhielt ich nur ausweichende Aussagen.
    Vielleicht gibt es ja ZF Experten hier im Forum, welche weiterhelfen können.
     
  11. #10 Julian-JES, 29.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    ZF-Experten

    Hi Otfried,

    wieso ZF-Experten,

    DC baut doch alle Automatikgetriebe selber. Deswegen sind die doch auch die besten weltweit (laut Auto-Motor und Sport)

    Viele Grüße

    Julian
     
  12. #11 Stephan Täck, 29.10.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,
    die Automatikgetriebe,zumindest die aus der Großserie,sind von ZF.DC baut schon seit über 10 Jahren keine Automaten mehr selber.
     
  13. #12 Julian-JES, 31.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Das glaube ich nicht, das Mercedes 5-Gang Automatikgetriebe in der A-Klasse ist das leichste in seiner Klasse. Das wäre sicher nicht so wenn es von ZF wäre, dann würden andere Fahrzeuge anderer Fabrikate auch damit rumfahren.

    Die neue 6-Gang automatik im neuen hässlichen 7er ist von ZF. Sie wird dann auch bei VW D1 zum Einsatz kommen. Doch Mercedes hat seine eigene 6-Gang Automatik entwickelt (Debüt im Herbst im neuen Maybach). Sie kommt dann auch später (2003 glaube ich) in den w211 und w221.

    Viele Grüße

    Julian
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Stephan Täck, 31.10.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,
    das Getriebe wurde von DC und ZF entwickelt und wird von ZF gebaut.
    Nur zur Erleuterung,als mein A140 (10/98) ausgeliefert werden sollte bekam ich 4 Wochen vorher einen Anruf von meinem Verkäufer und der sagte mir das das bestellte Automatikgetriebe wegen Produktionsproblemen beim Hersteller nicht geliefert werden kann.Auf Nachfrage sagte er mir der Hersteller sei ZF.Ich änderte meine Bestellung dann auf das AKS,bekam den Wagen dann auch zum vereinbarten Liefertermin und bereue die Entscheidung dieses Getriebe genommen zu haben nicht im Geringsten.Hätte ich den Automaten genommen hätte ich noch 3 Monate warten müssen.
     
  16. #14 Julian-JES, 31.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stephan,

    ich kann mir das nicht vorstellen. Und glaub das auch irgendwie nicht.

    Wenn man sich mal unter ZF.com die Getriebevarianten anguckt die die haben, passt das überhaupt nicht zu den Mercedes Daten.

    Bei 180-220 NM haben die bei der Automatik nur 4-Gänge, die A-Klasse hat aber 5-Gänge.

    Und unter Partner ist von Mercedes bzw. DC nie die Rede, sondern nur von VW und BMW.

    Die AMS schreibt auch immer das Mercedes die Getriebe selber entwickelt und baut. Vielleicht wollte der MB-Verkäufer das Problem mit dem Automatikgetriebe auf ZF schieben und nicht auf Mercedes. Aber Mercedes macht meiner Meinung nach die Getriebe. Wir haben im A170 CDI das Automatikgetriebe. Es ist echt super, schaltet ruckfrei und sehr fleißig und intelligent. Haben aber auch deshalb länger gewartet.
     
Thema:

A 170 CDI (warum 180NM) ? wegen Getriebe???