A 170 Cdi

Diskutiere A 170 Cdi im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Mein schreiben an DC vom 08.11.2001 Betrifft: Mercedes A 170 CDI Kennzeichen XXXXXXXXX Fahrgestellnummer WDB XXXXXXX...

  1. #1 Dietmar, 12.11.2001
    Dietmar

    Dietmar Guest

    Mein schreiben an DC vom 08.11.2001




    Betrifft:

    Mercedes A 170 CDI
    Kennzeichen XXXXXXXXX

    Fahrgestellnummer WDB XXXXXXX
    Erstzulassung 24.03.2000


    Von Km .... bis 22 678 Km sehr oft die Schaltung beanstandet.
    Es wurde mehrfach das Schaltgestänge eingestellt.
    Beim umschalten vom Zweiten in den Dritten Gang war oft kein Kraftschluss.

    18.09.2000
    Km 22 678
    rutschte die Kupplung nach dem Schaltvorgang beim Beschleunigen. Zweiter in den Dritter Gang.
    Die Kupplung wurde erneuert. (Mitnehmerscheibe und Druckplatte.)

    26.09.2000
    Km 22 949
    Zentrale Steuereinheit der Kupplungsbetätigung erneuert.


    21.02.2001
    Km 37 561
    Spannvorrichtung Keilriemen erneuert.
    Servolenkung erneuert

    19.04.2001
    Km 42 978
    Kombiinstrument erneuert
    Weil die Kupplung immer wieder durchrutsche, wurde bei Km 45 737 der Schaltabsichtsschalter erneuert.


    18.09.2001
    Km 53 333 Km
    Kupplung erneuert ( Mitnehmerscheibe – Druckplatte – Schwungscheibe )
    Beide Vorderen Türen erneuert wegen Rost
    Fahrersitz Höhenverstellung erneuert

    Mai 2001 .

    Mit 3 Personen in den Urlaub gefahren. Nach Ca. 50 Km vom rutsche die Kupplung beim Umschalten mehrfach durch. Dann ca. 1 000 ohne Probleme weitergefahren. Dann wieder beim schalten vom Zweiten Gang in den Dritten gang, war überhaupt kein Kraftschluss vorhanden. Ohne Probleme dann ca. 3000 Km gefahren.

    Noch Mai 2000
    Mit Wohnwagen ohne Probleme von XXXXX nach XXXXXXX. Ca. 170 KM Gegen 11:00 Uhr Campingplatz Ankunft. Ca. 13:00 Uhr ohne Wohnwagen einen Ausflug an die Küste. Rückreise über eine sehr gut ausgebaute Bundesstr. Beim Abfahren von dieser Bundesstr. und den dann folgenden Schaltvorgängen rutschte die Kupplung im Dritten, Vierten und Fünften Gang.

    14.07.01. Mit Wohnwagen zum TÜV XXXXXX ca. 20 Km ( Wohnwagen hat ein Gewicht von 1010 KG Gewicht. Dann Start in den Urlaub. Nach ca. 5 Km bei der Auffahrt auf die Autobahn rutschte die Kupplung beim Schaltvorgang vom Zweiten in den Dritten Gang. Das wieder holte sich nach weiteren 10 Km noch mal.
    Weiterfahrt in die Schweiz. Dort mit Wohnwagen mehrer Steigungen überwunden, ohne das es Probleme mit der Kupplung gab. ( Simplonpass ca. 20 Km mit 11 % Steigung )


    September 2001
    An einer kleinen Steigung vom Zeiten in den Dritten Gang geschaltet und dann in den Vierten Gang. Die Kupplung rutschte durch.
    Ich hatte, was sehr selten ist, die Klimaanlage eingeschaltet.

    Ich war mehrmals mit dem Fahrzeug pro Monat in die Werkstatt, um die Kupplung/Schaltung zu beanstanden. Es wurden auch mehrere Probefahrten gemacht, jedoch konnten die Fehler dabei nicht nachvollzogen werden.
    Kommentar der Werkstatt: Uns sind die Hände gebunden, wenn wir den Fehler nicht nachvollziehen können.
    Die zuständigen Meister hatten mehrfach mit dem Werk Kontakt aufgenommen, jedoch ohne Ergebnis.

    Nach all diesen negativen Eigenschaften, mit den Produkten der Firma Daimler Benz
    ( A 140, und A 160 und ( A 170 CDI Sohn ) und mein eigener A 170 CDI
    bitte ich Sie um Konkrete Vorschläge, damit ich in Zukunft .wieder ein zufriedener Mercedes- fahrer bin.

    Ich möchte noch mal betonen, dass es sich um ein Fahrzeug handelt, welches mit dem automatischem Kupplungssystem ausgestattet ist.

    Die fragen, die mich bewegen sind.
    Warum rutscht die Kupplung mehrmals hintereinander und dann viele Tausend KM nicht?

    Beim letzten Tausch der Kupplung war die Mitnehmerscheine , Druckplatte und Schwungscheibe fast verbrannt ( Glasig )
    Die ganz große Frage ist doch die: Warum hat eine so defekte Kupplung noch Kraftschluss, sogar mit Wohnwagen und dann wieder ohne Wohnwagen rutscht die Kupplung durch.

    25.09.2001 (in Koblenz) beim Herunterschalten vom Dritten in den Zweiten Gang ging der Motor aus, das passierte kurz darauf noch einmal.
    In der Niederlassung Koblenz wurde daraufhin der Fehlerspeicher ausgelesen. Ohne Befund.

    03.10.2001
    Beim Schaltvorgang vom Zweiten zum Dritten Gang kein Kraftschluss. Es war so, als wenn man keinen gang eingelegt hätte und Vollgas gibt.

    Meine beiden Mercedes A 170 CDI und der Firmenwagen E 320 werden zu unserer vollsten Zufriedenheit bei den Firma Mercedes XXXXXXXX gewartet und instandgesetzt.


    Mit freundlichen grüßen


    Dietmar Lehmann



    Nachtragen möchte ich für die Forenteilnehmer :

    Im März 2000 haben wir 2 Mercedes A - Klasen ( A 140 + A 160 )
    gewandelt, weil bei einem Fahrzeug Ca 12 000 DM und bei den anderen ca 18 000 DM Kurlanz instandsetzungen durchgeführt wurden.
    Man kann sich ja vorstellen, wie oft die Autos in der werhstatt waren.

    Mein schreiben wurde bisher nicht von DC beantwortet.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dietmar!
    Hi Leute!

    Deine Erfahrungen sind wirklich nicht sehr erfreulich - tut mir leid für Dich.

    .....
    ...wie sinnvoll und der 170 CDI Motorisierung zumutbar ist in Verbindung mit einem vollautomatischen Getriebe der Hängerbetrieb?

    Diese Frage stellt sich mir, da ich noch immer über den Ankauf eines VANEO's nachdenke:confused:
    Grüße Heinz
     
  4. #3 Otfried, 12.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dietmar,

    tut mir auch leid, das DCX auf den Brief nicht reagiert. Wohin hast Du selbigen gesandt. Vielleicht "geistert" er durch die Hauspost oder wurde, in der falschen Abteilung angekommen, im "Rundordner" abgelegt. {Schaue Dir die PN bitte an}

    Ich weis jetzt nicht, was alles an Deinem W 168.008 getauscht wurde.
    Vom Grundgedanken würde ich 2 Dinge untersuchen:

    Wie steht es mit der Motorsteuerung, ich denke an die Ladedruckregelung. Sollte hier ein defekt vorliegen, tritt der Effekt wie bei Chip-Tuning auf, bei starker Beschleunigung steigt das Drehmoment übermäßig an, die Kupplung an die Leistung nicht verarbeiten und rutscht durch, wobei die Beläge verbrennen. Solch ein bei alleiniger Getriebefehlfunktionssuche nicht zu finden.

    Denkbar ist eine Fehlfunktion in der Getriebesteuerung, welche jedoch eine Fehlermeldung hinterlassen sollte. Vorgehensweise wie von mir mit der "Fehlfunktion des G 168.370" {Vollautomatik} beschrieben. Austausch der Steuergeräte und dabei durchmessen der Kabel und Überprüfung der Lötstellen.


    Bin jedoch auf die Reaktion seitens DCX gespannt.
     
  5. #4 Wilfried, 13.11.2001
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz,

    bei dem geplanten betrieb des Fahrzeuges mit einem Anhänger würde ich persönlich ein heckgetriebenes- oder allradgetriebenes Fahrzeug vorziehen.
     
  6. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Wilfried!
    Danke für Deine Meinung.
    Es würde sich "nur um einen leichteren Anhänger" handeln. Für einen schwereren Gespannbetrieb steht mir ein "kurzer" Pajero (wegen Geländegängigkeit) zur Verfügung, die Platzverhältnisse sind hier aber leider nur mäßig.
    Grüße Heinz
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Dietmar, 13.11.2001
    Dietmar

    Dietmar Guest

    Zuerst einmal danke an alle, die mir gute Tips gegeben habe.

    An Otfried: Danke für deine Mail:Der Meister schließt ein Fehler in der Motorsteuerung aus, weil der Motor sonst in Notlauf geht.
    Aber wie du geschrieben hast, leitungen durchmessen.


    Habe heute eine andere Mercedes Werkstatt aufgesucht.
    Man ist zu dem Ergebnis gekommen, das es an der Elektrik liegen muss. Nun will man erst mal die Leitungen durchmessen usw.
    Bin gespannt, was herauskommt.

    Soeben habe ich von DC eine Mail bekommen.
    Sie möchten die Unterlagen und alle Daten über das Fahrzeug haben.

    Ich soll die Unterlagen per Fax oder Mail an das Mercedes-Benz Customer Assistance Center nach Maastricht senden.
    Ich schätze mal, die werkstatt muss rede und antwort stehen.


    Mal sehen wie es weitergeht. Werde natürlich alle unterlagen einreichen.


    Dietmat Lehmann
     
  9. #7 Otfried, 14.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dietmar,

    bin mal auf das Ergebnis gespannt. Manche Werkstätten gehen leider nur mit begrenztem Elan an die Fehlerbeseitigung heran, da solche Arbeiten eher unlukrativ sind. Sendest Du die Unterlagen an eine Fax-Nr. in den NL oder eine in Ffm?
     
Thema:

A 170 Cdi

Die Seite wird geladen...

A 170 Cdi - Ähnliche Themen

  1. Sporadischer Leistungsverlust W212 350 Cdi 265PS

    Sporadischer Leistungsverlust W212 350 Cdi 265PS: Ich habe folgendes Problem: Während der Fahrt auf einmal Leistung weg. Aber nicht komplett, sondern der beschleunigt nicht mehr wenn ich mehr gas...
  2. W 210 , 220 CDI qualmt extrem ( schwarzer Rauch )

    W 210 , 220 CDI qualmt extrem ( schwarzer Rauch ): Hallo, ich habe u.a einen W 210 , 220 CDI T-Modell , BJ. 2002 mit 385.000 km. Das Fahrzeug springt immer gut an, der Motor läuft ruhig. Mein...
  3. Kaufberatung W211 E320 CDI

    Kaufberatung W211 E320 CDI: Hallo, ich bin am überlegen mir mein erstes eigenes Auto zu kaufen und schaue mich derzeit auf dem Markt etwas um. Mir ist die folgende E-Klasse...
  4. A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt

    A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt: Hallo zusammen, bei meiner A-Klasse (W169) funktioniert seit ein paar Tagen das Freisprechen über das Comand und Bluetooth nicht mehr. Ich höre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden