a2 tdi versus a170 cdi

Diskutiere a2 tdi versus a170 cdi im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Ich fahre ja nun meinen Elch schon etwas mehr als ein Jahr. Die einen oder anderen Probleme, die hier schon angesprochen wurden, kann ich auch...

  1. ojp

    ojp Guest

    Ich fahre ja nun meinen Elch schon etwas mehr als ein Jahr. Die einen oder anderen Probleme, die hier schon angesprochen wurden, kann ich auch teilen. Im Großen und Ganzen bin ich aber zufrieden ... wären da nicht die vergangenen Tage gewesen, an denen ich einen A2 TDI als Leihwagen hatte.

    Ich muß schon sagen, dass die Inneneinrichtung ein bischen edler wirkt, der Ausblick nach link und rechts ist etwas schlechter als beim Elch und so weiter ....................... aber der Motor vom A2 ist einsame Spitze. Er ist nicht nur kernig im Anzug und im Ansprechverhalten, er ist zudem noch enorm sparsam. Selbst bei durchgehendem Vollgas über 700 km (inkl. einer Tankpause) waren es nur etwa 5 Liter/100 km.

    Schade das es den Elch nicht mit diesem Motor gibt. VW ist damit wohl technologisch um 2-3 Jahre voraus.

    Schön ist mein Elch aber dennoch .............

    ojp
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hatewe

    hatewe Guest

    A2 v/s Elch

    Tja, mag schon sein - aber warum werden z.Z. vier Mal mehr Elche als A2 verkauft ??

    Allein schon das Aussehen... aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache !


    Gruß hatewe:D :p
     
  4. #3 Gunther, 14.10.2001
    Gunther

    Gunther Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    So,
    da gibt es endlich einen A2 Vergleich (Ich nehme an, es war der 1,4ltr TDI-Motor).

    Ich ziehe meine Erfahrungen aus einer ausgiebigen Probefahrt.

    Mein Fazit:
    1) kernig - ja, vor allem der Geräuschpegel beim Gasgeben. Mein 160cdi ist deutlich leiser! Bei Geschwindigkeit > 100 zieht der A2 allerdings besser weg.
    2) schneller ist der A2 (170 km/h locker), Verbrauch kann ich nicht beurteilen (da nicht selbst getankt), aber mein Elch braucht auch nicht viel über 5 ltr.
    3) Fahrwerk auf Autobahn: A2 neigte zu dauernden, deutlichen Nickbewegungen, hervorgerufen durch die Bitumenabdichtungen zwischen den Betonfahrbahnplatten. Äußerst nervig! - Elchi: fährt wie auf Schienen.
    4) Federungskomfort auf schlechter Strasse: nach meinem Empfinden noch härter als mein Elchi
    5) Sitze: die im A2 sind besser, außerdem hat er eine LenkradLÄNGENverstellung !
    6) Blick durchs Rückfenster: grausig verzerrt (wie zweimal durch ein Aquarium)
    7) Rücksitze: Einsteigen ist nur was für Gummimenschen mit hohem Faltbarkeitsfaktor
    8) Design: ist Geschmackssache, allerdings glaube ich kaum, daß es jemals den Sympathiegrad eines Elchis erreichen wird. :p
    - kleiner Umfrage: mit welchem Tier könnte man den A2 vergleichen :confused: -
    9) Ach so - Zahnriemenwechsel (beim A2 alle 90 oder gar 60 tkm ? - diese Hundertmarkscheine muß man auf den Verbrauch wieder draufrechnen ! Die alten Turbodiesel hatten ein 120 tkm Intervall.) braucht der Elch nicht. Bis auf diese teure Schwäche finde ich die TDIs allerdings sehr gut. Dann aber ab A3 oder Golf.

    Ergebnis nach der Probefahrt: Erleichterung beim Wiedereinsteigen in den Elch (warum? Weiß jeder Elchfan ohne Erläuterung) und freudiges davonbrausen. Gegen einen A2 tauschen? - neee danke. :D
     
  5. #4 Stephan Täck, 14.10.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gunther,kann mich Deinen Ausführungen nur anschliesen.Was den Tiernamen angeht weis ich auch,aber als ich ihn fuhr fühlte ich mich wie eine Sardine in der Büchse:D .
     
  6. #5 A140 - Chris, 15.10.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut,
    hatte ja auch mal (noch im alten Forum) das Thema angeschnitten. Finde auch, dass der A2 nicht mit der A-Klasse verglichen werden soll, sondern mit A3 oder Golf. Er baut zwar auch hoch, aber man sitzt gar nicht höher (wie beim Aler), sondern hat nur mehr Kopfreiheit. Also ein gänzlich anderes Konzept. Außerdem hat Gunther recht: die Sicht durch das Heck"fenster" ist mehr als gewöhnungsbedürftig - man kann sich sehr schnell sehr verschätzen, was Entfernungen angeht (wieso wurde das bisher nie in einem Test erwähnt??).
    Zudem finde ich, dass der A2 recht schnell über die Vorderräder schiebt und die Antriebseinflüsse im Lenkrad deutlich höher sind.
    Viele Grüße, Chris
     
  7. #6 Michael, 17.10.2001
    Michael

    Michael Autofahrer

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    A2

    Hi,
    den A2 hatte ich für knapp 3 Stunden. Das hat mir dann aber auch gereicht. Ich bin mit meinem 170 CDI aus Qualitätsgründen nicht glücklich, ziehe ihn aber schon allein wegen der Konzeption eindeutig vor. Als Motor wünsche ich mir eher den 307 mit FAP. Der hat Kraft, Kultur und keinen Ruß!
    Grüße
    Michael
     
  8. #7 Johannes, 21.10.2001
    Johannes

    Johannes Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Bin von beiden Konzepten begeistert. Klar - meinen 170 würde ich gegen keinen anderen Kompaktwagen tauschen, aber der A2 hat auch seinen Reiz. Er sieht avantgardistisch aus, er fährt sich (als 3l Version) klasse. Immer noch bärenstarkes Drehmoment und serienmäßig hightech-Automatik. Feines Interieur. Gnadenlos sparsam.
    Zu den Nachteilen gehören sicherlich der hohe Preis, der mangelnde Innenraum, die mangelnde Variabilität (3l Version ohne klappbare / teilbare Rückbanklehne, Fensterheber, Servolenkung, Klima...), hohe Karosseriereparaturkosten - Alu ist schwer zu schweissen. Gewichtsmäßig ist der A2 1,4l tdi einer ähnlich ausgestatteten A 170 keine10kg voraus!!
     
  9. #8 Katharina, 23.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ojp,

    Nestbeschmutzer.........

    bei VOW ist die Literleistung der Triebwerke tatsächlich höher als bei DCX. Jedoch treten hier auch öfters Motor- und Getriebeschäden auf.
     
  10. #9 Katharina, 23.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also zum Audi A 2 kann ich folgendes berichten:

    Unser AM Nachbar fährt einen A 2 1.4 als "Versorger" für seinen Lagonda Le Mans.
    Ich habe mehrfach am NBR in dem Wagen gesessen/mitgefahren. Es klappert nichts. Jedoch lassen die Fahrleistungen im Vergleich zum W 168 zu wünschen übrig. Die Innenausstattung in Leder und Aluminium wirkt sehr gut, was ich zugeben muß. Der W 168 hat jedoch eine größere Ladekapazität als der A 2.
    Preislich ist der W 168 meiner Meinung nach besser zu bewerten, da der Audi relativ teuer im Vergleich zu der gebotenen Motorisierung ist.
    Den Alluminumleichtbau kann ich schwerlich beurteilen, da der W 168 nicht schwerer ist als der "A 2".
    Unverständlich für mich ist, das Audi dieses Fahrzeug nicht mit stärkeren Motoren anbietet.
     
  11. ojp

    ojp Guest

    Hallo Katharina,
    irgendwie widersprechen sich Deine Antworten.

    Ich meine, gerade der W168 könnte mal ein bischen mehr Dynamik und Drehmoment gebrauchen.

    Liebe Grüße
    ojp
     
  12. #11 Katharina, 28.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ojp,

    kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen, jeder W 168 {bis auf den W168.006/.106} läuft dem Audi mühelos davon. Von der Kurvenlage her sind beide mehr oder minder identisch.

    Im W 168 gibt es ja 142 PS/218 Nm.....
     
  13. ojp

    ojp Guest

    Vieleicht habe ich da etwas missverstanden mit W168????!. Ich gehe bei meinen Betrachtungen von ganz normalen Fahrzeugen der Serienproduktion aus. Und da solltest Du zunächst mal den A2 Tdi fahren, dann würdest Du leicht feststellen das das mit dem Davonfahren nur Lippenbekenntnisse sind.

    Dennoch finde ich den Elch ansonsten besser. Nur wünsche ich mir ein drehmomentfreudigeres Elchlein ... serienmäßig.

    P.S.: Da fällt mir noch ein Kommentar zu den gebogenen Hinterscheiben des Audi ein: Ich fuhr so über die Autobahn und habe immer wieder gedanken gehabt wie ... was ist den dass für ein neuer DB/FIAT/VW usw. ... während ich in den Rückspiegel sah. Ist echt komisch mit der Krümmung der Welt im A2.

    Gruß
    ojp
     
  14. #13 Katharina, 30.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ojp,

    ich spreche auch von normalen Serienfahrzeugen. das problem ist, das A 2 Fahrer die linke Spur blockieren - tut mir leid, hab aber bisher nur diese Erfahrung gemacht {Auch wenn man mit dem F 131 B kommt}. Der Elch ist im prinzip schon schneller, jedoch zieht der TDI A 2 schneller an, in der Topspeed zieht die W 168 mir M 166.960/M 166.990 und M 166 E 21 dem TDI oder 1.4 Liter benziner davon, der W 168 mit dem OM 668 DE 17 LA ebenfalls. Einfach tapfer Vollgas.
     
  15. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    0
    Wohl dem, der da noch mitkommt
     
  16. #15 Julian-JES, 31.10.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das ihr das nicht merkt :-)

    Katharina spricht von einem A21 AMG der ab 23 März 2002 zu haben ist. Der zieht doch eh jeden Pflaumen-A2 ab. Das würde doch schon der A190 locker schaffen

    und der OM 668 DE 17 LA mit seinen 95 PS (A170 CDI) macht ja wohl den A2 mit seinen 75 nagel PS auch platt.

    Ci@o

    Julian
     
  17. #16 Katharina, 31.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ojp,

    habe jetzt etwas mehr Zeit – Scusi.

    Unbestrittene Tatsache ist, das VOW in der "TDI" Technologie den anderen Herstellern ca. 2 Jahre voraus ist. VOW belastet ihre Motoren auch stärker als DCX, was auch zu den bekannten Motorschäden an VOW-TDI’s führt, wohingegen der OM 668 hiervon verschont bleibt.
    Was ich am Anfang im ersten Kommentar meinte war, das wenn Du Dir die gesamte Motorenpalette von VOW anschaust, es für mich unverständlich ist, das nicht auch 1.6 Liter Benziner – eigentlich denke ich jedoch an den 1.9 Liter TDI im A 2 angeboten werden.

    Wie geschrieben kenne ich {nur} den A 2 1.4 Benziner unseres Nachbarn und kann auch nur sagen


    Ich weis jetzt nicht was Du genau unter "Davonfahren" verstehst. Im normalen Fahrbetrieb liegen hier die Grenzen dicht beieinander, weswegen ich gestern schrieb, das, wenn der A 2 auf dem Gas bleibt, man schnell höchstens mit einem W 168.032 vorbeikommt. Auch wenn ich "Prügel beziehe": A 2 TDI 1.4 und W 168.006 sind ca. Gleichschnell, ebenso A 2 1.4 und W 168.031. Mit den "restlichen" Elchmodellen bist Du theoretisch schneller als mit dem A 2.
     
  18. #17 Katharina, 31.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Scuse Ralf,

    wir sind dabei eine Gesamtaufstellung zu liefern.

    Vorweg:
    W 168.006 = A 160 CDI "kurz"
    W 168.008 = A 170 CDI "kurz"
    W 168.031 = A 140 "kurz"
    W 168.032 = A 190 "kurz"
    W 168.033 = A 160 "kurz"

    Benzinmotoren W 168
    M 166.940 = 1.4 Liter 82 PS
    M 166.960 red = 1.6 Liter 82 PS
    M 166.960 = 1.6 Liter 102 PS
    M 166.990 = 1.9 Liter 125 PS

    Dieselmotoren W 168
    OM 668 DE 17 LA red = CDI 75 PS
    OM 668 DE 17 LA = CDI 95 PS
     
  19. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    0
    Dann muß ich wohl eine Online-Hilfe einbauen, um die Beiträge richtig verfolgen zu können ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stephan Täck, 18.11.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Re: A2 v/s Elch


    Nur mal nackte Zahlen:
    Zulassungszahlen für den Zeitraum Januar-August 2001
    A140-190 60273
    A2 17573

    Quelle:www.kba.de
     
  22. #20 Julian-JES, 18.11.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    guckt Euch doch mal den A2 an!

    Dann wisst Ihr auch warum die Leute lieber A-Klasse kaufen!

    Der sieht doch aus wie eine Pflaume!
     
Thema:

a2 tdi versus a170 cdi

Die Seite wird geladen...

a2 tdi versus a170 cdi - Ähnliche Themen

  1. Abmessungen Winterreifen/Felgen B200 versus Schneeketten ?

    Abmessungen Winterreifen/Felgen B200 versus Schneeketten ?: Hallo Netzgemeinde und coca-light Die Serien Sommerreifen Abmessungen vom B200 sind 215/40 ZR18 89W XL. Marca auto: Mercedes Benz Modello auto...
  2. Vergleich W 169 versus W 169 mopf

    Vergleich W 169 versus W 169 mopf: Mit Übernahme der neuen A-Klasse Bj 06/2009 hat meine Frau Ihre alte A-Klasse Bj 04/2005, 39.000 km an unsere Tochter weitergegeben, die happy...
  3. Geländetauglichkeit CDI versus Benziner

    Geländetauglichkeit CDI versus Benziner: Hallo zusammen. Seit geraumer Zeit sammele ich hier alle Infos, die mir beim Kauf meines ML behilflich sein können (Dank an alle !). Ich pendele...
  4. NL versus VT

    NL versus VT: Hallo Fans viele Beiträge in diesem Forum sind interessant, auch wenn es bei der Mehrzahl der Beiträge um Problemlösungen geht. Auffällig...
  5. "Sportreifen" versus Normalreifen

    "Sportreifen" versus Normalreifen: Einen schönen guten morgen an die Fangemeinde, bei der Neuwagenbestellung ist es zumindest bei meiner DB-NL nicht möglich, Reifenmarke oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden