Abgasanlage SL 500/SL 63

Diskutiere Abgasanlage SL 500/SL 63 im Forum S-Klasse, CL, SL & Maybach im Bereich Mercedes-Benz - Nachdem wir eine neue Frontscheibe wegen Steinschlag und Riss bei Carglass bekommen haben, mussten da hin wegen Werkstattbindung, meine Werkstatt...
Bayernsepp

Bayernsepp

Stammgast
Beiträge
27
Fahrzeug
SL
Nachdem wir eine neue Frontscheibe wegen Steinschlag und Riss bei Carglass bekommen haben, mussten da hin wegen Werkstattbindung, meine Werkstatt war im Urlaub, sonst hätte ich dort einen Deal gemacht. Fakt ist, nach der neuen Scheibe ab 150 extrem lautes Geräusch. Darauf hin in die Werkstatt und Auto kam auch auf die Hebebühne. Der rechte Auspuff extrem unten angefahren, der Kat hat eine tiefe kantige Kerbe, man muss prüfen ob der noch heile ist oder getauscht werden muss. Keiner war es, meine Frau hätte sofort geschrien wenn da was gewesen wäre und Carglass weiß auch nix. Geräusch kommt aber von der Scheibe, morgen ist das Fahrzeug wieder bei Carglass und bekommt nochmals eine neue orig. DB Scheibe, darauf hatten wir ja bestanden. Jetzt überlege ich aber, sollte ich die Abgasanlage tauschen müssen wegen dem Kat, ob ich nicht die vom SL 63 rein mache, nachdem wir so und so den 63er Umbau haben am Fahrzeug. Was ich jetzt nicht weiß, passen da die Rohre vom Durchmesser zusammen, ist das ohne relativ viel Aufwand machbar, denn wenn es zur Dr. Arbeit wird, dann kommt wieder der originale rein. Bin eh im Zweifel, der originale ist bei normaler Fahrweise total leise, andererseits will ich dann auch keine Krawallkiste mit dem 63er Auspuff. Dezenter V8 Sound ja, aber kein Krawall, das wird auf Dauer lästig und aus diesem Alter bin ich raus. Hat da jemand Erfahrung, ob das überhaupt zusammen passen würde? Was den Sound betrifft muss ich mal schauen ob ich ein Video mit dem originalen 63er Auspuff finde, denn wenn zu laut, dann hat sichs so und so erledigt.
 
Servus Sepp,

dann bleib beim Original, weil Du ohnehin keine Betriebserlaubnis für die SL63 hast/bekommst und es dabei auch nichts nützt, dass die Anlage von MB ist.

Gruß
Peter
 
Hallo Peter, bin so und so hin und her gerissen, etwas mehr V 8 Sound würde mir gefallen, aber eine Krawall und Poser Kiste will ich auch nicht. Dann hat mir meine Werkstatt eine falsche Auskunft gegeben, weil er gemeint hat, ich bräuchte die SL 63 Anlage nicht eintragen, wenn die Anlage eine DB Teilenummer hat, wobei er vermutlich viel eintragen lassen kann. Zwar eine Koryphäe auf DB, darf auch Inspektionen machen und über DB registrieren lassen, hat oft lauter teure AMG stehen, aber meist Geländewägen, teils baut er auf neuen Fahrgestellen neue auf, so wie jetzt wieder einen GL 65 AMG, hat ja auch einige neue Rohkarossen rum stehen , aber da hat er mir wohl nicht die richtige Auskunft gegeben. Jedenfalls eine AMG Anlage kaufen und dann kein Eintrag, das wäre der Supergau und dann viell. auch noch zu laut für meine Ansprüche und meine Madam hätte ich auch an der Backe, weil die das Teil ja fährt.
 
Klar ist eine MB-Teilenummer drauf und sicherlich übersieht das der eine oder andere TÜV-Prüfer…
 
falls ich es mache erkundige ich mich so und so, bzw. ob ich den notfalls eingetragen bekommen würde. Die 63er Schmiederäder sind auch eingetragen worden, obwohl von AMG die Freigaben nur für den SL 63 und SL 65 vorliegen, gibt da ja auch einige die diese Besohlung drauf haben. Theoretisch müsste ich die Winterreifen auch noch eintragen lassen was ich bisher nie gemacht habe, sind ja auch vom SL 63 nur hinten statt 20" eben nur 19, sind aber 1/2 Zoll breiter als die normalen, deshalb auch die Freigabe nur für den 63er
 
MB-Rad-/Reifenkombinationen sind ein anderes Thema.

Es gibt für die MB-Serien-Räder zwar keine (zugänglichen) Festigkeits-Gutachten bzgl. Tragkraft etc., aber dem TÜV-Prüfer genügt es, wenn das „Spenderfahrzeug“ der originalen MB-Wunschfelge der gleichen oder höheren „Gewichtsklasse“ entspricht wie das Fahrzeug auf dem diese Felge montiert werden soll.

Bei Abgasanlagen ist dieses „Prinzip“ aber nicht anwendbar.
Mag sein, dass sich der eine oder andere Prüfer hier mit „einer“ MB-Teilenummer zufrieden gibt - auf der sicheren Seite ist man damit aber NICHT und wenn blöd läuft, wird das Fahrzeug erst mal stillgelegt
> wie hier z.B.: klick


Jeder wie er will… und es kommt bestimmt ein „… ja aber…“

Gruß
 
müsste man so und so vorher abklären, damit man danach nicht die A.... Karte hat. Gibt nur eines, beim Prüfer der die Anlage dann abnehmen soll vorab erkundigen, weil es ja auch um die Lautstärke geht.
 
wäre halt auch mal interessant, ob da andere Erfahrung haben mit der Abgasanlage. Kat fehlt nix, aber beide Abgasstränge sind ganz schön in Mitleidenschaft gezogen, die runden Rohre teils oval und Vorschalldämpfer und Mitteldämpfer auch ganz schön ramponiert. Also im Prinzip mal neue Anlage ab Kat. Es werden ja Edelstahlanlagen angeboten, kosten sicher auch nicht mehr als die originale von DB und wenn eine ABE dabei ist, hat man kein Geschiss. Hat da jemand Erfahrung wie laut die sind? Ein dezentes Grummeln wäre gewünscht, aber keine nervige und laute Poserkiste. Der SL 500 ist extrem leise, da ist null vom V 8 Sound zu hören bei normaler Fahrweise, nur wenn man durch tritt wird es etwas giftiger. Geht eigentlich darum ob hier welche andere Anlagen verbaut haben oder kennen, was ja bestimmt der Fall sein wird. Habe immer noch die tolle Anlage in früheren Jahren von meinem 129er 6 ltr. Brabus in Erinnerung. Sehr dezent
und gediegen, nicht störend und trotzdem als V8 bemerkbar.
 
wäre halt auch mal interessant, ob da andere Erfahrung haben mit der Abgasanlage. Kat fehlt nix, aber beide Abgasstränge sind ganz schön in Mitleidenschaft gezogen, die runden Rohre teils oval und Vorschalldämpfer und Mitteldämpfer auch ganz schön ramponiert. Also im Prinzip mal neue Anlage ab Kat. Es werden ja Edelstahlanlagen angeboten, kosten sicher auch nicht mehr als die originale von DB
eher weniger


und wenn eine ABE dabei ist, hat man kein Geschiss. Hat da jemand Erfahrung wie laut die sind? Ein dezentes Grummeln wäre gewünscht, aber keine nervige und laute Poserkiste. Der SL 500 ist extrem leise, da ist null vom V 8 Sound zu hören bei normaler Fahrweise, nur wenn man durch tritt wird es etwas giftiger. Geht eigentlich darum ob hier welche andere Anlagen verbaut haben oder kennen, was ja bestimmt der Fall sein wird. Habe immer noch die tolle Anlage in früheren Jahren von meinem 129er 6 ltr. Brabus in Erinnerung. Sehr dezent
und gediegen, nicht störend und trotzdem als V8 bemerkbar.
Hast Du bei Brabus schon gestöbert bzgl. R231 ?

Was sagt Deine spezialisierte Lieblings-Werkstatt?
 
… ab KAT und bezahlbar fällt mir da erst mal EISENMANN ein: klick

In Sachen Klang etc. kann ich, außer „lauter“, nichts beitragen.

Gruß
 
… ab KAT und bezahlbar fällt mir da erst mal EISENMANN ein: klick

In Sachen Klang etc. kann ich, außer „lauter“, nichts beitragen.

Gruß
Eisemann habe ich auch schon im Blick gehabt, ist mit ABE und man hat kein Geschiss beim TÜV und einen Edelstahlauspuff. Leider nirgendwo ein Video zu finden vom einem 500er R 231 wo einer montiert ist. Aber ich glaube die sind nicht so überlaut, was ich ja nicht will.
 
eher weniger



Hast Du bei Brabus schon gestöbert bzgl. R231 ?

Was sagt Deine spezialisierte Lieblings-Werkstatt?
Alexander hat gemeint es gäbe kein Problem mit dem 63er Auspuff, wenn dann doch, dann habe ich die A .... Karte, traue dem Frieden nicht. So ein Hund wie er mit der Technik ist, so glaube ich nimmt er das Thema etwas zu lässig. Bei Brabus brauchst nicht schauen, die nehmens auch von den Lebendigen und ob die für den 500er Serie was haben, weiß ich nicht mal. Der 129er damals wurde ja kpl. von Brabus gebaut, die haben ja damals die 5 ltr. Motore auf 6 ltr. aufgebohrt und da war die Abgasanlage auf diesen Motor abgestimmt. Die R 231 von Brabus kpl. gebaut sind extrem aufdringlich und laut, was nicht in meinem Sinne wäre.
 
Thema: Abgasanlage SL 500/SL 63
Zurück
Oben